Franzis CutOut 4.0 Pro Test

(Bildbearbeitungsprogramm)
  • Befriedigend (3,0)
  • 1 Test
11 Meinungen
Produktdaten:
  • Betriebssystem: Win 7, Win XP, Win Vista, Win
  • Freeware: Nein
  • Typ: Nachbearbeitung, Professionelle Bildbearbeitung
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Franzis CutOut 4.0 Pro

    • DigitalPHOTO Photoshop

    • Ausgabe: 3/2014
    • Erschienen: 04/2014
    • Produkt: Platz 5 von 5
    • Seiten: 2
    • Mehr Details

    3 von 5 Sternen

    „Pro: sehr guter Fotobrowser; Korrektur-Werkzeuge.
    Kontra: langsame Vorschaufunktion; für gute Ergebnisse lange Einarbeitung notwendig; verhältnismäßig teuer.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Franzis´ Verlag GmbH CutOut 4.0 Pro

  • CutOut 4.0 Pro

    Plattform: Windows XP Windows Vista Windows 7

Kundenmeinungen (11) zu Franzis CutOut 4.0 Pro

11 Meinungen
Durchschnitt: (Befriedigend)
5 Sterne
9
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
1
1 Stern
1

Datenblatt zu Franzis CutOut 4.0 Pro

Betriebssystem Win 7, Win, Win Vista, Win XP
Freeware fehlt
Typ Professionelle Bildbearbeitung, Nachbearbeitung

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Einfach ausgewählt DigitalPHOTO Photoshop 3/2014 - Im Test überzeugt die Live-Vorschau, die schon beim Malen der Freistellmaske das Endergebnis zeigt. Gespeichert wird das Resultat als transparentes PNG. Cut Out Pro startet mit einem übersichtlichen Fotobrowser und zeigt sich im Bearbeitungsbereich mit einer modernen, klar strukturierten Oberfläche. Die Software bietet umfangreiche Werkzeuge zum Freistellen, leider sind diese wenig intuitiv, und ohne Einarbeitungszeit erzielt man keine guten Ergebnisse. …weiterlesen


Die besten Plug-ins für Aperture MacweltPRO 4/2010 - Zu den Vorzügen des Plugins zählt die große Anzahl der Voreinstellungen, die sich auf das Bild ganz leicht anwenden lassen und die man vorab jeweils anhand einer Miniaturvorschau des Originalbildes beurteilen kann. Das Plug-in Noise Ninja 2.0.7 von Picturecode spezialisiert sich auf die Unterdrückung von Farbrauschen unter Erhaltung der Detailschärfe. Dazu bietet es separate Einstellungen zum Korrigieren von Kontrast- und Farbrauschen. …weiterlesen


Bilder realer als die Wirklichkeit Macwelt 5/2010 - Zumindest eine grundlegende Schärfungsfunktion und ein Farbtemperaturregler würden dem Tool noch gut zu Gesicht stehen. HDR Photo Studio Dieses Programm ist unter den HDR-Tools einzigartig, erlaubt es doch eine direkte WYSIWIG-Bildbearbeitung von HDR-Bildern, also eine direkte Kontrolle des Bildergebnisses, anstatt eines dezidierten Tonemapping-Prozesses. Ermöglicht wird dies durch einen vom Hersteller Unified Color entwickelten HDR-Farbraum namens Beyond RGB. …weiterlesen


Schnellkorrektur für digitale Fotos eload24.com 12/2008 - Natürlich lassen sich Fotos auch mit Photoshop CS3 aufpeppen und mit Bridge organisieren, aber weniger schnell und übersichtlich. Im Bereich der Bildbearbeitung sind die Eingriffsmöglichkeiten in Lightroom gering und können sich nicht mit einem echten Bildbearbeitungsprogramm messen. Dafür gibt es hervorragende Schnellkorrekturfunktionen, etwa zu Helligkeits- und Farbanpassungen oder zum Beseitigen von Objektiv-Vignettierung. …weiterlesen


Acorn und Pixelmator MAC LIFE 3/2008 - Zu den eigenartigeren Grafikspielereien gehören Lasso werfende Filterfenster. Acorn ist ein kompaktes Bildbearbeitungsprogramm, das sich so dezent verhält, dass es fast als Vorschau-Ersatz in Betracht gezogen werden könnte. Für die Retusche eher wenig geeignet, reichen die Funktionen aus, um Fotos zu beschriften, den ein oder anderen Effekt anzuwenden und das ganze passend für das Web zu exportieren. Pixelmator zielt eher in Richtung Photoshop-Ersatz. …weiterlesen


3D selber machen PC-WELT 3/2011 - Mit der passenden Hardware machen Sie 3D-Filme und -Fotos leicht selber. Praktisch, aber teuer: Digitalkameras für 3D-Bilder Der einfachste und schnellste Weg, dreidimensionale Fotos und Videos selber herzustellen, führt über eine 3D-Digitalkamera. Die Fujifilm Real 3D W3 für 449 Euro besitzt zwei Objektive und zwei 10-Megapixel-Sensoren für stereoskopische Fotos im MPO-Format. 3D-Videos nimmt sie mit 1280 x 720 Bildpunkten und 24 Bildern pro Sekunde als 3D-AVI auf. …weiterlesen


Tipps & Tricks PC Magazin 3/2013 - Für die Anzeige verwendeten wir die PNY Quadro 600, ergänzt von der FireWire Card 51182 von Lindy. Bildbearbeitungs-Programme Rohdaten-Workflow einrichten Jede digitale Mittelklasse-Spiegelreflexkamera hat sie, aber auch viele Kompaktkameras bieten diese Option, Profi-Kameras sowieso: Mit Aufnahmen im RAW-Datenformat kitzeln Sie die bestmögliche Bildqualität aus Ihren Fotos - mit dem passenden Workflow dazu gelingt das auch noch erfreulich flott. …weiterlesen