Ø Sehr gut (1,0)

Test (1)

Ø Teilnote 1,0

(2)

o.ohne Note

Produktdaten:
Betriebssystem: Win 8, Win 7, Mac OS X, Win XP, Win Vista, Win
Freeware: Nein
Typ: Nach­be­ar­bei­tung
Mehr Daten zum Produkt

Franzis FOCUS Projects Professional im Test der Fachmagazine

    • Computer - Das Magazin für die Praxis

    • Ausgabe: 11/2014
    • Erschienen: 09/2014

    „sehr gut“

    Preis/Leistung: „gut“

    „Mit ‚Focus Projects Professional‘ umgehen Sie die physikalische Einschränkung einer Kamera und erstellen beeindruckende Fotos. Der hohe Preis ist durch das Ergebnis durchaus gerechtfertigt.“  Mehr Details

Kundenmeinungen (2) zu Franzis FOCUS Projects Professional

(Gut)
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
1

Zusammenfassung

Die Anwender, die Franzis FOCUS Projects Professional verwenden, können das Bildbearbeitungsprogramm fast ausnahmslos weiterempfehlen. Die Software ist leicht zu installieren und läuft einwandfrei unter Windows- sowie iOS-Betriebssystemen. Nur beim Eintippen des sehr langen Identifikationscodes gibt es manchmal Probleme, weil Zahlen leicht vertauscht werden. Die Nutzer freut es besonders, dass das Programm auf drei Rechnern gleichzeitig installiert werden kann.
Franzis FOCUS Projects Professional bietet viele komplexe Funktionen, die zum Teil wenig erklärt werden, was die Kunden bemängeln. Der Optimierungs-Assistent holt das Beste aus dem jeweiligen Bild heraus, wobei bei Bedarf noch manuell nachbearbeitet werden kann. Das Bedienkonzept und die Oberfläche sind wie bei den anderen Produkten aus der Projects Professional-Reihe gestaltet, sodass sich die Nutzer schnell mit der Steuerung und den Symbolflächen zurechtfinden.

  • Leider unbrauchbar

    21.09.2019 von p-powers
    (Mangelhaft)
    • Vorteile: einfach zu installieren, aufgeräumte Arbeitsoberfläche
    • Nachteile: schlechte Benutzeroberfläche, Funktionsfehler, keine Hilfedatei, Bearbeitung dauert lange
    • Ich bin: Qualitätsorientiert

    In der Software fehlt jegliche Bedienungs Hilfe / Erklärung. Ein Support Kontakt im Programm bei Fehlfungktionen besteht gar nicht, nur den Francis Verlag kann man anschreiben, wobei kein Beispielbild mit hochgeladen werden kann.Ich hoffe mal, die haben technischen Support. Geworben wird jedenfalls mit 100% Zufriedenheitsgarantie. Im Folgenden erkläre ich die Probleme und dazu vergleiche ich Focus Professional 4 (FP4) mit Helikon Focus 7 (HF7), von dem ich eine Testversion habe. Fotografiert wurde eine Miniatur Landschaft. Das Eergebnis: Um die Bildelemente herum lag ein deutlich sichtbarer, nicht zu erklärender Schleier über der oberen Hälfte, also z.B. bei iener kleinen Figur von 1,5 cm von den Oberarmen der Figur hoch, um den Kopf herum wieder bis zum anderen Arm. Ich habe beim FP4 keine Möglichkeit etwas voreinzustellen. Sofort nach dem Einladen der Bilder beginnt das Stacking. Beim HF7 werden erst mal nur Bilder eingeladen, das Verarbeiten beginnt nicht sofort. Dann konne ich verschiedene Methoden des Rendering wählen und verschiedene Voreinstellungen ebenfalls. Mit einer dieser Einstellungen konnte ich die gewünschte Qualität herstellen, ohne Schleier.
    Das Einladen von ca. 80 RAW Bildern dauertbei FP4 etwas 15 Minuten. Und nein, es liegt nicht am PC, habe ein relativ neues Mainboard mit Intel Core 5 und bei HF7 dauerte das rendern ca. 6 Minuten. Leider ist HF7 über doppelt so teuer. Aber die Qualitätswerbung von FP7 hält nicht, was sie verspricht.

    Antworten

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Franzis FOCUS Projects Professional

Betriebssystem
  • Win
  • Win Vista
  • Win XP
  • Mac OS X
  • Win 7
  • Win 8
Freeware fehlt
Typ Nachbearbeitung

Weiterführende Informationen zum Thema Franzis FPP können Sie direkt beim Hersteller unter franzis.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tipps & Tricks Fotografie

Macwelt 4/2014 - Mit dieser App können Sie die Bilder betrachten, die am populärsten oder von 500px prämiert sind. Außerdem können Sie anderen Fotografen folgen. Eigene Fotos lassen sich leider nicht hochladen. Die zweite Foto-Perle ist das kleine und feine Bildbearbeitungsprogramm Pixlr Touch Up. Gesichter zuweisen In iPhoto einer Person die passenden Gesichter hinzufügen Ü ber "Mediat hek > Gesic hter " lassen sic h Gesichter in der gesamten Mediathek von iPhoto suchen und den entsprechenden Personen zuordnen. …weiterlesen

Waldblüten in Szene setzen

DigitalPHOTO 6/2013 - Mit leichtem Überbelichten und Filtern in PS Elements verwandeln Sie Ihr Waldfoto in ein Bild mit beeindruckender Atmosphäre. schritt für schritt: kreative naturfotos ablichten Kamera einrichten Um im schattigen Wald einen niedrigen ISO-Wert einzustellen, nutzen Sie ein Stativ. Zudem sind Verwackler auf diese Weise ausgeschlossen. Mit einer Wasserwaage oder einem eingebauten virtuellen Horizont verhindern Sie, dass Ihr Bild auf matschigem Boden kippt. …weiterlesen

Rohkostverwerter

MyMac 3/2012 (Mai/Juni) - Wer allerdings Bilder nicht verfremden, sondern nur korrigieren und für die Ausgabe aufbereiten möchte, kommt mittlerweile auch ohne zusätzliches Bildbearbeitungsprogramm aus. Aperture, Lightroom oder iPhoto? Wer die Bildbearbeitung smöglichkeiten von iPhoto ausreichend f indet , muss die P ferde nicht we chseln. …weiterlesen

Fotos skalieren

MAC LIFE 6/2010 - Beim Skalieren kann das Programm mit Prozent- oder Pixel-Angaben arbeiten. Außerdem möglich: Drehen, Verändern des Bildformats (JPEG, PNG und andere) und Graustufenkonvertierung. Eine Vorschau gibt es natürlich nicht, verlustfreies Drehen von JPEGs ist nicht möglich. Die Anwendung gehört zu den Dutzenden kleinerer Utilities von Limit Point Software. Jedes dieser Programme lässt sich für eine bestimmte Zeit nutzen, wer mindestens 10 US-Dollar spendet, erhält Passwörter für alle Programme. …weiterlesen

RAW-Bildbearbeitungs-Software

DigitalPHOTO 7-8/2005 - Licht und Schattenwarner sind nun ebenfalls dabei. Die Einzeldarstellung ist relativ langsam, da jedes Bild erst komplett geladen werden muss. C1 und Bibble erlauben dagegen, schnell zwischen den Bildern springen zu können. Selbstverständlich arbeitet ACR mit Photoshop zusammen. Die neue Adobe Bridge unter CS 2 stellt nun auch ein vorzügliches digitales Leuchtpult dar, das RAW-Dateien anzeigt. RawShooter Essentials Mit RSE ist ein vielversprechender Stern am RAW-Himmel aufgetaucht. …weiterlesen

The Making-of ‚Konk'

Der Bildbearbeiter 11/2012 - Dadurch kann ich auch Werte der Sättigung oder Farbbalance der Kleidung ändern, ohne andere Ebenen zu beeinflussen. Wenn ich verschiedene Ebenen verwende, wie in diesem Fall, nutze ich gerne die Funktion Transparente Pixel fixieren. Diese Funktion ermöglicht es mir, auf einer Ebene zu zeichnen, ohne Sorge haben zu müssen, über die bereits gezeichnete Grundform hinauszumalen. …weiterlesen

Fotos mit brillanter Tiefenschärfe

Computer - Das Magazin für die Praxis 11/2014 - Ein Bildbearbeitungsprogramm befand sich im Einzeltest. Die Endnote lautete „sehr gut“. …weiterlesen

Rohkost

COLOR FOTO 11/2014 - Der Siegeszug der RAW-Konverter ist kaum mehr aufzuhal aufzuhalten. Umfangreichere Bildbearbeitungsprogramme sind nur noch für Spezialanwendungen nötig. Alltägliche Korrekturen gelingen in RAW-Konvertern deutlich einfacher und schneller. Vor allem die Programme mit integrierter Bildverwaltung beschleunigen die Arbeit vom Kamera-Import bis zur Druck- oder Online-Ausgabe. …weiterlesen