Wiko View2 Plus im Test

(Smartphone ab 64 GB Speicher)
  • Gut 2,0
  • 2 Tests
2 Meinungen
Produktdaten:
Geräteklasse: Mit­tel­klasse
Displaygröße: 5,93"
Technologie: IPS
Auflösung Hauptkamera: 12 MP
Erweiterbarer Speicher: Ja
Dual-SIM: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Tests (2) zu Wiko View2 Plus

    • Techniktest-Online

    • Erschienen: 05/2019

    ohne Endnote

    Pro: preisgünstig; lange Akkulaufzeit.
    Contra: billige Verarbeitung; mäßige Performance. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

    • notebookcheck.com

    • Erschienen: 01/2019

    „gut“ (81%)

    Plus: reines Android; gut funktionierendes GPS; störungsfreies WLAN; hohe Bildschirmhelligkeit, ...
    Minus: ... die sich allerdings ungleichmäßig über das Display verteilt; Notch fällt sehr groß aus; das Entsperren könnte schneller funktionieren; der Kamera auf der Rückseite mangelt es an Schärfe. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

zu Wiko View 2 Plus

  • Wiko View 2 Plus Dual SIM - 64GB - anthrazit

    Aussergewöhnliches Design - Echter Komfort

  • WIKO VIEW 2 PLUS dual sim schwarz

    Beschreibung ist nicht auf Deutsch. Bitte ändern. Highlights 5, 93 Zoll (15, 06 cm) HD + IPS Display 1, 8 GHz Octa - ,...

  • WIKO View 2 Plus gold

    Highlights 5, 93 Zoll (15, 06 cm) HD + IPS Display 1, 8 GHz Octa - Core - Prozessor 12 MP Kamera 8, 0 MP Frontkamera ,...

  • WIKO VIEW 2 PLUS dual sim schwarz

    Beschreibung ist nicht auf Deutsch. Bitte ändern. Highlights 5, 93 Zoll (15, 06 cm) HD + IPS Display 1, 8 GHz Octa - ,...

Kundenmeinungen (2) zu Wiko View2 Plus

2 Meinungen
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
0
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Wiko View 2 Plus

Auch hier hält die Notch Einzug

Stärken

  1. sehr großer Akku
  2. gute Speicherausstattung
  3. ordentliche Kameras auch bei Dämmerlicht
  4. Kameras nahezu plan im Gehäuse

Schwächen

  1. nicht sehr scharfes Display
  2. durch Notch unglückliche Anzeige der Infosymbole
  3. Spiegelnde Rückseite zieht Fingerabdrücke magisch an
  4. kein WLAN AC

Mächtig Style für 250 Euro

Wiko View2 Plus - der Perlmuttrückseite Perlmutt-Design wie beim Huawei P20 – beim Wiko View2 Plus zumindest gut imitiert (Bildquelle: wikomobile.com)

Wiko möchte mit einem neuen Smartphone beweisen, dass sich edler Style und günstiger Kaufpreis nicht ausschließen. Entsprechend kommt das View2 Plus mit vielem, was aktuelle Topmodelle ausmacht: Mit dabei sind eine reflektierende, quietschbunte Rückseite, ein Design mit maximierter Bildfläche im iPhone-Stil, eine angenehm eben ins Gehäuse eingepasste Dual-Kamera und ein Fingerabdrucksensor. Dabei kopiert man sogar den Perlmutt-Farbverlauf des Huawei P20, der zuletzt für Aufsehen in der Branche gesorgt hatte. Auf der IFA 2018 konnte man sich das Gerät bereits von Nahmen ansehen, und auch wenn Huawei die reflektierende Rückseite noch einen Tick dynamischer hinbekommen hat (hier wechseln die Farben auch, je nachdem, wie man das Handy ins Licht hält), sieht die Kopie auf den ersten Blick durchaus bemerkenswert gut aus.

Genug Leistung für den Alltag

Das neue Wiko ist in vielerlei Hinsicht auch abseits seines Aussehens bemerkenswert. So arbeitet das Gerät mit einem vergleichsweise einfachem Snapdragon 450, die Bedienung erfolgt aber komplett flüssig. Ruckler und nervige Denksekunden können nicht bemerkt werden – zumindest solange, wie man nicht versucht, aufwendige 3D-Games zu spielen. Das View2 Plus ist ein gutes Beispiel dafür, dass auch einfachere Hardware längst für den Alltag ausreicht. Dank seines üppigen Nutzspeichers von 64 GB bietet das Handy zudem genügend Spielraum für den Anwender; der wirklich große Akku mit 4.000 mAh Nennladung dürfte in Verbindung mit der genügsamen Hardware für richtig lange Laufzeiten sorgen.

Selbst die Dual-Kamera kann in ersten Tests überzeugen und liefert sogar bei dämmrigen Lichtsituationen zumindest brauchbare Fotos ab. Das ist normalerweise in dieser Preisklasse absolut nicht üblich. Da sind Dual-Kameras in der Regel nur bessere Marketing-Instrumente ohne echten Mehrwert. Von Vorteil ist dabei auch der erstmals bei Wiko implementierte Anti-Flicker-Modus, mit welchem Fotos und Videos unter Kunstlicht deutlich realistischer und weniger trübe wirken.

Stylisch – und trotzdem gepatzt

Notch des Wiko View2 Plus Das Magazin "connect" zeigt hier gut die grobere Auflösung und die falsch angeordneten Symbole, was im obigen Werbefoto von Wiko eigentlich ganz anders aussieht... (Bildquelle: connect.de)

Dass das Wiko View2 Plus am Ende vermutlich selten die Top-Bestenlisten erklimmen wird, liegt an der Inkonsequenz des Designs. Denn so sehr man sich bemüht hat, ein alltagstaugliches Innenleben zu verbauen, so sehr patzt man beim Offensichtlichem: dem Display. Das hat man zwar mit beinahe 6 Zoll mächtig groß gestaltet, die Auflösung bleibt aber mit einfachem HD für diese Größe sehr grob. Wer genau hinblickt, sieht einzelne Pixel und vermisst im Vergleich zur Konkurrenz der Mittelklasse Schärfe. Wer von einem noch billigeren Gerät zum View2 Plus wechselt, wird das vielleicht nicht als störend empfinden, im neutralen Vergleich lässt das Gerät aber Federn.

Darüber hinaus besitzt das Gerät nun auch die berüchtigte "Notch" mit der Frontkamera, um die das Display herumfließt. Ganz unabhängig wie man zu dieser Design-Entscheidung steht, die auch bei anderen Smartphones derzeit die Gemüter anheizt: Die zusätzliche Bildfläche wird für die Statusinformationen genutzt – die sich hier extrem zusammengepresst wiederfinden. Teilweise werden Symbole wie der Akkustand sogar von der Gehäuseeinfassung fast angeschnitten, wirklich schön ist das nicht. Bleibt zu hoffen, dass Wiko hier mit einem Software-Update noch einmal nachbessert.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Wiko View2 Plus

Display
Displaygröße 5,93"
Displayauflösung (px) 1512 x 720
Pixeldichte des Displays 282 ppi
Displayschutz Gorilla Glass
Technologie IPS
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 12 MP
Dual-Kamera vorhanden
Max. Videoauflösung Hauptkamera 1920 x 1080 px, 60 fps
Frontkamera
Auflösung Frontkamera 8 MP
Blende Frontkamera 2
Frontkamera-Blitz fehlt
Front Dual-Kamera fehlt
Max. Videoauflösung Frontkamera 1920 x 1080 px, 60 fps
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 8
Speicher
Maximal erhältlicher Arbeitsspeicher 4 GB
Arbeitsspeicher 4 GB
Maximal erhältlicher Speicher 64 GB
Interner Speicher 64 GB
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Prozessor
Prozessor-Typ Octa Core
Prozessor-Leistung 1,8 GHz
Verbindungen
LTE vorhanden
NFC vorhanden
Erhältlich mit Dual-SIM vorhanden
Dual-SIM vorhanden
SIM-Formfaktor Nano-SIM
Bluetooth vorhanden
Bluetooth-Standard Bluetooth 4.2 Smart
WLAN-Standards
  • 802.11b
  • 802.11g
  • 802.11n
WLAN vorhanden
GPS-Standards GPS
GPS vorhanden
HSPA vorhanden
Ladeanschluss Micro-USB
Akku
Akkukapazität 4000 mAh
Austauschbarer Akku fehlt
Kabelloses Laden fehlt
Schnellladen fehlt
Abmessungen & Gewicht
Bauform Barren-Handy
Breite 153,4 mm
Tiefe 73,2 mm
Höhe 8,6 mm
Gewicht 166 g
Outdoor-Eigenschaften
Spritzwasserschutz fehlt
Staubdicht fehlt
Stoßfest fehlt
Wasserdicht fehlt
Ausstattung
Bedienung Touchscreen
Fingerabdrucksensor vorhanden
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden
3,5 mm Klinke vorhanden
Radio vorhanden
Streaming auf TV fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema Wiko View 2 Plus können Sie direkt beim Hersteller unter wikomobile.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Der neueste Test erschien am 28.05.2019.