Wiko Wax Test

(GPS-Smartphone)
  • Gut (2,1)
  • 8 Tests
131 Meinungen
Produktdaten:
  • Geräteklasse: Einsteigerklasse
  • Displaygröße: 4,7"
  • Auflösung Hauptkamera: 8 MP
  • Erweiterbarer Speicher: Ja
  • Dual-SIM: Nein
  • Akkukapazität: 2000 mAh
Mehr Daten zum Produkt

Tests (8) zu Wiko Wax

    • Konsument

    • Ausgabe: 10/2014
    • Erschienen: 09/2014
    • 8 Produkte im Test
    • Seiten: 2
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „... Dieses erzielte im Test - wenigstens teilweise - gute Ergebnisse. Der Abstand zu den Top-Smartphones, zu denen Wiko aufschließen möchte, ist zwar noch groß, stellt man aber Preis und Leistung einander gegenüber, erhält man ein recht brauchbares Mittelklasse-Smartphone. Negativ bewertet wurden die Akkulaufzeit sowie die Bildqualität der Kamera. Außerdem ist kein interner Speicher vorhanden.“

    • connect Freestyle

    • Ausgabe: 4/2014
    • Erschienen: 08/2014
    • Produkt: Platz 2 von 5
    • Seiten: 10
    • Mehr Details

    „befriedigend“

    „... Für deine eigenen Musiktitel, Fotos oder Videoclips bleiben ... gerade einmal 500 MB im Gerät frei – das ist wahrlich wenig. ... Die Sende- und Empfangsqualität im UMTS-Netz erwies sich in unserem Testlabor als exzellent. Bloß die Akustikmessungen in Senderichtung fielen ab. Folglich kann sich bei Telefonaten die Stimme beim Gegenüber etwas dumpf anhören. ...“

    • Android Magazin

    • Ausgabe: 5/2014 (September/Oktober)
    • Erschienen: 08/2014
    • Seiten: 2
    • Mehr Details

    31 von 40 Punkten; 4 von 5 Sternen

    „gut“

    „Für nur 200 Euro bekommen Sie mit dem Wiko Wax ein überraschend gutes Smartphone mitsamt LTE-Konnektivität und stromsparendem NVIDIA Tegra 4i-Prozessor. Positiv zu erwähnen ist außerdem das nur minimal angepasste Android 4.3, das sich in Sachen Optik und Funktionsweise so präsentiert, wie man es von Nexus-Geräten oder Motorolas Moto-Serie kennt. Einige Abstriche müssen Sie aber beim Display machen ...“

    • connect

    • Ausgabe: 9/2014
    • Erschienen: 08/2014
    • Produkt: Platz 2 von 2
    • Seiten: 7
    • Mehr Details

    „befriedigend“ (358 von 500 Punkten)

    „Plus: schnelle mobile Internetanbindung via LTE und HSPA+; kontraststarkes, blickwinkelstabiles HD-Display; geringes Gewicht, günstiger Preis ... 8-Megapixel-Kamera mit guter Fotoqualität; exzellente Sende- und Empfangsleistungen im UMTS-Netz; austauschbarer Akku.
    Minus: fünf Stunden Ausdauer im Nutzungsmix nicht eben üppig; nur 4 GB Gesamtspeicher, davon ca. 1,5 GB für Apps und nur 500 MB für persönliche Daten ...“

    • Tablet und Smartphone

    • Ausgabe: 1/2015
    • Erschienen: 11/2014
    • Produkt: Platz 1 von 5
    • Seiten: 7
    • Mehr Details

    1,21; Oberklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Testsieger“

    „Das Wiko WAX kann, wenn auch knapp, den Testsieg für sich verbuchen, entscheidend dafür ist die effiziente Akkunutzung zusammen mit einer angemessenen Ausstattung.“

    • CHIP Online

    • Erschienen: 11/2014
    • Mehr Details

    „gut“ (86%)

    Preis/Leistung: 81%

    Stärken: starker Prozessor; gute Internetverbindung; günstig.
    Schwächen: schwacher Akku; nur 4 GB interne Kapazität; ausbaufähige Kamera; Rauschen beim Telefonieren. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • inside handy

    • Erschienen: 08/2014
    • Mehr Details

    4,5 von 5 Sternen

    • notebookinfo.de

    • Erschienen: 07/2014
    • Mehr Details

    „gut“ (2,4)

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Wiko Wax

  • Wiko Wax 4G schwarz TOP Gewährleistung

    Wiko Wax 4G schwarz TOP Gewährleistung

  • WIKO WAX 4G BLACK 4GB NEUW.+OVP+VIELE EXTRAS+RECHNUNG+DHL VERSAND

    WIKO WAX 4G BLACK 4GB NEUW. + OVP + VIELE EXTRAS + RECHNUNG + DHL VERSAND

  • Wiko WAX 4,7" HD 4 GB Android 4.3 Quad Core 1,7GHZ LTE GPS 3G 4G microSD 8+5MP

    Wiko WAX 4, 7" HD 4 GB Android 4. 3 Quad Core 1, 7GHZ LTE GPS 3G 4G microSD 8 + 5MP

  • Wiko Wax 4GB koralle [OHNE SIMLOCK] SEHR GUT

    Wiko Wax 4GB koralle [OHNE SIMLOCK] SEHR GUT

  • Wiko 9335 Wax 4G LTE Smartphone (11,9 cm (4,7 Zoll) HD IPS-Display,

    Wiko Wax LTE ohne Vertrag koralle, Neuware vom Fachhändler, Rechnung inkl. MwSt. , Versand an Packstation möglich

Kundenmeinungen (131) zu Wiko Wax

131 Meinungen
Durchschnitt: (Befriedigend)
5 Sterne
31
4 Sterne
25
3 Sterne
16
2 Sterne
18
1 Stern
41

Unsere Einschätzung aus Tests und Meinungen

Speicher knapp, dafür aber Leistung satt

Stärken

  1. flüssige Bedienung
  2. gute Spieleleistung
  3. ansprechendes Display
  4. Akku tauschbar

Schwächen

  1. winziger integrierter Speicher
  2. mäßige Fotoqualität

Display

Bildqualität

Die Displayauflösung entspricht zwar nicht mehr ganz dem aktuellen Standard in der Smartphone-Oberklasse, aber die Bildschärfe ist trotzdem noch gut genug, um Texte klar und sauber darzustellen. Hinzu kommt eine überzeugende Farbdarstellung. Kleines Manko: Laut dem Test von "inside-handy.de" funktioniert die manuelle Helligkeitsanpassung nicht.

Lesbarkeit bei Sonnenlicht

In Tests und Meinungen wird dem Wiko Wax eine gute Ablesbarkeit bei Sonne bescheinigt. Dabei musst Du beachten, dass Smartphones aufgrund der spiegelnden Displayoberfläche in der Sonne erfahrungsgemäß schlechter abzulesen sind - das ist auch bei dem Wax der Fall.

Kamera

Fotoqualität der Hauptkamera

Die Technik in der Hauptkamera ist schon etwas betagt. Es fehlt dem Wiko an Auflösung und daraus resultierend auch an Detailfreude in Fotos. Hinzu kommen blasse Farben. Für Schnappschüsse mag das noch genügen, aber wenn Du beim Fotografieren anspruchsvoll bist, ist das Wax nichts für Dich.

Bilder bei schlechtem Licht

Bei ungünstigem Umgebungslicht stellen sich starkes Bildrauschen sowie ein merklicher Schärfeverlust ein. Der integrierte Blitz hilft Dir zumindest in kleinen Innenräumen, die Bildqualität etwas zu erhalten, kann einen Qualitätsverlust aber nicht vermeiden.

Fotoqualität der Selfie-Kamera

Die Frontkamera ist mit ihren 5 Megapixeln durchaus zufriedenstellend und für Selbstporträts geeignet. In Tests wurde ihr eine ordentliche Bildqualität bescheinigt, ohne einen echten Front-Blitz sind Selfies aber erfahrungsgemäß etwas dunkel.

Leistung

Schnelligkeit

Auch wenn der Blick ins Datenblatt heutzutage nicht mehr für Begeisterungsstürme sorgen kann, zeigt das Wiko in der Praxis viel Kraft. Selbst anspruchsvolle 3D-Spiele und die Systemoberfläche sind flüssig, sofern Du nicht viele Apps gleichzeitig nutzt. Sollte das System häufiger hängen, soll eine Deinstallation der Google-Apps Abhilfe schaffen.

Speicherplatz

Beim Speicher wollte der Hersteller offenbar sparen. Nur vier Gigabyte wurden hier verbaut. Ein Großteil davon wird bereits vom System belegt, sodass Dir nur 1,8 Gigabyte für App-Installationen und Co. bleiben. Der Speicher ist immerhin erweiterbar. Du kannst also zumindest deine Medienbibliothek auslagern.

Akku

Akku

Der Akku ist mit einer reinen Nennkapazität von 2.000 mAh knapp unterdurchschnittlich und in der Praxis sind die Laufzeiten auch nicht gerade berauschend. Immerhin kann das Gerät in einen akkuschonenden Energiesparmodus gestellt werden, der die Laufzeit auf Kosten der Arbeitsgeschwindigkeit stark verlängert.

Das Wiko Wax wurde zuletzt von Gregor am überarbeitet.

Einschätzung unserer Autoren

Wax

Das erste Smartphone mit Tegra 4i

Es mag erstaunen, dass es keiner der großen Hersteller war, doch das weltweit erste Smartphone mit dem aktuellen Chipsatz von Nvidia, dem Tegra 4i, kommt von dem französischen Unternehmen Wiko. Damit hat Wiko eines der potenziell leistungsstärksten Geräte überhaupt am Markt, denn der Chipsatz schneidet in Benchmarks sehr gut ab. Gleichwohl ist die Leistung mit 1,7 GHz je CPU-Kern etwas gedrosselt, was im Alltag aber nur sehr selten zu spüren sein dürfte. Der Arbeitsspeicher beschränkt sich auf 1 Gigabyte, was dann schon eher limitierend wirken mag.

Interner Speicher etwas knapp bemessen

Doch im Zusammenspiel mit dem Nvidia-Chipsatz bietet das Wax genügend Leistung, um jeder Alltagssituation gewachsen zu sein und auch anspruchsvollere 3D-Spiele zu beherrschen. Etwas arg knapp bemessen ist dagegen der interne Nutzerspeicher, denn 4 Gigabyte sind selbst im mittleren Preissegment völlig indiskutabel. Schließlich frisst das Android-Betriebssystem in Version 4.3 Jelly Bean bereits zwei Drittel davon auf. Wenigstens ist ein Steckplatz für microSD-Karten bis 32 Gigabyte Größe vorhanden, zudem wird von Wiko bislang immer App2SD unterstützt. Das dürfte sich auch jetzt nicht ändern.

Gutes Display und umfangreiche Konnektivität

Das IPS-Display des Wax ist 4,7 Zoll groß und löst immerhin 1.280 x 720 Pixel auf. Mit einer Pixeldichte von 315 ppi spielt das Smartphone daher in der Liga der „Retina“-Displays. Gorilla Glass 2 schützt es vor Kratzern. Zur Ausstattung des Gerätes gehören eine 8-Megapixel-Kamera mit BSI-Sensor und LED-Blitz auf der Rückseite, eine 5-Megapixel-Kamera auf der Gerätefront für hochwertige Selbstporträts, Quad-Band-GSM, HSPA und LTE auf den drei Frequenzen 800, 1.800 und 2.600 MHz. WLAN wird natürlich auch unterstützt, hinzu kommen GPS und Bluetooth 4.0.

Für diese Ausstattung fair bepreist

Das Wiko Wax ist ein typisches Mittelklasse-Smartphone, das mit seinen 200 Euro fair bepreist ist. Der schnelle Chipsatz von Nvidia macht das Gerät in seiner Klasse aber dann zu einem echten Leckerbissen. Da Wiko-Smartphones zudem durchweg eine gute Verarbeitungsqualität nachgesagt wird, kann man sich auf das Wax wirklich freuen – sofern man mit dem doch sehr kleinen internen Speicher leben kann. Ab dem 9. Juni 2014 kann zugegriffen werden, sehr wahrscheinlich wie üblich auch über Plattformen wie Amazon & Co.

Datenblatt zu Wiko Wax

Display
Displaygröße 4,7"
Displayauflösung (px) 1280 x 720 (16:9 / HD)
Pixeldichte des Displays 312 ppi
Displayschutz Gorilla Glass
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 8 MP
Dual-Kamera fehlt
Frontkamera
Auflösung Frontkamera 5 MP
Frontkamera-Blitz fehlt
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 4
Speicher
Maximal erhältlicher Arbeitsspeicher 1 GB
Arbeitsspeicher 1 GB
Maximal erhältlicher Speicher 4 GB
Interner Speicher 4 GB
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Prozessor
Prozessor-Typ Quad Core
Prozessor-Leistung 1,7 GHz
Verbindungen
LTE
vorhanden
NFC
fehlt
Erhältlich mit Dual-SIM fehlt
Dual-SIM
fehlt
Bluetooth
vorhanden
Bluetooth-Standard Bluetooth 4.0
WLAN-Standards
  • 802.11b
  • 802.11g
  • 802.11n
WLAN vorhanden
GPS-Standards GPS
GPS vorhanden
HSPA vorhanden
Akku
Akkukapazität 2000 mAh
Austauschbarer Akku vorhanden
Kabelloses Laden fehlt
Abmessungen & Gewicht
Bauform Barren-Handy
Breite 67,5 mm
Tiefe 8,8 mm
Höhe 140,1 mm
Gewicht 119 g
Outdoor-Eigenschaften
Spritzwasserschutz fehlt
Staubdicht fehlt
Stoßfest fehlt
Wasserdicht fehlt
Ausstattung
Bedienung Touchscreen
Fingerabdrucksensor fehlt
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden
Radio fehlt
Streaming auf TV fehlt

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Wiko Wax - Mit Nvidia Tegra 4i im Kampf gegen das Motorola Moto G notebookinfo.de 7/2014 - Im Produktcheck befand sich ein Smartphone. Es wurde mit „gut“ beurteilt. Kriterien waren u.a. Display, Akku und Energieverbrauch sowie Software und Zubehör, Verarbeitung, Anschlüsse, Leistung bei Spielen und Anwendungen. …weiterlesen


Schnell, leicht und scharf inside handy 8/2014 - Es wurde ein Smartphone begutachtet, welches die Benotung 4,5 von 5 Sternen erhielt. Bewertungskriterien waren Verarbeitung und Design, Display, Ausstattung und Leistung, Kamera, Software und Multimedia sowie der Akku. …weiterlesen