Wiko Lenny 2 Test

(Smartphone mit austauschbarem Akku)
  • Sehr gut (1,2)
  • 4 Tests
296 Meinungen
Produktdaten:
  • Geräteklasse: Einsteigerklasse
  • Displaygröße: 5"
  • Auflösung Hauptkamera: 5 MP
  • Erweiterbarer Speicher: Ja
  • Dual-SIM: Ja
  • Akkukapazität: 1800 mAh
Mehr Daten zum Produkt
Nachfolgeprodukt

Tests (4) zu Wiko Lenny 2

    • Computer Bild

    • Ausgabe: 16/2016
    • Erschienen: 07/2016
    • 10 Produkte im Test
    • Seiten: 4
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „Wiko kann sich mit dem Lenny 2 nicht in der Android-Masse profilieren: Der Prozessor ist zu lahm für den Alltag, das Display in jeder Hinsicht zu schwach, und auch der Speicherplatz ist mit 4 Gigabyte knapp bemessen. Die lausigen Kameras passen da gut ins Bild, ein Kauf ist daher nicht zu empfehlen.“

    • Telecom Handel

    • Ausgabe: 22/2015
    • Erschienen: 11/2015
    • 15 Produkte im Test
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „Plus: Dual-SIM; Erweiterbarer Speicher; Gutes IPS-Display.
    Minus: Etwas schwer; Schwache Hauptkamera.“

    • PC-Max

    • Erschienen: 12/2015
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    • Tablet und Smartphone

    • Ausgabe: 1/2016
    • Erschienen: 11/2015
    • Seiten: 3
    • Mehr Details

    1,2; Einstiegsklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Das Lenny 2 von Wiko ist mehr als ein gutes Zweit-Smartphone, es ist in jedem Fall ein zuverlässiger Begleiter. Die Hard- und Software-Ausstattung ist besser, als man für diesen Preis erwartet, und für den individuellen Touch sorgen die fünf erhältlichen Farbvariationen.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Wiko Lenny2

  • Wiko Lenny 2 Smartphone (12,4 cm (5 Zoll) IPS-Display, 1,3 GHz Quad-

    Lenny 2

  • Wiko Lenny 2 - Schwarz (Ohne Simlock) Smartphone Schwarz DUAL-SIM

    Wiko Lenny 2 - Schwarz (Ohne Simlock) Smartphone Schwarz DUAL - SIM

  • Wiko Lenny 2 Smartphone (12,4 cm (5 Zoll) IPS-Display, 1,3 GHz (türkis)

    Wiko Lenny 2 Smartphone (12, 4 cm (5 Zoll) IPS - Display, 1, 3 GHz (türkis)

  • Wiko Lenny 2 Smartphone (12,4 cm (5 Zoll) IPS-Display, 1,3 GHz Quad-

    Lenny 2

  • Wiko Lenny 2 Smartphone (12,4 cm (5 Zoll) IPS-Display, 1,3 GHz Quad-

    Wik Lenny 2 8 - A - 12, 4 wh | Wiko Lenny 2 white

  • Wiko Lenny 2 Smartphone (12,4 cm (5 Zoll) IPS-Display, 1,3 GHz Quad-

    Lenny 2

  • Wiko LENNY2 Dual SIM - 8GB - Weiß (Ohne Simlock) Smartphone

    Wiko LENNY2 Dual SIM - 8GB - Weiß (Ohne Simlock) Smartphone

  • Wiko Lenny 2 - 8GB - Schwarz (Ohne Simlock) Smartphone

    Wiko Lenny 2 - 8GB - Schwarz (Ohne Simlock) Smartphone

  • Wiko Lenny 2 - 8GB - Schwarz (Ohne Simlock) Smartphone -Vom Händler-

    Wiko Lenny 2 - 8GB - Schwarz (Ohne Simlock) Smartphone - Vom Händler -

  • Wiko Lenny 2 8GB weiß

    Abmessungen: 145, 4 x 73, 2 x 9 mm Gewicht: 156 gr Netzstandard: Quad - Band UMTS: ja Kamera: ja Auflösung: ,...

  • Wiko Lenny 2 Smartphone (12,4 cm (5 Zoll) IPS-Display, 1,3 GHz Quad-

    Lenny 2

  • Wiko Lenny 2 Smartphone (12,4 cm (5 Zoll) IPS-Display, 1,3 GHz Quad-

    Wik Lenny 2 8 - A - 12, 4 wh | Wiko Lenny 2 white

Kundenmeinungen (296) zu Wiko Lenny 2

296 Meinungen (1 ohne Wertung)
Durchschnitt: (Gut)
5 Sterne
150
4 Sterne
56
3 Sterne
21
2 Sterne
18
1 Stern
50
  • Die Negativbewertung der Kamera stimmt nicht

    von Der Einfache 54

    In vielen Testberichten wird die Kamera als schlecht beschrieben. Die Qualität kann jedoch mit einer Kamera App sehr gut verbessert werden.
    Die App ist bei Google Play kostenlos.

  • Wiko Lenny 2

    von Der Einfache 54
    • Vorteile: Akku lädt schnell auf, Akku austauschbar, Akku hält länger als einen Tag bei normaler Nutzung, Es kann auch mal runterfallen
    • Geeignet für: SMS, alltäglichen Gebrauch, das Krankenhaus, überall, Wenignutzer, Einsteiger, Anwender, die spätestens nach einem halben Jahr das Handy wechseln, telefonieren, Musikhören, Fotos, Outdoor, ältere Leute, Preisbewusste
    • Ich bin: Elternteil

    Ich habe dieses Telefon von meiner Tochter und ihrem Lebensgefährten geschenkt bekommen, da ich nicht so technisch versiert bin und ein Telefon immer noch als erstes zum telefonieren gebraucht werden sollte habe ich hier ein Gerät bekommen, dass sogar ich beherrsche. Mit 54 Jahren. Ich bin sehr zufrieden damit und es erfüllt zu 100 Prozent meine Ansprüche.

  • Hell und gut

    von wone
    (Sehr gut)
    • Vorteile: tolle und vielseitige Funktionen, angenehme Bedienung, Akku austauschbar, Akku hält länger als einen Tag
    • Geeignet für: weltweit unterwegs, SMS, alltäglichen Gebrauch, die Schule, das Krankenhaus, Internetsurfer, Einsteiger, Business, Kinder, telefonieren, Navigation, Musikhören, Videos/Filme sehen, Outdoor, Videos, Preisbewusste
    • Ich bin: technisch versiert

    Leistung etwa wie bei S4 und schon vorher beschrieben
    Positiv:
    > GPS-Empfang besser als bei S 5
    > WLAN weiterer Empfang als beim S5
    > leicht, handlich, reagiert schnell
    > hell auch im Freien bei Sonnenschein

    Negativ:
    > Kamera kein Zoom
    > Navisoftware Navigon wir nicht angenommen, dafür nehme ich Google Maps = sehr gut inzwischen

Weitere Meinungen (291)

Unsere Einschätzung aus Tests und Meinungen

Günstig, miserable Kameras, akzeptables Display

Stärken

  1. großes, farbstarkes Display
  2. günstig zu haben

Schwächen

  1. unansehnliche Fotos und Selfies
  2. mäßige Performance
  3. kurze Laufzeit und lange Ladezeit
  4. sehr wenig interner Speicher

Display

Bildqualität

Die gebotene Displayauflösung und die daraus resultierende Pixeldichte von 196 ppi sind weit vom aktuellen Smartphone-Standard entfernt und bedarf einer gewissen Eingewöhnung. Nutzern zufolge sind jedoch alle Inhalte einwandfrei ablesbar, zumal das Display klar und relativ farbenfroh ist.

Lesbarkeit bei Sonnenlicht

Weder das Datenblatt noch Testberichte liefern Erkenntnisse über die Lesbarkeit in heller Umgebung. Erfahrungsgemäß besitzt das Lenny 2, wie so viele Smartphones, ein stark spiegelndes Display, was in der prallen Sonne für störende Reflexionen sorgt. Käufern ist der Bildschirm hingegen ausreichend hell.

Kamera

Fotoqualität der Hauptkamera

Die Hauptkamera des Lenny 2 löst mit mageren 5 Megapixeln auf und stößt bei Käufern und Testern auf Unmut. Mehr als den ein oder anderen wenig ansehnlichen Schnappschuss wirst Du mit dieser Kamera kaum hinbekommen, zumal Fotos deutlich verwaschen und unscharf wirken.

Bilder bei schlechtem Licht

Die geringe Auflösung der Hauptkamera und die wenig lichtstarke f/2,6-Blende sorgen für qualitativ minderwertige Fotos im Dunkeln. Testberichten zufolge setzt das Bildrauschen schon bei leichtem Dämmerlicht ein und wird mit abnehmender Beleuchtung nur noch intensiver..

Fotoqualität der Selfie-Kamera

Selfies gelingen mit der Frontkamera des Lenny 2 weitestgehend nicht zufriedenstellend. Durch die sehr geringe 2-Megapixel-Auflösung sind gelegentliche Selbstportraits sehr unscharf und extrem verrauscht. Sowohl Tester als auch Nutzer sehen die Frontkamera als schlecht bis unbrauchbar.

Leistung

Schnelligkeit

Der verbaute Chipsatz ist bei Weitem kein Leistungsträger und sehr schnell an sein Limit zu bringen. Für eine weitestgehend flüssige Grundbedienung reicht der Prozessor aus, aber Scrollen auf Internetseiten, das Bedienen aufwendiger Apps oder Gaming gehen nicht ohne störende Ruckler von der Hand.

Speicherplatz

Das Wiko Lenny 2 besitzt einen maximalen internen Speicher von lediglich 8 Gigabyte, der zwar per Speicherkarte erweiterbar ist, aber durch das Betriebssystem nicht voll nutzbar ist. Selbst bei der Verwendung weniger Apps gelangst Du an die Speichergrenze, was den Kauf einer Speicherkarte unabdingbar macht.

Akku

Akku

Ein Akku mit einer Kapazität von 1.800 mAh ist für heutige Verhältnisse ziemlich klein bemessen, wobei das leuchtschwache und geringauflösende Display für eine dennoch ordentliche Laufzeit sorgen sollte. Käufer beklagen dagegen eine sehr lange Ladezeit und einen starken Stromverbrauch im Betrieb.

Das Wiko Lenny 2 wurde zuletzt von Julian am überarbeitet.

Einschätzung unserer Autoren

Wiko 9542

Einfachste Technik für kleine Geldbeutel

Der französische Hersteller Wiko ist bekannt für seine sehr ordentlich ausgestatteten Mittelklasse-Smartphones. Auf der IFA 2015 hat man sich aber wieder eher dem Budgetsegment zugewandt: Das Wiko Lenny 2 wird für unter 100 Euro in den Verkauf gehen und bietet daher auch nur eine sehr einfache Ausstattung. Das neueste Wiko-Smartphone wird beispielsweise zwar über einen mit 5 Zoll recht großen Bildschirm bedient, der aber nur 854 x 480 Pixel bietet. Das ist ein sehr grobpixeliges Bild, das selbst entspannte Nutzer auf Dauer kaum schön finden werden.

Gerade noch genügend Leistung für eine flüssige Bedienung

Auch der Chipsatz ist von rudimentärer Natur. Es gibt einen 1,3 GHz starken Quad-Core-Prozessor älterer Bauart und 1 Gigabyte Arbeitsspeicher – das ist so ungefähr die derzeit untere Grenze für flüssig laufende Android-Smartphones. Das heißt, sie laufen bei der alltäglichen Bedienung der Benutzeroberfläche flüssig, innerhalb grafisch anspruchsvoller Apps wird es schnell einmal zu Performance-Schwankungen kommen. Doch in dieser Preisklasse kann man auch kaum anderes erwarten.

Private und berufliche Anrufe trennen

Das Wiko Lenny 2 ist aber immerhin ein Dual-SIM-Smartphone, es kann also zwei SIM-Karten gleichzeitig aufnehmen. Dadurch können zwei Verträge, beispielsweise ein privater und ein beruflich genutzter, parallel verwendet werden ohne zwei Geräte herumschleppen zu müssen. Alternativ ist die Konstellation ideal im Urlaub, wenn noch eine preiswerte Prepaidkarte des Ziellandes eingesetzt werden soll. Schließlich sind Telefonate mit einer SIM des entsprechenden Landes viel günstiger als via Roaming über die deutsche Karte. Davon abgesehen hat das Lenny 2 wenig zu bieten – es handelt sich eben um ein Butter-und-Brot-Handy für den kleinen Geldbeutel.

Datenblatt zu Wiko Lenny 2

Display
Displaygröße 5"
Displayauflösung (px) 854 x 480 (16:9 / FWVGA)
Pixeldichte des Displays 196 ppi
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 5 MP
Blende Hauptkamera 2,6
Dual-Kamera fehlt
Frontkamera
Auflösung Frontkamera 2 MP
Frontkamera-Blitz fehlt
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 5
Speicher
Maximal erhältlicher Arbeitsspeicher 1 GB
Arbeitsspeicher 1 GB
Maximal erhältlicher Speicher 8 GB
Interner Speicher 8 GB
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Prozessor
Prozessor-Typ Quad Core
Prozessor-Leistung 1,3 GHz
Verbindungen
LTE
fehlt
NFC
fehlt
Erhältlich mit Dual-SIM vorhanden
Dual-SIM
vorhanden
Bluetooth
vorhanden
Bluetooth-Standard Bluetooth 4.0
WLAN-Standards
  • 802.11b
  • 802.11g
  • 802.11n
WLAN vorhanden
GPS-Standards GPS
GPS vorhanden
HSPA vorhanden
Akku
Akkukapazität 1800 mAh
Austauschbarer Akku vorhanden
Kabelloses Laden fehlt
Abmessungen & Gewicht
Bauform Barren-Handy
Breite 73,2 mm
Tiefe 9 mm
Höhe 145,4 mm
Gewicht 156 g
Outdoor-Eigenschaften
Spritzwasserschutz fehlt
Staubdicht fehlt
Stoßfest fehlt
Wasserdicht fehlt
Ausstattung
Bedienung Touchscreen
Fingerabdrucksensor fehlt
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden
Radio vorhanden
Streaming auf TV fehlt

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Wiko Lenny 2 PC-Max 12/2015 - Getestet wurde ein Smartphone. Eine Notenvergabe fand nicht statt. …weiterlesen