Nikon Spiegelreflexkameras

199
Top-Filter: Empfohlen für
  • Fortgeschrittene Fortge­schrit­tene
  • Einsteiger Einsteiger
  • Profis Profis
  • Spiegelreflex- / Systemkamera im Test: D850 von Nikon, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut
    1
    • Sehr gut (1,3)
    • 36 Tests
    • 01/2019
    2 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera
    • Auflösung: 45,7 MP
    • Sensorformat: Vollformat
    • Touchscreen: Ja
    • Suchertyp: Optisch
    weitere Daten
  • Spiegelreflex- / Systemkamera im Test: D5 von Nikon, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut
    2
    • Sehr gut (1,3)
    • 31 Tests
    • 12/2018
    Produktdaten:
    • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera
    • Auflösung: 20,8 MP
    • Sensorformat: Vollformat
    • Touchscreen: Ja
    • Suchertyp: Optisch
    weitere Daten
  • Spiegelreflex- / Systemkamera im Test: D7500 von Nikon, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    3
    • Sehr gut (1,4)
    • 32 Tests
    • 03/2019
    48 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera
    • Auflösung: 20,9 MP
    • Sensorformat: APS-C
    • Touchscreen: Ja
    • Suchertyp: Optisch
    weitere Daten
  • Spiegelreflex- / Systemkamera im Test: D500 von Nikon, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    4
    • Sehr gut (1,5)
    • 39 Tests
    • 01/2019
    57 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera
    • Auflösung: 20,9 MP
    • Sensorformat: APS-C
    • Touchscreen: Ja
    • Suchertyp: Optisch
    weitere Daten
  • Spiegelreflex- / Systemkamera im Test: D3500 von Nikon, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
    5
    • Gut (1,8)
    • 15 Tests
    • 02/2019
    11 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera
    • Auflösung: 24,2 MP
    • Sensorformat: APS-C
    • Touchscreen: Nein
    • Suchertyp: Optisch
    weitere Daten
  • Spiegelreflex- / Systemkamera im Test: D5600 von Nikon, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
    6
    • Gut (1,8)
    • 22 Tests
    • 12/2018
    70 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera
    • Auflösung: 24 MP
    • Sensorformat: APS-C
    • Touchscreen: Ja
    • Suchertyp: Optisch
    weitere Daten
  • Spiegelreflex- / Systemkamera im Test: D750 von Nikon, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    • Sehr gut (1,0)
    • 55 Tests
    • 01/2019
    127 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera
    • Auflösung: 24,3 MP
    • Sensorformat: Vollformat
    • Touchscreen: Nein
    • Suchertyp: Optisch
    weitere Daten
  • Spiegelreflex- / Systemkamera im Test: D810 von Nikon, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    • Sehr gut (1,0)
    • 51 Tests
    • 12/2018
    11 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera
    • Auflösung: 36 MP
    • Sensorformat: Vollformat
    • Touchscreen: Nein
    • Suchertyp: Optisch
    weitere Daten
  • Spiegelreflex- / Systemkamera im Test: Df von Nikon, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    • Sehr gut (1,0)
    • 43 Tests
    • 12/2018
    11 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera
    • Auflösung: 16,2 MP
    • Sensorformat: Vollformat
    • Touchscreen: Nein
    • Suchertyp: Optisch
    weitere Daten
  • Spiegelreflex- / Systemkamera im Test: D5300 von Nikon, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    • Sehr gut (1,0)
    • 40 Tests
    • 12/2018
    182 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera
    • Auflösung: 24,2 MP
    • Sensorformat: APS-C
    • Touchscreen: Nein
    • Suchertyp: Optisch
    weitere Daten
  • Spiegelreflex- / Systemkamera im Test: D610 von Nikon, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    • Sehr gut (1,0)
    • 49 Tests
    • 12/2018
    45 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera
    • Auflösung: 24,3 MP
    • Sensorformat: Vollformat
    • Touchscreen: Nein
    • Suchertyp: Optisch
    weitere Daten
  • Spiegelreflex- / Systemkamera im Test: D7200 von Nikon, Testberichte.de-Note: 1.1 Sehr gut
    • Sehr gut (1,1)
    • 47 Tests
    • 01/2019
    80 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera
    • Auflösung: 24 MP
    • Sensorformat: APS-C
    • Touchscreen: Nein
    • Suchertyp: Optisch
    weitere Daten
  • Spiegelreflex- / Systemkamera im Test: D4s von Nikon, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut
    • Sehr gut (1,2)
    • 30 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera
    • Auflösung: 16 MP
    • Sensorformat: Vollformat
    • Touchscreen: Nein
    • Suchertyp: Optisch
    weitere Daten
  • Spiegelreflex- / Systemkamera im Test: D7100 von Nikon, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    • Sehr gut (1,4)
    • 55 Tests
    175 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera
    • Auflösung: 24,1 MP
    • Sensorformat: APS-C
    • Touchscreen: Nein
    • Suchertyp: Optisch
    weitere Daten
  • Spiegelreflex- / Systemkamera im Test: D5200 von Nikon, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    • Sehr gut (1,4)
    • 30 Tests
    225 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera
    • Sensorformat: APS-C
    weitere Daten
  • Spiegelreflex- / Systemkamera im Test: D5500 von Nikon, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
    • Gut (1,6)
    • 40 Tests
    38 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera
    • Auflösung: 24 MP
    • Sensorformat: APS-C
    • Touchscreen: Ja
    • Suchertyp: Optisch
    weitere Daten
  • Spiegelreflex- / Systemkamera im Test: D3300 von Nikon, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut
    • Gut (1,9)
    • 31 Tests
    141 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera
    • Auflösung: 24 MP
    • Sensorformat: APS-C
    • Touchscreen: Ja
    • Suchertyp: Optisch
    weitere Daten
  • Spiegelreflex- / Systemkamera im Test: D3400 von Nikon, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    • Gut (2,0)
    • 19 Tests
    61 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera
    • Auflösung: 24,2 MP
    • Sensorformat: APS-C
    • Touchscreen: Nein
    • Suchertyp: Optisch
    weitere Daten
  • Spiegelreflex- / Systemkamera im Test: D7000 von Nikon, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    • Sehr gut (1,5)
    • 71 Tests
    196 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera
    • Auflösung: 16,2 MP
    • Sensorformat: APS-C
    • Suchertyp: Optisch
    weitere Daten
  • Spiegelreflex- / Systemkamera im Test: D800 von Nikon, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    • Sehr gut (1,4)
    • 56 Tests
    142 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera
    • Sensorformat: Vollformat
    weitere Daten
Neuester Test: 06.03.2019
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • Weiterweiter

Testsieger

Aktuelle Nikon Spiegelreflexkameras Testsieger

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

  • Ausgabe: 3/2019
    Erschienen: 03/2019
    Seiten: 8

    Hier finden Sie die passende EOS für sich

    Testbericht über 20 EOS-Kameramodelle

    Dieses Heft ist bis zum am Kiosk erhältlich.

    zum Test

  • Ausgabe: 3/2019
    Erschienen: 02/2019
    Seiten: 10

    Die Stars unter sich

    Testbericht über 13 Systemkameras

    Dieses Heft ist bis zum am Kiosk erhältlich.

    zum Test

  • Ausgabe: 2/2019
    Erschienen: 01/2019
    Seiten: 26

    Kameras im RAW-Test

    Testbericht über 19 Spiegelreflex- / Systemkameras

    zum Test

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Nikon Digitale Spiegelreflexkameras.

Ratgeber zu Nikon Spiegelreflex-Digitalkameras

Hochwertige Kameras mit großem Objektivangebot

Stärken

  1. Kameras vom Einsteiger- bis Profimodell
  2. großes Objektivangebot
  3. hohe Akkulaufzeit
  4. sehr gute Verarbeitung

Schwächen

  1. Menü für Ungeübte etwas unübersichtlich

Nikon D7500 Die Nikon D7500 verfügt wie ihre Vorgängerin über integriertes WLAN, zwei Speicherkarten-Slots und ein Schulterdisplay. (Bildquelle: amazon.de)

Nikon Spiegelreflexkameras im Test: Wie bewerten die Fachmagazine?

Die Bildqualität ist bereits bei den Einsteiger-Modellen am Tag und in leichter Dämmerung oder bei Innenaufnahmen gut. Darüber hinaus weisen diese Kameras eine gute Ausstattung auf. Neben einem optischen Sucher und einigen Motivprogrammen verfügen einige Kameras sogar über ein Touchdisplay und WLAN. Damit lassen sich Bilder kabellos auf das Smartphone übertragen. Zusätzlich kann die Kamera per App problemlos über das Smartphone gesteuert werden. Die daraus resultierende gute Bedienbarkeit bewerten Testmagazine positiv. Ein Nachteil von Einsteiger-Spiegelreflexkameras ist die geringe Anzahl von Autofokuspunkten.

Die Vollformat-Kameras weisen hingegen nicht nur eine größere Anzahl, sondern auch qualitativ hochwertigere Autofokuspunkte auf. Darüber hinaus haben sie eine nochmals bessere Bildqualität, besonders bei wenig Licht und zum Teil Sensoren mit einer höheren Auflösung.

Unabhängig von der Kameraklasse und dem eingesetzten Material bewerten Fachmagazine die Verarbeitungsqualität des Nikon-Gehäuses oftmals als gut bis sehr gut. Durch den ergonomischen Handgriff liegen sowohl die Einsteiger- als auch die Profi-Modelle gut in der Hand. Größter Kritikpunkt ist bei den Nikon-DSLRs im Allgemeinem das teils nicht intuitive Menü.

Die besten Nikon-Spiegelreflexkameras mit Touchscreen

Platz Produktname Testberichte.de Note
1 Nikon D850 Sehr gut(1,3)
2 Nikon D5 Sehr gut(1,3)
3 Nikon D7500 Sehr gut(1,4)

Welche Nikon DSLR eignet sich für Einsteiger und welche für ambitionierte Fotografen?

Einsteiger:
- DSLRs mit vierstelligen Modellnummern, z. B. Nikon D3xxx-Reihe
- aber auch die neue D7xxx-Reihe

Fortgeschrittene:
- DSLRs der vierstelligen D7xxx-Reihe mit alphanumerischem Display und zweitem Rändelrad
- Modelle der D5xx-Reihe mit APS-C-Sensor (DX-Format)
- die D6xx-Reihe mit Vollformat-Sensor (FX-Format)

Profis:
- DSLRs der dreistelligen D5xx- und D6xx-Reihe
- die einstelligen und damit leistungsstärksten Modelle mit Vollformatsensor, Staub- und Spritzwasserschutz, zweitem Speicherkartenslot und Schulterdisplay, wie bspw. die Nikon D5

Nikon D500 ohne Objektiv Seit 1959 werden Nikon-Kameras und Objektive über das F-Bajonett miteinander verbunden. (Bildquelle: amazon.de)

Können auch alte analoge Objektive genutzt werden?

Seit 1959 sind Nikons Spiegelreflexkameras und Objektive mit einem F-Bajonett ausgestattet. Bis heute bildet es die Schnittstelle zwischen Kamera und Objektiv. Und genau dies ist der Vorteil des Nikon-Systems: Auch ältere Objektive sind mit neuen DSLRs kompatibel und andersherum. Dennoch sollten Fotografen beachten, dass heutige Spiegelreflexkameras hochwertige Objektive erfordern um beste Bildergebnisse zu erzielen. Dennoch können beispielsweise an der Nikon D5 nahezu die gleichen Objektive eingesetzt werden, die bereits bei der ersten Nikon Spiegelreflex, der Nikon F, verwendet wurden. Für Anwender bedeutet dies die Möglichkeit, aus über 400 Nikon-Objektiven wählen zu können. Darüber hinaus gibt es zahlreiche Objektive von Fremdherstellern wie Sigma, Tamron oder Tokina die ebenfalls mit dem Nikon F-Bajonett kompatibel sind.

Zur Nikon Spiegelreflexkamera Bestenliste springen

Weitere Tests und Ratgeber zu Nikon Digitale SLRs

  • Die Lichtmaschine
    digit! 2/2016 Künstler wissen ebenso wie Handwerker die Qualität ihrer Instrumente bzw. Werkzeuge zu schätzen – denn das Ergebnis ihrer Arbeit hängt maßgeblich davon ab. Wer also etwas über die Qualität eines neuen Werkzeugs erfahren möchte, sollte es jemandem in die Hand geben, der sich professionell damit beschäftigt. Der Lübecker Fotograf Thorsten Wulff hat für digit! die neue Nikon D5 getestet.Getestet wurde eine Spiegelreflexkamera mit Vollformatsensor, die keine Endnote erhielt.
  • Eine Frage der Einstellung
    COLOR FOTO 7-8/2015 Nikon D750. In dieser Serie thematisieren wir bereits getestete Kameras aus praktischer Sicht. Wir durchleuchten die Funktionalität des jeweiligen Kameramodells, helfen Ihnen, die Bedienung und Bildqualität zu optimieren. Nach der Samsung NX1 in COLORFOTO 5/15 steht jetzt die Nikon D750 auf dem Prüfstand.Im Praxischeck befand sich eine digitale Spiegelreflexkamera, die keine abschließende Benotung erhielt.
  • Paradigmenwechsel
    trenddokument 3-4/2016 Werkzeug. E kann nie gut genug sein. Nikon hat bei der D5 nochmal ordentlich nachgelegt, aber dennoch das Bewährte bewahrt. Profis und solche, die gerne mit Profi-Werkzeugen arbeiten, werden ihre helle Freude daran haben.Eine DSLR wurde geprüft. Man vergab 5 von 5 Sternen.
  • Neues AF-Modul
    COLOR FOTO 5/2015 Nikon D7200. Mit ebenfalls 24 Megapixel Auflösung, aber lichtempfindlicherem Sensor, neuem Prozessor, schnellerem Autofokussystem und NFC-Modul tritt Nikons neues APS-C-Topmodell die Nachfolge der D7100 an.Auf dem Prüfstand befand sich eine Spiegelreflexkamera, die mit der Gesamtwertung 57 von maximal 100 möglichen Punkten beurteilt wurde. Zu den Testkriterien zählten Bildqualität, Bedienung sowie Ausstattung und Performance.
  • Solide Leistung
    COLOR FOTO 5/2014 Im Frühjahr 2013 übernahm die Nikon D7100 die Rolle des Flaggschiffs der Nikon-Modelle mit APS-C-Sensor. Die Leserumfrage spiegelt die Erfahrungen, die Fotografen damit in dem Jahr seit der Markteinführung gemacht haben.Es wurde mittels Lesertest eine Kamera begutachtet, die abschließend 50,5 von 100 Punkten erhielt. Bewertungskriterien waren die Bildqualität bei verschiedenen ISO-Werten und die Ausstattung/Performance.
  • Mit Wi-Fi und NFC
    DigitalPHOTO 5/2015 Ein empfindlicher Autofokus, kabellose Datenübertragung und ein erweiterter ISO-Bereich zeichnen die neue Nikon-Spiegelreflex aus.Im Check befand sich eine digitale Spiegelreflexkamera, die die Endnote „super“ erhielt.
  • Entschleunigt fotografieren
    c't Digitale Fotografie 2/2014 Viele Hersteller haben in den vergangenen Jahren Kameras im Retrolook vorgestellt, meistens spiegellose Systemkameras oder Kompakte. Mit der Nikon Df gibt es nun in diesem Look ein erstes Spiegelreflexmodell mit Sensor im Kleinbildformat. Wir schauen, ob das Konzept aufgeht.Auf dem Prüfstand befand sich eine digitale Spiegelreflexkamera, die keine abschließende Benotung erhielt.
  • Kommunikativ
    d-pixx 1/2014 Nikon führt die 5000er Reihe konsequent fort, setzt dabei aber nicht auf noch mehr Pixel, sondern auf weitere Optimierung der Bildqualität und auf einen Ausbau der praxisgerechten Ausstattung.Eine Digitalkamera wurde getestet und erhielt die Endnote „hervorragend“.
  • Nikon D7100
    FOTOTEST Nr. 3 (Mai/Juni 2013) Einzeltest: Das neue APS-C-Flaggschiff des Hauses erfüllt professionelle Ansprüche bei Ausstattung, Bedienung und Bildqualität.Eine Kamera befand sich im Einzeltest und wurde für „super“ befunden. Bewertet wurde das Produkt anhand von Bildqualität, visuellem Bildeindruck, Autofokus, Bedienung und Ausstattung.
  • Speed
    d-pixx 3/2014 Man wird ja mal träumen dürfen, und jede Woche kann man zwei Mal Lotto spielen. Die Nikon D4S ist nämlich eine wünschenswerte Kamera - aber sehr teuer. Und Objektive braucht man ja auch noch.Eine digitale Spiegelreflexkamera wurde in Augenschein genommen und für „hervorragend“ befunden.
  • Pixelpower für Enthusiasten
    FOTOobjektiv Nr. 170 (April/Mai 2013) Die Nikon D7100 wird als neues Flaggschiff im DX-Format angepriesen. Trotz der vierstelligen Zahl im Namen soll sie auch ambitionierte Fotografen begeistern und stößt dazu in den semiprofessionellen Bereich vor. Fotoobjektiv hat das megapixelstarke Modell einem Praxistest unterzogen.Im Praxistest war eine Digitalkamera, welche jedoch ohne Benotung blieb.
  • Nostalgie und Hightech
    FOTOHITS 4/2014 Eine digitale Spiegelreflexkamera wurde geprüft und abschließend mit 93,5 von 100 Punkten benotet. Als Testkriterien dienten Bildqualität, Handhabung und Ausstattung.
  • Nikon D7100
    FOTOTEST 1/2015 Auf dem Prüfstand befand sich eine digitale Spiegelreflexkamera, die die Endnote „sehr gut“ erhielt. Als Testkriterien wurden Bildqualität, visueller Bildeindruck, Autofokus sowie Bedienung und Ausstattung herangezogen.
  • Komplette Neuauflage
    FOTOHITS 1-2/2014 Eine Digitalkamera wurde genauer betrachtet, jedoch nicht benotet. Auflösung, Handhabung, Ausstattung sowie Bild- und Videoqualität dienten als Testkriterien.
  • Dream-Team für UW-Fotografen
    TAUCHEN Nr. 6 (Juni 2012) Subal ist der Ferrari unter den Gehäusen: perfekt verarbeitet, leicht im Handling und spritzig im Design. Mit der Nikon ‚D7000‘ eine Kombination für Profis.Untersucht wurde eine Kamera mit passendem Unterwasser-Gehäuse. Eine abschließende Bewertung erfolgte nicht.
  • Maßanzug für Nikons Beste
    unterwasser 10/2012 (Oktober) Unser Autor Harald Slauschek hat die Nikon D4 im aktuellen High-End-Gehäuse von Subal getestet.Die Zeitschrift unterwasser nahm eine Digitalkamera mit einem Unterwassergehäuse in Augenschein. Eine Endnote wurde nicht vergeben.
  • Schick für Einsteiger
    Foto Praxis 5/2012 (September/Oktober) Wer sich intensiver mit der Fotografie beschäftigen und von kleinen Kompaktkameras auf Spiegelreflex umsteigen will, hat mit der Nikon D3200 eine gute Möglichkeit dazu - nicht zuletzt durch die Guide-Funktion, die sicher zum guten Foto führt.Eine Digitalkamera wurde näher betrachtet und für „gut“ befunden. Als Testkriterien zog man sowohl Bildqualität, Autofokus und Ausstattung als auch Geschwindigkeit und Bedienung heran.
  • Auflösungsplus
    PROFIFOTO 7-8/2011 Auf die D5000 folgt die D5100 - zumindest nach Nikon-Zählweise. Gegenüber dem Vorgänger wartet die D5100 mit einem höher auflösenden Sensor - 16 statt 12 Megapixeln - Full-HD-Moviemodus und einem dreh- und schwenkbaren LCD mit 921.000 statt 230.000 Pixeln auf. Die Bildqualität verbessert sich gegenüber dem Vorgänger leicht und bewegt sich auf dem Niveau der Canon EOS 600D.
  • Überzeugende Vorstellung
    PROFIFOTO 12/2010 Die Nikon D7000 richtet sich an semiprofessionelle Anwender, die sowohl eine hohe Auflösung von 16,2 Megapixeln als auch eine schnelle Serienbildgeschwindigkeit von bis zu sechs Bildern in der Sekunde brauchen. Diese Leistungsdaten wären natürlich wertlos, wenn die Bildqualität nicht stimmte, doch im Test konnte die D7000 mehr als überzeugen.