Canon EOS 90D 28 Tests

379 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
  • Typ Digi­tale Spie­gel­re­flex­ka­mera
  • Auf­lö­sung 32,5 MP
  • Sen­sor­for­mat APS-​C
  • Touch­s­creen Ja  vorhanden
  • Sucher­typ Optisch
  • Mehr Daten zum Produkt

Varianten von EOS 90D

  • EOS 90D Kit (mit EF-S 18-135mm f/3.5-5.6 IS USM)

    EOS 90D Kit (mit EF-S 18-135mm f/3.5-5.6 IS USM)

  • EOS 90D Kit (mit EF-S 18-55mm f/3.5-5.6 IS STM)

    EOS 90D Kit (mit EF-S 18-55mm f/3.5-5.6 IS STM)

Canon EOS 90D im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (1,6)

    Preis/Leistung: 2,4

    4 Produkte im Test

    Stärken: klasse Handling; üppiger Ausstattungsumfang; überzeugende Arbeits- und Autofokusgeschwindigkeit.
    Schwächen: kein zweiter SD-Slot. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • „sehr gut“ (4 von 5 Sternen)

    68 Produkte im Test

    „Der Schritt von der Canon EOS 80D zur EOS 90D war groß: Nicht nur bei der Auflösung (und die geht nach den Labormessungen mit einer ausgezeichneten Rauschfreiheit einher), sondern auch bei der Geschwindigkeit und den Videofunktionen. Die Bedienung mittels AF-Joystick ist ebenfalls ein Fortschritt. Mit der EOS 90D bekommt der Käufer das Beste, was in der Spiegelreflex-APS-C-Klasse bei Canon möglich ist.“

  • „gut“ (1,8)

    Platz 1 von 8
    Getestet wurde: EOS 90D Kit (mit EF-S 18-55mm f/3.5-5.6 IS STM)

    Bild mit automatischen Einstellungen (40%): „gut“ (1,9);
    Bild mit manuellen Einstellungen (10%): „gut“ (2,1);
    Video (10%): „gut“;
    Sucher und Monitor (10%): „sehr gut“;
    Handhabung (30%): „gut“.

    • Erschienen: 14.02.2020 | Ausgabe: 5/2020
    • Details zum Test

    „gut“ (2,10)

    Getestet wurde: EOS 90D Kit (mit EF-S 18-135mm f/3.5-5.6 IS USM)

    Stärken: Fotos mit sehr vielen Details; kaum Bildrauschen; gute Videoqualität; schneller Autofokus; schnell bei Serienaufnahmen.
    Schwächen: Standortdaten nur per WLAN vom Smartphone.
     - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • „gut“ (69 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“, „Testsieger“

    2 Produkte im Test

    „Plus: unkomplizierte WLAN-Einbindung; individuell konfigurierbar; umfangreiche Einstellmöglichkeiten.
    Minus: nicht alle Funktionen in UHD verfügbar schlechte Anleitung.“

  • ohne Endnote

    29 Produkte im Test

    „... Bei RAW entfällt die kräftige Kantenaufsteilung, Nachschärfung sowie die Kontrastanhebung der kamerainternen Signalverarbeitung. ... Dennoch zeigen die Bilder mehr Details – besonders bei den feinen Strukturen, die im JPEG kaputt gerechnet werden. Bei höheren Empfindlichkeiten ist das Rauschen bei den RAWs stark ausgeprägt. Selbst bei LR3-Einstellung
    (stärkste Entrauschungsstufe) bleibt es sichtbar höher als bei JPEG erhalten ...“

    • Erschienen: 29.11.2019 | Ausgabe: 1/2020
    • Details zum Test

    „gut“ (1,6)

    Stärken: flotte Performance; flexible Einsatzmöglichkeiten; hoher Bedienkomfort; solide Bilder und Videos.
    Schwächen: Autofokus noch ausbaufähig; zweiter SD-Slot wäre wünschenswert. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: 22.11.2019 | Ausgabe: 4/2019
    • Details zum Test

    „hervorragend doppelplus“

    Getestet wurde: EOS 90D Kit (mit EF-S 18-135mm f/3.5-5.6 IS USM)

    „Alles in allem überzeugt die Canon EOS 90D durch die Abbildungsleistung und den schnellen, sicheren Autofokus voll und ganz.“

    • Erschienen: 08.11.2019 | Ausgabe: 12/2019
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (91,2%); 4,5 von 5 Sternen

    „Pro: Der neue CMOS-Sensor im APS-C-Format liefert hochauflösende Fotos; Schnelle Serienbildgeschwindigkeit; Erweiterter Live-View-Modus; Tophandling, dreh- & schwenkbares Display.
    Kontra: Zunehmendes Rauschen ab ISO 1600; Trotz hoher Serienbildgeschwindigkeit bietet die EOS 90D keinen zweiten Karteneingang.“

    • Erschienen: 25.10.2019 | Ausgabe: 6/2019
    • Details zum Test

    „super“ (91,6 von 100 Punkten) 5 von 5 Sternen

    „Highlight“

    „... Im bewerteten ISO-Bereich 100-3.200 kann die EOS 90D einen sehr hohen Motivkontrast erfassen. Die Eingangsdynamik ist sogar bis ISO 6.400 hoch. ... Die Kontraste werden zwar ausreichend fein abgestuft wiedergegeben, aber das satte Schwarz erscheint etwas blasser. Ab ISO 6.400 nehmen das Rauschen und die Artefakte zu, aber die Detailauflösung ist bis ISO 12.800 noch gut und
    die Bildqualität akzeptabel. ...“

    • Erschienen: 07.10.2019 | Ausgabe: 11/2019
    • Details zum Test

    „sehr gut“

    „Plus: Das deutlich verbesserte Autofokussystem wurde sowohl bei klassischer Autofokus-Anwendung mit optischem Sucher als auch der elektronischen Einstellung mit Live-Sucherbild verbessert.
    Minus: Gegenüber einer spiegellosen Kamera mit APS-C-Sensor ist die Canon-Kamera relativ voluminös – die SLR-Technik mit dem Spiegelkasten fordert ihren Tribut. Die Platzierung des Ein-/Ausschalters ist unpraktisch.“

  • „sehr gut“ (85,6%); 4 von 5 Sternen

    „Testsieger“

    5 Produkte im Test

    Bildqualität (60%): 81,3%;
    Geschwindigkeit (20%): 86,0%;
    Ausstattung & Bedienung (20%): 98,3%.

    • Erschienen: 27.01.2020
    • Details zum Test

    „gut“ (1,6)

    Preis/Leistung: „akzeptabel“

    Stärken: Bild- und Videoqualität auf sehr gutem Niveau; sehr ausdauernd; agiert flott und lässt sich prima handhaben.
    Schwächen: bei wenig Licht offenbaren sich ein paar Schwächen bei der Bildqualität. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: 20.12.2019
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Stärken: neuer, hochauflösender Bildsensor; praktischer Autofokus-Joystick; flüssige 4K-Aufnahmen, rasante Serienbildgeschwindigkeit und flottes Fokus-Tracking dank neuem Bildprozessor.
    Schwächen: Sucher-Autofokus nicht immer treffsicher; etwas altbackener USB-Anschluss. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • „gut“ (1,6)

    Preis/Leistung: „akzeptabel“ (2,7)

    7 Produkte im Test

    Stärken: exzellente Bildqualität; hochwertig verarbeitet; Display lässt sich schwenken und klappen.
    Schwächen: ziemlich kostenintensiv; könnte besser in der Hand liegen, verglichen mit spiegellosen Systemkameras; ohne Schutz gegen Staub und Spritzwasser. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.


    Info: Dieses Produkt wurde von CHIP Online in Ausgabe neueren Testbericht erneut getestet mit gleicher Bewertung.
Mehr Tests anzeigen

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Canon EOS 90D

zu Canon EOS 90D

  • CANON EOS 90D Body Spiegelreflexkamera, , Touchscreen Display, WLAN, Schwarz
  • Canon »EOS 90D EF-S 18-135mm f/3.5-5.6 IS USM NANO« Spiegelreflexkamera (EF-
  • CANON EOS 90D Body Spiegelreflexkamera, , Touchscreen Display, WLAN, Schwarz
  • Canon EOS 90D Spiegelreflexkamera Gehäuse Body (32,5 Megapixel, 7,
  • Canon EOS 90D Gehäuse
  • Canon EOS 90D Gehäuse - Aktion: Mit der 0 % Finanzierung über 24 Monate kaufen -
  • Canon EOS 90D + EF-S 18-135mm f/3.5-5.6 IS USM SLR-Kamera-Set 32,5 MP CMOS 6960
  • Canon EOS 90D Gehäuse 3616C003AA
  • Canon EOS 90D+EF-S 3,5-5,6/18-135 mm IS USM Kit" abzgl.
  • Canon EOS 90D Gehäuse - abzgl. 120,00€ Student Cashback
  • Canon EOS 90D Spiegelreflexkamera Gehäuse Body (32,5 Megapixel, 7,
  • Canon EOS 90D Spiegelreflexkamera - mit Objektiv EF-S 18-135mm F3.5-

Kundenmeinungen (379) zu Canon EOS 90D

4,8 Sterne

379 Meinungen in 1 Quelle

4,8 Sterne

379 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Hoch­wer­tige und schnelle DSLR mit aus­dau­ern­dem Akku und 4K-​Vide­auf­nahme

Stärken

  1. hohe Auflösung und 4K-Videofunktion
  2. sehr lange Akkulaufzeit
  3. flotte Serienbildgeschwindigkeit
  4. hochwertig verarbeitet

Schwächen

  1. noch keine bekannt

Hören Sie auch häufiger die Unkenrufe á la "Spiegelreflexkameras sterben langsam aus"? Das sieht man im Hause Canon ganz anders! Mit der EOS 90D kommt im Herbst 2019 eine flotte Spiegelreflexkamera in einem robusten Gehäuse. Doch nicht nur Sport- und Outdoor-Fotografen werden sich daran erfreuen. Was wurde im Vergleich zur Vorgängerin, der EOS 80D, noch optimiert?

Am dreh- und schwenkbaren Display hat sich auch technisch im Vergleich zum Vorgänger nichts verändert. Dafür bietet die EOS 90D allerdings einige andere Features, die sie auf den neuesten Stand der Zeit bringen. (Bildquelle: canon.de)

Welche Verbesserungen finden sich an der EOS 90D?

Zunächst einmal wurde das neue Modell mit einem APS-C-Sensor ausgestattet, der mit 32,5 Megapixeln auflöst. Der Vorgänger löst nur mit 24 Megapixeln auf. Außerdem hat sich die bisher schon sehr gute Akkulaufzeit nochmal stark verbessert: Nach CIPA-Standard schafft der Akku etwa 1.300 Bilder mit Blitz beziehungsweise über 1.800 Bilder ohne Blitz. Das liegt auch daran, dass der optische Spiegelreflexsucher sehr viel stromsparender ist, als es die elektronischen Sucher der spiegellosen Systemkameras sind. Das bereits sehr gute Touch-Display hat sich nicht verändert. Wie beim Vorgänger ist es dreh- und schwenkbar und löst mit 1,04 Millionen Pixeln auf. Dafür legt die 90D in Sachen Tempo zu: Die Serienbildgeschwindigkeit hat sich von 7 auf 11 Bilder pro Sekunde verbessert. Möchten Sie allerdings den Tracking-Autofokus nutzen, dann sinkt die Serienbildrate wieder auf 7 Bilder pro Sekunde. Videofreunde haben nun endlich auch die Möglichkeit, Videos in 4K-Auflösung aufzunehmen und erhalten zusätzlich zum Mikrofoneingang einen Kopfhörerausgang. Bei 4K-Aufnahmen können Sie nun auch auf den Dual-Pixel-CMOS-Autofokus zurückgreifen.

Was hat sich rein äußerlich getan?

Optisch wirkt die EOS 90D auf den ersten Blick identisch mit der 80D. Beide Gehäuse bestehen aus einer Mischung von Aluminium und Polycarbonat. Obwohl die Modelle fast gleich groß sind und die 90D technisch stark erweitert wurde, bringt sie mit rund 700 Gramm etwa 30 Gramm weniger auf die Waage als die 80D. Gegen Staub und Spritzwasser abgedichtet ist das neue Canon-Modell und kommt damit qualitativ der Profi-Serie von 5D-Modellen näher. Bei all diesen Verbesserungen erscheint ein Umstieg sehr sinnvoll. Canon erleichtert Ihnen diesen sogar noch, indem die 90D mit dem gleichen Batteriegriff (BG-E14) wie die 80D kompatibel ist. Ab dem 12. September 2019 wird die neue EOS 90D von Canon zu einem Preis von rund 1.300,- Euro erhältlich sein.

von Steffi

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Spiegelreflex- & Systemkameras

Datenblatt zu Canon EOS 90D

Allgemeines
Typ Digitale Spiegelreflexkamera
Kamera-Anschluss Canon EF
Empfohlen für Fortgeschrittene
Sensor
Auflösung 32,5 MP
Sensorformat APS-C
ISO-Empfindlichkeit 100 - 25.600
Gehäuse
Breite 147 mm
Tiefe 77 mm
Höhe 105 mm
Gewicht 701 g
Staub-/Spritzwasserschutz vorhanden
Ausstattung
Akkulaufzeit (CIPA) 1860 Aufnahmen
Bildstabilisator fehlt
HDR-Modus vorhanden
Konnektivität
WLAN vorhanden
Bluetooth vorhanden
Blitz
Integrierter Blitz vorhanden
Blitzschuh vorhanden
Blitzmodi
  • Automatischer Blitz
  • Blitz aus
  • Vorblitz zur Vermeidung roter Augen
  • Langzeit-Synchronisation
  • Aufhellblitz (Fill in)
Fokus & Geschwindigkeit
Autofokus
Autofokus vorhanden
Geschwindigkeit
Serienbildgeschwindigkeit 11 B/s
Kürzeste Verschlusszeit (mechanisch) 1/8.000 Sek.
Kürzeste Verschlusszeit (elektronisch) 1/16.000 Sek.
Display & Sucher
Displaygröße 3"
Displayauflösung 1040000 px
Touchscreen vorhanden
Klappbares Display vorhanden
Schwenkbares Display vorhanden
Suchertyp Optisch
Video & Ton
Maximale Videoauflösung 4K/Ultra HD
Bildrate (4K) 30p
Bildrate (Full-HD) 120p
Videoformate MP4
Video-Codecs H.264 (MPEG-4)
Mikrofon-Eingang vorhanden
Kopfhörer-Anschluss vorhanden
Speicherung
Unterstützte Speicherkarten
  • SD Card
  • SDHC Card
  • SDXC-Card
Bildformate
  • JPEG
  • RAW

Weiterführende Informationen zum Thema Canon EOS 90D können Sie direkt beim Hersteller unter canon.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Der neueste Test erschien am .

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf