Nikon D5 Test

(Digitale Spiegelreflexkamera)
Sehr gut
1,5
30 Tests
Produktdaten:
  • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera
  • Auflösung: 20,8 MP
  • Sensorformat: Vollformat
  • Akkulaufzeit (CIPA): 3780
  • Empfohlen für: Profis
  • Kamera-Anschluss: Nikon F
Mehr Daten zum Produkt

Alle Tests (30) mit der Durchschnittsnote Sehr gut (1,5)

  • Ausgabe: 9
    Erschienen: 08/2017
    3 Produkte im Test
    Seiten: 4

    „gut“ (1,84)

    „... Die Bildqualität ist ... top, selbst bei sehr, sehr wenig Licht. ... Ihre Nachteile: Die Nikon D5 ist groß, schwer und reißt ein dickes Loch ins Portemonnaie.“

  • Ausgabe: 4
    Erschienen: 06/2017
    Produkt: Platz 1 von 2

    „super“ (91,5 von 100 Punkten) 5 von 5 Sternen

    „Testsieger“

    „... Bildqualität ... ist ... bis ISO 12.800 insgesamt sehr gut bis hervorragend. ... Der Autofokus arbeitet ... blitzschnell und sehr leise. ... Üppiger Metalleinsatz und eine leistungsstarke Stromversorgung wiegen schwer. Die Einheit Kamera-Objektiv liegt jedoch gerade wegen dieser Merkmale ausgezeichnet in der Hand. ...“

  • Ausgabe: 5
    Erschienen: 04/2017
    Produkt: Platz 1 von 5
    Seiten: 11

    69,5 von 100 Punkten

    „... bietet ... ein hervorragend abgedichtetes Gehäuse, eine sehr schnelle Serienfunktion mit 14 B/s und 200 B/Serie, einen Vollformatsensor, der mit 20 Megapixeln einen gelungenen Kompromiss zwischen hoher Nennauflösung und High-ISO Qualitäten findet, einen riesigen Empfindlichkeitsbereich bis ISO 3 280 000 und eine sehr lange Akkulaufzeit. ...“

  • Ausgabe: 11
    Erschienen: 10/2016
    Produkt: Platz 2 von 5
    Seiten: 7

    „sehr gut“ (88,0%); 4 von 5 Sternen

    Bildqualität (60%): 86%;
    Geschwindigkeit (20%): 95%;
    Ausstattung (10%) 86%;
    Bedienung (10%): 90%.

  • Ausgabe: 5
    Erschienen: 07/2016
    Produkt: Platz 2 von 2
    Seiten: 6

    „gut“ (68 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Echte Nikon-Fotografen kommen von diesem System nicht weg – müssen sie auch nicht. Ein hervorragender Fotoapparat, auch die Touchfunktion ist sinnvoll. Der immense ISO-Spielraum macht die Kamera zum Nachtsichtgerät. Wer in HD aufzeichnet, erhält sehr gute Ergebnisse, bei 4K hat die D5 gegenüber Canon aber deutliche Nachteile, die sich weniger im Messlabor, sondern in der Ausstattung und Praktikabilität niederschlugen.“

  • Ausgabe: Nr. 189 (Juni/Juli 2016)
    Erschienen: 06/2016
    2 Produkte im Test
    Seiten: 6

    „exzellent“ (5 von 5 Sternen)

    „... Bei der Nikon ist es vor allem die Auflösung, die um 4 Megapixel gestiegen ist und die Performance bei hohen Empfindlichkeiten. Außerdem lässt sich die ISO endlich einhändig verstellen. ...“

  • Ausgabe: 6
    Erschienen: 05/2016
    Seiten: 3
    Mehr Details

    „super“ (94,4%); 5 von 5 Sternen

    „Zugegeben, die D5 ist mit Sicherheit kein Leichtgewicht. Sie fordert vom Fotografen Kraft und Ausdauer ein - und belohnt einen dafür mit herausragender Bildqualität, der schnellsten DSLR-Serienbildgeschwindigkeit, einem sehr treffsicheren und schnellen Autofokus sowie einem sehr rauschfreien Vollformatsensor. Hinzu kommen der umfangreiche 4K-Videomodus, Profi-Schnittstellen ... sowie ein langlebiges Gehäuse ...“

  • Ausgabe: 5
    Erschienen: 04/2016
    3 Produkte im Test
    Seiten: 7

    „sehr gut“ (4,5 von 5 Punkten)

    Preis/Leistung: 8,5 von 10 Punkten

    „Mit der neuen D5 hat Nikon eine merkbare Weiterentwicklung zur D4s präsentiert. Die Bildqualität ist insbesondere bei extrem hohen ISO-Werten auch durch die deutlich höhere Auflösung insgesamt nochmals merkbar gestiegen. Die D5 ist in jeder Beziehung ungemein schnell, der Autofokus eine Wucht, die Bedienung noch einfacher: Alles in allem eine fantastische Kamera zu einem entsprechenden Preis. ...“

  • Ausgabe: 5
    Erschienen: 04/2016
    Seiten: 6
    Mehr Details

    „exzellent“

    „Die Nikon D5 ist ein echter Knaller. Die massive und durch viele Abdichtungen auch für härteste Außeneinsätze konzipierte Kamera ist extrem schnell und leistungstark. Dabei fallen besonders die rasanten Leistungen von Belichtungs- und Fokusmessung sofort ins Auge. ... Bislang ist die Nikon D5 eine einzigartige Profi-SLR mit gleichzeitig hochwertigen Videomöglichkeit“

  • Ausgabe: 9
    Erschienen: 04/2016
    Seiten: 1
    Mehr Details

    „gut“ (1,87)

    „... Das Gehäuse kostet 7000 Euro, das getestete Zoom-Objektiv weitere 2000 Euro. Wer das ausgeben mag, bekommt eine superschnelle Kamera, die Fotos in Top-Qualität liefert. Selbst bei sehr wenig Licht sehen die Bilder der D5 um Klassen besser aus als die herkömmlicher Kameras. Der Autofokus ist eine Wucht. Er stellt schnell scharf und führt die Schärfe ganz genau nach – perfekt für Sport- und Action-Fotografen.“

  • Ausgabe: 2
    Erschienen: 04/2016
    Seiten: 4
    Mehr Details

    ohne Endnote

    „Die D5 ist die perfekte Lichtmalmaschine. Wie ein italienischer Sportwagen das Versprechen ausstrahlt, seine ungezügelte Kraft in kontrollierte Bewegung umzusetzen, verleitet diese Kamera dazu, Bilder zu schießen, die lange in Erinnerung bleiben werden. ...“

  • Ausgabe: 2-3/2016
    Erschienen: 04/2016
    Mehr Details

    „hervorragend plus“

    „... Das Gehäuse ist groß und schwer, liegt aber sehr gut in der Hand. ... Die automatische Scharfstellung ist sehr schnell und auch in der Nacht noch sehr gut zu gebrauchen. ... Ein Top-Modell für Profis und betuchte Amateure. Für die anderen bleibt es beim Träumen.“

  • Ausgabe: 3-4/2016
    Erschienen: 04/2016
    Seiten: 2
    Mehr Details

    ohne Endnote

    „Ja: Diese Kamera macht einen Heidenspaß, und es tat schon ein bisschen weh, sie mit den beiden Objektiven wieder nach Hause zu schicken. Ja: Weher kann das Loch in den Finanzen tun, das die D5 und die beiden Nikkore reißen, und das Gewicht ist ... gewöhnungsbedürftig. Aber Speed, Handling und Funktionen, die man nur mit dem Wort ‚vollständig vorhanden‘ beschreiben kann, sind einfach top. ...“

  • Ausgabe: 3
    Erschienen: 02/2017
    Seiten: 6
    Mehr Details

    ohne Endnote

    „Plus: viele Wechselobjektive für unterschiedliche Bildwinkel und Perspektiven; variable Blende, um die Schärfentiefe zu steuern; sehr geringe Auslöseverzögerung; Serienaufnahmen mit 12 bzw. 14 Bildern/Sekunde; hohe Bildqualität bei wenig Licht, bessere Dynamik, bessere Zeichnung
    in den Schattenbereichen ...
    Minus: groß und schwer; auffällig, das Fotografieren wirkt schnell gewerbsmäßig; schnelle Bildweitergabe ist eingeschränkt; teuer.“

  • Ausgabe: 10
    Erschienen: 09/2016
    Seiten: 6
    Mehr Details

    ohne Endnote

    „... Qualität und Auflösung der Videos sind beeindruckend. In unserem 4K-Videobeispiel sind sogar die Wasserläufer unter den Zweigen deutlich zu erkennen, wenn man es in einer 4K-Auflösung auf einem 4K-Endgerät betrachtet ...“

zu Nikon D-5

  • Nikon D5 Gehäuse (XQD)

    Fotografieren Sie mit der D5 Dinge, die für das bloße Auge nicht erkennbar sind – mit einer alles überragenden Leistung ,...

  • Nikon D5 Gehäuse mit CF-Speicherkartenfach

    Die Nikon D5 ist das neue Spitzenmodell mit 4K - Video, 153 Messfeldern, 12 Bilder pro Sekunde, rauscharmen ISO 102. ,...

  • Digitales SLR Geh'use Nikon D5 XQD-Variante

    - AF - System der n'chsten Generation: 'ber 153 Messfelder sowie 99 Kreuzsensoren. Die AF - ,...

  • Digitales SLR Geh'use Nikon D5 CF-Variante

    - AF - System der n'chsten Generation: 'ber 153 Messfelder sowie 99 Kreuzsensoren. Die AF - ,...

Datenblatt zu Nikon D5

Akkulaufzeit (CIPA) 3780 Aufnahmen
Auflösung 20,8 MP
Autofokus vorhanden
Bildformate JPEG, RAW, TIFF
Bildrate (4K) 30 B/s
Bildrate (Full-HD) 60 B/s
Bildstabilisator fehlt
Blitzmodi Rote-Augen-Reduzierung, Automatischer Blitz, Blitz aus, Langzeit-Synchronisation, Aufhellblitz (Fill in)
Blitzschuh vorhanden
Bluetooth fehlt
Breite 160 mm
Displayauflösung 2359000px
Displaygröße 3,2"
Eingebautes Mikrofon vorhanden
Empfohlen für Profis
Features Live-View, WLAN, Sensorreinigung, Gesichtserkennung, Bildbearbeitungsfunktion, GPS, Metadaten-Tag, HDR-Modus
Gewicht 1405 g
GPS vorhanden
HDR-Modus vorhanden
Höhe 158,5 mm
Integrierter Blitz fehlt
ISO-Empfindlichkeit 50 / 100 / 200 / 400 / 800 / 1.600 / 3.200 / 6.400 / 12.800 / 25.600 / 51.200 / 102.400 / 204.800 / 409.600 / 819.200 / 1.640.000 / 3.280.000
Kamera-Anschluss Nikon F
Klappbares Display fehlt
Kopfhörer-Anschluss vorhanden
Kürzeste Verschlusszeit (elektronisch) 1/8000 Sek.
Kürzeste Verschlusszeit (mechanisch) 1/8000 Sek.
Maximale Videoauflösung 4K/Ultra HD
Mikrofon-Eingang vorhanden
NFC fehlt
Outdooreigenschaften Staubgeschützt, Spritzwassergeschützt
Panorama-Modus fehlt
Schwenkbares Display fehlt
Sensorformat Vollformat
Serienbildgeschwindigkeit 14 B/s
Staub-/Spritzwasserschutz vorhanden
Suchertyp Optisch
Tiefe 92 mm
Touchscreen vorhanden
Typ Digitale Spiegelreflexkamera
Unterstützte Speicherkarten CompactFlash Card (CF), XQD Memory Card
Videoformate MOV
WLAN vorhanden

Passende Bestenlisten

Newsletter abonnieren

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Paradigmenwechsel trenddokument 3-4/2016 - Werkzeug. E kann nie gut genug sein. Nikon hat bei der D5 nochmal ordentlich nachgelegt, aber dennoch das Bewährte bewahrt. Profis und solche, die gerne mit Profi-Werkzeugen arbeiten, werden ihre helle Freude daran haben.Eine DSLR wurde geprüft. Man vergab 5 von 5 Sternen. …weiterlesen


Kollateralnutzen d-pixx 2-3/2016 - Natürlich ist ein ISO-Wert von rund 3,28 Mio. in erster Linie werbewirksam und so gut wie unbrauchbar im täglichen Leben. Aber dass es diesen Höchstwert gibt, bringt an anderer Stelle alltagstaugliche Vorteile.Auf dem Prüfstand befand sich eine digitale Spiegelreflexkamera, die mit „hervorragend plus“ bewertet wurde. …weiterlesen


Kampf der Giganten FOTOobjektiv Nr. 189 (Juni/Juli 2016) - Wie es auch bei nahezu allen anderen Modellen der Hersteller der Fall ist, sind bei der Canon im Gegensatz zur Nikon fast alle Funktionen mit der rechten Hand zu erreichen, was sehr angenehm und schnell ist, wenn die linke das Objektiv stützt. Nikon hat hier jedoch einen großen Schritt in die gleiche Richtung gemacht und den ISO-Button bei der D5 auf der rechten Oberseite in Auslösernähe platziert. …weiterlesen


Systemcheck Nikon COLOR FOTO 5/2017 - ganz zu schweigen von der deutlich längeren Akkulaufzeit, die eine High-End-Nikon im Vergleich zu platzoptimierten Systemkameras erreicht. Das Nikon-F-Bajonett kam schon Ende der 1950er-Jahre in der legendären Nikon F zum Einsatz. Seither wurde es zwar wiederholt erweitert, zum Beispiel um die Autofokusfunktion, bietet aber beeindruckende Kontinuität. Dementsprechend groß ist das Sortiment kompatibler Objektive - einerseits. …weiterlesen


SpeeD5 COLOR FOTO 10/2016 - Schnelle Kamera, schnelle Motive: Maximilian Weinzierl war für diesen Praxistest mit der Nikon D5 an Foto-Locations, die Reaktionsschnelligkeit erfordern. Hier stellte Nikons Profi-SLR den rasanten Autofokus und die hohe Bildfrequenz unter Beweis. Neu ist auch das sofort einsatzbereite Blitzen via Funkverbindung und das Filmen mit 4K/UHD-Auflösung.Eine digitale Spiegelreflexkamera wurde in der Praxis getestet, blieb aber ohne Endnote. …weiterlesen


Nikon D5 dkamera.de 4/2016 - Auf dem Prüfstand befand sich eine Vollformat-Spiegelreflexkamera, die mit der Endnote „sehr gut“ bewertet wurde. Als Testkriterien dienten Bildqualität, Geschwindigkeit, Funktionen sowie Technik und Bedienung. …weiterlesen