D6 Produktbild
  • Sehr gut 1,0
  • 7 Tests
0 Meinungen Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Typ: Digi­tale Spie­gel­re­flex­ka­mera
Auflösung: 20,8 MP
Sensorformat: Voll­for­mat
Touchscreen: Ja
Suchertyp: Optisch
Mehr Daten zum Produkt
Ähnliche Produkte im Vergleich

Nikon D6 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Juli 2020
    • Details zum Test

    Endnote ab 11.08.20 verfügbar

    „Plus: Die Nikon D6 bietet alles, was sich Profis in der Sport- und Reportage- Fotografie wünschen: hohe Geschwindigkeit bei Serienbildern und Autofokus sowie extrem robustes Äußeres.
    Minus: Vermutlich aus Stabilitätsgründen wurde leider auf einen schwenk- oder drehbaren Monitor verzichtet. Das Gewicht der massiven Kamera ist recht hoch. Ihre Videofähigkeiten könnten weitreichender ausfallen.“

    • Erschienen: Juli 2020
    • Details zum Test

    Endnote ab 06.08.20 verfügbar

    Pro: Hervorragende Bildqualität; sehr schnell und ausdauernd; absolut robust.
    Contra: Video-Funktionen nicht mehr auf Höhe der Zeit; langsamer Autofokus im Live-View. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: Juni 2020
    • Details zum Test

    Endnote ab 29.08.20 verfügbar

    „Durch die Bank sehr gute und konstante Messwerte in allen Testdisziplinen. Rauschverhalten und Weißabgleich mit Top-Werten. Effiziente Kantenschärfung. ... Für eine 20-MP-Kamera sehr gute Detailwiedergabe und kaum Artefakte im bewerteten Bereich bis ISO 3.200. Die Bilder sind bis ISO 12.800 rauschfrei. ... Leistungsfähiges AF-System mit 105 AFKreuzsensoren, hoher Messfelddichte, guter Bildfeldabdeckung. ...“

    • Erschienen: Juni 2020
    • Details zum Test

    Endnote ab 06.08.20 verfügbar

    „... Die Weiterentwicklung dieser SLR-Boliden erinnert ein wenig an den Leistungssport: Man muss mit großem Aufwand an vielen Schräubchen drehen, um das entscheidende Quäntchen an technischem Fortschritt zu erzielen – zum Beispiel beim AF-Tracking, bei der Konnektivität oder bei der Bildqualität. In dieser Hinsicht erfüllt die Nikon D6 die in sie gesetzten Erwartungen ...“

    • Erschienen: Juli 2020
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Stärken: exzellenter Bilder (bis ISO 6.400); effektiver und reaktionsschneller Autofokus; toller Serienbildmodus; gut gedachte Ergonomie; solides Gehäuse.
    Schwächen: hoher Gewicht; Bedienung könnte leichter sein; nicht handelsübliche Speicherkarten; Hybrid-AF im Live-View fehlt; schlechte Bilder bei ISO 1.600.000 und 3.200.000. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: Juni 2020
    • Details zum Test

    Endnote ab 20.08.20 verfügbar

    „... Auch wenn die Olympiade 2020 in Tokio verschoben werden musste, ist die D6 die Nikon der Wahl für viele Sport- und Actionfotografen. ...“

    • Erschienen: Juni 2020
    • Details zum Test

    Endnote ab 15.08.20 verfügbar

    „... Der Spiegelschlag der D6 ist sanfter geworden. Das begünstigt nicht nur schnelle Bildfolgen, sondern räumt auch der Belichtungsmessung und Fokussierung mehr Spiel ein und reduziert das Sucherflackern bei schnellen Serien. ... Zwar ist der Dynamikumfang auch bei der D6 (wie schon beim Vorgänger) niedriger als bei der D850, doch die Details und das Rauschverhalten sowie die Klarheit der Bilder sind beeindruckend. ...“

zu Nikon D6

  • NIKON D6 Spiegelreflexkamera mit Objektiv in Schwarz

    Hobbyfotografen und Profis treffen mit der Spiegelreflexkamera NIKON D6 genau die richtige Wahl. Detailreichtum und ,...

  • NIKON D6 Spiegelreflexkamera, 20.8 Megapixel, Touchscreen Display, WLAN, Schwarz

    Viele Funktionen und eine gute Qualität: Die Spiegelreflexkamera NIKON D6 weiß zu begeistern! Auf der Anzeige (8 cm) ,...

  • Nikon D6 Gehäuse

    Die Nikon D6 überzeugt mit ihrer atemberaubenden Geschwindigkeit und Präzision. Auf diese Vollformat - D - ,...

  • Nikon D6 Gehäuse

    (Art # 26654)

  • Nikon D6 Gehäuse

    Kompromisslose Präzision. Die ultimative Profi - Kamera. Dank des bisher leistungsstärksten AF - Systems von Nikon und ,...

  • Nikon D6 - Professionelle digitale Spiegelreflexkamera

    D6 - Leistungsstarke Vollformat DSLR von Nikon für professionelle Fotografen 20, 8 MP FX - SENSOR14 Bilder pro ,...

  • Nikon D6 schwarz Gehäuse NIKD6BB

    1x Nikon D6 1x Schulterriemen AN - DC22 1x Gehäusedeckel BF - 1B 1x Akkufachabdeckung BL - 6 1x ,...

  • Nikon D6 Gehäuse

    Die digitale Spiegelreflexkamera mit Vollformatsensor und F - Bajonett ermöglicht grenzenlose Kreativität und Effizienz, ,...

  • Nikon D6 Gehäuse VBA570AE

    Nikon D6 Die ultimative Profi - Kamera. Dank des bisher leistungsstärksten AF - Systems von Nikon und der integrierten ,...

  • NIKON D6 Body

    Reflexkameras, digital

Ähnliche Produkte im Vergleich

Nikon D6
Dieses Produkt
D6
  • Sehr gut 1,0
Nikon D780
D780
  • Sehr gut 1,0
Nikon Z 6
Z 6
  • Sehr gut 1,1
Nikon Z 6 Kit (mit Nikkor Z 24-70 mm 1:4 S)
Z 6 Kit (mit Nikkor Z 24-70 mm 1:4 S)
  • Sehr gut 1,2
Nikon D3400
D3400
  • Gut 1,8
Nikon 1 J5
1 J5
  • Gut 1,9
von 5
(0)
5,0 von 5
(2)
4,6 von 5
(257)
4,6 von 5
(257)
4,4 von 5
(61)
3,7 von 5
(32)
Allgemeines
Typ
Typ
Digitale Spiegelreflexkamera
Digitale Spiegelreflexkamera
Spiegellose Systemkamera
Spiegellose Systemkamera
Digitale Spiegelreflexkamera
Spiegellose Systemkamera
Sensor
Auflösung
Auflösung
20,8 MP
24,5 MP
24,5 MP
24,5 MP
24,2 MP
20 MP
Sensorformatinfo
Sensorformatinfo
Vollformat
Vollformat
Vollformat
Vollformat
APS-C
1"
Display & Sucher
Touchscreen
Touchscreen
vorhanden
vorhanden
vorhanden
vorhanden
fehlt
vorhanden
Suchertypinfo
Suchertypinfo
Optisch
Optisch
Elektronisch
Elektronisch
Optisch
Nicht vorhanden
Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Nikon D6

Allgemeines
Typ Digitale Spiegelreflexkamera
Kamera-Anschluss Nikon F
Empfohlen für Profis
Sensor
Auflösung 20,8 MP
Sensorformat Vollformat
ISO-Empfindlichkeit 100 - 102.400
Gehäuse
Breite 163 mm
Tiefe 92 mm
Höhe 160 mm
Gewicht 1450 g
Staub-/Spritzwasserschutz vorhanden
Ausstattung
Bildstabilisator fehlt
HDR-Modus vorhanden
Panorama-Modus fehlt
Konnektivität
WLAN vorhanden
NFC fehlt
Bluetooth vorhanden
Blitz
Integrierter Blitz fehlt
Blitzschuh vorhanden
Fokus & Geschwindigkeit
Autofokus
Autofokus vorhanden
Geschwindigkeit
Serienbildgeschwindigkeit 14 B/s
Kürzeste Verschlusszeit (mechanisch) 1/8.000 Sek.
Kürzeste Verschlusszeit (elektronisch) 1/8.000 Sek.
Display & Sucher
Displaygröße 3,2"
Displayauflösung 2359000px
Touchscreen vorhanden
Klappbares Display fehlt
Schwenkbares Display fehlt
Suchertyp Optisch
Video & Ton
Maximale Videoauflösung 4K/Ultra HD
Bildrate (4K) 30p
Bildrate (Full-HD) 60p
Videoformate MOV
Video-Codecs H.264 (MPEG-4)
Eingebautes Mikrofon vorhanden
Mikrofon-Eingang vorhanden
Kopfhörer-Anschluss vorhanden
Speicherung
Unterstützte Speicherkarten
  • CompactFlash Card (CF)
  • XQD Memory Card
Bildformate
  • JPEG
  • RAW
  • TIFF

Weiterführende Informationen zum Thema Nikon D6 können Sie direkt beim Hersteller unter nikon.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

‚Kleinbild‘ statt kleines Bild

FOTOHITS 12/2015 - Die beliebteste Vollformat-Kamera ist Nikons D750, denn sie hat bereits viele Um- und Aufsteiger überzeugt. Fotografie mit Nikons ‚FX‘-Sensoren ist damit kein unbezahlbarer Luxus mehr, sondern spürbarer Vorteil für alle – etwa bei einem fotografischen Herbstspaziergang.Testumfeld:Getestet wurden eine digitale Spiegelreflexkamera und drei Objektive, darunter ein Standard- und zwei Teleobjektive. Die Produkte erhielten keine Endnoten. …weiterlesen

Ein Bild sagt alles

camera 5/2015 - Immer mal wieder Poster in DIN A0 mit einem Foto bestücken? Also stolze 85 x 119 Zentimeter! Motivmäßig vor allem im Studio oder in Richtung Architektur unterwegs? Also mehr Ruhe als Bewegung im Bild! Video nicht so wichtig? Also keine ständigen Making-ofs! Dann sind die zwei neuen Schwarzen mit der dezent höchsten Auflösung unter den Vollformatkameras vielleicht etwas für Sie.Testumfeld:Im Praxischeck befanden sich zwei digitale Spiegelreflexkameras, die anhand der Kriterien Bildqualität, Handhabung und Preis/Leistung jeweils mit „sehr gut“ bewertet wurden. …weiterlesen

Darf's ein bisschen weniger sein?

camera 1/2016 - Kann die Nikon D750 mit der teureren D810 mithalten? In den vergangenen Monaten drehte Nikon ordentlich an der Preisschraube seiner Vollformatkameras - und zwar in Richtung abwärts. Für den normalen Geldbeutel sind rund 3.000 Euro, die für die D810 fällig werden, immer noch viel. Die kleinere D750 ist inzwischen für etwa 1.700 Euro zu haben. Bei einem solchen Preisunterschied stellt sich die Frage, für wen welches Modell ideal ist.Testumfeld:Im Check befanden sich zwei digitale Spiegelreflexkameras, die keine Endnoten erhielten. …weiterlesen

X-Kamera mit Bildstabilisator

DigitalPHOTO 5/2018 - Hinzu kommt ein noch flinker arbeitender Hybrid-Autofokus, der im Praxis- und Labortest auch in dunklen Umgebungen einen präzisen Job ablieferte. Im Filmmodus verlängert er zudem die unterbrechungsfreie Aufnahme von 15 auf 30 Minuten. Apropos Filmer. Diese werden mit der X-H1 ebenfalls bedient: Zwar bleibt die Systemkamera in erster Linie ein Arbeitsgerät für Fotografen, allerdings ermöglicht das System Videoaufnahmen in bis zu Cinema-4K-Auflösung mit einer Bildrate von 24p bei 200Mbps. …weiterlesen

Voll auf Tempo

Audio Video Foto Bild 4/2018 - Mit einer Vergrößerung von 0,83-fach ist er größer als bei einer Vollformat-Spiegelreflex, mit einer Auflösung von 1280 x 960 Pixeln detailreicher als bei Systemkameras üblich. Im Handgriff steckt ein recht üppiger Akku mit 14 Wattstunden, der für gut 1600 Einzelbilder reicht, bei Serien sind 2000 Fotos mit einer Akkuladung drin. Wer noch mehr Ausdauer braucht, schraubt den Batteriegriff DMW-BGG9 (300 Euro) mit einem zweiten Akku drunter. …weiterlesen

Fujifilm Systemcheck

COLOR FOTO 4/2017 - Die X-A3 löst ab sofort die X-A2 als günstige APS-C-Kamera für Einsteiger und leistungsstarke Alternative zu der Edelkompakten ab. Anders als die teureren Fujifilms wird die X-A3 nicht solo, sondern nur im Kit mit dem XC 16-50 mm F3.5-5.6 OIS II verkauft, anfangs für rund 650 Euro. Sie verzichtet auf einen Sucher, gehört dafür aber zu den kompaktesten, leichtesten Mitgliedern des X-Systems (340 g). …weiterlesen

Brachiale Urgewalt

FOTOHITS 3/2017 - Der Spiegel lenkt einen kleinen Teil des Lichts auf das AF-Modul, der Rest fällt auf den Sensor. Das eigentliche Sucherbild wird daher wie bei spiegellosen Systemkameras elektronisch vom Aufnahmesensor erzeugt. Es wird mit 2,36 Millionen Pixel im "optischen Sucher" der Kamera angezeigt und zeichnet sich durch hohe Schärfe und Bildwiederholrate aus, sodass man auch schnelle Bewegungen damit problemlos verfolgen kann. …weiterlesen

Systemwechsel

COLOR FOTO 1/2016 - Hinzu kommt die Bildqualität bei Empfindlichkeiten von ISO 100 bis 6400. Die Bewertung erfolgte nach Noten zwischen 1 und 10. Persönliche Kommentare der Lesertester runden das Ergebnis ab. In Sachen Bedienung und Ergonomie bewegen sich die beiden Systemkameras in der gleichen Liga wie klassische SLRs. Olympus-Fotografen bewerten ihre OM-D E-M1 als griffiger, dafür schneidet die leichtere Fujifilm X-T1 bei Größe, Gewicht und Bedienbarkeit besser ab. …weiterlesen

Kampf der Systeme

fotoMAGAZIN Nr. 10 (Oktober 2013) - Unter dem Strich liefert die NX2000 die knackigste JPEG-Bildqualität unter den APS-C-Kameras und liegt bei den Raws etwa auf dem Niveau der Nikon D5200 und Fuji X-E1. Fujifilm X-E1 Fuji setzt zurzeit in drei Kameras den speziellen X-Trans-Sensor ein, der ohne Tiefpassfilter auskommt und durch eine spezielle Farbfilteranordnung versucht Moirés zu vermeiden (siehe auch den Test der X-M1 auf Seite 62). …weiterlesen

Kamera läuft!

PC Magazin 4/2010 - Leider ist die GH1 im Kit mit dem G Vario HD-14-140mm-Objektiv nicht gerade ein Schnäppchen. Canon EOS 5D Mark II Die einzige Kamera im Test mit einem großen KB-Format-Sensor glänzt mit der insgesamt besten Bildqualität. Bei normalen Lichtverhältnissen wirken die Aufnahmen sehr scharf bei herzhafter Farbdarstellung. Besonders gut gefällt das minimale Rauschen bei unseren Testaufnahmen mit sehr schwachem Licht. Hier kann keine andere Kamera – auch nicht die JVC – mithalten. …weiterlesen

So ein Bild gelingt nur mit einer echten Fotokamera

Audio Video Foto Bild 11/2015 - Im gleißenden Sonnenlicht ist so genau zu erkennen, wenn Sohnemann die Sandburg mit Muscheln schmückt. Die Canon EOS M3 hat einen Aufsteck sucher, nur die Samsung NX500 muss ohne das Hilfsmittel auskommen. Schaut man sich die Bilder genauer an, fällt schnell die höhere Qualität ins Auge, die den besseren Bildsensoren und Objektiven geschuldet ist. Besonders detailreich waren die Bilder der Samsung NX500. …weiterlesen