Camcorder mit Speicherkarte

(715)
Filtern nach

  • bis
    Los
  • Sony (143)
  • Panasonic (130)
  • JVC (96)
  • Canon (93)
  • Samsung (39)
  • Sanyo (31)
  • Aiptek (23)
  • Toshiba (18)
  • JAY-Tech (12)
  • GoPro (2)
  • mehr…
  • Handheld-Camcorder (163)
  • Pocket-Camcorder (61)
  • Helmkamera (9)
  • Profi-Camcorder (117)
  • Kinder-Camcorder (12)
  • Spezialcamcorder (13)
  • 3D-Camcorder (14)
  • Digitalkamerafunktion (360)
  • Gesichtserkennung (251)
  • Bildstabilisierung (183)
  • Touchscreen (162)
  • Direktupload (149)
  • Zeitraffer (146)
  • mehr…
  • SD (5)
  • HD (14)
  • Full-HD (423)
  • Ultra-HD (4K) (41)
  • Flash-Memory (114)
  • Mini-DV (16)
  • Festplatte (51)
  • DVD (5)
  • DV-Vollformat (1)
  • Spritzwassergeschützt (17)
  • Staubgeschützt (6)
  • Stoßfest (5)
  • Wasserdicht (44)

Produktwissen und weitere Tests zu Videokameras mit Speicherkarte

Für Anspruchsvolle DigitalPHOTO 5/2013 - Henkel-Camcorder sind selten geworden, doch nun bringt Panasonic mit dem AG-AC90 frischen Wind in die Kategorie. Holger Scheel testet den Camcorder der 2.000-Euro-Klasse ausführlich auf Herz und Nieren. Ein Camcorder wurde getestet und mit 4,5 von 5 möglichen Sternen bewertet. Als Bewertungsgrundlage dienten die Kriterien Ausstattung (Bild, Ton), Bedienung und Bildqualität.

Bei den Besten kaum Neues videofilmen 3/2011 - Große Unterschiede zu den Vorgängermodellen SD707, TM700, HS700 und SDT750 bieten die 900er-Modelle nicht. Neu sind die Möglichkeit, an alle drei Kameras ein optionales 3D-Vorsatzobjektiv zu montieren, sowie ein größeres und besseres Display.

Licht und Schatten videofilmen 6/2011 - Mit seinem Top-Modell spielt JVC in der absoluten Oberklasse, was Auflösung und Schärfe betrifft. Dafür mangelt es an der Bedienung und der Tonausstattung.

Optimale Allzweckkamera Videomedia Nr. 149 (Juni-August 2013) - Der JVC GC-PX100 sticht formbedingt aus der Masse aller neuen Geräte heraus. Es handelt sich hierbei keineswegs um eine Bridge-Fotokamera mit Erweiterung zur Videofunktionalität, sondern um einen geradezu semiprofessionellen Camcorder mit zusätzlicher Fotofunktionalität. Ein Camcorder befand sich auf dem Prüfstand und wurde für „sehr gut“ befunden.

Der Raumgleiter VIDEOAKTIV 2/2012 (Februar/März) - Eine unheimliche Begegnung der Dritten Art hatte ich mit der Panasonic Z 10000: Kann 3D-Filmen wirklich so einfach sein? Und warum muss Normalfilmen eigentlich so schwer sein? Im Test befand sich ein Camcorder, der als Consumer- sowie als Profi-Gerät getestet und bewertet wurde. Als Consumer-Gerät erhielt der Camcorder die Endnote „sehr gut“, als Profi-Gerät die Endnote „gut“. Zudem wurde die 3D-Aufnahmefunktion des Modells bewertet und für „sehr gut“ befunden. Zur Bewertung dienten die Kriterien Bildtest, Tontest, Bedienung, Messlabor und Ausstattung. Im 3D-Test wurden die Ausstattung sowie die Ton- und Bildqualität geprüft.

Der Ausstattungskönig Videomedia Nr. 146 (Juli-September 2012) - Die Mittelklasse ist von jeher ein hart umkämpfter Markt. Wer hier viele Geräte verkaufen möchte, darf bezüglich der Ausstattungsmerkmale nicht zu geizig sein. Panasonic schickt den HC-V707 diesbezüglich sehr gut gerüstet in das Rennen um die Käufergunst. Das baugleiche Modell HC-V707M unterscheidet sich lediglich durch den zusätzlichen Festspeicher von 16 GB. Untersucht wurde ein Camcorder. Das Urteil lautet: „gut“.

Neue 3MOS-Baureihe Videomedia Nr. 142 (6-8/2011) - Im vergangenen Jahr konnte sich Panasonic erstmals als Marktführer im Bereich der Camcorder etablieren. Unsere Testberichte bescheinigten den Geräten eine außerordentlich gute Bildqualität und eine gelungene Konzeption.

3D für alle! HiFi Test 2/2011 - Nach dem erfolgreichen Start der HDC-SDT750 (Test in Ausgabe 6/10) gibt es nun einen Nachschlag von Panasonic. Die HDC-SD99 kostet allein etwa 550 Euro, zusammen mit dem 3D-Aufsatz für knapp 300 Euro liegt der günstigste 3D-Camcorder immer noch deutlich unter 1.000 Euro. Das Gute daran: Sie müssen sich nicht von vornherein für 3D entscheiden, denn für knapp über 500 Euro bekommen Sie einen hervorragenden Full-HD-Camcorder, den Sie jederzeit zum 3D-Boliden aufrüsten können.

3D-Vollausstattung SFT-Magazin 6/2011 - 3D-Camcorder: JVCs TD1 ist der weltweit erste Full-HD-3D-Camcorder für Hobbyfilmer.

Problemlos Filmen in der dritten Dimension Videomedia Nr. 140 (12/2010 - 2/2011) - Dreidimensionale Videoaufnahmen blieben in der Vergangenheit nur wenigen Enthusiasten vorbehalten, die entweder spezielle Konverter einsetzten oder eigenwillige Konstruktionen aus zwei synchronisierten Camcordern bastelten. Schon 1989 sollte damit Schluß sein. Auf der IFA stellte damals Toshiba einen 3D-VHS-Camcorder vor, der jedoch nur in einer Auflage von 1000 Stück produziert wurde und heute als kostbares Sammlerstück zählt. 21 Jahre später wagt Panasonic einen neuen Versuch und präsentiert den ersten digitalen 3D-Camcorder HDC-SDT750. In diesem Artikel beschreiben wir unsere ersten Eindrücke aus der spektakulären, dreidimensionalen Filmwelt, die nun endlich jedem Videofilmer zur Verfügung steht.

Vermindert praxistauglich Der Kameramann Wolfgang Hannemann hat für die Zeitschrift ''zoom'' zwei besonders kompakte Camcorder auf ihre Praxistauglichkeit hin getestet: den Panasonic HDC-SD10 und den Sanyo Xacti VPC-FH1. Wirklich zufrieden war er allerdings mit keinem der beiden Modelle, die mit ihrem Preis um die 500 Euro ja auch nicht eben billig sind. Zumindest konnte er der ''intelligenten Automatik'' von Panasonic etwas abgewinnen – der Zeitrafferfunktion von Sanyo eher nicht.

Benachrichtigung Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Camcorder für Speicher-Karten.