Notebooks 14''

591
  • 14 Zoll
  • Alle Filter aufheben

Top-Filter Hersteller

  • Lenovo Lenovo
  • HP HP
  • Acer Acer
  • Asus Asus
  • Notebook im Test: Note 140 (XOR400630) von Xoro, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut
    1
  • Notebook im Test: Yoga 920 (13") von Lenovo, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    2
    Lenovo Yoga 920 (13")

    Convertible-Typ: Umklapptastatur; 13,9"; Displaytyp: Spiegelnd, Touchscreen

  • Notebook im Test: EliteBook 840 G5 von HP, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    3
    HP EliteBook 840 G5

    14"; Displaytyp: Matt

  • Notebook im Test: Latitude 7490 von Dell, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    4
  • Notebook im Test: EliteBook 745 G5 von HP, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    5
    HP EliteBook 745 G5

    14"; Displaytyp: Matt

  • Notebook im Test: ThinkPad A485 von Lenovo, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    6
    Lenovo ThinkPad A485

    14"; Displaytyp: Matt

  • Notebook im Test: EliteBook 1040 G4 von HP, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    7
    HP EliteBook 1040 G4

    14"; Displaytyp: Touchscreen

  • Notebook im Test: TravelMate P648-G2-M-73T0 von Acer, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    8
    Acer TravelMate P648-G2-M-73T0

    14"; Displaytyp: Matt

  • Notebook im Test: Zenbook UX3430UN von Asus, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    9
    Asus Zenbook UX3430UN

    14"; Displaytyp: Matt

  • Notebook im Test: ThinkPad X1 Carbon G5 (i7-7500U, 16GB RAM, 1TB SSD, LTE) von Lenovo, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    10
  • Notebook im Test: MateBook X Pro von Huawei, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
    11
    Huawei MateBook X Pro

    13,9"; Displaytyp: Spiegelnd, Touchscreen

  • Notebook im Test: Yoga C930 von Lenovo, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
    12
    Lenovo Yoga C930

    Convertible-Typ: Umklapptastatur; 13,9"; Displaytyp: Spiegelnd, Touchscreen

  • Notebook im Test: Thinkpad X1 Carbon (2017) von Lenovo, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
    13
    Lenovo Thinkpad X1 Carbon (2017)

    14"; Displaytyp: Matt

  • Notebook im Test: Blade (2017) von Razer, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
    14
    Razer Blade (2017)

    Gaming-Notebook; 14"

  • Notebook im Test: ThinkPad L480 von Lenovo, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
    15
    Lenovo ThinkPad L480

    14"; Displaytyp: Matt

  • Notebook im Test: LifeBook U748 von Fujitsu, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
    16
    Fujitsu LifeBook U748

    14"; Displaytyp: Matt

  • Notebook im Test: Tecra X40-E von Toshiba, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
    17
    Toshiba Tecra X40-E

    14"; Displaytyp: Matt, Touchscreen

  • Notebook im Test: Aero 14 (GTX 1050 Ti) von GigaByte, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
    18
    GigaByte Aero 14 (GTX 1050 Ti)

    14"; Displaytyp: Matt

  • Notebook im Test: ThinkPad X1 Carbon (6. Generation) von Lenovo, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut
    19
    Lenovo ThinkPad X1 Carbon (6. Generation)

    14"; Displaytyp: Spiegelnd

  • Notebook im Test: ZenBook Flip 14 UX461UA von Asus, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut
    20
    Asus ZenBook Flip 14 UX461UA

    Convertible-Typ: Umklapptastatur; 14"; Displaytyp: Spiegelnd, Touchscreen

Neuester Test: 07.12.2018
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • Weiterweiter

Testsieger

Aktuelle 14-Zoll-Notebooks Testsieger

Tests

    • Ausgabe: 12
      Erschienen: 11/2018
      Seiten: 14

      Wahl ohne Qual

      Testbericht über 15 Notebooks unterschiedlicher Preisklassen

        weiterlesen

    • Ausgabe: 12
      Erschienen: 11/2018
      Seiten: 10

      Notebooks - die besten ihrer Art

      Testbericht über 18 Notebooks

        weiterlesen

    • Ausgabe: 12
      Erschienen: 11/2018
      Seiten: 10

      Notebooks: Die besten ihrer Art

      Testbericht über 18 Notebooks

        weiterlesen

Produktwissen

  • Ausgabe: 4/2012 (Juli/August)
    Erschienen: 06/2012
    Seiten: 3

    Das neue MacBook Pro mit Retina-Display

    Das ‚Next Generation MacBook Pro‘ wurde ‚komplett neu erfunden‘, heißt es von Apple. Seine herausstechenden Merkmale sind sein Retina-Display mit 220 Pixeln pro Zoll und seine geringe Größe. Auf drei Seiten stellt die Zeitschrift MAC easy in Ausgabe 4/2012 das neue MacBook Pro mit Retina-Display vor. Zusätzlich werden auch das 13"- und 15"-Modell der Serie kurz  weiterlesen

Ratgeber zu Laptops 14 Zoll

Optimaler Kompromiss

Stärken

  1. leicht transportabel
  2. Bildschirm bietet genug Fläche für hohen Bedienkomfort

Schwächen

  1. selten Platz für Volltastaturen mit Ziffernblock
  2. Highend-Hardware meist nicht möglich

HP Pavilion 14 Zoll Ein typisches 14-Zoll-Notebook mit Aluminiumgehäuse. (Bildquelle: hp.com)

Wie werden 14-Zoll-Notebooks in Tests bewertet?

Notebooks mit 14 Zoll-Display zählen zu den interessantesten Notebooks überhaupt. Der Grund: Sie sind kompakt und mobil, gleichzeitig aber auch ausreichend groß, um produktiv zu arbeiten. Die meisten großen Notebookhersteller bieten eigene 14-Zöller feil, weshalb sie sich des Öfteren auch in den Redaktionen von Fachmagazinen wie notebookcheck.com oder Computer Bild wiederfinden. Die Testmethodik unterscheidet sich nicht wesentlich von den Prüfmethoden bei herkömmlichen Notebook-Tests, wobei aber aufgrund der Ausrichtung auf den mobilen Einsatz der Akku bei 14-Zöllern einen höheren Stellenwert einnehmen kann. Bei den beengten Platzverhältnissen in den oftmals sehr flachen Gehäusen muss das Kühlsystem zudem zuverlässig arbeiten und auch unter Last für niedrige Oberflächentemperaturen sorgen. In Hinblick auf das Display wird zudem auch auf Leuchtkraft und die Oberflächenbeschichtung geachtet, denn die Bildschirminhalte sollten auch an sonnigen Tagen draußen gut erkennbar bleiben.

Die 14-Zoll-Notebooks mit der größten Akkukapazität

Platz Produktname Testberichte.de Note
1 Odys Winbook 14
2 GigaByte Aero 14 (GTX 1050 Ti) Gut(1,6)
3 GigaByte Aero 14 (GTX 1060) Gut(2,0)

Was für unterschiedliche Typen von 14-Zoll-Notebooks gibt es?

Generell sind 14 Zoll-Notebooks nicht zwingend schlank und leicht. Vor allem im Businessbereich gibt es Modelle, die auf Robustheit setzen und dank eines verstärkten Gehäuses noch mehr Gewicht auf die Waage bringen. Allerdings ändert das nichts an der grundlegenden Kompaktheit des Formats. Die meisten Modelle knüpfen an den inzwischen etwas verflogenen Ultrabook-Trend an und sind vor allen Dingen besonders dünn und leicht. Vollmetallgehäuse aus Aluminium haben sich zudem im Hochpreisbereich fest etabliert. 14 Zoll ist außerdem einer der beliebteren Displaygrößen für Convertible-Notebooks, weshalb die Tablet-Notebook-Hybriden diese Größenklasse immer mehr bestimmen.

Die leichtesten 14-Zoll-Notebooks

14 Zoll Größeneinordnung Der 14-Zoll-Formfaktor stellt einen guten Kompromiss aus Transportfähigkeit und Bedienkomfort dar. (Bildquelle: amazon.de)

 

Zur Notebook 14 Zoll Bestenliste springen

Produktwissen und weitere Tests zu Laptops, 15 Zoll

  • ASUS N81VP-VX047V - kompakter und schöner Alles-Könner
    notebookinfo.de 12/2009 Obwohl mit einem 14"-Display noch recht kompakt, grenzt sich das ASUS N81VP deutlich von den oft ebenso teuren Sub-Notebooks ab. Es bietet einen schnellen Dual-Core-Prozessor, eine gute Grafikkarte, viel Arbeitsspeicher und auch sonst Alles, was sich der ambitionierte Notebook-User wünscht. Ob und wo sich das ASUS N81VP Schwächen leistet, lesen Sie auf dieser Seite. Getestete Kriterien waren unter anderem Ausstattung, Optik und Display.
  • LG P430-K.AN51G: Schmalhans - nicht nur bei den Maßen
    Notebookjournal.de 9/2011 Besonders schmal, dünn und leicht soll LGs neuer 14-Zöller im 13-Zoll-Format sein. Avanciert die neue P-Serie zum ultimativen mobilen Begleiter?
  • Flexibel einsetzbar
    Notebook Organizer & Handy 5-6/2008 Die vollwertige Tastatur macht das V2S von Asus zum Desktop-Replacement. Das geringe Gewicht von 2,3 Kilogramm ermöglicht aber auch einen mobilen Einsatz. Ist das Gerät letztlich die eierlegende Wollmilchsau, nach der so viele Käufer Ausschau halten? Testkriterien waren die Benchmarks SYSmark 2007, 3DMark06 und HD Tach (MByte/Sekunde) sowie die Laufzeit.
  • Office und mehr...
    Notebookjournal.de 12/2007 Die weiße Oberfläche des W468N macht das Gerät zu einem echten Hingucker. Auch wenn weiße oder farbige Notebooks keine Seltenheit mehr sind, kann der Laptop von Gigabyte besonders durch seine elegante Gestaltung überzeugen. Einzig Tastatur und Touchpad sind in schwarz gehalten. Testkriterien waren Ausstattung, Display, Ergonomie, Leistung, Mobilität und Verarbeitung.
  • Kompakter Spieler
    c't 8/2007 Notebooks mit 14-Zoll-Display sind schön, weil sie wenig wiegen. Displays mit hoher Auflösung sind schön, weil viel draufpasst. Und 3D-Grafikchips sind schön, weil sie sich für moderne Spiele eignen. Noch viel schöner wäre natürlich alles zusammen, und tatsächlich schafft das Asus im A8JP. Die Testkriterien waren unter anderem Rechenleistung, Laufzeit und Geräuschentwicklung.
  • Tragbar und geschützt
    Notebook Organizer & Handy 2/2006 Bei vielen Robust-Notebooks ist das fast ein Widerspruch: Je besser die Hardware gegen die Widrigkeiten unterwegs geschützt ist, umso schwerer ist das Gerät. Das Tetra-Note XS bietet sich mit einem Gewicht von 3,9 Kilogramm als Alternative an.
  • Elegant und komplett
    Notebook Organizer & Handy 6/2005 Das topaktuelle Toughbook CF-Y2 von Panasonic überrascht mit einem 14-Zoll-Display, einem internen Combo-Laufwerk und einem Gewicht von 1,6 Kilogramm. Nicht zuletzt übersteht das Gerät sogar Stürze aus geringer Höhe.
  • Sony Vaio Fit SV-F14A1M2E/S
    notebookcheck.com 9/2013 Ein Multimedia-Notebook befand sich im Einzeltest. Die Endnote lautete „befriedigend“. Als Testkriterien dienten unter anderem Gehäuse, Tastatur, Akkulaufzeit und Konnektivität.
  • Asus B43E Notebook
    notebookcheck.com 11/2012 Untersucht wurde ein Notebook, das die Note „gut“ verliehen bekam. Geprüft wurden neben Verarbeitung, Tastatur, Mausersatz, Konnektivität, Gewicht, Akkulaufzeit und Display auch Leistung Spiele, Leistung Anwendungen, Temperatur, Lautstärke sowie Eindruck.
  • Benachrichtigung

    Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Notebooks 15 Zoll.

Notebooks, 15 Zoll

14-Zoll-Notebooks sind eine deutlich günstigere Alternative zum Subnotebook, das sich trotz eines höheren Gewichts immer noch als mobiles Notebook für normale Office-Anwendungen eignet. Neben dem Display ist auch die größere Tastatur ein klarer Vorteil. Bevorzugt im oberen Preissegment werden sie neuerdings auch für Multimedia ausgerüstet. Bei den Notebooks mit einer Bildschirmgröße von 14 Zoll handelt es zumeist um solide Büro- oder Home-Office-Allrounder. Zusammen mit den 15-Zoll-Geräten gibt es bei 14-Zoll-Notebooks derzeit noch die größte Auswahl. Im Vergleich zu den Mini- oder Subnotebooks sind sie wegen ihrer größeren Tastatur komfortabler zu bedienen und bei einer Preisspanne zwischen 500 Euro für Einsteigermodelle bis zum Business-Notebooks für mehr als 2000 Euro im Schnitt um einiges günstiger. Dabei sind die einfachen Einsteigergeräte in der Regel mit Komponenten ausgestattet, die für Normalanwendungen ohne Multimedia durchaus ausreichend sind. Dazu zählen etwa eine AMD-Sempron- oder eine Intel-Celeron-CPU bis zu 2 Gigahertz, eine Festplatte mit maximal 5400 rpm (Rounds per Minute) sowie 512 bis 1024 MB Arbeitsspeicher. Dagegen verfügen ein 14-Zoller im Normalfall nicht über eine eigene Grafikkarte, sondern nur über einen On-Board-Grafikchipsatz. Dieser reicht jedoch vollkommen aus, wenn das Notebook nicht für rechenintensive Spiele vorgesehen ist. Zu den größten Vorteilen aber zählt das relativ niedrige Gewicht, das sogar zum Teil unter 2,5 Kilogramm liegen kann. Mit einem 17-Zoller aus der Mittelklasse hat der Anwender daher meistens ein sehr mobiles und doch im vollen Umfang bürotaugliches Notebook zur Verfügung, das nur im derzeit sehr im Trend liegenden Multimedia-Bereich - außer bei Modellen im oberen Preissegment - Nachteile aufweist. So liegt auch der Standard bei der Display-Auflösung lediglich bei 1024 mal 768 Pixeln, und nur wenige Geräte haben das Breitbildformat 16 mal 9. Neuere Modelle sind in der Regel bereits mit WLAN und DVD-Brenner ausgestattet.