Hercules Fahrräder

91
  • Fahrrad im Test: Cross Comp (Modell 2019) von Hercules, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut

    Hercules Cross Comp (Modell 2019)

    • Gut 2,0
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Crossrad
    • Gewicht: 17,5 kg
    • Felgengröße: 29 Zoll
    • Anzahl der Gänge: 3 x 8
  • Fahrrad im Test: Tessano Pro Herren (Modell 2017) von Hercules, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    Hercules Tessano Pro Herren (Modell 2017)

    • Sehr gut 1,0
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Trekkingrad
    • Gewicht: 14 kg
    • Felgengröße: 28 Zoll
  • Fahrrad im Test: Viverty R8 (Modell 2017) von Hercules, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    Hercules Viverty R8 (Modell 2017)

    • Sehr gut 1,0
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Citybike
    • Gewicht: 18,7 kg
    • Felgengröße: 28 Zoll
  • Fahrrad im Test: Avanos Sport Diamant - Shimano Deore (Modell 2017) von Hercules, Testberichte.de-Note: 4.7 Mangelhaft

    Hercules Avanos Sport Diamant - Shimano Deore (Modell 2017)

    • Mangelhaft 4,7
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Trekkingrad
    • Gewicht: 17 kg
    • Felgengröße: 28 Zoll
  • Fahrrad im Test: Uno R7 (Modell 2018) von Hercules, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    Hercules Uno R7 (Modell 2018)

    • Sehr gut 1,0
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Citybike
    • Gewicht: 18,6 kg
    • Felgengröße: 28 Zoll
    • Anzahl der Gänge: 1 x 7
  • Fahrrad im Test: Spyder Street Pro - Shimano Deore (Modell 2018) von Hercules, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    Hercules Spyder Street Pro - Shimano Deore (Modell 2018)

    • Sehr gut 1,0
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Trekkingrad
    • Gewicht: 15,3 kg
    • Felgengröße: 28 Zoll
    • Anzahl der Gänge: 3 x 10
  • Fahrrad im Test: Avanos Sport Trapez - Shimano Deore (Modell 2017) von Hercules, Testberichte.de-Note: 4.5 Ausreichend

    Hercules Avanos Sport Trapez - Shimano Deore (Modell 2017)

    • Ausreichend 4,5
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Trekkingrad
    • Gewicht: 17 kg
    • Felgengröße: 28 Zoll
  • Fahrrad im Test: Tourer 24 Sport - Shimano Acera (Modell 2018) von Hercules, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut

    Hercules Tourer 24 Sport - Shimano Acera (Modell 2018)

    • Gut 2,0
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Trekkingrad
    • Gewicht: 17,2 kg
    • Felgengröße: 28 Zoll
    • Anzahl der Gänge: 3 x 8
  • Fahrrad im Test: Avanos 14 - Rohloff Speedhub (Modell 2017) von Hercules, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    Hercules Avanos 14 - Rohloff Speedhub (Modell 2017)

    • Sehr gut 1,0
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Trekkingrad
    • Gewicht: 17,3 kg
    • Felgengröße: 28 Zoll
  • Fahrrad im Test: Tourer 24 HS - Shimano Acera (Modell 2017) von Hercules, Testberichte.de-Note: 2.7 Befriedigend

    Hercules Tourer 24 HS - Shimano Acera (Modell 2017)

    • Befriedigend 2,7
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Trekkingrad
    • Gewicht: 17 kg
    • Felgengröße: 28 Zoll
  • Fahrrad im Test: Spyder Street Pro - Shimano Deore (Modell 2017) von Hercules, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    Hercules Spyder Street Pro - Shimano Deore (Modell 2017)

    • Sehr gut 1,0
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Crossrad
    • Gewicht: 15,4 kg
    • Felgengröße: 28 Zoll
  • Fahrrad im Test: Viverty (Modell 2016) von Hercules, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    Hercules Viverty (Modell 2016)

    • Sehr gut 1,0
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Citybike
    • Gewicht: 16,9 kg
    • Felgengröße: 28 Zoll
  • Fahrrad im Test: Tessano Pro (Modell 2016) von Hercules, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    Hercules Tessano Pro (Modell 2016)

    • Sehr gut 1,0
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Trekkingrad
    • Gewicht: 13,7 kg
    • Felgengröße: 28 Zoll
  • Fahrrad im Test: Imperial S8R (Modell 2015) von Hercules, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    Hercules Imperial S8R (Modell 2015)

    • Sehr gut 1,0
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Citybike
    • Gewicht: 19,5 kg
    • Felgengröße: 28 Zoll
  • Fahrrad im Test: Pasero Pro (Modell 2015) von Hercules, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut

    Hercules Pasero Pro (Modell 2015)

    • Gut 2,0
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Trekkingrad
    • Gewicht: 16,8 kg
    • Felgengröße: 28 Zoll
  • Fahrrad im Test: Urbanico Deluxe 8 (Modell 2015) von Hercules, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    Hercules Urbanico Deluxe 8 (Modell 2015)

    • Sehr gut 1,0
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Urban Bike
    • Gewicht: 15,5 kg
    • Felgengröße: 28 Zoll
  • Fahrrad im Test: Venezia (Modell 2015) von Hercules, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Hercules Venezia (Modell 2015)

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Hollandrad, Citybike
    • Gewicht: 17,3 kg
    • Felgengröße: 28 Zoll
  • Fahrrad im Test: Alassio Comp (Modell 2014) von Hercules, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut

    Hercules Alassio Comp (Modell 2014)

    • Gut 2,0
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Trekkingrad
    • Gewicht: 14,2 kg
    • Felgengröße: 28 Zoll
  • Fahrrad im Test: Spyder Street Disc (Modell 2016) von Hercules, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut

    Hercules Spyder Street Disc (Modell 2016)

    • Gut 2,0
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Crossrad
    • Gewicht: 14,9 kg
    • Felgengröße: 28 Zoll
  • Fahrrad im Test: Alassio Comp - SRAM Via GT (Modell 2013) von Hercules, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    Hercules Alassio Comp - SRAM Via GT (Modell 2013)

    • Sehr gut 1,0
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Trekkingrad
    • Gewicht: 14,2 kg
    • Felgengröße: 28 Zoll
  • Seite 1 von 4
  • Weiterweiter

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Hercules Fahrräder Testsieger

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Hercules-Fahrrad Bikes.

Ratgeber zu Hercules-Fahrrad Räder

Eine Marke mit Geschichte

Artikelbild Ratgeber HerculesMit seinem Sortiment deckt Hercules ein breites Spektrum an Rädern ab, darunter hauptsächlich City- und Trekking-Räder sowie Kinder- und Jugendmodelle. Seiner ursprünglichen Idee, „das Zweirad für alle“ zu bauen, ist der zweitälteste Fahrradhersteller Deutschlands treu geblieben, denn Hercules-Fahrräder gelten auch heute noch als solide und bezahlbar. Zudem finden sich im Sortiment Radtypen für Personenkreise, die sonst wohl kaum aufs Rad wagen würden.

 

 

Ratgeber Hercules 180 KG

Die „180-Kilo“-Klasse

Kräftige und groß gebaute Personen haben es schwer, adäquate Räder auf dem Markt zu finden. Wer dennoch nicht aufs Radfahren verzichten möchte, findet bei Hercules eine eigene Kategorie mit Exemplaren, die für höhere Gewichtsklassen vorgesehen sind. Sie sind entsprechend robust gebaut und auch mit großzügig bemessenen Sätteln versehen. Da die Gepäckträger dieser Ausführungen mehr Last aufnehmen können, eignen sie sich besonders gut für kurze Transportwege oder Einkaufstouren.

Ratgeber Hercules E-Bike

Elektroräder

In der Sparte der Pedelecs hat Hercules die Nase vorn, denn bereits in den 1980er-Jahren brachte der Hersteller erste elektrisch unterstützte Modelle auf den Markt, auch wenn die Stückzahlen noch im niedrigen zweistelligen Bereich lagen. Heute ist die Produktauswahl an E-Bikes bei Hercules nahezu genauso groß wie bei der unmotorisierten Fraktion. Verbaut werden hauptsächlich die „Standard“-Motoren von Bosch und Shimano, die herstellerübergreifend zu den am weitesten verbreiteten Typen ihrer Art zählen. Neu hinzu gekommen ist ein Heckmotor von Suntour mit Freilauffunktion, der im Magazin „Aktiv Radfahren“ mit positiven Laufeigenschaften auffiel. Insgesamt zeigt sich die E-Bike-Kategorie recht vielfältig bei Hercules, denn neben etlichen City-Fahrrädern finden sich auch „Sonderfälle“ wie Transportfahrräder, E-Falträder und sogar ein E-Mountainbike. Pedelecs von Hercules können auch im Gewichtsvergleich als gut aufgestellt gelten.

Bewertung durch die Fachmagazine

Der Volksmund war es, der den Fahrrädern der einstigen Nürnberger Velocipedfabrik Marschütz & Co. schon früh den Namen „Hercules“ gab, eine Anspielung auf die Stärke der gleichnamigen Figur aus der griechischen Mythologie. Das gute Image konnte das Unternehmen bis heute aufrechterhalten, denn Fahrräder von Hercules kommen in den Magazin-Checks oft mit der Bestnote von der Probefahrt zurück. Auch in der Kategorie der Pedelecs bescheinigen die Fachmagazine dem Hersteller gute Arbeit, denn in Bezug auf ihre Ausstattung gelten sie als solide und in der Anschaffung als fair.

Zur Hercules Fahrrad Bestenliste springen