Ø Sehr gut (1,0)

Test (1)

Ø Teilnote 1,0

Keine Meinungen

Produktdaten:
Typ: Cross­bike
Gewicht: 15,4 kg
Felgengröße: 28 Zoll
Mehr Daten zum Produkt

Hercules Spyder Street Pro - Shimano Deore (Modell 2017) im Test der Fachmagazine

    • aktiv Radfahren

    • Ausgabe: 1-2/2017
    • Erschienen: 12/2016
    • 17 Produkte im Test
    • Seiten: 14

    „sehr gut“

    „Kauf-Tipp“

    „... Auf dem Feldweg im Flachen agiert das Hercules sehr spritzig und lässt sich sehr flott bewegen. Die Steigung hinauf zum Wald ist zwar anstrengend, aber dank Hörnchen und Untersetzung im Wiegetritt leicht zu erklimmen. Die Rechtslinks-Kombination auf der Abfahrt meistert das Spyder mit guter Agilität. Beleuchtung: Daumen hoch! Was will man mehr ... ein richtiges Sportgerät - und alltagstauglich zugleich.“  Mehr Details

zu Hercules Spyder Street Pro - Shimano Deore (Modell 2017)

  • Hercules Spyder Street Comp Trapez 2018 | 44 cm | weiß

    Das flotte Hercules Spyder STREET COMP Crossrad ist dank „Straßenausstattung“ auch im Alltag ein praktisches Gefährt für ,...

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Hercules Spyder Street Pro - Shimano Deore (Modell 2017)

Ausstattung
  • Lichtanlage
  • Schutzblech
  • Fahrradständer
Basismerkmale
Typ Crossbike
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Gewicht 15,4 kg
Modelljahr 2017
Ausstattung
Extras
Fahrradständer vorhanden
Flaschenhalteraufnahme fehlt
Gefederte Sattelstütze fehlt
Gepäckträger fehlt
Klingel fehlt
Lichtanlage vorhanden
Rahmenschloss fehlt
Riemenantrieb fehlt
Schutzbleche vorhanden
Vario-Sattelstütze fehlt
Laufräder
Felgengröße 28 Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung
Schaltgruppe Shimano Deore
Bremsen
Bremsentyp Scheibenbremse
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium

Weiterführende Informationen zum Thema Hercules Spyder Street Pro - Shimano Deore (Modell 2017) können Sie direkt beim Hersteller unter hercules-bikes.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Viel Fahrspaß für wenig Geld

aktiv Radfahren 7-8/2013 (Juli/August) - Der Klemmschlitz für die Sattelstütze ist nach vorne gerichtet - ein kleines Sicherheitsplus. Bei der Schalttechnik kombiniert Morrison Shimano Alivio und Deore. Gebremst wird mit einer einfachen hydraulischen Scheibenbremse von Tektro. Fahreindruck Die moderate bis aufrechte Sitzposition lässt einen auf Touren mit viel Übersicht die Landschaft genießen. Zwar ist der Vorbau hier etwas lang, aber ansonsten sind die Abmessungen von Lenker und Rahmen gut gewählt. …weiterlesen

Städtetourer

RADtouren 4/2011 - Wer es kommoder mag, stellt den Lenker mit einem Handgriff höher. Ein Volltreffer ist die Ausstattung: Die Top-Lichtanlage, der geschlossene Kettenschutz, die Anti-Diebstahlschnellspanner und die leichtläufigen Marathon-Supreme-Reifen sind wertvolle Teile. Das Winora Yucatan tritt auf wie das klassische 28-Zoll-Trekkingrad. Im Fahrtest beweist es die besten Toureneingenschaf ten, läuf t schnurgeradeaus und lässt sich auch mit Gepäck prima durch die Kurven dirigieren. …weiterlesen

Megatest

RennRad 1-2/2009 - Das Pavo ist auch im zweiten Jahr kaum zu schlagen. Klasse Noten in allen Kategorien sorgen problemlos für eine Kaufempfehlung. SCHIKORE Stealth „Mit dem Stealth bin ich endlich dort angekommen, wo ich mit Schikore sein wollte!“ Bei einem Besuch in unserer Redaktion zeigte sich Manfred Schikore glücklich und hochzufrieden mit seinem Topprodukt für 2009. …weiterlesen

Die Schöne ... und das Biest

aktiv Radfahren 4/2010 - Seit der Gründung arbeitet die Firma ständig an der Optimierung des Liegerades – sowie am passenden Zubehör. Das bringt stetigen Zuwachs und Jahr für Jahr mehr Umsatz, was auch die Mitarbeiterzahlen von aktuell 19 Personen belegt. Diese kümmern sich in Kriftel bei Frankfurt um sieben Räderplattformen und rund 1 300 Räder im Jahr. Damit ist HP Velotechnik eine der führenden Liegeradfirmen in Europa. …weiterlesen

El Kondor Passa

velojournal 4/2012 - Zuerst schlucken wir leer, dann geben wir uns pedalierend der Verlassenheit der Hochtäler hin. Das Erlebnis dieses Nichts oder dieses Alles ist etwas Stolzes, aber im Grunde ein prekäres, ein heikles Unterfangen, denn auf Menschen hat diese Natur überhaupt nicht gewartet, und auf Velofahrer schon gar nicht. Man darf nicht zu viel nachdenken, sonst reist man gleich wieder nach Hause. …weiterlesen

Trail-Therapeuten

aktiv Radfahren 1-2/2017 - Auf einsamen Trails und Waldwegen ungefiltert der Natur begegnen, Gipfelglück mit Ausblicken genießen, die lang nachwirken und den müden Bürokopf mit Frischluft fluten. Stress wegkurbeln und Platz machen für neue Gedanken und Inspirationen. Wie ließe sich das besser umsetzen als im Sattel eines Mountainbikes oder Crossrads? Eben! Die 2017er Modelle im sportiven MTB- und Crossbereich bilden dazu die optimale Basis, sind so gut wie nie zuvor. …weiterlesen