• Sehr gut 1,0
  • 1 Test
  • 0 Meinungen
Sehr gut (1,0)
1 Test
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Trek­kin­grad
Gewicht: 13,7 kg
Felgengröße: 28 Zoll
Mehr Daten zum Produkt

Hercules Tessano Pro (Modell 2016) im Test der Fachmagazine

    • aktiv Radfahren

    • Ausgabe: 1-2/2016
    • Erschienen: 12/2015
    • Produkt: Platz 5 von 26
    • Seiten: 18

    „sehr gut“

    „Plus: tolles Licht; stimmiges Konzept; sportlich; alltagstauglich.
    Minus: Zwei-Finger-Bremsgriffe.“  Mehr Details

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Hercules Tessano Pro (Modell 2016)

Anzahl der Gänge 30
Ausstattung
  • Gepäckträger
  • Lichtanlage
  • Schutzblech
  • Fahrradständer
  • Klingel
Basismerkmale
Typ Trekkingrad
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Gewicht 13,7 kg
Zulässiges Gesamtgewicht 120 kg
Modelljahr 2016
Ausstattung
Extras
Fahrradständer vorhanden
Flaschenhalteraufnahme fehlt
Gefederte Sattelstütze fehlt
Gepäckträger vorhanden
Klingel vorhanden
Lichtanlage vorhanden
Rahmenschloss fehlt
Riemenantrieb fehlt
Schutzbleche vorhanden
Vario-Sattelstütze fehlt
Laufräder
Felgengröße 28 Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung
Schaltgruppe Shimano Deore XT
Bremsen
Bremsentyp Scheibenbremse
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium
Erhältliche Rahmengrößen Herren: 48 / 53 / 57 / 61 cm; Damen: 45 / 50 / 53 cm
Erhältliche Rahmenformen
  • Diamant
  • Trapez

Weiterführende Informationen zum Thema Hercules Tessano Pro (Modell 2016) können Sie direkt beim Hersteller unter hercules-bikes.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Immer weiter

aktiv Radfahren 1-2/2016 - Die mit Lederoptik ausgestatteten Ergogriffe liegen gut in der Hand. Die sehr breiten Reifen und die gefederte Sattelstütze bügeln Unebenheiten locker weg. Mit seinem dezenten mattgrauen Lack präsentiert sich das Tessano Pro edel. Bei der Ausstattung geht Hercules in die Vollen: Dass bei einem Rad für 1599 Euro Umwerfer und Schaltwerk aus Shimanos "Deore XT"-Linie sind, versteht sich beinahe von selbst, aber hier sind auch Schnellspanner und Nabendynamo aus der Top-Gruppe. …weiterlesen

Monsieur Marathon

RennRad 8/2014 - Beim Look 566 ist alles auf die Langstrecke, auf Ergonomie und Komfort ausgerichtet. Der Rahmen ist so konstruiert, dass er mehr Vibrationen von unten abdämpfen kann. Die Sitzund Kettenstreben haben einen flacheren Mittelteil, der die vertikale Flexibilität erhöhen, gleichzeitig aber keine Verluste in Sachen Steifigkeit verursachen soll. Außerdem findet man am 566 eine 27,2 Millimeter dünne Sattelstütze. Sie kann leichter nachgeben als 31,6 Millimeter dicke Modelle. …weiterlesen

Drei Hüttenwirtinnen im Kleinwalsertal

World of MTB 9/2012 - Unterirdisch ist das Gebiet durchzogen von Höhlen. Die größte von ihnen, das Hölloch, hat eine erforschte und vermessene Gesamtlänge von elf Kilometern. MysTische sAckgAsse Das Kleinwalsertal wird häufig als "die wohl schönste Sackgasse der Welt" bezeichnet. Eine sanfte, anmutige Schönheit ist das Tal allerdings nicht, dafür ist es zu rau, zu wild, zu natürlich. Eher weniger etwas für Pilcher-Romantiker, eher mehr etwas für - naja, Biker! …weiterlesen

Freizeit-Animateure

RennRad 7-8/2010 - Auch beim Beschleunigen reagieren die schweren Laufräder träger als andere, rollen dafür gut und sind sauber verarbeitet. Das steife Rad scheint uns für schwere Fahrer besonders geeignet. ZOULOU Ibutho Der Zoulou-Aluminiumrahmen ist schwarz eloxiert, unauffällig gestaltet und mit bewährten Teilen ausgestattet. Vorteil der zurückhaltenden Optik: Dezente Räder sind immer aktuell. Praktisch: An dem fast komplett schwarzen Rad fällt Dreck nicht so schnell auf wie bei einem schneeweißen. …weiterlesen

Mega-Test

RennRad 1-2/2008 - Und was passiert, wenn Sie an der Ausrüstungsobergrenze kratzen, das lesen Sie bitte auf Seite 66. Das Ltd. basiert auf einem sehr guten, weil steifen und leichten Rahmen und wird teilweise hochwertig ausgerüstet. Dennoch, mit besseren Teilen ist noch mehr möglich. RADON RCS Litening Der Versender Radon kann es so günstig wie kaum ein anderer. Das Schöne bei dem Unternehmen aus Bonn: Die Leistungen stimmen auf allen Ebenen. …weiterlesen

Gegen den Wind

RennRad 7/2014 - Nur manchmal fängt die bearbeitete Aluflanke zu quietschen an. Das beste Gesamtkonzept bietet Simplon mit seinem Nexio. Der Rahmen hat alles, was ein Aero-Modell braucht, die Ausstattung ist ebenfalls auf den Kampf gegen den Wind ausgerichtet, und gleichzeitig ist das Nexio extrem leicht. Gerade einmal 6,45 Kilogramm wiegt das Rad. Damit ist man auch für die Berge bestens gerüstet. Gold wert Der Wind ist und bleibt einer der härtesten Konkurrenten im Rennradsport. …weiterlesen

Alleskönner

aktiv Radfahren 1+2/2009 - Mit dem T700 bietet VSF ein top ausgestattetes Trekkingrad mit dem lange, schnelle Ausfahrten ein richtiger Genuss sind. Einfach „Überragend“. RALEIGH Rushhour 7.0 Das Erscheinungsbild des Raleigh „Rushhour“ ist durch die fast komplett schwarze Ausführung sehr dezent und versprüht Understatement. In der Stadt top, denn erst auf den zweiten Blick erkennt nur der Kenner und nicht ein Dieb die Wertigkeit des Rades. …weiterlesen