• Sehr gut 1,0
  • 1 Test
  • 0 Meinungen
Sehr gut (1,0)
1 Test
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Trek­kin­grad
Gewicht: 17,3 kg
Felgengröße: 28 Zoll
Mehr Daten zum Produkt

Hercules Avanos 14 - Rohloff Speedhub (Modell 2017) im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“

    „Kauf-Tipp“

    26 Produkte im Test

    „... Das Avanos rollt spaßig agil, bleibt trotzdem spurtreu. Im Ganzjahres-Betrieb sollten stärker profi lierte Reifen aufgezogen werden: Für Herbst und Winter sind die montierten ‚Marathon GT‘ nicht ideal. Die Rohloff -Schaltung arbeitet nahezu hakelfrei, wenn man sich am Berg kurze Kurbel-Entlastungen verinnerlicht hat. Die hydraulischen Felgenbremsen sind ohne Tadel. ...“

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Hercules Avanos 14 - Rohloff Speedhub (Modell 2017)

Ausstattung
  • Riemenantrieb
  • Gepäckträger
  • Lichtanlage
  • Schutzblech
  • Fahrradständer
  • Gefederte Sattelstütze
Basismerkmale
Typ Trekkingrad
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Gewicht 17,3 kg
Modelljahr 2017
Ausstattung
Extras
Fahrradständer vorhanden
Flaschenhalteraufnahme fehlt
Gefederte Sattelstütze vorhanden
Gepäckträger vorhanden
Klingel fehlt
Lichtanlage vorhanden
Rahmenschloss fehlt
Riemenantrieb vorhanden
Schutzbleche vorhanden
Vario-Sattelstütze fehlt
Laufräder
Felgengröße 28 Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Nabenschaltung
Schaltgruppe Rohloff Speedhub
Bremsen
Bremsentyp Felgenbremse
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium

Weiterführende Informationen zum Thema Hercules Avanos 14 - Rohloff Speedhub (Modell 2017) können Sie direkt beim Hersteller unter hercules-bikes.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tolle Tourer

aktiv Radfahren 1-2/2017 - Wer ein Buget bis 999 Euro bereitstellen kann, findet im diesjährigen Megatest Kategorie "Tour" fünf weitere, besser ausgestattete und hochwertigere Modelle. Drei der Fünfer-Bande heimsten zusätzlich zur Note ein aktiv Radfahren-Prädikat ein - Indikator für besondere Verdienste. Für das Pegasus Solero SL vergaben wir einen "Tipp Preis-Leistung", dem Bergamont Vitess N8 einen "Sport-Tipp". …weiterlesen

First Rides

World of MTB 12/2013 - Große Räder laufen, und das Fuel bahnt sich unbeirrt und ruhig seinen Weg durchs Gelände. Auch Kehren meistert das Bike problemlos, wobei es wenig spritzig und flink wirkt, was der Tribut an die großen Laufräder ist. VOTEC VC19 ELITE DAS BIKE Gleich Mal eines vorweg, das Votec "trägt" nur in den Rahmengrößen M, L und XL 29-Zoll-Laufräder. Für kleine Fahrer hält der Hersteller die Rahmengröße S mit 27,5-Zöllern bereit. …weiterlesen

11- Up & Down 3.000

World of MTB 4/2012 - AUF DEM TRAIL "All in one" mit dem Twinlock-Hebel: Fahrer, denen ein komplettes Blockieren des Fahrwerks wichtig ist, müssen mittlerweile lange, suchen bis sie ein entsprechendes Bike finden - eins wie das Scott eben. So einfach wie beim Genius geht es aber bei keinem anderen, denn der Hebel am Lenker kombiniert Gabel und Federbein. Im Gelände zeigt sich das Federbein von der sensiblen Seite und arbeitet feinfühlig selbst bei kleinen Schlägen. …weiterlesen

Tech News 2010

bikesport E-MTB 6/2009 - Alleinstellungsmerkmal: sie passt nur in 29-Zoll-Bikes. Das Gewicht der stabilen und laut Niner dennoch sehr gut dämpfenden Carbon-Konstruktion mit Aluminiumschaft fällt mit 520 Gramm sehr niedrig aus. In schönen Ösen wird das Bremskabel auf der linken Gabelseite geführt, an deren unterem Ende die Postmount-Bremsaufnahme sitzt. Scheiben bis 160 Millimeter Durchmesser können gefahren werden. Die Carbon-Ausfaller schützen Edelstahl-Einsätze vor Beschädigungen. …weiterlesen

So machen Sie Ihr Rad ... leichter!

aktiv Radfahren 6/2010 - Gepäckträger Leicht, leichter – Tubus Airy! Mit 230 Gramm feinstem Titan bei 30 Kilogramm Zuladung markiert er die absolute Spitze bei Gepäckträgern. Er spart 280 (zum Tubus Vega) oder sogar bis zu 600 Gramm (billiger Aluträger) an Gewicht ein. 13 Schutzbleche ist mixen gefragt: Hier Carbonschutzbleche von M5 Ligfietsen in Verbindung mit Gilles Berthoud Alustreben und Tuning-Aluschrauben sind je nach Ursprungsmodell bis zu 250 Gramm leichter. …weiterlesen

Neuheiten 2011

velojournal 5/2010 - Bosch präsentierte auf der Eurobike einen Tretlagermotor, der nächste Saison von über einem Duzend Velomarken verwendet werden wird. Neben klingenden Namen wie Scott, Cannondale und Stevens nutzt auch die Schweizer Firma Komenda diesen Antrieb. Noch etwas spärlich zu sehen waren Velos mit dem Shimano-Frontmotor, was aber vor allem mit der späten Lancierung des Sys tems zu tun hat. …weiterlesen