• Sehr gut 1,0
  • 1 Test
  • 0 Meinungen
Sehr gut (1,0)
1 Test
ohne Note
Meinung verfassen
Felgengröße: 28 Zoll
Mehr Daten zum Produkt

Rose Pro DX Cross-2000 im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“

    Platz 2 von 6 | Getestet wurde: Cross DX Pro-2000 - Shimano 105 (Modell 2013)

    „Das günstige, dennoch top ausgestattete Rose verliert durch seine extreme Laufruhe etwas an Spritzigkeit. Der hochwertige Rahmen gefällt, ebenso die kompakte Sitzposition.“

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Rose Pro DX Cross-2000

Federung Keine Federung
Basismerkmale
Modelljahr 2015
Ausstattung
Laufräder
Felgengröße 28 Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung
Schaltgruppe Shimano 105
Bremsen
Bremsentyp Scheibenbremse
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium
Erhältliche Rahmengrößen 52 / 54 / 56 / 58 / 60 / 62 / 64 cm

Weiterführende Informationen zum Thema Rose Bikes Pro DX Cross-2000 können Sie direkt beim Hersteller unter rosebikes.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Enduro - Was sonst?

World of MTB 3/2014 - Anders beim Rahmen, von dem man ein bekannt gutes Federungsverhalten erwarten kann, und auch die Ausführung ist ohne Tadel. Auf dem Trail Das Giant Reign fällt mit seinen Specs doch etwas aus dem Rahmen der sonst allesamt pedalierbaren Endurobikes. Der Fokus liegt hier klar auf dem Parkeinsatz, denn ein Kettenblatt in Verbindung mit der Downhill-Kassette verhindert fast jeglichen Uphilleinsatz. Die Stahlfederelemente verrichten bei korrekter Federhärte einen perfekten Job. …weiterlesen

Um die Welt

aktiv Radfahren Spezial RadParadiese (1/2012) - Mit gedichteten Lagern und voller Einstellbarkeit sehr ökonomisch. Stolz Rahmenbau fertigt die sehr hochwertigen Gepäckträger speziell für Aarios. Fahreindruck Trotz seines großen Rahmens und der schlanken Rohre ist das Aarios sehr stabil - auch mit Gepäck. Die 200 Kilo Zuladung traut man ihm sofort zu. Zu Recht, wie die Praxis zeigt. Das Rad liegt sehr gut in der Hand und läuft schnurgerade. Berge und Ebenen liegen ihm gleich gut. Die 26-Zoll-Räder erhalten dabei eine praktische Wendigkeit. …weiterlesen

Unsere Ratiofarm

bikesport E-MTB 6/2009 - Am Red Bull von Rose sticht noch die Zugverlegung durch das Gusset am Steuerbeziehungsweise Unterrohr ins Auge. Auch die Sattelklemme am Red Bull kann gefallen, das gilt auch für die am Trenga De, das günstige Pepper hält sich da vornehm zurück. Am Pepper findet sich mit der Tora auch die günstigste Federgabel, Rock Shox ist auch bei den anderen beiden Gabelmarke der Wahl, bei Red Bull ist eine Reba SL verbaut, am Trenga De eine Recon SL. …weiterlesen

Rennräder

TRITIME 1/2012 - Immer mehr Rennradproduzenten stellen sich auf die Zielgruppe ‚Frau‘ ein und bieten Lösungen mit speziellen Rahmengeometrien, schmaleren Lenkern sowie speziellen Sätteln und Griffen an. In den Sommermonaten testeten mehrere Athletinnen die Angebote der Marken Cube, Rose und Specialized.Testumfeld:Getestet wurden drei Fahrräder. Sie erhielten keine Endnoten. …weiterlesen

Aus der Bahn!

aktiv Radfahren 4/2013 (April) - Unterwegs mit den Schlümpfen Bunt und ausgefallen im Design - das macht die Laufräder von Kid Bikes zu besonderen Hinguckern. Die Holzrahmen der Schlumpf-Laufräder für ü Mädls äd s und u d Jungs erinnern e e an a ein e sc schnittiges Mofa. Die Schlümpfe als B Begleiter dürften die Kleinsten begeistern. be Auch lässig: Das wie ein Cruiser C anmutende Modell Kool Kidz Speedster. Wer will da noch ohne Laufrad aus dem Haus? …weiterlesen

Spezialitäten

ElektroRad Nr. 4 (September-Dezember 2012) - Räder, die unsere tägliche Mobilität optimieren, bieten sich ideal als Alternative zum Auto an: für den Weg zum Büro, um schwere Einkäufe zu erledigen. Einige sind easy im Auto, Zug oder Tram zu transportieren. Andere eignen sich für Ausflüge & Touren - diesen tollen Allroundern gehört ganz klar die Zukunft! …weiterlesen

Leichtmetaller

RoadBIKE 3/2014 - Rennräder mit Aluminium-Rahmen erleben derzeit eine echte Renaissance - RoadBike hat die leichtesten getestet.Testumfeld:Im Praxistest befanden sich 7 High-End-Alu-Renner, welche 2 x mit „überragend“ und 5 x mit „sehr gut“ bewertet wurden. Als Bewertungskriterien dienten neben Preis, Rahmen-Set, Komplett-Gewicht, Ausstattung und Handling/Fahrgefühl auch Vortrieb sowie die Performance bergauf und bergab. Zudem erfolgte eine Einschätzung zur Sitzposition sowie zum Fahrcharakter und Fahrerprofil. …weiterlesen

Ab in die Zukunft

RennRad 9/2013 - Während der Saison ist vor der Saison: Schon Mitte des Jahres haben viele Hersteller ihre Räder für 2014 vorgestellt. Wir durften acht Neuheiten testen.Testumfeld:Im Vergleichstest befanden sich acht Rennräder, die jedoch keine Endnoten erhielten. Als Testkriterien dienten Rahmen, Fahrverhalten (Steigung, Abfahrt, Komfort ...) und Ausstattung. Vier der acht Rennräder wurden auch nach Preis/Leistung beurteilt. Zusätzlich erfolgte eine Einstufung der Sitzposition aller Räder zwischen Tour und Race. …weiterlesen

En garde

RennRad 8/2013 - Vier Preisklassen, acht Räder. Was bieten die Hersteller fürs Geld? Teilweise wird ganz schön geprotzt und nicht gekleckert.Testumfeld:Acht Fahrräder aus vier Preisklassen befanden sich im Vergleich. Die Produkte erhielten keine Endnoten. Testkriterien waren Rahmen, Fahrverhalten, Ausstattung und Preis/Leistung. Darüber hinaus erfolgte eine Einschätzung der Sitzposition zwischen Tour und Race. …weiterlesen

Gestatten: schnell. Richtig schnell.

triathlon Nr. 112 (Juli 2013) - Das Rad ist das Aushängeschild des Triathlonequipments. Rollendes Statement und oft Scharfrichter über Bestzeit oder Blamage. Wir haben zehn Boliden getestet und nach der perfekten Sitzposition geforscht.Testumfeld:Zehn Triathlonräder wurden in einem Vergleichstest näher betrachtet, blieben aber ohne abschließende Noten. Für die Betrachtung wurden die Kriterien Einstellbarkeit, Geradeauslauf, Wendigkeit sowie Kletterverhalten, Komfort, Ausstattung und Preis/Leistung herangezogen. …weiterlesen

Geschichtenerzähler

RennRad 7/2013 - Ein Rad kann viel mehr sein als nur ein Fortbewegungsmittel. Nämlich dann, wenn es eine Seele hat. Sechs Räder, sechs Unternehmensgründer, sechs Geschichten.Testumfeld:Sechs Fahrräder befanden sich in einem Vergleichstest. Es erfolgte keine Endnotenvergabe. …weiterlesen

Runde Sache

RoadBIKE 12/2012 - Scheibenbremsen am Rennrad sind (noch) Zukunftsmusik. Crosser überzeugen damit bereits jetzt - auch als Alltagssportler.Testumfeld:RoadBike verglich sechs Fahrräder und vergab 1 x das Urteil „überragend“ sowie 5 x das Urteil „sehr gut“. …weiterlesen

Sie haben Post!

aktiv Radfahren 11-12/2012 (November/Dezember) - Auspacken und losradeln: Der Kauf eines Trekkingrads per Mausklick oder übers Telefon - inklusive Lieferung, dafür ohne Probefahrt? Was auf den ersten Blick wenig überzeugend klingt, funktionierte bei unseren vier Testkandidaten erstaunlich gut.Testumfeld:Auf dem Prüfstand befanden sich vier Fahrräder, von denen eines mit „sehr gut“ und drei mit „gut“ bewertet wurden. Zusätzlich wurde jeweils das Fahrverhalten ermittelt. …weiterlesen