Spiegellose Vollformatkameras

38

Top-Filter Empfohlen für

  • Fortgeschrittene Fortge­schrit­tene
  • Profis Profis
  • Spiegelreflex- / Systemkamera im Test: Z 7 von Nikon, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut
    1
    Sehr gut
    1,2
    31 Tests
    12/2018
    Produktdaten:
    • Empfohlen für: Profis, Fortgeschrittene
    • Kamera-Anschluss: Nikon Z
    • Typ: Spiegellose Systemkamera
    • Auflösung: 45,7 MP
    • Sensorformat: Vollformat
    • ISO-Empfindlichkeit: 64 - 25600
    weitere Daten
  • Spiegelreflex- / Systemkamera im Test: Alpha 7R III von Sony, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut
    2
    Sehr gut
    1,2
    27 Tests
    11/2018
    1 Meinung
    Produktdaten:
    • Empfohlen für: Profis
    • Kamera-Anschluss: Sony E
    • Typ: Spiegellose Systemkamera
    • Auflösung: 42,4 MP
    • Sensorformat: Vollformat
    • ISO-Empfindlichkeit: 100-32000
    weitere Daten
  • Spiegelreflex- / Systemkamera im Test: Alpha 9 von Sony, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut
    3
    Sehr gut
    1,2
    29 Tests
    09/2018
    Produktdaten:
    • Typ: Spiegellose Systemkamera
    • Auflösung: 24 MP
    • Sensorformat: Vollformat
    • Akkulaufzeit (CIPA): 480 Aufnahmen
    • Empfohlen für: Profis
    • Kamera-Anschluss: Sony E
    weitere Daten
  • Spiegelreflex- / Systemkamera im Test: Alpha 7 III von Sony, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut
    4
    Sehr gut
    1,3
    31 Tests
    12/2018
    14 Meinungen
    Produktdaten:
    • Empfohlen für: Fortgeschrittene
    • Kamera-Anschluss: Sony E
    • Typ: Spiegellose Systemkamera
    • Auflösung: 24,2 MP
    • Sensorformat: Vollformat
    • ISO-Empfindlichkeit: 100 - 51.200
    weitere Daten
  • Spiegelreflex- / Systemkamera im Test: EOS R von Canon, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    5
    Sehr gut
    1,4
    23 Tests
    12/2018
    4 Meinungen
    Produktdaten:
    • Empfohlen für: Profis, Fortgeschrittene
    • Kamera-Anschluss: Canon R
    • Typ: Spiegellose Systemkamera
    • Auflösung: 30,3 MP
    • Sensorformat: Vollformat
    • ISO-Empfindlichkeit: 100 - 40.000
    weitere Daten
  • Spiegelreflex- / Systemkamera im Test: SL von Leica, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut
    Sehr gut
    1,2
    16 Tests
    09/2018
    Produktdaten:
    • Typ: Spiegellose Systemkamera
    • Auflösung: 24 MP
    • Sensorformat: Vollformat
    • ISO-Empfindlichkeit: 50 / 100 / 200 / 400 / 800 / 1.600 / 3.200 / 6.400 / 12.000 / 25.000 / 50.000
    • Staub-/Spritzwasserschutz: Ja
    • Bildstabilisator: Ja
    weitere Daten
  • Spiegelreflex- / Systemkamera im Test: Alpha 7S II von Sony, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut
    Sehr gut
    1,3
    24 Tests
    09/2018
    5 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Spiegellose Systemkamera
    • Auflösung: 12,2 MP
    • Sensorformat: Vollformat
    • Akkulaufzeit (CIPA): 370 Aufnahmen
    • ISO-Empfindlichkeit: 50 / 100 / 200 / 400 / 800 / 1.600 / 3.200 / 6.400 / 12.800 / 25.600 / 51.200 /
    • ISO-Empfindlichkeit (Max.): 409600
    weitere Daten
  • Spiegelreflex- / Systemkamera im Test: Alpha 7S von Sony, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut
    Sehr gut
    1,3
    32 Tests
    29 Meinungen
    Produktdaten:
    • Empfohlen für: Profis, Fortgeschrittene
    • Kamera-Anschluss: Sony E
    • Typ: Spiegellose Systemkamera
    • Auflösung: 12,2 MP
    • Sensorformat: Vollformat
    • ISO-Empfindlichkeit: 50 / 100 / 200 / 400 / 800 / 1.600 / 3.200 / 6.400 / 12.800 / 25.600 / 51.200 /
    weitere Daten
  • Spiegelreflex- / Systemkamera im Test: Alpha 7R von Sony, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    Sehr gut
    1,4
    43 Tests
    40 Meinungen
    Produktdaten:
    • Empfohlen für: Profis, Fortgeschrittene
    • Kamera-Anschluss: Sony E
    • Typ: Spiegellose Systemkamera
    • Auflösung: 36 MP
    • Sensorformat: Vollformat
    • ISO-Empfindlichkeit: 50 - 25.600
    weitere Daten
  • Spiegelreflex- / Systemkamera im Test: Alpha 7R II von Sony, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
    Gut
    1,6
    45 Tests
    09/2018
    22 Meinungen
    Produktdaten:
    • Empfohlen für: Profis, Fortgeschrittene
    • Kamera-Anschluss: Sony E
    • Typ: Spiegellose Systemkamera
    • Auflösung: 43,6 MP
    • Sensorformat: Vollformat
    • ISO-Empfindlichkeit: 50 / 100 / 200 / 400 / 800 / 1.600 / 3.200 / 6.400 / 12.800 / 25.600 / 51.200 /
    weitere Daten
  • Spiegelreflex- / Systemkamera im Test: Alpha 7 II von Sony, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut
    Gut
    1,7
    45 Tests
    09/2018
    96 Meinungen
    Produktdaten:
    • Empfohlen für: Fortgeschrittene
    • Kamera-Anschluss: Sony E
    • Typ: Spiegellose Systemkamera
    • Auflösung: 24,3 MP
    • Sensorformat: Vollformat
    • ISO-Empfindlichkeit: 50 / 100 / 200 / 250 / 320 / 400 / 500 / 640 / 800 / 1.000 / 1.250 / 1.600 / 2.000
    weitere Daten
  • Spiegelreflex- / Systemkamera im Test: Alpha 7 von Sony, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut
    Gut
    1,7
    41 Tests
    113 Meinungen
    Produktdaten:
    • Empfohlen für: Fortgeschrittene
    • Kamera-Anschluss: Sony E
    • Typ: Spiegellose Systemkamera
    • Auflösung: 24,3 MP
    • Sensorformat: Vollformat
    • ISO-Empfindlichkeit: 100 - 25.600
    weitere Daten
  • Spiegelreflex- / Systemkamera im Test: M (Typ 262) von Leica, Testberichte.de-Note: 3.5 Befriedigend
    Befriedigend
    3,5
    2 Tests
    1 Meinung
    Produktdaten:
    • Typ: Spiegellose Systemkamera
    • Auflösung: 24 MP
    • Sensorformat: Vollformat
    • Kamera-Anschluss: Leica M
    • ISO-Empfindlichkeit: 200 - 6.400
    • ISO-Empfindlichkeit (Max.): 6400
    weitere Daten
  • Spiegelreflex- / Systemkamera im Test: Z 6 von Nikon, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut
    Gut
    2,1
    7 Tests
    12/2018
    Produktdaten:
    • Empfohlen für: Profis, Fortgeschrittene
    • Kamera-Anschluss: Nikon Z
    • Typ: Spiegellose Systemkamera
    • Auflösung: 24,5 MP
    • Sensorformat: Vollformat
    • ISO-Empfindlichkeit: 100 - 51200
    weitere Daten
  • Sony Alpha 7 II Kit (mit SEL-2870)
    Spiegelreflex- / Systemkamera im Test: Alpha 7 II Kit (mit SEL-2870) von Sony, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    Sehr gut
    1,5
    5 Tests
    92 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Spiegellose Systemkamera
    • Auflösung: 24,3 MP
    • Sensorformat: Vollformat
    • Akkulaufzeit (CIPA): 350 Aufnahmen
    • Empfohlen für: Fortgeschrittene
    • Kamera-Anschluss: Sony E
    weitere Daten
  • Sony Alpha 7K (ILCE-7K)
    Spiegelreflex- / Systemkamera im Test: Alpha 7K (ILCE-7K) von Sony, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut
    Gut
    1,7
    7 Tests
    113 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Spiegellose Systemkamera
    • Auflösung: 24,3 MP
    • Sensorformat: Vollformat
    • Akkulaufzeit (CIPA): 340 Aufnahmen
    • Empfohlen für: Fortgeschrittene
    • Kamera-Anschluss: Sony E
    weitere Daten
  • Sony Alpha 7 II Kit (mit SEL2470Z)
    Spiegelreflex- / Systemkamera im Test: Alpha 7 II Kit (mit SEL2470Z) von Sony, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
    Gut
    1,8
    7 Tests
    96 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Spiegellose Systemkamera
    • Auflösung: 24,3 MP
    • Sensorformat: Vollformat
    • Akkulaufzeit (CIPA): 350 Aufnahmen
    • Empfohlen für: Fortgeschrittene
    • Kamera-Anschluss: Sony E
    weitere Daten
  • Canon EOS R Kit (mit RF 24-105mm f/4L IS USM und Adapter EF-EOS R)
    Spiegelreflex- / Systemkamera im Test: EOS R Kit (mit RF 24-105mm f/4L IS USM und Adapter EF-EOS R) von Canon, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    ohne Endnote
    1 Test
    12/2018
    Produktdaten:
    • Typ: Spiegellose Systemkamera
    • Auflösung: 30,3 MP
    • Sensorformat: Vollformat
    • Akkulaufzeit (CIPA): 370 Aufnahmen
    • Empfohlen für: Profis, Fortgeschrittene
    • Kamera-Anschluss: Canon R
    weitere Daten
  • Sony Alpha 7S Kit (mit Sonnar T* FE 55 mm F1,8 ZA)
    Spiegelreflex- / Systemkamera im Test: Alpha 7S Kit (mit Sonnar T* FE 55 mm F1,8 ZA) von Sony, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    Sehr gut
    1,0
    8 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Spiegellose Systemkamera
    • Auflösung: 12,2 MP
    • Sensorformat: Vollformat
    • Akkulaufzeit (CIPA): 380 Aufnahmen
    • Empfohlen für: Profis, Fortgeschrittene
    • Kamera-Anschluss: Sony E
    weitere Daten
  • Sony Alpha 7S Kit (mit SEL2470Z)
    Spiegelreflex- / Systemkamera im Test: Alpha 7S Kit (mit SEL2470Z) von Sony, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
    Gut
    1,6
    6 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Spiegellose Systemkamera
    • Auflösung: 12,2 MP
    • Sensorformat: Vollformat
    • Akkulaufzeit (CIPA): 380 Aufnahmen
    • Empfohlen für: Profis, Fortgeschrittene
    • Kamera-Anschluss: Sony E
    weitere Daten
Neuester Test: 14.12.2018
  • 1
  • 2
  • Weiterweiter

Testsieger

Aktuelle spiegellosen Vollformatkameras Testsieger

Tests

    • Ausgabe: 12
      Erschienen: 11/2018
      Seiten: 4

      Die Besten aller Klassen

      Testbericht über 9 System-, Spiegelreflex- und Kompaktkameras

      Dieses Heft ist bis zum am Kiosk erhältlich.

        weiterlesen

    • Ausgabe: 1
      Erschienen: 12/2018
      Seiten: 10

      Volksformat

      Testbericht über 2 spiegellose Systemkameras

      Dieses Heft ist bis zum am Kiosk erhältlich.

        weiterlesen

    • Ausgabe: 12
      Erschienen: 11/2018
      Seiten: 12

      Spiegellose Zukunft

      Testbericht über 3 spiegellose Systemkameras

        weiterlesen

Infos zur Kategorie

Großer Sensor im kleinen, aber meist teuren Gehäuse

Das Wichtigste auf einen Blick:

Vorteile:
  • kompakt und leicht
  • lichtstark
  • geringe Schärfentiefe
  • kurze Verschlusszeiten
Nachteile:
  • meist recht teuer
  • im Kombination mit Objektiven groß

Spiegellose Vollformatkameras im Vergleich: Wie testen Fachzeitschriften?

Das Hauptaugenmerk der Tester liegt auf der Bildqualität der Kamera. Für Bestnoten muss die Kamera Details und Farben naturgetreu und ohne Artefakte wiedergeben. Zudem sollte die Schärfe über das gesamte Bild hoch sein.

Dafür, dass sie bei schlechten Lichtverhältnissen mit einer hohen Abbildungsleistung überzeugen, werden spiegellose Systemkameras mehrheitlich mit einem „Sehr gut“ belohnt.
Weitere wichtige Bewertungspunkte sind Autofokus und Geschwindigkeit. Ist der Autofokus präzise, schnell und besitzt eine große Zahl von Fokuspunkten, vergeben die Testmagazine meist gute bis sehr gute Noten. Für Bestnoten sind darüber hinaus eine hohe Serienbildrate von etwa 10 Bildern pro Sekunde und eine hohe Verarbeitungsgeschwindigkeit unerlässlich.

Überzeugt mit sehr guten Bildern: Die Sony ALpha 7R III. Die Sony Alpha 7R III überzeugt mit sehr guter Bildqualität bei einer Auflösung von 42,4 Megapixeln. Darüber hinaus hat sie einen schnellen und präzisen Autofokus und schießt Bildserien mit 10 Bildern pro Sekunde. Das hat allerdings auch seinen Preis: 3.499 Euro UVP. (Bildquelle: sony.de)

Des Weiteren werden auch Ausstattung und Handling von den Testern genau unter die Lupe genommen. Besitzt eine spiegellose Vollformatkamera beispielsweise zahlreiche frei konfigurierbare Funktionstasten, ein klapp- bzw. schwenkbares Display und ein intuitives Menü, honorieren Fachmagazine dies mit guten Bewertungen.

Da eine Kamera mittlerweile nicht mehr nur gute Fotos, sondern auch qualitativ ansprechende Videos aufnehmen soll, schauen Testzeitschriften bei der Videoqualität oft genauer hin. Allgemein lässt sich sagen: Je höher die Auflösung und die Bildrate, desto besser fallen auch die Noten aus.

Zu guter Letzt muss natürlich auch die Verarbeitung einer Kamera stimmen. Hier vergeben die Tester beispielsweise bei einem gegen Staub und Spritzwasser abgedichteten Gehäuse Pluspunkte.

Wie unterscheiden sich spiegellose Vollformatkameras von Vollformat DSLRs?

Der äußerlich auffälligste Unterschied ist sicherlich die Größe. Neben einer DSLR wirkt die spiegellose Vollformatkamera fast zierlich. Vor allem Fotografen, die mit wenig Gepäck reisen oder das Gewicht ihrer Fotoausrüstung reduzieren wollen, denken zumeist über die Anschaffung einer spiegellosen Vollformatkamera nach. Leider müssen wir die Hoffnung auf leichtere Fotorucksäcke an dieser Stelle zerstören. Denn obwohl die Kamerabodys zwar kleiner sind als bei Spiegelreflexkameras, sind die Objektive für beide Systeme in etwa gleich groß und auch gleich schwer. Wer zudem noch große Hände hat und an der Spiegellosen einen Batteriegriff für eine bessere Handhabung verwenden möchte, hat den Größen- und Gewichtsvorteil schließlich ganz verspielt.

Wenn nicht die kompakten Abmessungen für spiegellose Vollformatkameras sprechen, was dann?

Ganz einfach: der elektronische Sucher und die kurzen Verschlusszeiten. So bietet der elektronische im Vergleich zum optischen Sucher mehr Möglichkeiten, Aufnahme- und Anzeige-Optionen einzublenden. Das Fokussieren und Verfolgen von Motiven wird dadurch erheblich erleichtert, der Stromverbrauch der Kameras ist jedoch erheblich höher als bei DSLRs.

Sehr gut verarbeitet ist die Leica SL. Mit guter Verarbeitung und einem Sensor ohne Tiefpassfilter überzeugt die Leica SL. Der Preis ist mit knapp 6.000 Euro allerdings auch entsprechend hoch. (Bildquelle: amazon.de)


Wer darüber hinaus besonders bei starkem Sonnenschein und Offenblende korrekt belichtete Fotos aufnehmen möchte, profitiert von den kurzen Verschlusszeiten der spiegellosen Vollformatkameras. Hier sind meist bis zu 1/32.000 Sekunde möglich. Zum Vergleich: Vollformat, aber auch APS-C-DSLRs schaffen bauartbedingt nur 1/8.000 Sekunde.

Kann ich eine spiegellose Vollformatkamera für Sportaufnahmen verwenden?

Aufgrund der kurzen Verschlusszeiten scheint eine spiegellose Vollformatkamera für Sportaufnahmen geradezu prädestiniert zu sein. Da diese Aufnahmen jedoch zum Großteil nicht mit Offenblende gemacht werden, ist eine derart kurze Verschlusszeit bei Sportfotos nicht notwendig.

Ein ganz anderes Problem stellt die Objektivauswahl dar. Da es gegenwärtig nicht viele wirklich lange Teleobjektive gibt bzw. diese, wie das Sony FE 70-200 f/2,8 GM OSS sehr teuer sind, bleibt oft nur die Möglichkeit, mit Hilfe eines Adapters Objektive anderer Systeme zu verwenden. Dies mindert jedoch die Bildqualität und kommt somit nicht für jeden Fotografen infrage.

Für Sportaufnahmen über kurze Distanz sind spiegellose Vollformatkameras aber durchaus empfehlenswert. Denn aufgrund ihrer meist sehr hohen Serienbildgeschwindigkeit können schnelle Bewegungen zuverlässig eingefangen werden.

Zur Spiegellose Vollformatkamera Bestenliste springen

Produktwissen und weitere Tests

  • Mit vollem 35 mm-Format voraus!
    E-MEDIA 25/2013 Sonys Alpha 7 ist die erste Vollformat-Systemkamera der Welt - E-Media hat sie getestet.Eine Systemkamera wurde unter die Lupe genommen. Das Urteil lautete „sehr gut“.
  • Außen klein. Innen groß.
    d-pixx 6/2013 Mit den Schwestermodellen α7 und α7R brachte Sony die beiden ersten spiegellosen Systemkameras mit Vollformatsensor heraus. Wir haben die α7 in Berlin und Hammelburg näher angeschaut.Eine Digitalkamera wurde getestet und mit „hervorragend“ benotet.
  • Vollformat-Kompakte
    FOTOHITS 1-2/2014 Eine Digitalkamera wurde unter die Lupe genommen, jedoch nicht benotet. Als Testkriterien dienten Auflösung, Bild- und Videoqualität sowie Handhabung und Ausstattung.
  • Schritt für Schritt
    PROFIFOTO Nr. 3 (März 2013) Nikon positioniert die D5200 als Modell der gehobenen Mittelklasse. Speziell zwischen der D5100 und der D5200 soll in Bezug auf die Bildqualität, laut Hersteller, ein ‚enormer Entwicklungsschritt‘ liegen. Ob dieses Wunschdenken auch der Realität entspricht, zeigt der ProfiFoto Labortest.Geprüft wurde eine Kamera. Sie erhielt keine Endnote. Untersuchte Kriterien waren Bildqualität, Auflösung, Handhabung und Ausstattung.
  • Groß trifft klein
    trenddokument 3/2014 Im Check befand sich eine Digitalkamera. Sie erhielt 5 von 5 möglichen Sternen.
  • Filterfrei
    PROFIFOTO 3/2014 Im Check war eine Digitalkamera. Man vergab keine Endnote. Als Testkriterien wurden Bildqualität, Auflösung, Handhabung, Ausstattung, Videoqualität, Videoauflösung sowie Videohandhabung herangezogen.
  • Goldene Mitte
    HomeElectronics 11/2011 Unter den drei neuen Modellen der Pen-Reihe von Olympus stellt die E-PL3 sozusagen die goldene Mitte dar. Dies gilt nicht nur für den Preis, sondern auch für die Grösse des Gehäuses und die Ausstattung der Systemkamera insgesamt.
  • Filmpremiere
    videofilmen 2/2013 Die Fotofilmer mit großem Sensor haben Zuwachs bekommen. Die MFT-Kamera OM-D von Olympus will in der Riege der Etablierten mitmischen. Doch was taugt die Olympus als Videokamera?Getestet wurde eine Kamera, die keine Endnote erhielt.
  • Canon EOS 600D
    dkamera.de 4/2011 Mit der Canon EOS 600D (Datenblatt) präsentierte der japanische Hersteller Canon eine neue digitale Spiegelreflexkamera im Einsteigersegment. Sie ist zudem das zweite Modell im Sortiment, dass mit einem dreh- und schwenkbarem Display ausgestattet ist. Die weiteren Neuerungen halten sich gegenüber dem Vorgängermodell, der Canon EOS 550D ... in Grenzen. Ob die Canon EOS 600D im Praxistest überzeugen konnte, und wie sie sich im dkamera Labor geschlagen hat, lesen Sie im ausführlichen dkamera Testbericht zur Canon EOS 600D.
  • Benachrichtigung

    Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Spiegellose Vollformatkameras.