• Sehr gut 1,1
  • 28 Tests
35 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Typ: Spie­gel­lose Sys­tem­ka­mera
Auf­lö­sung: 24,2 MP
Sen­sor­for­mat: Voll­for­mat
Touch­s­creen: Ja
Sucher­typ: Elek­tro­nisch
Mehr Daten zum Produkt

Variante von Lumix DC-S5

  • Lumix DC-S5K Lumix DC-S5K

Panasonic Lumix DC-S5 im Test der Fachmagazine

  • Endnote ab 07.05.21 verfügbar

    8 Produkte im Test

    Bildqualität (40%): 91,99%;
    Ausstattung (25%): 88,48%;
    Handling (35%): 95,36%.

  • Endnote ab 14.04.21 verfügbar

    11 Produkte im Test

    „Insgesamt bringt RAW bei ISO 100 etwas mehr Details zum Vorschein und vor allem eine natürlichere Abstimmung. Bei hohen ISO-Stufen eröffnet RAW mehr Optionen: Je nach Motiv müssen die Bilder gar nicht oder nur wenig entrauscht werden. Eine zu starke Rauschreduktion führt in manchen Strukturen zu verschwommen wirkenden Details.“

  • Endnote ab 13.04.21 verfügbar

    7 Produkte im Test

    Bildqualität (60%): 82%;
    Geschwindigkeit (20%): 87%;
    Ausstattung und Bedienung (20%): 91%.

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (1,4)

    Pro: hoher Auflösungsvermögen; umfangreich ausgestattet; liegt gut in der Hand; leicht zu bedienen; gutes Touchscreen; toller Sucher; exzellente Videofunktion.
    Contra: kleine Auswahl an Objektive. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test

    „Für sich betrachtet ist die Lumix S5 eine tolle Kamera mit einem runden Bedienkonzept. Sie ist kompakter als die große Schwester Lumix S1, bietet aber nur eine abgespeckte Ausstattung und kostet etwa genauso viel. ...“

  • „gut“ (1,8)

    „Preis-Leistungs-Sieger“

    4 Produkte im Test

    Vorteile: Lange Aufnahme (>30 min); UHD-Videos mit 60 B/s.
    Nachteile: schwache Auflösung des Suchers; Autofokus nicht optimal (bei Serienaufnahme). - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    „hervorragend doppelplus“

    „... Alles in allem ist die Panasonic Lumix S5 eine willkommene Bereicherung für die S-Klasse von Panasonic und empfiehlt sich sowohl für System-Einsteiger als auch für Besitzer einer S1 Varianten, die ein leichtes, aber leistungsstarkes Zweitgehäuse suchen.“

  • „überragend“ (4,5 von 5 Punkten)

    Preis/Leistung: 9 von 10 Punkten

    2 Produkte im Test

    „Mit der Lumix S5 hat Panasonic ein sehr gutes Einstiegsmodell in die LMount- Welt konstruiert. Die überaus reichhaltige Ausstattung mit vielen pfiffigen Features, die in der Fotopraxis sehr hilfreich sind, die sehr gute Bildqualität, der sehr effektive Bildstabilisator und nicht zuletzt der deutlich verbesserte Autofokus machen die Lumix S5 zu einer höchst interessanten Vollformatkamera in ihrer Preisklasse. ...“

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    „exzellent“

    „Plus: Die Panasonic ist zwar klein, aber ein großer Wurf. Die Vollformatkamera liefert eine exzellente Bildqualität. Sie überzeugt mit ihrer Abbildungsqualität und ihrer komfortablen Handhabung.
    Minus: Der elektronische Sucher der S5 erreicht leider nicht die Auflösung und Qualität der beiden S1-Schwestern, die hier mit Spitzentechnik trumpfen. Ein integrierter Klappblitz wäre in manchen Situationen hilfreich.“

  • „sehr gut“ (1,4)

    Preis/Leistung: 1,2

    2 Produkte im Test

    Vorteile: exzellente Bildqualität; tolle Video-Funktionen; fühl sich wertig an; leichte Handhabung.
    Nachteile: schwaches Serienbildtempo; wenige Objektive verfügbar; hoher Preis der Objektive. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • „super“ (94 von 100 Punkten) 5 von 5 Sternen

    „Highlight“

    Platz 3 von 3

    Bildqualität: „super“ (69,3 von 75 Punkten);
    Visueller Bildeindruck: „super“ (9,7 von 10 Punkten);
    Autofokus: „super“ (5 von 5 Punkten);
    Ausstattung/Bedienung: „super“ (10 von 10 Punkten).

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (82 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Kauftipp“

    „Wer sich mit Hilfe einer besonders großen Kamera profilieren möchte, ist hier falsch – bei der Lumix S 5 ist es gelungen, die gesamte benötigte Ausstattung in ein sehr kompaktes Gehäuse zu packen. ... Dank umfangreicher Einstellmöglichkeiten, einem durchdachten Bedienkonzept sowie einem robusten und ergonomischen Gehäuse macht diese Kamera Spaß – zumindest denen, die über 2000 Euro für das Set investieren können.“

  • Endnote ab 16.04.21 verfügbar

    19 Produkte im Test

    Ausstattung: 5 von 5 Sternen;
    Bildqualität: 4,5 von 5 Sternen;
    Handhabung: 4,5 von 5 Sternen;
    Preis/Leistung: 4 von 5 Sternen.

  • „sehr gut“ (85,0%); 4 von 5 Sternen

    8 Produkte im Test


    Info: Dieses Produkt wurde von fotoMAGAZIN in Ausgabe 4/2021 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen:
    • Details zum Test

    „super“ (92,3%); 5 von 5 Sternen

    „Die neue Panasonic Lumix S5 ist vor allem wegen ihres üppigen Funktionsumfangs im kompakten Gehäuse eine echte Alternative zur Lumix S1. Die Bildqualität ist hervorragend und die Ausstattung gelungen. Zudem vermittelt das im Vergleich zu den Schwestermodellen kompakte Gehäuse eine erstklassige Handhabung. Filmer werden ebenfalls mit passendem Funktionsumfang abgeholt. ...“


    Info: Dieses Produkt wurde von DigitalPHOTO in Ausgabe 5/2021 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

zu Panasonic DC-S5E-K

  • PANASONIC DC-S5E-K Body Systemkamera, 7,6 cm Display Touchscreen
  • Panasonic LUMIX DC-S5E-K Systemkamera (24 MP, 4K, Dual I.S., Touchscreen, OLED-
  • PANASONIC DC-S5E-K Body Systemkamera, 7,6 cm Display Touchscreen
  • Panasonic Lumix DC-S5 Body DC-S5E-K
  • Lumix Panasonic »DC-S5E-K Body« Systemkamera-Body (24,2 MP, WLAN (Wi-Fi),
  • Panasonic Lumix DC-S5 Gehäuse / vor 300,00 EUR Sofortrabatt
  • Panasonic Lumix DC-S5
  • Panasonic Lumix DC S5 - 300 € Sofortrabatt im Warenkorb + 200 € Trade-
  • Panasonic Lumix DC-S5 Body schwarz inkl. Garantieverlängerung und Sofortrabatt
  • Panasonic Lumix DMC-S5 Gehäuse
  • Panasonic LUMIX DC-S5E-K Systemkamera (24 MP, 4K, Dual I.S., Touchscreen, OLED-
  • Panasonic Lumix LUMIX DC-S5 24,2MP Spiegellose Kamera - Schwarz Body/Gehäuse
  • Panasonic Lumix DC-S5 Gehäuse Kundenretoure, nur 34 Auslösungen
  • Panasonic LUMIX DC-S5 schwarz Gehäuse / Body #WJ0KA002127
  • Panasonic LUMIX DC-S5 Kit mit LUMIX S 20-60mm F3.5-5.6

Kundenmeinungen (35) zu Panasonic Lumix DC-S5

4,5 Sterne

35 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
28 (80%)
4 Sterne
2 (6%)
3 Sterne
1 (3%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
4 (11%)

4,5 Sterne

35 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Panasonic DC-S5E-K

Kleine Voll­for­mat­ka­mera für Ein­stei­ger

Stärken
  1. kompakte Abmessungen
  2. zwei Speicherkartenfächer
  3. Display dreh- und schwenkbar
  4. dualer 5-Achsen-Bildstabilisator
Schwächen
  1. Serienaufnahmen nur mit fünf Bildern

Die Lumix DC-S5 wird als Einsteigermodell unter den aktuellen Vollformatkameras ohne Spiegel von Panasonic gehandelt. Vollformatsensoren liefern Bilder, die durchaus professionell genutzt werden können. Die DC-S5 ist kompakt und mit knapp über 700 Gramm ohne Objektiv leichter als andere Modelle. Laut Testern lässt sich das robuste Gehäuse angenehm halten. Ein 5-Achsen-Bildstabilisator gleicht eventuelle Verwacklungen zudem etwas aus. Auf Wunsch kann die Kamera mit einem Batteriegriff nachgerüstet werden, der allerdings separat erworben werden muss. Von Vorteil bei Aufnahmen aus ungewöhnlichen Perspektiven ist das dreh- und schwenkbare Display an der Kamerarückseite. Wer lieber durch den Sucher schaut, hat auch diese Möglichkeit. Aufnahmemodi und sonstige Features der S5 sind marktüblich. Allerdings bemängeln Tester die geringe Bildrate bei Serienaufnahmen.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten: Spiegelreflex- & Systemkameras

Datenblatt zu Panasonic Lumix DC-S5

Allgemeines
Typ Spiegellose Systemkamera
Kamera-Anschluss L-Mount
Empfohlen für Fortgeschrittene
Sensor
Auflösung 24,2 MP
Sensorformat Vollformat
ISO-Empfindlichkeit 100 - 51200
Gehäuse
Breite 132,6 mm
Tiefe 81,9 mm
Höhe 97,1 mm
Gewicht 630 g
Staub-/Spritzwasserschutz vorhanden
Ausstattung
Bildstabilisator vorhanden
HDR-Modus vorhanden
Panorama-Modus fehlt
Konnektivität
WLAN vorhanden
NFC vorhanden
Bluetooth vorhanden
GPS fehlt
Blitz
Integrierter Blitz fehlt
Blitzschuh vorhanden
Fokus & Geschwindigkeit
Autofokus
Autofokus vorhanden
Geschwindigkeit
Serienbildgeschwindigkeit 7 B/s
Kürzeste Verschlusszeit (mechanisch) 1/8000 Sek.
Kürzeste Verschlusszeit (elektronisch) 1/16000 Sek.
Display & Sucher
Displaygröße 3"
Touchscreen vorhanden
Klappbares Display vorhanden
Schwenkbares Display vorhanden
Suchertyp Elektronisch
Video & Ton
Maximale Videoauflösung 4K/Ultra HD
Bildrate (4K) 60p
Videoformate
  • MOV
  • MP4
Video-Codecs
  • H.264 (MPEG-4)
  • H.265 (HEVC)
Eingebautes Mikrofon vorhanden
Mikrofon-Eingang vorhanden
Kopfhörer-Anschluss vorhanden
Speicherung
Unterstützte Speicherkarten
  • SD Card
  • SDHC Card
  • SDXC-Card
Bildformate
  • JPEG
  • RAW

Weitere Tests & Produktwissen

Modernisiert

COLOR FOTO - Fujifilm X-T10 und Panasonic G70 im Test. Fujifilm setzt auf den hauseigenen X-Trans-Sensors II mit besonderer Farbfilteranordnung ohne Tiefpassfilter und ein solides Metallgehäuse; Panasonic auf Micro-Four-Thirds-Technik und 4K-Videos.Testumfeld:Zwei spiegellose Systemkameras befanden sich auf dem Prüfstand und erhielten 51 und 56 von jeweils 100 möglichen Punkten. Als Testkriterien dienten Bildqualität (bei verschiedenen ISO-Werten), Bedienung, Performance sowie Ausstattung und Lieferumfang. …weiterlesen

Kraftzwerg

Pictures Magazin - Die Lumix DMC-GF7 ist eine außerordentlich gut ausgestattete Systemkamera mit einer sehr guten Bildqualität. Die kompakten Abmessungen und das attraktive Preis-Leistungsverhältnis macht sie für anspruchsvolle Fotografen hochinteressant.Testumfeld:Eine spiegellose Systemkamera wurde anhand der Kriterien Bildqualität, Ausstattung, Bedienung sowie Verarbeitung und Preis/Leistung getestet. Sie erhielt die Endnote „sehr gut“. Zusätzlich wurde das dazugehörige Kit-Objektiv geprüft und für „gut“ befunden. Als Bewertungsgrundlage dienten die Kriterien Bildqualität, Verarbeitung und Preis/Leistung. …weiterlesen

4 packende Duelle 2015

Audio Video Foto Bild - Acht Kameras in vier spannenden Duellen: Welche fährt im Test den Sieg in ihrer Kameraklasse ein?Testumfeld:Acht Kameras, darunter zwei Spiegelreflexkameras, zwei Systemkameras sowie zwei Superzoom- und zwei Kompaktkameras, befanden sich auf dem Prüfstand. Alle Produkte wurden für „gut“ befunden. Als Testkriterien dienten Foto- und Videoqualität, Fotoqualität bei wenig Licht, Bedienung und Extras. …weiterlesen

Die Liga der ehrenwerten Gentlemen

COLOR FOTO - Doch bei ISO 1600 fehlen bereits 300 bis 350 Linienpaare verglichen mit der ISO 100. Die D750 mit 24-MP-Sensor im Vollformat ist auf allen Stufen einen Tacken besser, erfordert aber auch größere, schwerere und teurere Objektive. Die Top-Bildqualität der professionellen D500 im günstigeren Gehäuse verspricht schließlich die D7500 für 1300 Euro. In beiden Modellen steckt der gleiche 21-MP-Sensor im Zusammenspiel mit dem Expeed-5-Bildprozessor. Das ermöglicht ähnlich rasante AF-Zeiten. …weiterlesen

Wenn drei das Gleiche tun ...

VIDEOAKTIV - Wer sich mit der Historie von Canon-Spiegelreflexkameras nicht auskennt, kann bei den aktuell fast 20 Modellen leicht den Überblick verlieren. Denn die Bezeichnungen von Canons SLRs folgen nur im Ansatz einem logischen Muster: Je weniger Stellen die Zahl in der Typenbezeichnung hat, umso höher ist die Kamera positioniert. Dementsprechend ist die 6D Mark II aus diesem Test gleich um zwei Stufen über den beiden Mitbewerbern angesiedelt. …weiterlesen

Hier ist Ihre nächste Kamera

Computer Bild - Vollformat-Sensor mit 36 Megapixeln, robustes und gegen Spritzwasser und Staub abgedichtetes Gehäuse, Display mit unzerstörbar wirkenden Scharnieren, großer und hel ler Sucher - die K-1 hat alles, was man von einer Profi-Kamera erwartet. Zusammen mit dem getesteten Zoom-Objektiv mit 24 bis 70 Millimetern Brennweite kostet die Pentax mit 3400 Euro so viel wie bei anderen Herstellern nur das vergleichbare Gehäuse. Im Test überzeugte die Pentax mit überragender Bildqualität. …weiterlesen

Kleiner als die Profis mit Klasse

Audio Video Foto Bild - Das zeigt der Vergleich der brandneuen Modelle Nikon D7500, Pentax KP und Canon EOS 80D. Neue Kameramodelle sind meist teurer als ihre Vorgänger, so haben Nikon und Pentax den Listenpreis im Vergleich zu den älteren Modellen um bis zu 300 Euro angehoben. Da ist die Canon EOS 80D mit einem Gehäusepreis von rund 1000 Euro fast schon ein Schnäppchen. Ein klarer Vorteil gegenüber den kleineren Modellen sind die abgedichteten Gehäuse. …weiterlesen

Extreme-Tempo für Profis

Audio Video Foto Bild - Wenn's um Tempo für Action und extreme Robustheit geht, setzen viele Profi-Fotografen immer noch auf die Top-Spiegelreflexmodelle von Canon und Nikon wie die Canon EOS-1D X Mark II und die Nikon D5. Die neue Sony Alpha 9 könnte das ändern: Sie ist genauso hart im Nehmen, bietet aber noch mehr Tempo und Aufnahmen in absoluter Topqualität. Wie gut die Profi-Systemkamera tatsächlich ist, sagt der Test. Herzstück der neuen Kamera ist der neue Bildsensor. …weiterlesen

Luxus in der Mittelklasse

FOTOHITS - Dann wird es auch bei der Aufzeichnung von Videos ganz leise in der Tonspur hörbar, wenn die Tonpegelautomatik wegen der Stille die Empfindlichkeit des Mikrofons hochregelt. Panasonics Systemkameras können seit längerer Zeit die hochauflösende 4K-Video funktion für zusätzliche Fotomodi nutzen. Damit sind zum Beispiel Serienaufnahmen mit 30 Bildern pro Sekunde möglich, bei denen die Kamera eine nur von der Speicherkartenkapazität begrenzte Bildfolge in Form einer MP4-(Video)-Datei aufnimmt. …weiterlesen

Preis und Leistung

fotoMAGAZIN - Stolze 1285 Euro ruft Canon für die neue EOS 80D auf - damit ist sie eine der teuersten Spiegelreflexkameras mit APS-C-Sensor; nur die semiprofessionelle EOS 7D Mark II (Straßenpreis ca. 1350 Euro) aus dem eigenen Haus und Nikons D500 (ca. 2300 Euro, Test vermutlich im nächsten Heft) kosten mehr. Im Gegenzug erhält der Käufer ein solides Gehäuse mit Dichtungen gegen das Eindringen von Spritzwasser. …weiterlesen

Spiegellose Systeme (APS-C-Format)

FOTOTEST - Davon zeugen Kompakte vom Feinsten und Spiegelreflex-Meilensteine. Vor diesem Hintergrund ist es unverständlich, warum sich Canon bei den spiegellosen Systemkameras so schwer tut. 2012 gab es mit der EOS M einen halbherzigen Einstieg in dieses Marktsegment. Seinerzeit haben wir vor allem die Bedienung als "nicht besser als bei einer Kompakten" kritisiert: kein Handgriff, kein Programmwahlrad, keine separaten Direkttasten. …weiterlesen

25 RAW-Kameras

COLOR FOTO - Bei der LR2- und LR3-Einstellung verstärkt sich die Kritik wegen des ausgeprägten Rauschens, der schwächeren DL-HC-Werte und einer geringeren Dynamik. Fujifilm spendiert den gehobenen Modellen des spiegellosen X-Systems einen ganz besonderen APS-C-Sensor: Der verfügt "nur" über 16 Megapixel, erzielt dank einer speziellen, quasiunregelmäßigen Farbfilterstruktur und den Verzicht auf einen Tiefpassfilter jedoch eine ungewöhnlich hohe Auflösung. …weiterlesen

Die schnellsten ihrer Art

fotoMAGAZIN - Die maximale Datenrate liegt bei 110 MBit/s. Die unkomprimierte Aufnahme auf einem externen Rekorder ist per HDMI möglich. Für die Tonaufnahme existieren ein Mikrofon- und ein Kopfhöreranschluss. Anders als bei der EOS 70D hat Canon bei der EOS 7D Mark II kein Wi-Fi integriert, stattdessen gibt es ein GPS-Modul mit Kompassfunktion (auch mit dem russischen GLONASS und dem japanischen Michibiki kompatibel), das auch die Aufnahmerichtung erfassen kann. …weiterlesen

Reine Formatsache

COLOR FOTO - Außerdem bleibt mehr Rauschen im Bild. Trotzdem gehört die A7 im JPEG- wie im RAW-Vergleich derzeit zu den besten Kameras am Markt. Kauftipp Preis/Leistung. Sonys neue spiegellose Alpha 7 ist derzeit die günstigste (rund 1500 Euro) und zusammen mit ihrem Schwestermodell Alpha 7R die kleinste (12,7 x 9,4 x 4,8 cm) und leichteste (475 g) Vollformatkamera mit Wechselobjektiv am Markt. Bildqualität. …weiterlesen

Top-Kameras für den Urlaub

DigitalPHOTO - Erhältlich ist die K-30 übrigens in den Farben Schwarz, Blau und in schlichtem Weiß. Sony SLT-A 58 Sony setzt mit der neuen Alpha 58 weiter auf die innovative SLT-Technik. Der starr verbaute, halbdurchlässige Spiegel vor dem 20-MP-Sensor reduziert erfolgreich die Größe des Bodys und erlaubt darüber hinaus das permanente Fokussieren bei durchgedrücktem Auslöser. Perfekt für schnelle Schnappschüsse am Strand - mit qualitativ hochwertigen Ergebnissen. …weiterlesen

Klein, aber oho!

SFT-Magazin - Entfernt man das Set-Objektiv, mag man eigentlich nicht glauben, dass es sich bei diesem kompakten Gerät tatsächlich um eine Systemkamera handelt. Auch bei den Bedienelementen zeigt sich die Pen sehr minimalistisch: Auf der Rückseite befinden sich neben dem LC-Display lediglich vier Tasten und ein Drehrad, auf der Oberseite gibt es einen Power-Knopf und den Auslöser. Frei konfigurierbare Knöpfe sucht man vergeblich. …weiterlesen

Jetzt einsteigen!

DigitalPHOTO - Die Kamera schießt bis zu 6 Bilder pro Sekunde, wobei bis zu 25 in Folge möglich sind. Ist die Serienbildgeschwindigkeit manuell auf 3 Bilder pro Sekunde reduziert, lassen sich in Folge so viele Aufnahmen erstellen, wie auf die eingelegte Karte passen. Olympus E-620 Besondere Ausstattungsmerkmale und eine einfache Bedienung machen die E-620 von Olympus trotz Außenseiterstatus zu einem interessanten Eistiegsmodell. …weiterlesen

Mit der 2. sieht man besser

Guter Rat - Und wem eine DSLR-Kamera bisher einfach nur zu schwer war, der findet jetzt mit der Lumix G1 von Panasonic ein knapp 400 Gramm leichtes Spiegelreflex-Modell, das locker in eine Handtasche passt. Potenzial Nur wer will, steigt tiefer in die Technik ein, lernt alle Möglichkeiten der neuen Kamera kreativ zu nutzen. Und selbst das machen die neuen DSLRs dem Fotografen nicht besonders schwer. …weiterlesen

Kleine Lumix, große Leistung

DigitalPHOTO - In den letzten Wochen und Monaten finden deutlich mehr spiegellose Systemkameras den Weg in unser Testlabor als klassische DSLRs - ein Indikator, dass das kompakte Kameravormat immer beliebter wird. Zwar werden nach wie vor mehr DSLRs als CSCs produziert - der Trend geht trotzdem klar in Richtung Systemkameras. Panasonic gehört seit vielen Jahren zu den Topherstellern im Consumer-Bereich. Das Produktportfolio reicht von kleinen Einsteigerkameras bis hin zu klobigen Profi-CSCs. …weiterlesen

Vollformat in Mailand

CanonFoto - Ein gelungener Mix! Den Auftakt machte der niederländische Chefkoch und Künstler Jasper Udink Ten. Er verwandelte eine leere Leinwand mit Lebensmitteln in ein essbares Meisterwerk. Das Setting wurde mit Dauerlicht in Szene gesetzt, und wir konnten die Werkerschaffung live im Bild festhalten. Di Sturco gab uns den Tipp, uns weniger auf den Koch, sondern mehr auf die Entstehung des Kunstwerks zu fokussieren. …weiterlesen

Speedmaster

Pictures Magazin - Im Test konnten wir ohne Batteriegriff trotz viel "Herumgespiele" immer mehr als 400 Aufnahmen anfertigen, darunter auch jede Menge Serienbildsequenzen, und hatten dann immer noch 20 Prozent Akkukapazität zur Verfügung. Obwohl die meisten aktuellen Systemkameras und auch viele neuere DSLRs über einen elektronischen Verschluss verfügen, sind deren Einsatzmöglichkeiten bei sich schnell bewegenden Objekten meist deutlich eingeschränkt. Der Übeltäter heißt Rolling Shutter. …weiterlesen

Wenn zwei das Gleiche tun...

VIDEOAKTIV - Lobenswert ist jedenfalls, dass alle einstellbaren Formate an einer Postion des Menüs eingestellt werden können - auch die verschiedenen HD-Formate, die mit der Fujifilm möglich sind. Das ist bei anderen Herstellern deutlich unübersichtlicher. Aufgezeichnet wird auf SD-Karten, die Kamera hat hierfür gleich zwei Einschübe. …weiterlesen

Sony NEX-F3

PCgo - Der Klapp-Bildschirm lässt sich nun um volle 180° nach oben drehen, sodass Selbstporträts mit Bildkontrolle möglich sind - praktisch. Nach unten ist der Schwenk auf 13° begrenzt. …weiterlesen