• Sehr gut

    1,3

  • 32 Tests

72 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Typ: Spie­gel­lose Sys­tem­ka­mera
Auf­lö­sung: 24,3 MP
Sen­sor­for­mat: Voll­for­mat
Touch­s­creen: Ja
Sucher­typ: Elek­tro­nisch
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von Z5

  • Z5 Kit (mit Nikkor Z 24–50 mm 1:4–6,3) Z5 Kit (mit Nikkor Z 24–50 mm 1:4–6,3)
  • Z5 Kit (mit Nikkor Z 24–50 mm 1:4–6,3 + FTZ-Adapter) Z5 Kit (mit Nikkor Z 24–50 mm 1:4–6,3 + FTZ-Adapter)
  • Z5 Kit (mit Nikkor Z 24-200 mm 1:4–6,3 VR)) Z5 Kit (mit Nikkor Z 24-200 mm 1:4–6,3 VR))

Nikon Z5 im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“ (84,7%); 4 von 5 Sternen

    40 Produkte im Test

    Bildqualität (60%): 82,0%;
    Geschwindigkeit (20%): 85,0%;
    Ausstattung und Bedienung (20%): 92,4%.

  • „sehr gut“ (91,2%); 4,5 von 5 Sternen

    17 Produkte im Test

    „Mit sehr guter Bildqualität, toller Ausstattung inklusive 5-Achsen-Bildstabilisator und automatischer Augenerkennung vereint die neue Nikon Z 5 in einem kompakten Gehäuse all das, was Fotografinnen und Fotografen für den Einstieg in die spiegellose Vollformatwelt benötigen – und das zu einem fairen Preis von 1.399 Euro. Interessent*innen müssen allerdings Abstriche in der Serienbildgeschwindigkeit und im Videomodus machen. ...“

  • „gut“ (1,8)

    Platz 1 von 8
    Getestet wurde: Z5 Kit (mit Nikkor Z 24–50 mm 1:4–6,3)

    Bild mit automatischen Einstellungen (40%): „gut“ (1,8);
    Bild mit manuellen Einstellungen (10%): „sehr gut“ (1,4);
    Video (10%): „gut“;
    Sucher und Monitor (10%): „sehr gut“;
    Handhabung (30%): „gut“.

  • Gesamtpunktzahl RAW: 54,5

    11 Produkte im Test

    „Nikon stimmt die JPEGs relativ aggressiv ab. Im RAW-Format wirken die Aufnahmen natürlicher. Bei ISO 100 ist das der zentrale Vorteil. Bei höheren ISOEmpfindlichkeiten kommt eine bessere Feinzeichnung hinzu – sofern nicht zu stark entrauscht wird. Zumindest eine vorsichtige Rauschreduktion ist aber grundsätzlich vorteilhaft.“

  • „sehr gut“ (75 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    2 Produkte im Test

    „Einer der wesentlichen Unterschiede zur deutlich teureren Z 6 II von Nikon ist die geringere Serienbildgeschwindigkeit – die spielt aber für Videoaufnahmen keine Rolle. Der größte – um nicht zu sagen einzige – Nachteil dieser Kamera ist der verengte Aufnahmebereich bei UHD-Videos. Die Qualität ist hervorragend, und praktisch alle wünschenswerten Funktionen sind vorhanden.“

    • Erschienen: Oktober 2020
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (1,7)

    Plus: angemessener Preis; gute Qualität der Bilder; robuste Konstruktion; kompakte Abmessungen.
    Minus: Serienbildgeschwindigkeit nicht besonders hoch (4,5 B/s); Video-Modus nicht optimal. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • „super“ (96,9 von 100 Punkten) 5 von 5 Sternen

    „Testsieger“

    Platz 1 von 3

    Bildqualität: „super“ (71,2 von 75 Punkten);
    Visueller Bildeindruck: „super“ (9,7 von 10 Punkten);
    Autofokus: „super“ (5 von 5 Punkten);
    Ausstattung/Bedienung: „super“ (10 von 10 Punkten);
    Bonus: „1 Punkt für Preis-Leistungsverhältnis“.

  • „sehr gut“ (4 von 5 Punkten)

    Preis/Leistung: 9 von 10 Punkten

    3 Produkte im Test

    „Die Nikon Z5 ist eine ausgezeichnete Allroundkamera mit Vollformatsensor, die zwar keine extrem schnellen Bildserien ermöglicht, sich aber in Sachen Bildqualität, Autofokus, Bedienung und Verarbeitung von der besten Seite zeigt. Insbesondere mit den bemerkenswert guten Kit- Objektiven 24-50 und 24-200 bietet sie ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis.“

    • Erschienen: Oktober 2020
    • Details zum Test

    „gut“ (1,8)

    Getestet wurde: Z5 Kit (mit Nikkor Z 24–50 mm 1:4–6,3)

    • Erschienen: Oktober 2020
    • Details zum Test

    „gut“ (1,8)

    Getestet wurde: Z5 Kit (mit Nikkor Z 24–50 mm 1:4–6,3)

    Stärken: detailreiche und scharfe Bilder; hohe Auflösung; exzellente Fotos bei wenig Licht; tolle UHD-Videos; schneller Autofokus; unkomplizierte Bedienung; umfangreiche Ausstattung inkl. ausgezeichneter Sucher.
    Schwächen: starker Crop; kein HDR, Log und 10-Bit. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: Oktober 2020
    • Details zum Test

    „exzellent“

    „Nikons Versuch, die Z-Vollformattechnik in ein etwas preisgünstigeres System zu integrieren, dabei aber die Vorteile wie sehr hohe Bildqualität nicht zu verspielen, ist mit der neuen Z 5 voll gelungen. Die Kamera bietet eine ansprechende Ausstattung mit gegenüber der Z 6 und der Z 7 kleineren Schwächen ... Bleibt der Listenpreis, der gegenüber dem Straßenpreis der Schwesterkamera Z 6 noch etwas zu hoch erscheint. ...“

    • Erschienen: Oktober 2020
    • Details zum Test

    „gut“ (1,8)

    Preis/Leistung: 1,4

    Positiv: 2x SD-Karten-Slots; ausgezeichneter Autofokus; hervorragende Bilder; kleine Abmessungen (auch mit Kit-Objektiv).
    Negativ: Serienbildgeschwindigkeit; Video-Modus könnte besser sein. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: September 2020
    • Details zum Test

    „gut“ (1,80)

    Getestet wurde: Z5 Kit (mit Nikkor Z 24–50 mm 1:4–6,3)

    Pro: unkomplizierte Handhabung; exzellente Bilder (sehr gut bei wenig Licht); toller Sucher; schneller Autofokus.
    Contra: kein HDR, Log oder 10-Bit. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: September 2020
    • Details zum Test

    „hervorragend doppelplus“

    Getestet wurde: Z5 Kit (mit Nikkor Z 24–50 mm 1:4–6,3)

    „Alles in allem ein Top-Modell seiner Klasse, an dem auch gestandene Fotografen Freude haben.“

  • 4 von 5 Sternen

    Preis/Leistung: 4,5 von 5 Sternen

    19 Produkte im Test

    Ausstattung: 4,5 von 5 Sternen;
    Bildqualität: 4 von 5 Sternen;
    Handhabung: 4 von 5 Sternen;
    Preis/Leistung: 4,5 von 5 Sternen.

Mehr Tests anzeigen

Testalarm zu Nikon Z5

zu Nikon Z5

  • NIKON Z5 Kit Systemkamera mit Objektiv 24-50 mm, 8 cm Display Touchscreen, WLAN
  • Nikon Z 5 Spiegellose Vollformat-Kamera (24,3 MP, Hybrid-
  • NIKON Z5 Kit Systemkamera mit Objektiv 24-50 mm, 8 cm Display Touchscreen, WLAN
  • Nikon Z5 Gehäuse
  • Nikon »Z 5« Systemkamera-Body (24,3 MP, Bluetooth, WLAN (WiFi)
  • Nikon Z5 Gehäuse
  • Nikon Z5 MILC Kameragehäuse
  • Nikon Z 5 Gehäuse VOA040AE
  • NIKON Z5 NUR GEHÄUSE/BODY ONLY 24.3 MEGAPIXEL DIGITALE SYSTEMKAMERA
  • Nikon Z 5 Body (ohne Adapter)
  • Nikon Z 5 Spiegellose Vollformat-Kamera (24,3 MP, Hybrid-
  • Nikon Z 5 Spiegellose Vollformat-Kamera mit Nikon 24-50mm 1:4,0-6,3 VR (24,
  • Nikon Z 5 Spiegellose Vollformat-Kamera mit Nikon 24-200mm 1:4,0-6,3 VR (24,
  • Nikon Z6 System Digitalkamera Kit (24.5 MP, 3.2 Zoll LCD, 0.5 Zoll OLED)

Kundenmeinungen (72) zu Nikon Z5

4,4 Sterne

72 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
54 (75%)
4 Sterne
8 (11%)
3 Sterne
3 (4%)
2 Sterne
3 (4%)
1 Stern
5 (7%)

4,4 Sterne

71 Meinungen bei Amazon.de lesen

5,0 Sterne

1 Meinung bei Media Markt lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Z5 Kit (mit Nikkor Z 24–50 mm 1:4–6,3)

Kom­pakte Kamera mit Voll­for­mat­sen­sor und Zoo­m­ob­jek­tiv

Stärken
  1. zwei Speicherkartenfächer
  2. robustes Gehäuse
  3. WiFi und Bluetooth zur Bild- und Videoübertragung
  4. leichtes Zoomobjektiv im Lieferumfang
Schwächen
  1. noch keine bekannt

Die Z5 ist eine spiegellose Vollformatkamera aus der Z-Serie von Nikon. Im Vergleich zur Z6 verfügt die Z5 über ein paar Features weniger. Bei beiden Modellen arbeitet allerdings der gleiche Vollformatsensor mit einer Auflösung von 24 Megapixeln und es sind ein Bildstabilisator sowie ein Autofokus vorhanden. Die Technik der Kamera steckt in einem wasser- und staubfesten Gehäuse, das zum Teil aus Kunststoff und zum Teil aus einer Aluminium-Magnesium-Legierung besteht. Als Speichermedien unterstützt die Z5 die schnellen UHS-II-SD-Karten, die Platz in zwei Speicherkartenfächern finden. An die Kamera können alle Objektive von Nikon mit einem Z-Bajonett angeschlossen werden. Im Lieferumfang ist hier das 195 Gramm leichte Nikkor Z 24–50 mm 1:4–6,3 enthalten, das sich als Zoomobjektiv für eine Vielzahl von Fotoaufgaben eignet.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Spiegelreflex- & Systemkameras

Datenblatt zu Nikon Z5

Allgemeines
Typ Spiegellose Systemkamera
Kamera-Anschluss Nikon Z
Empfohlen für Fortgeschrittene
Sensor
Auflösung 24,3 MP
Sensorformat Vollformat
ISO-Empfindlichkeit 100 - 51200
Gehäuse
Breite 134 mm
Tiefe 69,5 mm
Höhe 100,5 mm
Gewicht 675 g
Staub-/Spritzwasserschutz vorhanden
Ausstattung
Bildstabilisator vorhanden
HDR-Modus vorhanden
Konnektivität
WLAN vorhanden
NFC fehlt
Bluetooth vorhanden
GPS fehlt
Blitz
Integrierter Blitz fehlt
Blitzschuh vorhanden
Fokus & Geschwindigkeit
Autofokus
Autofokus vorhanden
Geschwindigkeit
Serienbildgeschwindigkeit 4,5 B/s
Display & Sucher
Displaygröße 3,2"
Touchscreen vorhanden
Klappbares Display vorhanden
Schwenkbares Display fehlt
Suchertyp Elektronisch
Video & Ton
Maximale Videoauflösung 4K/Ultra HD
Bildrate (4K) 30p
Bildrate (Full-HD) 60p
Videoformate
  • MOV
  • MP4
Video-Codecs H.264 (MPEG-4)
Eingebautes Mikrofon vorhanden
Mikrofon-Eingang vorhanden
Speicherung
Unterstützte Speicherkarten
  • SD Card
  • SDHC Card
  • SDXC-Card
Bildformate
  • JPEG
  • RAW
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: VOA040AE

Weitere Tests und Produktwissen

Fortschritt mit System

ColorFoto/fotocommunity - Fujifilm startet mit der X-Pro 2 die nächste X-Trans-Sensorgeneration mit 24 Megapixeln. Olympus steigt mit der Pen-F auf den neuen Micro-Four-Thirds-Sensor mit 20 Megapixeln um. Die X-E2S macht Fujifilms bewährte Mittelklasse erschwinglicher, Sonys Alpha 6300 verbindet Wetterschutz mit 4K-Videofunktion. Im Labor sorgten alle vier für positive Überraschungen.Testumfeld:Im Vergleich befanden sich vier spiegellose Systemkameras, die mit 54,5 bis 63,5 von jeweils 100 möglichen Punkten abschnitten. Als Testkriterien dienten Bildqualität bei unterschiedlichen ISO-Werten, Bedienung, Performance sowie Ausstattung und Lieferumfang. …weiterlesen

Große Sensoren

VIDEOAKTIV - Die Top-Spiegelreflex-Modelle von Nikon und Canon haben die 4K-Konkurrenz eiskalt erwischt. Wir verraten, warum die neue D5 und die 1D X Mark II auch bei Videos triumphieren.Testumfeld:Auf dem Prüfstand befanden sich zwei digitale Spiegelreflexkameras, von denen eine mit „sehr gut“ abschnitt und eine mit „gut“ bewertet wurde. Als Testkriterien dienten Bild, Ton, Bedienung sowie Ausstattung und Messwerte. …weiterlesen

Gehobener Standard

ColorFoto/fotocommunity - Das Canon Vollformat-System. Das Vollformat ist etabliert, immer mehr engagierte Amateurfotografen wollen vom Größenvorteil der Kleinbild-Sensoren profitieren. Während die Gehäuse mittlerweile durchaus bezahlbar sind, kann die Objektivausstattung noch richtig ins Geld gehen. Wir stellen Canons Vollformat-Modelle vor und geben Tipps für die passenden hochwertigen Objektive.Testumfeld:Fünf digitale Spiegelreflexkameras wurden einem Praxistest unterzogen und mit 59 bis 72 von jeweils 100 möglichen Punkten bewertet. Als Testkriterien dienten Bildqualität (bei verschiedenen ISO-Werten), Bedienung, Performance sowie Ausstattung und Lieferumfang. …weiterlesen

Drei Generationen

VIDEOAKTIV - Ein SLR-Veteran trifft auf zwei sehr unterschiedliche Varianten spiegelloser Systemkameras. Welches System setzt sich da durch?Testumfeld:Im Praxischeck befanden sich 3 Digitalkameras, darunter zwei spiegellose Systemkameras sowie eine Spiegelreflexkamera. Die Produkte erhielten die Gesamtwertungen 1 x „sehr gut“ und 2 x „gut“. Als Testkriterien dienten Bild- und Tonqualität sowie Bedienung, Ausstattung und Messwerte (relative Farbauflösung, Kontrastverhältnis, Bildrauschen ...). …weiterlesen

Systemwechsel

ColorFoto/fotocommunity - Leser vergleichen. In der spiegellosen Topklasse der Systemkameras konkurrieren die Olympus OM-D E-M1 und die Fujifilm X-T1 um die Gunst der Fotografen. In unserer großen COLORFOTO-Umfrage geben Nutzer beider Kameras ihre Erfahrungen weiter.Testumfeld:Im Lesertest befanden sich zwei spiegellose Systemkameras, die keine Endnoten erhielten. …weiterlesen

Großfamilie

ColorFoto/fotocommunity - Vollformat-System von Nikon. In punkto Bildqualität spielen Vollformatkameras mit ihren großen Sensoren in einer eigenen Liga – und entsprechend hoch stehen sie bei engagierten Amateuren im Kurs. ...Testumfeld:Auf dem Prüfstand befanden sich fünf digitale Spiegelreflexkameras, die mit 58,5 bis 69,5 von jeweils 100 möglichen Punkten abschnitten. Als Testkriterien dienten Bildqualität (bei unterschiedlichen ISO-Werten), Bedienung, Performance sowie Ausstattung und Lieferumfang. …weiterlesen

Bildgewalten

PC NEWS - Der Name ‚Systemkamera‘ hat sich im digitalen Bereich für kompakte Geräte eingebürgert, die zwar über wechselbare Objektive verfügen, auf die Spiegelmechanik einer SLR aber verzichten. Das spart Platz und Gewicht, ohne zwingend die Qualität zu beeinträchtigen. Wir liefern Ihnen eine aktuelle Marktübersicht.Testumfeld:Es wurden neun Systemkameras miteinander verglichen, die jedoch unbenotet blieben. …weiterlesen

Generation 5

fotoMAGAZIN - Die D5 hatte Nikon im Vorfeld selber angedeutet, die D500 überraschte die Besucher auf der Elektronikmesse CES dann doch. Auf einen Streich stellte Nikon die künftigen Topmodelle seiner beiden großen Kameralinien vor.Testumfeld:Im Praxischeck befanden sich zwei digitale Spiegelreflexkameras, die keine Endnoten erhielten. …weiterlesen

Scharfe Kandidaten

ColorFoto/fotocommunity - 14 spiegellose Top-Systemkameras im Test. Sie treten als moderne Alternative zur SLR-Kamera auf, bringen neben dem meist berührungsempfindlichen Monitor einen elektronischen Sucher mit und richten sich an anspruchsvolle Fotografen.Testumfeld:Im Vergleich befanden sich 14 spiegellose Systemkameras, die Gesamtwertungen von 43 bis 61 von jeweils 100 möglichen Punkten erhielten. Zu den Testkriterien zählten Bildqualität, Bedienung und Performance. …weiterlesen

Bessere Bilder mit RAW

ColorFoto/fotocommunity - 12 Vollformater im RAW-Test. Im RAW-Format kann man die Balance zwischen Auflösung, Detailwiedergabe und Rauschen selber steuern. Wir testen das Potenzial von RAWs und verschiedenen RAW-Einstellungen.Testumfeld:Auf dem Prüfstand befanden sich zwölf digitale Spiegelreflexkameras mit Vollformat-Sensor. Hierbei stand das RAW-Format im Vordergrund. Die Kameras erhielten 70,5 bis 93 von jeweils 100 möglichen Punkten. Als Testkriterien dienten Bildqualität sowie Bedienung, Ausstattung, Performance und Lieferumfang. …weiterlesen

DSLRs & CSCs für Aufsteiger

DigitalPHOTO - Für viele Hobbyfotografen beginnt der Wechsel in die DSLR- oder Systemkamera-Welt mit dem Kauf einer günstigen Einsteigerkamera. Doch wenn das fotografische Können und der kreative Anspruch wachsen, wird es Zeit für ein Upgrade: willkommen in der Klasse der Semiprofis. Wir haben die aktuellen Modelle für Sie im Labor und in der Praxis getestet.Testumfeld:Getestet wurden zehn Spiegelreflex- und spiegellose Systemkameras, von denen zwei mit „super“ und acht mit „sehr gut“ abschnitten. Die Bewertung erfolgte auf Grundlage der Kriterien Bildqualität, Ausstattung und Handling. …weiterlesen

Begegnung auf Augenhöhe

digit! - Mit der EOS 5DS R hat Canon eine klassische DSLR mit 50 Megapixeln vorgestellt. Sony setzt die neue Sony Alpha 7R II dagegen. Die spannende Frage ist, wie beide Kameras im direkten Vergleich abschneiden. Stefan Steib hat die Probe aufs Exempel gemacht und beide Kameras mit denselben drei Canon-Zoomobjektiven getestet.Testumfeld:Im Vergleichstest befanden sich zwei digitale Spiegelreflexkameras. Endnoten wurden nicht ermittelt. …weiterlesen