Nikon Nikkor Z 50 mm 1:1,8 S Test

(Standardobjektiv)
Sehr gut
1,1
2 Tests
01/2019
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Brennweite: 50mm
  • Maximale Blende: f/1,8
  • Bildstabilisator: Nein
  • Autofokus: Ja
  • Gewicht: 415 g
  • Objektivtyp: Standardobjektiv
Mehr Daten zum Produkt

Tests (2) zu Nikon Nikkor Z 50 mm 1:1,8 S

  • Ausgabe: 2/2019
    Erschienen: 01/2019
    2 Produkte im Test
    Dieses Heft ist bis zum am Kiosk erhältlich.

    „Pro: Herausragende Auflösung über den gesamten Blendenbereich von f/1,8-f/16; keine Verzeichnung sichtbar; sehr gute Verarbeitungsqualität; inkl. Staub- und Spritzwasserschutz; das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt.
    Kontra: deutlich sichtbare Vignettierung bei f/1,8.“

  • Ausgabe: 1/2019
    Erschienen: 12/2018
    11 Produkte im Test
    Seiten: 12

    88,5 von 100 Punkten

    „Empfohlen“

    „Knapp 700 Euro kostet das lichtstarke 50er für die Nikon Z-Baureihe. Die Bildmitte zeigt schon bei Bl 1,8 ein Topergebnis. Allerdings ist der Randabfall deutlich sichtbar. Dies Problem ist bei Blende 3,5 gelöst, die Empfehlung damit sicher. In die Bestenliste kann das 1,8/50 mm erst, wenn es auch an der Z7 getestet ist, die wir als Testkamera für das Z-System festgelegt haben.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Nikon Nikkor Z 50 mm 1:1,8 S

  • NIKON NIKKOR Z Festbrennweite für Nikon - 50 mm , f/1.8

    NIKKOR - Z - Objektive eröffnen eine neue Dimension der optischen Leistung, Sie profitieren von der überragenden ,...

  • Nikon NIKKOR Z 50 mm 1:1,8 S Objektiv

    Dansez avec la lumière. Les performances optiques exceptionnelles qu'offre cet objectif NIKKOR Z plein format de la ,...

  • Nikon NIKKOR Z 50 mm 1:1,8 S Objektiv

    Dansez avec la lumière. Les performances optiques exceptionnelles qu'offre cet objectif NIKKOR Z plein format de la ,...

  • NIKON Z 50mm 1:1.8 S (EU)

    - Standardobjektiv für Nikon - Z - Kameras - Focus Breathing, fast lautloser AF - Betrieb - feinstes Bokeh, ,...

  • Nikon Nikkor Z 50mm 1:1,8 S Objektiv schwarz

    Allgemein Typ Objektiv , Normal, Bauart Objektiv , aufsteckbar, Anschluss Objektiv , Z - Bajonett von Nikon, ,...

  • Nikon Nikkor Z 50mm f/1,8 S Nikon Z

    - Festbrennweite - Lichtstärke durchgehend f1, 8 - feinstes Bokeh - herausragende Abbildungsleistung - ,...

Einschätzung unserer Autoren

Nikkor Z 50 mm 1:1,8 S

Die "Normal-Brennweite" für das Nikon-Z-System

Stärken

  1. gegen Staub und Spritzwasser geschützt
  2. große Blende
  3. Fokusring für weitere Einstellungen nutzbar

Schwächen

  1. relativ groß und schwer

Als eine der ersten Optiken für das Nikon-Z-System bringt Nikon dieses "Normal-Objektiv" mit Lichtstärke f/1,8 heraus. Nikon stattet es passend zu seinen Z6- und Z7-Kameras mit einem Schutz gegen Spritzwasser und Staub aus. Außerdem gibt es die Möglichkeit, den Fokusring mit Einstellungen zu belegen, wenn der Autofokus genutzt wird. So kann beispielsweise die Belichtungskorrektur per Fokusring reguliert werden. Die beliebte Brennweite lässt sich gut als Standard-Linse nutzen, im Vergleich zur DSLR-Variante fällt das Objektiv allerdings etwas groß und schwer aus - es bringt üppige 415 Gramm auf die Waage und ist 86,5 Millimeter lang.

Datenblatt zu Nikon Nikkor Z 50 mm 1:1,8 S

Autofokus vorhanden
Bauart Festbrennweite
Bildstabilisator fehlt
Brennweite 50mm
Durchmesser 76 mm
Erhältliche Farben Schwarz
Filtergröße 62 mm
Gewicht 415 g
Kamera-Anschluss Nikon Z
Länge 86,5 mm
Material Metall
Max. Sensorformat Vollformat
Maximale Blende f/1,8
Minimale Blende f/16
Naheinstellgrenze 40 cm
Objektivtyp Standardobjektiv
Spritzwasser-/Staubschutz vorhanden
Verfügbar für Nikon Z

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Flexible Ansichten DigitalPHOTO 11/2011 - VERZEICHNUNG: 99,44% Einzig bei maximaler Brennweiteneinstellung von 300mm macht sich eine kleine Verformung bemerkbar. VIGNETTIERUNG: 100% Mit einem sehr guten Labortest, den die Praxis bestätigt, bugsiert sich das Sigma zum Nikkor auf den obersten Rang. …weiterlesen


Auf der Fährte von Fuchs, Wiesel und Hirsch FOTOTEST Nr. 3 (Mai/Juni 2013) - SONNENFLECKEN AUF DEM WALDBODEN Achten Sie einmal darauf, wie Ihr Blick wandert, wenn Sie sich das linke Bild »Buchenzweig« aufmerksam anschauen. Wahrscheinlich beginnen Sie beim Zweig, wandern dann weiter zum hellen Sonnenfleck auf dem Boden um schließlich beim Lichtfleck links zu landen. Ihr Blick irrt umher, und genau das macht ein schlechtes Bild aus. Die Lichtverteilung bringt eine enorme Unruhe in das Bild. Bei dem rechten Bild steht das Motiv alleine im Mittelpunkt. …weiterlesen