7 aktuelle Pentax Spiegelreflexkameras bewertet

Ratgeber

Ratgeber zu Pentax Spiegelreflexkameras

Pentax Spiegelreflexkameras

Eigenschaften von Pentax-Spiegelreflexkameras auf einen Blick

Plus:

  • Solide Bildqualität und innovative Funktionen
  • Auch Einsteiger-Modelle sind gegen Spritzwasser geschützt
  • Alle Modelle verfügen über einen internen Bildstabilisator
  • Zunehmend bessere Akkus
Minus:
  • Hinken bei den Videofunktionen etwas hinterher
Bildqualität: Braucht den Vergleich mit der Konkurrenz nicht scheuen
Hier liefert Pentax in der Regel eine gute Leistung ab, wie unsere Auswertung zeigt. Vor den Platzhirschen Canon und Nikon brauchen sich die Pentax-Modelle in dieser Hinsicht nicht zu verstecken. Insbesondere bei wenig Licht liefern Pentax-Modelle solide Ergebnisse.

Ausstattung: Innovative Funktionen abseits der üblichen Motivprogramme

Sicht auf den Sensor der Pentax K70 Bildstabilisierter Sensor der Pentax K70 (Quelle: Ricoh-imaging.eu)

Positiv fallen bei unserer Bewertung die ausgefallenen Funktionen der Pentax-Kameras auf: Sie alle haben einen Bildstabilisator im Gehäuse integriert – der Sensor ist also beweglich gelagert. Der Stabilisator dient aber nicht nur dazu, Verwacklungen zu vermeiden; in den etwas höherpreisigen Modelle ermöglicht er es, per Verschiebung (Pixel Shift) besonders hochaufgelöste Bilder zu schießen. Bei Astro-Aufnahmen lässt sich mit seiner Hilfe sogar die Erdrotation zu einem gewissen Grad ausgleichen.

Verarbeitung: Robust und bereit für den Outdoor-Einsatz
Unsere Auswertung zeigt auch: Selbst günstigere Modelle sind gegen Spritzwasser geschützt und relativ robust gebaut. Sie eignen sich also insbesondere für Fotografen, die gerne bei Wind und Wetter unterwegs sind.

Pentax KP im Schnee Pentax KP im Schnee (Quelle: Ricoh-imaging.eu)

Hierbei handelt es sich um eine Besonderheit, denn bei anderen Herstellern sind in der Regel nur höherpreisige Modelle, die sich an professionellere Anwender richten, mit einem solchen Schutz ausgestattet.

Videofunktionen: Schlusslicht im Herstellervergleich
Pentax baut Kameras für Fotografen, Videos sind da eher Nebensache. Im Vergleich mit der Konkurrenz hinken die Pentax-Modelle daher etwas hinterher. Dennoch können auch mit diesen Kameras noch ordentliche Aufnahmen gemacht werden, das Niveau liegt hier generell relativ hoch. So ist die Bildqualität in der Regel okay, aber besonders der Autofokus erweist sich beim Filmen als schwach.