K100D Produktbild
  • Gut 1,9
  • 29 Tests
7 Meinungen
Produktdaten:
Typ: Digi­tale Spie­gel­re­flex­ka­mera
Auflösung: 6,1 MP
Mehr Daten zum Produkt

Pentax K100D im Test der Fachmagazine

  • 87,32%

    Platz 29 von 31

    Bildqualität: 88,36%;
    Ausstattung: 81,04%;
    Handling: 90,61%.

  • 69 von 100 Punkten

    „Kauftipp (Bildstabilisator)“

    Platz 4 von 7

    „... besitzt einen eingebauten Bildstabilisator (Shake Reduction), der ... mit magnetische gesteuerten Ausgleichsbewegungen des CCDs arbeitet, ein im Vergleich zu Piezomotoren verschleißärmeres Prinzip. ...“

  • „gut“ (2,4)

    Platz 7 von 8

    „Relativ billige Kamera für Anwendungen, bei denen es nicht so sehr auf großformatige Bilder ankommt.“

  • „gut“ (67%)

    Platz 16 von 21

    „Die Stärke der K100D ist der integrierte Bildstabilisator. Die AF- und Serienbildgeschwindigkeit ist verbesserungsbedürftig.“

  • „befriedigend“ (2,64)

    Preis/Leistung: „günstig“

    Platz 16 von 18

    „... Die Bildqualität der ‚K100D‘ ging abgesehen von einem kleinen Rotstich in Ordnung. Die Aufnahmen waren detailreich und nahezu frei von Bildrauschen. ... Geeignet für: Einsteiger.“

  • „befriedigend“ (2,67)

    Preis/Leistung: „günstig“

    Platz 8 von 8

    „Plus: Gute Bildqualität mit eingebautem Blitzlicht; Bildstabilisator eingebaut.
    Minus: Keine Akkus mitgeliefert; Keine Speicherkarte mitgeliefert; Nur knapp 300 Aufnahmen pro Batteriesatz.“

  • „gut - sehr gut“

    „Kauftipp“

    3 Produkte im Test

    „Klein, aber fein: Die K100D bietet dank eingebautem Bildstabilisator ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Für wichtige Einstellungen muss man bei der K100D öfter in die Menüs abtauchen ...“

  • „befriedigend“ (2,5)

    Platz 5 von 5

    „Günstigste Kamera im Test. Vorzüge: eingebauter Bildstabilisator, handlich und gut bedienbar, günstig. Nachteile: geringster Dynamikumfang im Test, langsame Serienbildfunktion ...“

  • 69 Punkte

    „Kauftipp“

    Platz 4 von 4

    „Preisgünstige und solide Kamera. Dank Bildstabilisator und guten Rauschwerten gelingen auch bei Dämmerung noch gute Fotos. Schnelle Bildserie möglich.“

    • Erschienen: Dezember 2006
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (88 von 100 Punkten)

    „... Punkten konnte die K100D bei der Bildqualität. Der Bildsensor mit einer Auflösung von 6 Megapixeln liefert schöne Farben und rauscharme Aufnahmen. ...“

    • Erschienen: November 2006
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... spielt zwar ‚nur‘ in der 6,1-MPix-Liga. Aber sie liefert hier sehr überzeugende Ergebnisse ab (besonders mit dem 16-45-mm-Zoom) und kann daher Einsteigern in die Digital-SLR-Fotografie jederzeit empfohlen werden. ...“

    • Erschienen: November 2006
    • Details zum Test

    Note:1,7

    Preis/Leistung: 1,8

    „Die Pentax-SLR ist zwar etwas schwerer als die bisherigen Modelle der 'Ist'-Reihe, aber genauso gut zu bedienen. Die Bildqualität war trotz kleiner Mängel gut.“

  • „gut“ (1,8)

    Platz 3 von 3

    „Plus: Bildqualität; Bildstabilisator; Gutes Display.
    Minus: Autofokus teilweise langsam; Begrenzter Serienbildmodus.“

  • ohne Endnote

    4 Produkte im Test

    „Die Pentax K100D kämpft in der Schwergewichtsklasse und wird alle begeistern, denen die anderen Modelle zu klein sind oder sich zu sehr nach ‚Plastik‘ anfühlen. ...“

  • ohne Endnote

    4 Produkte im Test

    „Plus: Bildstabilisator; solides Gehäuse; praktische Fn-Taste.
    Minus: nicht die schnellste bei AF und Einschalten; Objektivangebot wird erst ausgebaut; kein RAW + JPEG.“

zu Pentax K 100D

  • PENTAX 'K' K100D Super Ccd 6.1MP Digital SLR Kamera - (Set Mit / Da 18-55)

    PENTAX 'K' K100D Super Ccd 6. 1MP Digital SLR Kamera - (Set Mit / Da 18 - 55)

  • PENTAX K100D (1866 Shot) + Sigma Dc 18-200mm F3.5-6.3 Objektiv Japan [ EXC #355A

    PENTAX K100D (1866 Shot) + Sigma Dc 18 - 200mm F3. 5 - 6. 3 Objektiv Japan [ EXC # 355A

Kundenmeinungen (7) zu Pentax K100D

4,7 Sterne

7 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
5 (71%)
4 Sterne
2 (29%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)
  • noch immer eine tolle Kamera...

    von Benutzer

    Ich besitze diese Kamera nun seit über 1 Jahr(20000 Bilder!) und würde sie auch heute noch wieder kaufen.
    Sie ist äußerst verlässlich,rauscharm und robust.
    Jedem der nicht dem Pixel-wahn verfallen ist,kann ich sie nur wärmstens empfehlen!

    Antworten
  • Pentax K100D

    von Benutzer

    Es gibt ein paar Kleinigkeiten, die man sich wünscht: ISO 100; AF-Hilfslicht, einen Monitor,der bezüglich Farben und tatsächlicher Belichtung nicht mogelt( hier sollte man unbedingt am PC die Bilder bewerten). Aber was soll´s, im Grunde eine sehr brauchbare Kamera, die man hinsichtliche ihrer Möglichkeiten erstmal ausloten sollte. Die Bildpualität läßt sich übrigens mit einem höher wertigen Objektiv und Nutzung das RAW-Modus deutlich steigern. Sehr wertvoll ist der Bildstabilisator, der den Fotografen wirkungsvoll unterstützt.
    Interne Bildverarbeitung und Bedienung sind klar auf den "Einstieger" bzw. Hobbyfotografen gemünzt. ( und das ist nicht schlecht gelöst und passt zu mir.) Erst wenn der Fotograf mehr kann als die Kamera ist ein "Aufstieg" in eine andere Kameraklasse wirklich nötig. Noch etwas ist bei all den zu findenden Tests auffällig: je früher sie gemacht wurden, um so "durchschnittlicher" sind die Testergebnisse. Meine Kamera habe ich Ende Dezember gekauft und alle Firmware-Updates genutzt und kann nicht alle Kritikpunkte an meinem Modell nachvollziehen. Stichwort "Pixelwahn": Ich habe mehrere Abzüge in 30 x 45 cm in meiner Wohnung mittlerweile an der Wand und begeistere mich jeden Tag an diesen Fotos. Die Kamera liefert alles,was ich brauch. Für mich: Klare Empfehlung.

    Antworten
  • Pentax K 100 D

    von ahegotha

    Sehr gute Einsteigerkamera mit vielen Möglichkeiten. In der Praxis besonders wertvoll ist der
    Bildstabilisator. Der Autofocus arbeitet schnell. Die Bedienung wird schnell beherrscht und unterstützt zügiges fotografieren. Nicht so verlässlich ist der automatische Weissabgleich bei Glühlampenlicht. Hier unbedingt korrigieren! Auch die Auflösung wünscht man sich gelegentlich
    höher. Für ambitionierte Hobbyfotografen lohnt sich die Investition in ein höher wertiges Weitwinkel-Zoom. Das 50-200 Teleobjektiv ist dagegen schon sehr brauchbar.
    Trotzdem: In der Summe seiner Eigenschaften eine sehr ausgewogene Kamera, die schon einer Reihe von Ansprüchen gerecht wird. Einfach nur knipsen geht nicht mehr, man muß schon ein wenig mehr vom Fotografieren wissen. Dann klappt´s auch mit der Kamera.

    Antworten
  • Weitere 4 Meinungen zu Pentax K100D ansehen
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Pentax K100D

Videofähig fehlt
Allgemeines
Typ Digitale Spiegelreflexkamera
Sensor
Auflösung 6,1 MP
ISO-Empfindlichkeit Auto, 200, 400, 800, 1600, 3200
Gehäuse
Gewicht 560 g
Display & Sucher
Displaygröße 2,5"
Speicherung
Unterstützte Speicherkarten SD Card

Weitere Tests & Produktwissen

Einstiegs-Menü

COLOR FOTO 6/2007 - Der Brennweitenverlängerungsfaktor für die Canon 400D beträgt 1,6x. Pentax K100D Einen günstigen Einstieg ins Pentax-System bietet die K100D, einziges Auswahlmodell mit 6 Megapixeln – die in den meisten Fällen völlig ausreichen. In der Praxis ist der Bildstabilisator der Pentax häufig viel nützlicher als die zusätzlichen Pixel der Konkurrenten. Pentax realisiert den Bildstabilisator mit einem beweglichen Sensor, sodass die Funktion mit jedem Objektiv zur Verfügung steht. …weiterlesen

"Alle aktuellen DSLR-Einsteiger

DigitalPHOTO 2/2007 - Pfiffige Details, wie etwa die direkte Ansteuerbarkeit auf dem Monitor gezeigter Parameter runden das gelungene Gesamtkonzept ab. Pentax K100D/K110D Mit der K100D und der Schwester K110D ergänzt Pentax das Einsteigersegment um zwei robuste kompakte Spiegelreflexkameras, die bis auf den chipbasierten Bildstabilisator, der nur in der hier getesteten K100D Verwackelungen des Fotografen verhindert, baugleich sind. …weiterlesen

Kein Wackel-Kandidat

fotoMAGAZIN 9/2006 - Nach Minolta und Sony integriert nun auch Pentax eine mechanische Bildstabilisierung in eine Digital-SLR: Unser Test zeigt, wie sich die K100D im Vergleich zur Konkurrenz in der populären Basisklasse schlägt. Es wurden Kriterien wie Auflösung, Ausstattung und Bedienung getestet. …weiterlesen

Die Rückkehr des großen K

d-pixx 6/2006 - Nachdem die letzte Generation der Pentax D-SLR-Kameras ein merkwürdiges Sternchen ('Asteriks' - aber eine Anspielung auf den ähnlichnamigen gallischen Krieger scheint ausgeschlossen) im Namen führte, beginnen die Namen der neuen Kameras mit K, eine Reminiszens an die K-Serie, die in den 1970er Jahren Canon-, Minolta-, Nikon- und Olympus-Modellen die Stirn bot. Die Pentax K100D bietet Bilder mit einer maximalen Größe von 3008 x 2000 Pixeln - kann sie damit im derzeitigen Trend zu 10-MPix-Modellen überzeugen? …weiterlesen