Pentax K-70 18 Tests

Sehr gut

1,5

18 Tests

284 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
  • Typ Digi­tale Spie­gel­re­flex­ka­mera
  • Auf­lö­sung 24,24 MP
  • Sen­sor­for­mat APS-​C
  • Touch­s­creen Nein  fehlt
  • Sucher­typ Optisch
  • Mehr Daten zum Produkt

Varianten von K-70

  • K-70 Kit (mit smc DA 18-55 mm / 3,5-5,6 AL WR)

    K-70 Kit (mit smc DA 18-55 mm / 3,5-5,6 AL WR)

  • K-70 Kit (mit HD DA 18-50 mm F4-5,6 DC WR RE)

    K-70 Kit (mit HD DA 18-50 mm F4-5,6 DC WR RE)

Pentax K-70 im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“ (80,7%); 4 von 5 Sternen

    5 Produkte im Test

    Bildqualität (60%): 77,2%;
    Geschwindigkeit (20%): 80,0%;
    Ausstattung & Bedienung (20%): 91,7%.

  • ohne Endnote

    12 Produkte im Test

    „Die Mittelklasse-DSLR bietet ein solides Angebot zu einem leistbaren Preis. Die Bilder zeigen hohe Schärfen und starken Kontrast, der Autofokus arbeitet zuverlässig, und das vorhandene WLAN-Modul sowie das ausklappbare Display kann man für diesen Preis ebenso wenig voraussetzen wie ein spritzwassergeschütztes Gehäuse. Der 24-Mpx-APS-C-Sensor kann problemlos mit Spitzenmodellen mithalten.“

  • „gut“ (2,2)

    Platz 2 von 6

    Bild (40%): „befriedigend“ (2,6);
    Bild mit manuellen Einstellungen (10%): „gut“ (2,4);
    Video (10%): „befriedigend“ (2,6);
    Sucher und Monitor (10%): „sehr gut“ (1,1);
    Handhabung (30%): „gut“ (2,0).

  • ohne Endnote

    40 Produkte im Test

    „Plus: wetterfest; sehr hohes Serienbildtempo; Klappdisplay.
    Minus: kein WLAN; kein GPS.“

    • Erschienen: 05.01.2017 | Ausgabe: 2/2017
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (88,8%); 4,5 von 5 Sternen

    „Pro: Der 24,2-MP-Sensor ohne Tiefpassfilter leistet eine geniale Bildqualität; Das abgedichtete Gehäuse macht die K-70 zum Outdoor-Spezialisten; Das Handling der Kamera ist hervorragend; Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.
    Kontra: Der LiveView-Autofokus ist träge und daher nicht sonderlich empfehlenswert.“

  • ohne Endnote

    40 Produkte im Test

    „Die K-70 von Pentax richtet sich eher an Einsteiger. Im Gegensatz zu den anderen beiden Modellen hat sie beispielsweise noch einen integrierten Blitz und verschiedene Motivprogramme wie Kerzenlicht oder Haustiere. Der Sensor löst mit 24 Megapixeln auf, und wie von Pentax gewohnt ist auch die K-70 dank vieler Dichtungen gegen Wind und Wetter geschützt.“

    • Erschienen: 02.12.2016 | Ausgabe: 1/2017
    • Details zum Test

    „gut“ (1,9)

    Stärken: großer optischer Sucher; spritzwassergeschütztes Gehäuse; scharfe und rauscharme Bilder auch bei wenig Licht.
    Schwächen: Full-HD-Videos nur mit 30 B/s; Verschlusszeit könnte kürzer sein; Display nicht sonderlich beweglich. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • „sehr gut“ (83,9 von 100 Punkten) 4 von 5 Sternen

    Platz 2 von 2

    „Gute und konstante Auflösung, aber von einer Kamera ohne Tiefpassfilter darf man mehr erwarten. Sehr gute Ausgangsdynamik. ... Im bewerteten Bereich bis ISO 3.200 gute, aber nicht ganz überzeugende Bildqualität. Der letzte Schärfe-Kick fehlt. Helle Kanten leicht überstrahlt, Artefakte. ...“

    • Erschienen: 12.10.2016 | Ausgabe: 11/2016
    • Details zum Test

    59 von 100 Punkten

    „Kauftipp (Preis/Leistung)“

    „Die K-70 ist nach der K-S2 eine der günstigsten spritzwassergeschützten Spiegelreflexkameras am Markt und kann es im Messlabor locker mit so mancher Top-APS-C-Kamera aufnehmen. Tatsächlich bietet sie bei höheren Empfindlichkeiten ab ISO 800 eine etwas bessere Bildqualität als die K-3II und einen schnelleren Phasenautofokus – für weniger Geld. ... Hybridautofokus bringt derzeit noch kaum Vorteile ...“

    • Erschienen: 21.09.2016 | Ausgabe: 10/2016
    • Details zum Test

    „sehr gut“

    „Plus: Gute Ausstattung, erstklassige Verarbeitung und ein robustes Gehäuse gehören ebenso wie die sehr gute Bildleistung zu den Pluspunkten der neuen Pentax-Kamera K-70.
    Minus: Das massive Gehäuse hat den Nachteil, dass es auch sehr schwer ist. Das Autofokussystem könnte etwas umfangreicher (mehr Autofokus-Felder) und etwas flotter sein.“

    • Erschienen: 17.09.2016 | Ausgabe: 4-5/2016
    • Details zum Test

    „hervorragend plus“

    „... Bei den Testaufnahmen zeigte sich, dass das Setzoom sehr gut ist, aber bei den langen Brennweiten den Sensor nicht ausreizt. ... Die Farben kommen für meinen Geschmack am besten, wenn man die Voreinstellung ‚Natürlich‘ wählt. ‚Leuchtend‘ und ‚Lebendig‘ sind für mich zu bunt, aber das ist Geschmackssache ... Sehr gut ist dagegen die HDR-Funktion ...“

    • Erschienen: 18.12.2018 | Ausgabe: 13/2018
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (4 von 5 Sternen)

    „Die Pentax K-70 ist eine kompakt gebaute Spiegelreflexkamera mit APS-C-Sensor. Mit ihrem staub- und wetterfesten Gehäuse eignet sie sich besonders für Naturaufnahmen, Tier- und Actionfotos unter rauen Bedingungen. Trotz ihrer geringen Größe bietet sie eine umfassende Ausstattung für Fotos und Videos in hoher Qualität sowie Filter und Funktionen für die kreative Fotografie. ...“

    • Erschienen: 02.10.2017
    • Details zum Test

    „gut“ (85,84%)

    „Kauftipp (4,5 von 5 Sternen)“,„Bildqualitäts-Tipp“


    Info: Dieses Produkt wurde von dkamera.de in Ausgabe neueren Testbericht erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • „sehr gut“ (82%)

    5 Produkte im Test

    „... Für die Pentax spricht vor allem die mit Abstand beste Ausstattung: Sie ist die einzige Kamera im Test mit einem spritzwassergeschützten Gehäuse, einem 100-Prozent-Sucher, einem Bildstabilisator und einer kürzesten Verschlusszeit von 1/6000 s.“

Mehr Tests anzeigen

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Pentax K-70

zu Pentax K70

  • Pentax K-70 Gehäuse (24 Megapixel, 3 Zoll Display, Live-view, Full HD,
  • Pentax K-70 schwarz mit DAL 18-55 mm WR Kamera
  • Pentax K-70 Gehäuse schwarz
  • Pentax K-70 + DA 18-55mm WR
  • Pentax K-70 Gehäuse schwarz
  • Pentax K-70 + 18-55mm WR
  • Pentax K-70 Body
  • PENTAX K-70 Body schwarz
  • Pentax K-70, 24,24 MP, 6000 x 4000 Pixel, CMOS, Full HD, 628 g, Schwarz
  • Pentax K-70 Gehäuse schwarz

Kundenmeinungen (284) zu Pentax K-70

4,5 Sterne

284 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
219 (77%)
4 Sterne
28 (10%)
3 Sterne
17 (6%)
2 Sterne
6 (2%)
1 Stern
14 (5%)

4,5 Sterne

282 Meinungen bei Amazon.de lesen

5,0 Sterne

2 Meinungen bei billiger.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Redaktion

Wet­ter­feste Spie­gel­re­flex­ka­mera mit frei beweg­li­chem Dis­play, die bis ISO 3.200 Details sau­ber auf­löst und kaum rauscht

Stärken

  1. gute und konstante Schärfeleistung mit solidem Dynamikumfang
  2. massive und wertige Verarbeitung
  3. intuitive Bedienung mit nützlichen Bild-Modi
  4. dreh- und schwenkbares Display und Sucher bieten eine hohe Qualität

Schwächen

  1. mäßige Akkulaufzeit
  2. keine 4K-Videoaufnahme

Bildqualität

Schärfe & Kontrast

Der Bildsensor der K-70 löst mit 24 Megapixeln auf, liefert laut Testmagazinen aber trotz fehlendem Tiefpassfilter bei ISO 100 eine eher bescheidene Auflösung. In den höheren ISO-Stufen erhältst Du dann aber bis ISO 6.400 eine konstante Auflösung. Mit der PixelShift-Funktion gelingen Dir Aufnahmen mit noch höherer Bildschärfe und mehr Plastizität.

Bildqualität bei wenig Licht

Im Kameragehäuse befindet sich ein Bildstabilisator, der 4 bis 5 Blendenstufen ausgleichen kann und somit auch bei schlechten Lichtverhältnissen für scharfe, unverwackelte Aufnahmen sorgt. Zudem loben die Nutzer die Möglichkeit, auch bei höheren ISO-Werten noch weitgehend rauschfreie Fotos zu erhalten.

Ausstattung

Autofokus & Geschwindigkeit

Schnell und präzise verrichtet der Hybrid-Autofokus seine Arbeit. Die Motivverfolgung klappt mit dem Kit-Objektiv (smc DA 3,5-5,6/18-135 mm WR) allerdings nicht immer zuverlässig. Mit 6 Bildern pro Sekunde ist die Serienbildgeschwindigkeit okay, allerdings lassen sich damit nur etwa 10 RAW-, aber etwa 100 JPEG-Aufnahmen in Folge fotografieren.

Akkulaufzeit

Nutzer vermissen eine leistungsstärkere Akkukapazität. Laut dem Standard der Camera & Imaging Products Association (CIPA) sind mit einer Akkuladung bis zu 650 Aufnahmen möglich. Das ist den meisten zu wenig. Daher solltest Du einen Ersatzakku einplanen. Gefallen hat den Nutzern aber, dass der Akku innerhalb von einer Stunde wieder aufgeladen ist.

Motivprogramme

Für den Pixel-Shift-Modus werden 4 Fotos gemacht, bei denen der Sensor jeweils um einen Pixel verschoben wird. So kann die volle RGB-Auflösung erfasst werden und Du erhältst laut Testmagazinen schärfere und rauschärmere Bilder. Das klappt aber nur bei unbewegten Motiven. Auch die HDR-Funktion liefert sehr zufriedenstellende Ergebnisse.

Verarbeitung & Handling

Verarbeitung

Zwar ist die Kamera nicht gerade ein Leichtgewicht, dafür ist sie aber gegen das Eindringen von Staub und Spritzwasser abgedichtet und sehr massiv und hochwertig verarbeitet. Somit kannst Du sie bei allen Wetterbedingungen im Außeneinsatz dabei haben. Einige Nutzer finden auch, dass das Gewicht für eine bessere Balance der Kamera sorgt.

Handhabung

Bedienen lässt sich die K-70 laut Nutzern ziemlich intuitiv. Alle Einstellräder und -knöpfe sind gut erreichbar und das Kameramenü ist logisch aufgebaut. Dass es neben dem Hauptmenü noch ein Schnellmenü mit den wichtigsten 20 Funktionen gibt, macht das Handling noch übersichtlicher und einfacher.

Display / Sucher

Mit dem großen, frei dreh- und schwenkbaren Display kannst Du neben Aufnahmen aus bodennahen Perspektiven auch Selbstportraits einfangen. Außerdem lässt sich das Display in den Nachtmodus umstellen und leuchtet dann in dunklem Rot. Der helle und große Sucher bietet eine 100%-Bildabdeckung und gefällt den Nutzern mit toller Qualität.

Videofunktion

Videoqualität

Zwar nimmt die Kamera nur Videos in Full-HD-Qualität auf, diese überzeugen aber mit zumindest mit guter Bildqualität. Der kontinuierliche Video-Autofokus neigt allerdings zu spontanem Pumpen und ist damit Testmagazinen zufolge nicht sonderlich praxistauglich.

Tonqualität

Zur Tonqualität äußern sich weder Nutzer noch Testmagazine. Um das Optimum aus Deinen Tonaufnahmen herauszuholen, kannst Du aber ein externes Mikrofon anschließen und den Mikrofoneingang zudem manuell pegeln.

von Stefanie

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Spiegelreflex- & Systemkameras

Datenblatt zu Pentax K-70

Allgemeines
Typ Digitale Spiegelreflexkamera
Kamera-Anschluss Pentax K
Empfohlen für Fortgeschrittene
Sensor
Auflösung 24,24 MP
Sensorformat APS-C
ISO-Empfindlichkeit 100 - 102.400
Gehäuse
Breite 126 mm
Tiefe 93 mm
Höhe 74 mm
Gewicht 688 g
Staub-/Spritzwasserschutz vorhanden
Ausstattung
Akkulaufzeit (CIPA) 410 Aufnahmen
Bildstabilisator vorhanden
HDR-Modus vorhanden
Panorama-Modus fehlt
Konnektivität
WLAN vorhanden
NFC fehlt
Bluetooth fehlt
GPS fehlt
Blitz
Integrierter Blitz vorhanden
Blitzschuh vorhanden
Blitzmodi
  • Automatischer Blitz
  • Blitz aus
  • Vorblitz zur Vermeidung roter Augen
  • Aufhellblitz (Fill in)
  • Rote-Augen-Reduzierung
Fokus & Geschwindigkeit
Autofokus
Autofokus vorhanden
Geschwindigkeit
Serienbildgeschwindigkeit 6 B/s
Kürzeste Verschlusszeit (mechanisch) 1/6.000 Sek.
Display & Sucher
Displaygröße 3"
Displayauflösung 921px
Touchscreen fehlt
Klappbares Display vorhanden
Schwenkbares Display vorhanden
Suchertyp Optisch
Video & Ton
Maximale Videoauflösung Full HD
Bildrate (Full-HD) 30p
Videoformate
  • AVC
  • MPEG-4
Eingebautes Mikrofon vorhanden
Mikrofon-Eingang vorhanden
Kopfhörer-Anschluss fehlt
Speicherung
Unterstützte Speicherkarten
  • SD Card
  • SDHC Card
  • SDXC-Card
Bildformate
  • JPEG
  • RAW
Weitere Daten
Features
  • Outdoorfähig
  • Live-View
  • Sensorreinigung
  • Gesichtserkennung
  • Nivellierung
  • Effektfilter
  • HDR-Modus
Outdooreigenschaften
  • Staubgeschützt
  • Spritzwassergeschützt

Weitere Produkte und Tests

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf