• Gut 1,6
  • 15 Tests
5 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Typ: Digi­tale Spie­gel­re­flex­ka­mera
Auf­lö­sung: 16,3 MP
Sen­sor­for­mat: APS-​C
Sucher­typ: Pen­ta­prisma
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von K-5 II

  • K-5 II Kit (mit smc DA 18-55mm / 3,5-5,6 AL WR) K-5 II Kit (mit smc DA 18-55mm / 3,5-5,6 AL WR)
  • K-5 II Kit (mit smc DA 50-135 mm / 2,8 ED [IF] SDM) K-5 II Kit (mit smc DA 50-135 mm / 2,8 ED [IF] SDM)
  • K-5 II Kit (mit smc DA 18-135mm f/3.5-5.6 ED AL [IF] DC WR) K-5 II Kit (mit smc DA 18-135mm f/3.5-5.6 ED AL [IF] DC WR)
  • K-5 II Kit (mit smc DA 35 mm / 2,8 Macro Limited) K-5 II Kit (mit smc DA 35 mm / 2,8 Macro Limited)
  • K-5 II / K-5 IIs K-5 II / K-5 IIs
  • K-5 II Kit (mit smc DFA 100 mm / 2,8 Makro) K-5 II Kit (mit smc DFA 100 mm / 2,8 Makro)
  • Mehr...

Pentax K-5 II im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“ (83%)

    „Preistipp“

    Platz 4 von 4

    Bildqualität (50%): 81%;
    Geschwindigkeit (20%): 79%;
    Ausstattung (20%): 94%;
    Bedienung (10%): 85%.

  • ohne Endnote

    8 Produkte im Test

    „... Mechanischer Bildstabilisator am Bildsensor, Ultraschall-Sensorreinigung, ein interner Blitz ist an Bord und videografieren kann man mit Full-HD bei 25 Bildern pro Sekunde. Leider nicht mit kontinuierlichem Autofokus. Die Kamera ist mit 77 Dichtungen effektiv gegen Schwallwasser geschützt. Die Dynamikbereichserweiterung hilft bei hohen Motivkontrasten. ...“

    • Erschienen: Dezember 2012
    • Details zum Test

    „gut“ (2,4)

    Getestet wurde: K-5 II Kit (mit smc DA 18-55mm / 3,5-5,6 AL WR)

    • Erschienen: April 2013
    • Details zum Test

    „hervorragend“

    „Alles in allem ist die Pentax K-5 II ein rundum überzeugendes DSLR-Modell, das mit einer guten Bildqualität aufwarten kann, und sich außerdem aufgrund seiner praktischen Zusatzfeatures von vielen Kameras seiner Klasse abhebt. Wer hinsichtlich der Bildqualität noch einmal eine kleine Schippe nachlegen möchte, der kann zur K-5 II s ohne Tiefpassfilter greifen. ...“

  • „gut“ (62%)

    Platz 21 von 33
    Getestet wurde: K-5 II Kit (mit smc DA 18-55mm / 3,5-5,6 AL WR)

    Bildqualität (40%): „gut“;
    Monitor (10%): „gut“;
    Videoaufnahmen (10%): „weniger zufriedenstellend“;
    Blitz (10%): „durchschnittlich“;
    Handhabung (30%): „gut“.

    • Erschienen: Januar 2013
    • Details zum Test

    „super“ (92,5 von 100 Punkten) 5 von 5 Sternen

    „Highlight“

    Getestet wurde: K-5 II Kit (mit smc DA 35 mm / 2,8 Macro Limited)

    „... Bestens ausgestattete, gut zu bedienende Kamera mit überzeugender Leistung im Testlabor.“

  • 51,5 von 100 Punkten

    „Kauftipp (SLR)“

    Platz 3 von 7

    „... bieten im Gegensatz zur X-E1 ein abgedichtetes Gehäuse und Kit-Objektiv, einen besseren, größeren Monitor und mehr Bedienkomfort. ...“

    • Erschienen: Dezember 2012
    • Details zum Test

    88%; 5 von 5 Sternen

    „sehr gut“

    „Pro: Die Fotos bleiben bis zu Empfindlichkeiten von ISO 800 knackig scharf und rauscharm. Im Serienbildmodus trumpft die K-5 II mit 9 Bildern in der ersten Sekunde auf. Wettertauglich bis -10°C! So bleibt die Pentax auch an frostigen Tagen einsatzbereit. Optionale GPS-Einheit O-GPS1.
    Kontra: Das Display ist starr im Gehäuse verankert.“

  • 4 von 5 Sternen

    Preis/Leistung: 3,5 von 5 Sternen

    9 Produkte im Test

    „Die Pentax K-5 II ist eine preisgünstige DSLR, die besonders für Outdoor-Fotografen geeignet ist. Sie zeigt in allen Bereichen sehr gute Spezifikationen, ebenso gute Leistungen. Da das Modell allerdings schon zwei Jahre alt ist, steht es in harter Konkurrenz zu anderen Marken mit besserem Preis-Leistungsverhältnis, einschließlich neuer Pentax-Modelle.“

  • ohne Endnote

    11 Produkte im Test
    Getestet wurde: K-5 II Kit (mit smc DA 50-135 mm / 2,8 ED [IF] SDM)

    „... Nicht wirklich überzeugen konnte der unstet herumspringende Autofokus der APS-C-Reflex. Die Auswertung der Pentax-Bilder enthüllte insbesondere in der Nähe Probleme in Form fehlender knackscharfer Treffer. ...“

  • „sehr gut“ (83%)

    Platz 13 von 36

    „Die Nachfolgerin der K-5 hat ein neues Autofokusmodul, das auch bei sehr wenig Licht scharfstellt. Auch die Bildqualität hat Pentax verbessert.“


    Info: Dieses Produkt wurde von fotoMAGAZIN in Ausgabe Nr. 11 (November 2013) erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: März 2013
    • Details zum Test

    „gut“ (1,75)

    Preis/Leistung: „gut“

    Getestet wurde: K-5 II Kit (mit smc DA 18-135mm f/3.5-5.6 ED AL [IF] DC WR)

    „Hochwertige APS-C-Kamera mit überzeugender Leistung. Bestens für Outdoor-Fotografie geeignet. Weniger gut für Videofilmer.“

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test

    „Bedienung, Funktionsumfang und Robustheit ... sind hervorragend, die Bildqualität lässt ebenfalls keinen Raum für Beanstandungen. Rauschen tritt erst ab ISO 3.200 leicht in Erscheinung, und die Details bleiben bis ISO 1.600 erhalten. ...“

  • 5 von 5 Punkten (93%)

    2 Produkte im Test

    Gegenüber dem Vorgänger hat die K-5 II vor allem beim Autofokus zugelegt. Dieser ist zuverlässig, flott und auch für dunkle Szenen geeignet. Hervorragende Bilder bis ISO 800, robust und Spitzen-Ausstattung. Rundum empfehlenswert! - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • „sehr gut“ (83%)

    Platz 2 von 5

    „Die K-5 II verbessert die Leistung des Vorgängermodells K-5 weiterhin und rückt gemeinsam mit der K-5 IIs in der Bestenliste der APS-C-Kameras auf Platz zwei auf. Der neue Autofokus arbeitet zuverlässig und macht im Dunkeln großen Spaß.“


    Info: Dieses Produkt wurde von fotoMAGAZIN in Ausgabe Nr. 11 (November 2013) erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Kundenmeinungen (5) zu Pentax K-5 II

4,4 Sterne

5 Meinungen in 1 Quelle

4,4 Sterne

5 Meinungen bei eBay lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Pentax K5 II Gehäuse

Mit und ohne Tief­pass­fil­ter

Nach der zweijährigen Erfolgsgeschichte der K-5 machte sich der Hersteller daran, das Flaggschiff ordentlich aufzumöbeln. So folgen jetzt gleich zwei Modelle, die einmal mit Tiefpassfilter vor dem Sensor (K-5 II) und einmal ohne (K-5 IIs) arbeiten. Nach Nikons D800 ist es bereits die zweite DSLR, die mit diesem Unterschied den Markt betritt.

Mit oder ohne?

Durch das Weglassen des Tiefpassfilters vor dem Sensor soll theoretisch eine höhere Bildschärfe erreicht werden. Jedoch hat das auch seinen Preis, der durch verstärktes Moiré auftreten könnte. Was bei der K-5 II dann unterm Strich rauskommt, muss noch der direkte Vergleich zeigen. Bei der Nikon D800 konnte jedoch keine bemerkenswerte Verbesserung der ohnehin hohen Bildschärfe gemessen werden und störende Effekte sind ebenfalls nicht aufgetreten.

Technische Ausstattung

Als technische Neuerung präsentiert der Hersteller sein Autofokus-Modul, genannt Safox X, das deutlich schneller arbeiten soll als der Vorgänger. Die Scharfstellung von sich schnell bewegenden Motiven und die Aufnahmen im Telebereich sollen dadurch deutlich präziser erfolgen. Der Arbeitsbereich des Safox X liegt dann bei Belichtungswerten von EV-3 bis +18. Die AF-Algorithmen sollen deutlich verbessert worden sein und werten gleichzeitig die Messergebnisse benachbarter Sensoren aus. Eine spezielle Diffraktionslinse soll den Ausgleich zwischen unterschiedlichen Objektiven schaffen, damit chromatische Aberrationen vermeiden werden können. Hinzu kommt, dass jetzt auch das Umgebungslicht mit in die Berechnung einfließt, um eine Verschiebung des Fokus zu verhindern. Bei der Sensorgröße werden die 16 Megapixel beibehalten und der CMOS-Sensor wird weiterhin für die Bildstabilisierung verantwortlich sein. Geblieben ist ebenfalls die Ultraschallreinigung des Sensors. Die ISO-Empfindlichkeit lässt sich nun von 80 bis 51.200 ausdehnen und Videos werden im Full HD-Modus mit 25 Bildern pro Sekunde aufgenommen. Weiterhin ist der 3-Zoll-Bildschirm mit einer RGB-Auflösung von 307.000 Bildpunkten (921.000 total) an der Kamera zu finden.

Kaufempfehlung

Für die K-5 II wird man ohne Objektiv rund 1.000 EUR hinblättern müssen und es bleibt abzuwarten, wie sich das neue Pentax-Flaggschiff in der Praxis schlägt.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten: Spiegelreflex- & Systemkameras

Datenblatt zu Pentax K-5 II

Features
  • Outdoorfähig
  • Live-View
  • Sensorreinigung
  • Gesichtserkennung
  • Bildbearbeitungsfunktion
  • Szenenerkennung
  • Effektfilter
  • HDR-Modus
Outdooreigenschaften Staubgeschützt
Videofähig vorhanden
Allgemeines
Typ Digitale Spiegelreflexkamera
Sensor
Auflösung 16,3 MP
Sensorformat APS-C
ISO-Empfindlichkeit 100 - 12.800
Gehäuse
Gewicht 660 g
Staub-/Spritzwasserschutz vorhanden
Ausstattung
Bildstabilisator vorhanden
HDR-Modus vorhanden
Blitz
Integrierter Blitz vorhanden
Blitzmodi
  • Automatischer Blitz
  • Blitz aus
  • Langzeit-Synchronisation
  • Rote-Augen-Reduzierung
Fokus & Geschwindigkeit
Autofokus
Autofokus vorhanden
Display & Sucher
Displaygröße 3"
Suchertyp Optisch
Video & Ton
Maximale Videoauflösung
  • Full HD
  • HD
Eingebautes Mikrofon vorhanden
Speicherung
Unterstützte Speicherkarten
  • SD Card
  • SDHC Card
  • SDXC-Card
Bildformate
  • JPEG
  • RAW
  • Motion JPEG

Weiterführende Informationen zum Thema Pentax K5 II Body können Sie direkt beim Hersteller unter ricoh-imaging.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

APS-C-Oberklasse

FOTOTEST - Eine richtige Spiegelreflex-Kamera und das Flaggschiff des Hauses: Pentax K5II.Gerpüft wurde eine Digitalkamera. Sie erhielt die Note „super“. Die getesteten Kriterien waren Bildqualität (Auflösung, Bildrauschen, Belichtungsumfang ...), Visueller Bildeindruck, Autofokus, Bedienung und Ausstattung. …weiterlesen

Verkannte Größe?

d-pixx - Mit der K-5 II schickt Pentax seine DSLR in der gehobenen Mittelklasse in die zweite Runde. Auf den ersten Blick hat sich zwar nicht allzu viel verändert, aber die Verbesserungen stecken in vielen Details.Untersucht wurde eine Digitalkamera. Das Produkt erhielt die Bewertung „hervorragend“. …weiterlesen

Wetterfester Allrounder

Foto Praxis - Die Aktualisierung von Pentax' bewährter K-5 kommt gleich in zwei unterschiedlichen Versionen auf den Markt: der Pentax K-5II und der K-5IIs. An der Letzteren hat Pentax den Tiefpassfilter vor dem Sensor weggelassen, was die Auflösung noch ein Quäntchen in die Höhe treiben kann. Wir haben die Pentax K-5II unter die Lupe genommen.Auf dem Prüfstand war eine Kamera. Sie wurde für „gut“ befunden. Getestete Kriterien waren Bildqualität, Autofokus, Ausstattung, Geschwindigkeit und Bedienung. …weiterlesen

Pentax K-5 II + smc DA 18-55 AL WR

Stiftung Warentest Online - Begutachtet wurde eine digitale Spiegelreflexkamera mit der Bewertung „gut“. Dabei wurden die Kriterien Bild (Sehtest, Auflösung, Farbwiedergabe...), Video, Blitz, Monitor, Sucher und Handhabung (Gebrauchsanleitung, Scharfstellung, Geschwindigkeit ...) zur Beurteilung geprüft. …weiterlesen