Sehr gut

1,0

15 Tests

58 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
  • Typ Digi­tale Spie­gel­re­flex­ka­mera
  • Auf­lö­sung 24,2 MP
  • Sen­sor­for­mat APS-​C
  • Touch­s­creen Nein  fehlt
  • Sucher­typ Optisch
  • Mehr Daten zum Produkt

Pentax KP im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: 18.12.2018 | Ausgabe: 13/2018
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (4 von 5 Sternen)

    „... aufgrund der gelungenen Mischung aus Retro-Design und
    moderner Technik eine ganz besondere Kamera. Etwas dürftig sind lediglich die Video-Funktionen – wer darauf keinen besonderen Wert legt, kann zugreifen. Wem das Retro-Design partout nicht zusagt, sollte sich vielleicht die günstigere und sogar etwas schnellere Pentax K-3 II anschauen; er muss dann aber auf ein Klapp-Display und das eingebaute Wi-Fi verzichten.“

    • Erschienen: 16.09.2017 | Ausgabe: 20/2017
    • Details zum Test

    „gut“ (2,30)

    „Filmfreunde werden mit der Pentax KP nicht glücklich, Fotografen, die gerne Kameraeinstellungen ändern und sich von Wind und Regen nicht abschrecken lassen, dagegen schon. Die Bildqualität ist hoch, auch bei wenig Licht. Der Autofokus stellt mit modernen Objektiven schnell und genau scharf, mit älteren Objektiven dauert es etwas länger.“

  • „gut“ (2,32)

    Platz 3 von 3

    Fotoqualität (28%): „hohe Bildqualität, beim Hineinzoomen leichte Kantenungenauigkeiten.“ (2,21);
    Fotoqualität bei wenig Licht (24%): „mit Blitz dunkel, mit hoher ISO-Einstellung Schärfeverlust.“ (2,92);
    Videoqualität (5%): „ordentliche Videoqualität in Full HD, keine Autofokus-Nachführung.“ (3,00);
    Bedienung (20%): „lange Einschaltzeit, schneller Autofokus, etwas umständliche Bedienung.“ (2,00);
    Extras (23%): „schnell bei Serien, guter Bildstabilisator in der Kamera, großer Sucher.“ (1,95).

    • Erschienen: 12.06.2017 | Ausgabe: 7-8/2017
    • Details zum Test

    „sehr gut“

    „Plus: Die Kamera bietet eine umfassende Gesamtausstattung, die fast nichts vermissen lässt. Das robuste Gehäuse, der große Sucher und die sehr vielen Einstellmöglichkeiten gehören dazu.
    Minus: Im Auflösungstest konnte die Pentax KP nicht ganz überzeugen. Die Fotos wirken daher leider weicher als bei der Kamerakonkurrenz in der gleichen Sensorgrößen-Klasse.“

    • Erschienen: 22.05.2017 | Ausgabe: 2/2017
    • Details zum Test

    „hervorragend“

    „Alles in allem ist die KP ein Top-Vertreter ihrer Klasse, die durch ihre Ausstattung auf der einen, und durch ihre Abbildungsleistung auf der anderen Seiten überzeugt.“

  • „sehr gut - überragend“ (4,5 von 5 Punkten)

    Preis/Leistung: 8,5 von 10 Punkten

    3 Produkte im Test

    „Die Pentax KP ist eine robuste und erfreulich kompakte APS-C-Kamera, die sehr komplett ausgestattet ist und viele Features aufweist, die man bei vergleichbaren Kameras ... nicht findet. Sie liefert im Klassenvergleich eine exzellente Bildqualität und der Autofokus arbeitet schnell und zuverlässig. Auch für Systemwechsler ist die KP eine interessante Alternative, zumal ein sehr großes Objektivangebot zur Verfügung steht.“

    • Erschienen: 05.05.2017 | Ausgabe: 6/2017
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (86%); 4,5 von 5 Sternen

    „Pro: Gelungene Mittelklasse-DSLR mit guter Bildqualität; Interner Bildstabilisator über fünf Achsen; Funktionen wie Pixel Shift Resolution inkl.; Riesiger ISO-Bereich bis 819.200…
    Kontra: …der aber nur bis einschließlich ISO 3200 empfehlenswert ist; Schwächelnder Autofokus im Live View.“

    • Erschienen: 12.04.2017 | Ausgabe: 5/2017
    • Details zum Test

    60 von 100 Punkten

    „Kauftipp (Bildqualität)“

    „Unterm Strich bietet die KP im Vergleich zur K-3 II das attraktivere Ausstattungspaket – da ist es zu verschmerzen, wenn man ein GPS-Modul bei Bedarf nachkaufen muss. Eine pfiffige Idee ist das modulare Griffkonzept, leider auf Kosten der Akkukapazität. Alles in allem stimmt das Gesamtpaket bei der Pentax KP, auch wenn der Startpreis im Markt mit 1300 Euro etwas ambitioniert erscheint ...“

    • Erschienen: 05.04.2017 | Ausgabe: 5/2017
    • Details zum Test

    „gut“ (84,7 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: 69%

    Stärken: hoher Funktionsumfang; ausgezeichnetes Handling; integriertes WLAN; tolle Bildstabilisierung.
    Schwächen: relativ langsam; kontinuierlicher AF bei Video nur mit bestimmten Objektiven. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: 27.08.2017
    • Details zum Test

    „gut“ (86,95%)

    „Kauftipp (4,5 von 5 Sternen)“,„Bildqualitäts-Tipp“

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test

    „... Sie bietet jede Menge Einstellmöglichkeiten, Funktionstasten und auch Software-Spielereien. ... bei hohen ISO-Zahlen zeigt die Pentax KP die bessere Leistung. ... Die Pentax mit Wetterschutz-Ausstattung eignet sich ... gut für alle, die gern draußen unterwegs sind. ...“

    • Erschienen: 28.06.2017 | Ausgabe: 7-8/2017
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Bildqualität sehr gut“

    „Die Pentax KP hat so ihre Probleme mit der Umsetzung von Sensorauflösung in Bildinformationen. Dafür bietet sie allerdings einen herausragenden Dynamikumfang und ein bis ISO 51600 vorbildliches Rauschverhalten. Ebenfalls auf der Plusseite ist die umfangreiche Ausstattung zu verbuchen. Abstriche gilt es dabei in Bezug auf das Videoformat hinzunehmen, da nur Full HD zur Verfügung steht.“

    • Erschienen: 12.04.2017 | Ausgabe: 5/2017
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (84,0%); 4 von 5 Sternen

    „... Bei der Bildqualität liegt die KP ungefähr gleichauf mit der Konkurrenz, allerdings fällt die im Labor mit dem 50er-Makro gemessene Auflösung relativ niedrig aus. Die besten Werte erreicht sie überraschenderweise nicht bei ISO 100, sondern zwischen ISO 200 und ISO 800 – auch hier kommt sie allerdings nicht über 11 effektive Megapixel hinaus. ... Das Bildrauschen fällt erfreulich niedrig aus ...“

    • Erschienen: 22.02.2017 | Ausgabe: 3/2017
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Technisch ist die KP auf dem neusten Stand und bietet wie auch die anderen Modelle aus dem Hause Pentax eine Ausstattungsumfang, wie kein anderer Hersteller. ...“


    Info: Dieses Produkt wurde von PROFIFOTO in Ausgabe 7-8/2017 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: 27.03.2017
    • Details zum Test

    82%

    "Silver Award"

    Stärken: sehr gute Bildqualität bei JPEGs und RAWs; solider Bildstabilisator; handliche Bedienung; saubere Verarbeitung; hoher Funktionsumfang.
    Schwächen: unterdurchschnittlicher Autofokus; schwache Akkulaufzeit; recht schwer. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Mehr Tests anzeigen

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Pentax KP

zu Pentax KP

  • Pentax, 1603700 KP + DA18-50RE KIT 0027075400917, Silber
  • Pentax, 1603700 KP + DA18-50RE KIT 0027075400917, Silber

Kundenmeinungen (58) zu Pentax KP

4,4 Sterne

58 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
41 (71%)
4 Sterne
9 (16%)
3 Sterne
2 (3%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
6 (10%)

4,4 Sterne

57 Meinungen bei Amazon.de lesen

5,0 Sterne

1 Meinung bei eBay lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Redaktion zum Produkt KP

All­wet­ter-​Kamera mit vie­len Son­der­funk­tio­nen und anpass­ba­rer Ergo­no­mie

Stärken

  1. sorgfältig abgedichtete und wasserfeste Kamera
  2. tolle Motivprogramme und Funktionen wie Pixel Shift, Horizontkorrektur usw.
  3. Fünf-Achsen-Bildstabilisierung
  4. ergonomisch anpassbarer Body durch wechselbare Griffe

Schwächen

  1. kurze Bildserien und langsamer Autofokus im Live-View
  2. schwacher Akku
  3. mit 700 g überraschend schwerer Body

Bildqualität

Schärfe & Kontrast

Die Pentax KP liefert gute Bilder, bleibt jedoch in Sachen Schärfe hinter der Konkurrenz in ihrer Klasse zurück. Teilweise wirken die Bilder laut Fachmagazinen etwas zu weich. Nutzer sind jedoch zufrieden. Die Sättigung ist besonders in den Blautönen etwas zu hoch, sie rutschen, ebenso wie dunklere Hauttöne, ins Magenta ab.

Bildqualität bei wenig Licht

Der extreme ISO-Wert von 819.000 ist nur ein Marketing-Gag, die Ergebnisse sind körnig und nicht vorzeigbar. Bis ISO 1.600 bleibt das Rauschverhalten allerdings sehr gut, bis ISO 3.200 gut kontrolliert. Zusätzlich sorgt der integrierte und effektiv arbeitende 5-Achsen-Bildstabilisator für unverwackelte Aufnahmen.

Ausstattung

Autofokus & Geschwindigkeit

Im Vergleich zu Vorgängermodellen hat die Geschwindigkeit des Autofokus bei der KP sehr zugelegt, bleibt aber dennoch durchschnittlich. Die Serienbildrate von maximal 7 JPEGs pro Sekunde kann sich sehen lassen, für den Einsatz bei Sport- und Actionfotografie hält die KP diese Bildserie aber nicht lange genug durch.

Akkulaufzeit

Das Akkufach ist zugunsten der Ergonomie kleiner geworden, damit hält die KP nur noch 400 Auslösungen nach CIPA-Standard durch. Nutzer bemängeln dies und achten darauf, einen Ersatzakku dabei zu haben.

Motivprogramme

Besonders die üppigen Funktionen der KP überzeugen. So kannst du bei unbewegten Motiven mit der "Pixel Shift"-Technik sehr hochaufgelöste Bilder mit toller Farbdynamik aufnehmen oder mit der Tiefpassfilter-Simulation Moirés und andere Artefakte auf kleinsten Bildstrukturen vermindern.

Verarbeitung & Handling

Verarbeitung

Die Pentax KP ist eine echte Wind- und Wetter-Kamera. Du kannst sie dank sorgfältiger Abdichtungen auch gerne mal bei einem Regenguss einsetzen. Das Gehäuse ist massiv und um einiges schwerer, als du bei ihrer Größe zunächst vermuten würdest. Praktisch: Sie wird mit drei unterschiedlichen, leicht montierbaren Griffen geliefert.

Handhabung

Von Nutzern und Fachpresse wird gleichermaßen das einfache und praktische Handling gelobt. Sie bietet fünf Voreinstellungen die Du individuell konfigurieren kannst und mit einem schnellen Dreh am Rad erreichst. Gerade im regelmäßigen Einsatz ist das, genauso wie die belegbaren Funktionstasten, ein effektives Extra.

Display / Sucher

Das Display ist um 90 Grad nach oben und 45 Grad nach unten klappbar, was für schwierige Aufnahmesituationen gut ist. Eine Touchfunktion gibt es nicht. Auch ansonsten beurteilen Fachmagazine die Auflösung als leicht hinter der Zeit. Das optische Sucherbild ist hingegen groß, bietet eine 100-Prozent-Bildabdeckung und zeigt wichtige Aufnahmewerte an.

Videofunktion

Videoqualität

Die Videoqualität bleibt für eine Spiegelreflexkamera nur durchschnittlich. Die KP zeichnet mit bis zu 30 Vollbildern in Full-HD auf, die Halbbildmodi 50i und 60i sind seltener nützlich. Der Autofokus überzeugt beim Filmen wenig da er nicht kontinuierlich und nur unter starkem Pumpen scharf stellt.

Tonqualität

Bei der Pentax KP kannst Du den Ton des integrierten Mikros pegeln. Auch die Möglichkeit, ein externes Stereo-Mikrofon über die 3,5-mm-Klinkenbuchse anzuschließen, besteht.

von Michael

Für wen eignet sich das Produkt?

Die von Pentax im Januar 2017 auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas vorgestellte Spiegelreflexkamera KP soll Bild- und Videoaufnahmen fast im Dunkeln ermöglichen. Hierfür bringt sie einen verbesserten APS-C-Bildsensor mit, der extrem hohe ISO-Werte unterstützt. Dadurch eignet sich die Kamera besonders gut für Fotografen, die die Available-Light-Fotografie schätzen und daher möglichst auf künstliche Lichtquellen verzichten.

Stärken und Schwächen

Der höchste ISO-Wert der KP liegt bei 819.200. Im Vergleich: Die Vollformatkamera Sony Alpha 7S erreicht gerade einmal ISO 409.600, wobei der größere Sensor hier Lichtschwächen etwas ausgleichen sollte. Der mit 24 Megapixeln auflösende Bildsensor der Pentax ist beweglich gelagert, sodass verwackelte Aufnahmen auch bei langen Belichtungszeiten ausgeglichen werden sollen. Leider gibt es bisher noch keine Testberichte und Beispielfotos, die das bestätigen. Wer ein Stativ benutzt, kann das sogenannte Pixelshift benutzen, bei dem vier Aufnahmen des gleichen Motivs in Serie mit jeweils um einen Pixel verschobenem Sensor aufgenommen und anschließend zu einem Bild gerechnet werden. Damit sollen Bilder wesentlich schärfer und das Bildrauschen eingegrenzt werden. Videos nimmt die Kamera leider nur in Full HD auf und noch nicht in 4K wie einige andere Kameramodelle.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Wie alle Pentax-Kameras bringt auch die KP eine ganze Reihe interessanter und nützlicher Features neben ihrer hochwertigen Verarbeitung mit. Fotografen müssen dafür allerdings auch etwas tiefer in die Tasche greifen als für andere Spiegelreflexkameras mit APS-C-Bildsensor. Rund 1.300 Euro ist sie derzeit bei Amazon wert. Dafür ist sie aber bisher auch die einzige Kamera, die so hohe ISO-Werte erlaubt und erspart vermutlich einigen Fotografen die Anschaffung zusätzlicher Lampen oder Blitzgeräte.

von Heike

Fachredakteurin in den Ressorts Motor, Reisen und Sport sowie Audio, Video und Foto – bei Testberichte.de seit 2015.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Spiegelreflex- & Systemkameras

Datenblatt zu Pentax KP

Allgemeines
Typ Digitale Spiegelreflexkamera
Kamera-Anschluss Pentax K
Empfohlen für Fortgeschrittene
Sensor
Auflösung 24,2 MP
Sensorformat APS-C
ISO-Empfindlichkeit 100 - 819.200
Gehäuse
Breite 131 mm
Tiefe 76 mm
Höhe 101 mm
Gewicht 703 g
Staub-/Spritzwasserschutz vorhanden
Ausstattung
Akkulaufzeit (CIPA) 400 Aufnahmen
Bildstabilisator vorhanden
HDR-Modus vorhanden
Panorama-Modus fehlt
Konnektivität
WLAN vorhanden
NFC fehlt
Bluetooth fehlt
GPS fehlt
Blitz
Integrierter Blitz vorhanden
Blitzschuh vorhanden
Blitzmodi
  • Automatischer Blitz
  • Blitz aus
  • Vorblitz zur Vermeidung roter Augen
  • Langzeit-Synchronisation
  • Aufhellblitz (Fill in)
Fokus & Geschwindigkeit
Autofokus
Autofokus vorhanden
Geschwindigkeit
Serienbildgeschwindigkeit 7 B/s
Kürzeste Verschlusszeit (mechanisch) 1/6000 Sek.
Kürzeste Verschlusszeit (elektronisch) 1/24000 Sek.
Display & Sucher
Displaygröße 3"
Displayauflösung 921000px
Touchscreen fehlt
Klappbares Display vorhanden
Schwenkbares Display fehlt
Suchertyp Optisch
Video & Ton
Maximale Videoauflösung Full HD
Bildrate (Full-HD) 30p
Videoformate MOV
Eingebautes Mikrofon vorhanden
Mikrofon-Eingang vorhanden
Kopfhörer-Anschluss fehlt
Speicherung
Unterstützte Speicherkarten
  • SD Card
  • SDHC Card
  • SDXC-Card
Bildformate
  • JPEG
  • RAW
Weitere Daten
Features
  • Live-View
  • WLAN
  • Sensorreinigung
  • Gesichtserkennung
  • Bildbearbeitungsfunktion
  • Effektfilter
  • HDR-Modus
Outdooreigenschaften
  • Staubgeschützt
  • Spritzwassergeschützt
Videofähig vorhanden

Weitere Produkte und Tests

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf