Nettops & Mini-PCs

(381)
Filtern nach

  • bis
    Los
  • Gaming (7)
  • Multimedia (2)
  • Office (1)
  • Beliebt
  • Zotac (61)
  • Asus (43)
  • Acer (37)
  • MSI (25)
  • ASRock (20)
  • Shuttle (15)
  • Intel (12)
  • Lenovo (12)
  • Fujitsu (12)
  • Acer Aspire (19)
  • Fujitsu Esprimo (12)
  • Asus Eee (10)
  • Acer Veriton (9)
  • Asus VivoMini (6)
  • Lenovo IdeaCentre (6)
  • Lenovo ThinkCentre (6)
  • mehr…

Produktwissen und weitere Tests

Wohnzimmer-PC: Dell Inspiron Zino HD PC-WELT 10/2010 - Mit Blu-ray-Laufwerk, kabelloser Tastatur und Maus sowie einer von zehn kräftigen Gehäusefarben möchte PC-Hersteller Dell seinen Inspiron Zino HD in die Wohnzimmer bringen. Bei dem Mini setzt Dell auf Technik von Intel-Konkurrent AMD: Von diesem kommen Prozessor, Chipsatz und Grafikkarte.

Nano-Computer SFT-Magazin 6/2012 - Lediglich 4 cm hoch, in der Fläche kaum größer als ein Bierdeckel und dennoch ein vollwertiger PC: Zotacs Zbox Nano XS. Es wurde ein Mini-PC getestet und als „gut“ bewertet.

Nettop deluxe c't 2/2012 - Der chinesische PC-Hersteller Giada will mit seinen Mini-PCs der etablierten Konkurrenz Paroli bieten und bestückt den i51 mit einem Core i5.

Fusion-Box c't 21/2011 - Seit drei Jahren bestückt Asus die Mini-PC-Baureihe EeeBox mit Intel-Atoms, nun erscheint die erste Variante mit AMD E-350.

Sapphire Edge - HD2 im Test OverclockingStation.de 12/2011 - Alles wird kleiner. Diese Entwicklung hat im PC-Bereich schon lange Einzug gehalten. Denn kaum einer hat noch auf seinem Schreibtisch Platz sich ein großes PC Gehäuse hinzustellen. Oder es kommt auch keiner mehr auf die Idee, sich einen ausgewachsenen Desktop PC ins Wohnzimmer zu stellen. Dieser Tatsache hat sich Sapphire, ein Hersteller den wir bisher nur aus unseren zahlreichen Grafikkarten Reviews kennen, angenommen und den Edge mini PC entworfen und gebaut. Dieser glänzt eben durch seine kleine Baugröße, wodurch er kaum noch Platz auf dem Schreibtisch wegnimmt. Dadurch eignet er sich hervorragend, die Desktop-Rechner zu ersetzen. Ob sich der handflächengroße Mini-Rechner im Alltag wirklich behaupten kann, ob die Leistung, die er abliefert, ausreicht, um auch mal den ein oder anderen Spiele-Titel zu spielen, wollen wir nun in unseren neustem Review klären. Wir wünschen euch viel Spaß beim Lesen.

Giada i50 Mini-PC Hartware.net 12/2011 - Der Giada i50 Mini-PC ist mit einem Intel Core i5-430UM Prozessor ausgestattet, der über zwei reale Kerne mit Hyper-Threading verfügt und somit relativ viel Leistung für so einen kleinen PC verspricht. Zu den Schnittstellen gehören HDMI, USB 3.0, WLAN und Bluetooth. Eine Fernbedienung ist ebenso an Bord wie der Support von Full-HD-Filmen. Wie der Giada i50 im Praxistest abschneidet, klärt der Review.

Spiel's nochmal Video Kamera objektiv 9-10/2011 - Ein kleiner PC könnte der ideale Zuspieler zum Vorführen am Fernsehschirm sein, wenn es übers Netzwerk geht. Wir haben den Manli Mini-Computer T2 ausprobiert.

Foxconn Netbox-nT510 - Die neue Desktop-Generation? BareboneCenter.de 10/2010 - Klein, leise, verbrauchsarm und trotzdem leistungsstark soll er sein - der Kleine von Foxconn. Die Rede ist von der mittlerweile dritten Generation an Nettops des taiwanesischen Mainboard-Spezialisten. Die Neuauflage nT510 glänzt mit moderner Intel Pine Trail-Architektur und geringem Preis. Ob das Gerät auch wirklich hält was es verspricht, lesen Sie in unserem Artikel.

Mini-PC mit Blu-ray: Nexoc Nettop ION 330 im Test PC-WELT Online 7/2010 - Mini-PC mit Blu-ray: Nexoc Nettop ION 330 im TestDer Nexoc Nettop ION 330 bringt fürs Wohnzimmer ein Blu-ray-Lufwerk nebst passender Abspielsoftware mit. PC-WELT hat sich die Leistung und den Stromverbrauch des Mini-PCs angesehen.

Das kleine Schwarze Business & IT 8/2009 - Obwohl ursprünglich für den Consumer-Markt entwickelt, können abgespeckte Mini-Rechner wie der Nexoc Nettop auch im geschäftlichen Umfeld eine interessante Alternative sein. Für die meisten Anwender dürfte die Leistung jedenfalls ausreichen.

Sie passen in jedes Bücherregal Getragen von der Erfolgswelle des Intel Atom Prozessors finden immer mehr Verbraucher Geschmack an den leistungsstarken Mini-PCs und Nettops. Aus diesem Grund testete Computer Bild acht grundverschiedene elektronische Zwerge auf Alltagstauglichkeit und Multimediafähigkeiten. Entsprechend dieser Leistungsdaten ergeben sich unterschiedliche Einsatzgebiete für die Kleinrechner.

Vier Nettops im Vergleich Jetzt hat auch das Lifestyle Magazin für Männer SFT die Nettops entdeckt und vier der modernen Winzlinge einem Test unterzogen. Da im Mini-PC-Bereich die Hersteller technisch unterschiedlichste Geräte anbieten, wundert es nicht, dass bei den vier Testkandidaten eine Preisspanne von 300 Euro bis 600 Euro beobachtet werden kann. Aus den verschiedenartigen Ausstattungen resultieren Anwendungsbereiche (Multimedia), die nicht jedes Nettop-Gerät bedienen kann.

rikomagic MK802 II Android Magazin 1/2013 (Januar/Februar) - Ein Mini-PC wurde getestet und mit 4 von 5 möglichen Punkten bewertet.

VIA VMPC 'VM7700' EPIAcenter.de 3/2008 - Es wurden die Kriterien Performance, Handhabung und Geräuschentwicklung getestet.

Zonbu Desktop Mini-PC MTN MiniTechNet 12/2007 - Während gerade in diesen Zeiten der US-amerikanische Politiker Al Gore um die Welt reist um das Umweltbewusstsein der Menschen hervorzurufen, scheint sich eine Öko-Trend auch in der IT-Welt zu verbreiten. „Strom sparen statt Strom vergeuden“, bleifreie Produktion und ökologisch abbaubare Materialien sind quasi Pflicht. Die amerikanische Firma Zonbu hat es sich zum Vorsatz gemacht, Öko-PCs zu entwickeln und dafür einen Fullservice anzubieten. Testkriterien waren unter anderem Design, Ausstattung, Leistung und Stromverbrauch.

Giada F-300 PC NEWS 5/2014 - Gegenstand des Kurztests war ein Desktop-PC. Dieser erreichte die Bewertung 5 von 5 Sternen.

Test: Arctic MC001-DVDS ComputerBase.de 7/2012 - Ein Computer wurde unter die Lupe genommen. Das Modell blieb ohne Endnote.

ARM-Botschafter c't 7/2012 - Der Trim-Slice ist einer der ersten Linux-Rechner mit ARM- statt x86-Prozessor. Der extrem sparsame Computer besitzt viele Anschlüsse und ermöglicht einen Ausblick auf die Leistungsfähigkeit von Desktop-Linux auf ARM-SoCs.

Edelschnecke c't 1/2008 - Der Manuscriptum Nr. 1 soll intellektuellen Kunden keinesfalls durch Lärm in ihren Gedanken stören oder wertvollen Ablageplatz auf dem Schreibtisch belegen. Diesen beiden Maximen muss der Mini-PC bei Rechenleistung und Ausstattung Tribut zollen. Getestet wurden unter anderem Systemleistung, VGA-Qualität und Systemaufbau.

Sapphire Edge-HD3 PC-WELT Online 12/2012 - Es wurde ein Desktop-Computer unter die Lupe genommen. Das Modell erhielt eine „befriedigende“ Bewertung. Testkriterien: Geschwindigkeit, Ausstattung, Service sowie Umwelt und Gesundheit.

Xtreamer Ultra 2 Deluxe Edition PC-WELT Online 11/2012 - Auf dem Prüfstand war ein Mini-PC. Er erhielt die Endnote „gut“. Getestete Kriterien waren Geschwindigkeit, Ausstattung, Umwelt und Gesundheit sowie Service.

Benachrichtigung Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Nettops & Mini-PCs.

Infos zur Kategorie

Mini sind zwar beide Geräte-Klassen, aber Nettops bedienen eine ganz andere Kundschaft als Mini-PCs. Wo Erstere einen hohen Wert auf niedrigen Energieverbrauch und sehr leise Arbeitsweise legen, können Letztere trotz ihrer kleinen Bauform ausgewachsene Gaming-PCs sein, einen Höllenlärm machen und die Stromrechnung deftig belasten. Die Firma Shuttle ist Marktführer im Bereich der eleganten Mini-PCs und bietet für jeden Geschmack und jede Leistungsklasse das passende Modell. Viele Geräte im Mini-PC-Bereich werden auch als Barbone (Gehäuse, Netzteil und Mainboard) angeboten, damit man bereits vorhandene PC-Komponenten weiter nutzen kann. Neben Prozessor, Arbeitsspeicher und Festplatte, die auch in einen PC-Tower eingebaut könnten, findet auch meist eine Grafikkarte normaler Baulänge im Mini-PC Platz. Allein die gehobene Ausstattung macht deutlich, dass man für einen derartigen PC genauso viel bezahlen muss, wie für einen normalen Desktop-PC der 500-Euro-Klasse. Nettops hingegen sind wesentlich preiswerter, verfügen jedoch nicht über die Flexibilität in der Hardware-Ausstattung. Hier findet man überwiegend Intel Atom-Prozessoren mit einem oder zwei Kernen, die einen extrem niedrigen Stromverbrauch haben, aber auch in der unteren Leistungsklasse angesiedelt sind. Das grenzt den Einsatzbereich meist auf Büroarbeit und Internet-Recherche drastisch ein. Einfache Multimedia-Anwendungen lassen sich zwar noch an einem großen Bildschirm realisieren, haben jedoch nichts mit der Leistung einer dedizierten Grafikkarte in einem Mini-PC zu tun. Charakteristisch ist auch, dass vielen Nettops ein optisches Laufwerk fehlt.