Konsolen

91

Top-Filter Hersteller

  • Konsole im Test: Shield (2015) von Nvidia, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut
    1
    Nvidia Shield (2015)

    Heimkonsole; Ausstattung: Onlinezugang; USB 3.0, Kartenleser (SD-Card), WLAN, USB, HDMI, Netzwerk (LAN), Bluetooth

  • Konsole im Test: Shield TV (2017) von Nvidia, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut
    2
    Nvidia Shield TV (2017)

    Ausstattung: Onlinezugang; USB 3.0, WLAN, HDMI, Netzwerk (LAN), Bluetooth

  • Konsole im Test: Classic Mini SNES von Nintendo, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
    3
    Nintendo Classic Mini SNES

    Heimkonsole; USB, HDMI

  • Konsole im Test: PlayStation 4 Pro von Sony, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
    4
    Sony PlayStation 4 Pro

    Heimkonsole; Ausstattung: Onlinezugang, Blu-ray-Laufwerk; USB 3.0, WLAN, HDMI, Netzwerk (LAN), Bluetooth

  • Konsole im Test: Xbox One S (500 GB) von Microsoft, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
    5
    Microsoft Xbox One S (500 GB)

    Heimkonsole; Ausstattung: Kamera, Onlinezugang, Blu-ray-Laufwerk; USB 3.0, WLAN, USB, HDMI, Netzwerk (LAN), Bluetooth

  • Konsole im Test: Sega Mega Drive Flashback von AtGames, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
    6
  • Konsole im Test: Shield (2015) (16 GB) von Nvidia, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
    7
    Nvidia Shield (2015) (16 GB)

    Heimkonsole; Ausstattung: Onlinezugang; USB 3.0, Kartenleser (SD-Card), WLAN, USB, HDMI, Netzwerk (LAN), Bluetooth

  • Konsole im Test: Classic Mini: Nintendo Entertainment System von Nintendo, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut
    8
  • Konsole im Test: Xbox One X von Microsoft, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut
    9
    Microsoft Xbox One X

    Heimkonsole; Ausstattung: Onlinezugang, Blu-ray-Laufwerk; USB 3.0, USB, HDMI, Netzwerk (LAN), Bluetooth

  • Konsole im Test: New 2DS XL von Nintendo, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    10
    Nintendo New 2DS XL

    Handheld; Ausstattung: Kamera, Onlinezugang; NFC, Kartenleser (SD-Card), WLAN

  • Konsole im Test: Switch von Nintendo, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut
    11
    Nintendo Switch

    Heimkonsole; Kartenleser (SD-Card), USB

  • Konsole im Test: Xbox One S von Microsoft, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut
    12
    Microsoft Xbox One S

    Heimkonsole; Ausstattung: Kamera, Onlinezugang, Blu-ray-Laufwerk; USB 3.0, WLAN, USB, HDMI, Netzwerk (LAN), Bluetooth

  • Konsole im Test: Xbox One S (2 TB) von Microsoft, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut
    13
    Microsoft Xbox One S (2 TB)

    Heimkonsole; Ausstattung: Kamera, Onlinezugang, Blu-ray-Laufwerk; USB 3.0, WLAN, USB, HDMI, Netzwerk (LAN), Bluetooth

  • Konsole im Test: Atari Flashback 8 Gold HD von AtGames, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut
    14
  • Konsole im Test: PlayStation 4 von Sony, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut
    Sony PlayStation 4

    Heimkonsole; Ausstattung: 3D-Technik, Onlinezugang, Blu-ray-Laufwerk

  • Konsole im Test: PlayStation 4 Slim (500 GB) von Sony, Testberichte.de-Note: 2.6 Befriedigend
    Sony PlayStation 4 Slim (500 GB)

    Heimkonsole; Ausstattung: Onlinezugang, Blu-ray-Laufwerk; USB 3.0, WLAN, HDMI, Netzwerk (LAN), Bluetooth

  • Konsole im Test: PlayStation 3 von Sony, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    Sony PlayStation 3

    Heimkonsole; Ausstattung: Onlinezugang, Blu-ray-Laufwerk; USB, HDMI, Netzwerk (LAN), Bluetooth

  • Konsole im Test: New 3DS XL von Nintendo, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut
    Nintendo New 3DS XL

    Handheld; Ausstattung: Kamera, 3D-Technik, Onlinezugang; NFC, Kartenleser (SD-Card), WLAN

  • Konsole im Test: PlayStation Vita von Sony, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut
    Sony PlayStation Vita

    Handheld; Ausstattung: Onlinezugang; Kartenleser (Proprietär), USB, WLAN 802.11b/g, Bluetooth

  • Konsole im Test: Wii U  von Nintendo, Testberichte.de-Note: 2.7 Befriedigend
    Nintendo Wii U

    Heimkonsole; Ausstattung: Sensorbar

Neuester Test: 10.04.2018

Testsieger

Aktuelle Konsolen Testsieger

Tests

Produktwissen

  • Ausgabe: 6/2012 (November/Dezember)
    Erschienen: 10/2012
    Seiten: 4

    OUYA

    Leistungsfähige Hardware, ein günstiger Preis, eine intuitive Benutzeroberfläche, ein durchdachtes Gamepad und Android als Grundgerüst: Diese Zutaten will OUYA zu einem unwiderstehlichen Ganzen vermengen und so etablierten Konsolen-Herstellern das Fürchten lehren.  weiterlesen

  • Ausgabe: 9
    Erschienen: 08/2013
    Seiten: 3

    Konsolen-Duell: PlayStation 4 vs. Xbox One

    Es geht um mehr als nur Spiele: Die neuen Konsolen von Microsoft und Sony wollen als Home-Entertainment-Zentralen die Vorherrschaft im Wohnzimmer erobern. Wir verraten, was die neue Konsolengeneration kann und welche der beiden Sie kaufen sollten.  weiterlesen

  • Ausgabe: 12
    Erschienen: 11/2013
    Seiten: 4

    The Next Generation: Playstation 4 vs. Xbox One

    Special: Sony und Microsoft schicken die nächste Konsolengeneration ins Rennen und versprechen den Spielern das Blaue vom Himmel. Wie gut sind PS4 und Xbox One wirklich? Wo liegen die Unterschiede? SFT kennt die Antworten. Sonys PlayStation 3 und Microsofts Xbox 360 haben in den letzten Jahren die Videospielbranche entscheidend geprägt. Nun steht die nächste  weiterlesen

Ratgeber zu Konsolen

Die wichtigsten Hersteller

KonsolenSpielkonsolen gibt es bereits seit den späten Siebziger Jahren. In den Achtziger Jahren wurde dafür eher an Heimcomputern oder Arcade-Automaten gedaddelt. Erst am Ende des Jahrzehnts spielte man wieder zu Hause. Neben Sega und Atari brachte auch ein gewisser Hersteller aus Japan, der bis heute für Gaming-Spaß bekannt ist, eine Spielkonsole auf den Markt: Jedes Kind wünschte sich das Nintendo Entertainment System (NES). Zusammen mit einem anderen japanischen Unternehmen und einem US-amerikanischen Hersteller beherrscht Nintendo immer noch den Spielkonsolen-Markt: Sony und Microsoft konnten zu Beginn des neuen Jahrtausends ebenfalls auf dem Markt für Heimkonsolen Fuß fassen. Um einen Überblick zu haben, wo der Entwicklungsstand sich heute befindet und welche Spielkonsole die richtige für einen ist, sollte man sich etwas Hintergrundwissen aneignen.

Spielkonsolen Nintendo Wii

Nintendo

Der japanische Konzern ist verantwortlich für mehrere der beliebtesten Spielreihen aller Zeiten, darunter natürlich Super Mario, Donkey Kong und Zelda. Seit jeher hat sich das Unternehmen mit seinen Spielen eher an jüngeres Publikum gerichtet. Während das Super Nintendo Entertainment System (SNES) große Erfolge feierte, fanden Nintendo 64 und GameCube weniger Anklang bei den Kunden. Erst mit der Wii gelangte der Hersteller zu altem Ruhm. Die Spielkonsole war revolutionär, als sie 2006 auf den Markt kam, da sie als Erste ihrer Art Bewegungssteuerung zuließ. Mittlerweile hat sie sich über 100 Millionen mal verkauft und kann ohne Weiteres als eine der beliebtesten Konsolen bezeichnet werden. Grund dafür dürfte das breite Spektrum an Spielen sein. Die Konsole eignet sich sowohl für Kinder, spricht mit den sogenannten Party-Spielen aber durchaus auch ein älteres Publikum an. Es ist eine soziale Spielkonsole, denn sie ermutigt dazu, in einer Gruppe zu spielen. Viele Sport- und Fitnessspiele sorgen dafür, dass die Gamer runter von der Couch kommen und sich wieder mehr bewegen. Mit der aktuellen Heimkonsole von Nintendo, der Wii U, möchte das Unternehmen noch einen Schritt weiter gehen und neben Familien und Kindern auch die sogenannten Core-Gamer ansprechen – eine Zielgruppe, die sich bis dato eher der Sony Playstation oder der Microsoft Xbox anschloss.

Spielkonsolen Sony PS3

Sony

Mitte der Neunziger Jahre betrat mit Sony ein neuer Big Player das Spielfeld der Heimkonsolenhersteller. Die PlayStation ist bis heute eine der meistverkauften Spielkonsolen aller Zeiten und konnte vor allem durch sein Speichermedium überzeugen. Erstmals wurden die Spiele auf CD-Roms ausgelieferten und konnten somit eine viel bessere Grafik und einen realistischeren Sound als andere Konsolen vorweisen. Mit der verbesserten 3D-Grafik und den zahlreichen Games konnte die Sony-Konsole Spieler erreichen, die bisher vor allem am PC zockten. Jeder Nachfolger wurde gut von den Spielern angenommen. Die PlayStation 2 (PS2) erlaubte mit der DVD als Speichermedium die Entwicklung von noch aufwändigeren Spielen. Vor allem Action Games und Sport- und Rennspiele waren hier gefragt. Um das Spielerlebnis zu optimieren, konnte zahlreiches Gaming-Zubehör erworben werden, zum Beispiel spezielle Lenkräder. Somit hat sich die PlayStation 2 bis heute als die beliebteste Spielkonsole durchgesetzt. Die PS3 (PlayStation 3) sorgte bei der Einführung 2006 vor allem durch das Blu-ray-Laufwerk für Aufsehen. Neben grafisch beeindruckenden Spielen konnte die Konsole nun auch hochauflösende Filme abspielen. Obwohl die Spielkonsolen wegen des schwergängigen Controllers für Shooter bisher eher ungeeignet waren, konnte die PlayStation 3 mit ihrem DualShock 3-Gamepad auch Fans aus diesem Bereich für sich begeistern. Mit PlayStation Move wollte man an den Erfolg der Bewegungssteuerung der Wii anknüpfen und brachte ähnliche Spiele heraus – dies erweiterte die Zielgruppe der Konsole ein weiteres Mal. 2013 erschien mit der PlayStation 4 die neuste Konsole des japanischen Unternehmens. Sie überzeugt vor allem durch ihre enorme Rechenpower und die Vielfalt an Spielen.

Spielkonsolen Microsoft Xbox 360

Microsoft

Angespornt durch den Erfolg der Spielkonsolen von Sony und Nintendo, wollte 2001 auch Microsoft etwas vom Kuchen abbekommen und brachte mit der Xbox eine eigene Spielkonsole auf den Markt. Während sie zwar nicht so erfolgreich war, wie die Sony-Konsole, konnte das Produkt der Amerikaner vor allem durch eine exklusive Spielreihe große Erfolge feiern. Gemeint ist Halo. Den Durchbruch in der Gamer-Community schaffte Microsoft allerdings erst 2005 mit der Einführung der Xbox 360, damals die erste Konsole der nächsten Generation (NextGen). Der große Nachteil im Vergleich zur PlayStation 3 ist das fehlende Blu-ray-Laufwerk. Dennoch ist die 360 in der Lage Games von gleicher Qualität abzuspielen. Neben Exklusivtiteln und beliebten Genres wie Action-, Sportspielen und Shootern konnte die Xbox 360 vor allem Fans von Rollenspielen von den PCs zur Spielkonsole locken. Auch die Einführung von Kinect (Zubehör für Bewegungssteuerung) auf der Microsoft-Konsole erweiterte deren Spiele-Markt. So kam die Heimkonsole nun auch für Familien und jüngere Spieler in Frage. Im November 2013 erschien die neue Xbox One.

Spielkonsolen PlayStation Vita

Handhelds

Bei den tragbaren Konsolen, sogenannten Handhelds liefern sich vor allem die beiden japanischen Hersteller, Sony und Nintendo, einen interessanten Kampf. Während Nintendo mit dem Game Boy als Pionier in dieser Sparte gilt, konnte Sony 2005 mit der PlayStation Portable (PSP) vor allem mit schicker Grafik auf einem tragbaren Gerät überzeugen. Bei den Handheld-Konsolen von Nintendo (DS, DSi und 3DS) stehen ganz klar Denk- und Geschicklichkeitsspiele im Vordergrund. Sie sind besonders bei weiblichen und älteren Spielern beliebt. Die tragbaren Konsolen von Sony (PSP, PS Vita) hingegen versuchen lediglich das Spielerlebnis der Heimkonsolen auch unterwegs erlebbar zu machen. Somit bieten sie sich speziell für Core-Gamer an, die auch auf dem Weg zur Arbeit oder zur Uni nicht auf ihren gewohnten Spielspaß verzichten möchten.

Produktwissen und weitere Tests zu Gamekonsolen

  • Scharfe Box
    SFT-Magazin 9/2016 Weniger ist mehr? Im Falle der Microsoft Xbox One S stimmt das auf jeden Fall: Die Konsole ist nicht nur kompakter als ihr Vorgänger, sondern beherrscht jetzt auch die Wiedergabe von 4K-UHD-Inhalten. Genügt das, um Sonys PlayStation 4 auszustechen?Im Check war eine Spielekonsole, die das Gesamturteil „sehr gut“ erhielt.
  • Microsoft schrumpft die Box
    Computer Bild 18/2016 Schicker und schlanker ist die runderneuerte Xbox One eindeutig. Aber ist sie auch sparsamer und vielseitiger, wie Microsoft verspricht? COMPUTER BILD hat die geschrumpfte Konsole getestet.Im Einzeltest befand sich eine Spielkonsole. Das Testurteil lautete „gut“. Wertungskriterien waren Inbetriebnahme, Bild- und Tonqualität, Gamepad, Lautstärke und Stromverbrauch sowie weitere Funktionen. Zudem wurden zwei Produkte vorgestellt.
  • Archos GamePad 2
    Android Magazin 3/2014 (Mai/Juni) Archos kombiniert ein 7 Zoll Tablet mit einem Gamepad und bedient mit diesem Hybriden die Spiele-Fans unter den Android-Nutzern.Es wurde ein Gamepad näher betrachtet, welches die Bewertung 29 von 40 Punkten erhielt. Testkriterien waren Display, Speed, Akku, Verarbeitung, Ausstattung, Design, Haptik und Kamera.
  • Computer Bild 25/2015 Für schlappe 40 Euro machen Streaming-Boxen und -Sticks jeden TV smart und holen Ihre Lieblingsfilme und -Apps aus dem Internet ins Wohnzimmer. Doch welches Modell ist für Sie das richtige?Testumfeld:Im Check befanden sich sechs Media-Player. Fünf erhielten eine „gute“ Note, einer wurde mit „befriedigend“ bewertet. Herangezogene Faktoren waren u.a. Bild- und Tonqualität sowie Installation und Bedienung.
  • Benachrichtigung

    Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Konsolen.

Spiele-Konsolen

Die Spielekonsolen von Nintendo haben eine neue Dimension der Familienunterhaltung eröffnet und sind ideal für Spiele in größeren Gruppen (Wii). Die Sony Playstation dagegen bedient eher den klassischen Konsolenspieler, der Action-, Sportspiele und Shooter mit oppulenter Grafik bevorzugt. Microsoft-Konsolen wiederum orientieren sich stark am PC-Spiele-Markt. Wer heutzutage eine neue Spielekonsole erwerben will, hat im Wesentlichen die Wahl zwischen drei stark unterschiedlich orientierten Modellen. Ideal für die Familienunterhaltung und den Spaß in größeren Gruppen sind hierbei die Spielkonsolen von Nintendo. Gerade die Wii konnte dank ihres bewegungsgesteuerten Controllers und ihrer starken Ausrichtung auf Partyspiele neue Spielerschichten erschließen. Bekannt sind die Nintendo-Konsolen zudem für ihren weitegehenden Verzicht auf exzessive Gewaltdarstellungen und die eher verniedlichende Darstellung von Spielinhalten. Ein ganz anderes Kaliber ist dagegen die Sony Playstation. Sie bedient die klassischen Konsolenspieler, die Action-, Sportspiele oder Shooter mit oppulenter Grafik bevorzugen. Seit der PS3 sind die Geräte zudem mit einem Blu-ray-Laufwerk ausgestattet, was ihnen einen nicht unerheblichen Mehrnutzen verleiht. Im Gegenzug muss man sich bei einer Sony-Konsole auf einen hohen Stromverbrauch einrichten. Nicht ganz so leistungsfähig, aber mit einer enormen Bandbreite an Spielen versehen ist Microsofts Xbox 360. Die Spieltitel orientieren sich stark am PC-Spiele-Markt und ermöglichen eine breit gefächerte Auswahl fast wie am Heimcomputer. Von der reinen Masse her betrachtet sind aber sowohl Xbox 360 als auch PS3 und Wii ausgesprochen gut mit Spieltiteln ausgestattet. Doch auch, wer nicht zu Hause spielen will, muss nicht auf eine Spielkonsole verzichten. Neben den Heimkonsolen haben die meisten Hersteller auch Handhelds im Angebot, die beinahe ebenso stattlich mit Spielen und Zubehör ausgestattet sind wie ihre großen Vettern. Sie sind auch eine gute Alternative zu teuren und schweren Multimedia-Notebooks, so wie auch die Heimkonsolen immer stärker den Gaming-PCs Konkurrenz machen.