Die besten Transistorverstärker

  • Gefiltert nach:
  • Transistor
  • Alle Filter aufheben
  • Apogee Electronics Groove

    Ø Sehr gut (1,0)

    Tests (5)

    Ø Teilnote 1,0

    (2)

    o.ohne Note

    Produktdaten:
    • Typ: Kopfhörer-Verstärker
    • Technologie: Transistor
    • Anzahl der Kanäle: 2
    Verstärker im Test: Groove von Apogee Electronics, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    1

  • Advance Acoustic X-i 75

    Ø Sehr gut (1,0)

    Tests (3)

    o.ohne Note

    (15)

    Ø Teilnote 1,0

    Produktdaten:
    • Typ: Vollverstärker
    • Technologie: Transistor
    • Anzahl der Kanäle: 2
    • Leistung/Kanal (4 Ohm): 110 W
    Verstärker im Test: X-i 75 von Advance Acoustic, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    2

  • Denon PMA 1600NE

    Ø Sehr gut (1,2)

    Tests (3)

    o.ohne Note

    (9)

    Ø Teilnote 1,2

    Produktdaten:
    • Typ: Vollverstärker
    • Technologie: Transistor
    • Anzahl der Kanäle: 2
    Verstärker im Test: PMA 1600NE von Denon, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut

    3

  • Denon PMA-800NE

    Ø Sehr gut (1,2)

    Tests (2)

    o.ohne Note

    (7)

    Ø Teilnote 1,2

    Produktdaten:
    • Typ: Vollverstärker
    • Technologie: Transistor
    • Anzahl der Kanäle: 2
    Verstärker im Test: PMA-800NE von Denon, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut

    4

  • Pioneer A-40AE

    Ø Sehr gut (1,4)

    Tests (5)

    o.ohne Note

    (11)

    Ø Teilnote 1,4

    Produktdaten:
    • Typ: Vollverstärker
    • Technologie: Transistor
    • Anzahl der Kanäle: 2
    Verstärker im Test: A-40AE von Pioneer, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    5

  • Onkyo A-9150

    Ø Sehr gut (1,4)

    Tests (2)

    o.ohne Note

    (17)

    Ø Teilnote 1,4

    Produktdaten:
    • Typ: Vollverstärker
    • Technologie: Transistor
    • Anzahl der Kanäle: 2
    • Leistung/Kanal (4 Ohm): 60 W
    Verstärker im Test: A-9150 von Onkyo, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    6

  • Yamaha C-5000

    Ø Sehr gut (1,4)

    Test (1)

    Ø Teilnote 1,4

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Vorverstärker
    • Technologie: Transistor
    • Anzahl der Kanäle: 2
    Verstärker im Test: C-5000 von Yamaha, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    7

  • Yamaha M-5000

    Ø Sehr gut (1,4)

    Test (1)

    Ø Teilnote 1,4

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Endstufe
    • Technologie: Transistor
    • Anzahl der Kanäle: 2
    Verstärker im Test: M-5000 von Yamaha, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    8

  • Marantz PM 6006

    Ø Sehr gut (1,5)

    Tests (5)

    o.ohne Note

    (51)

    Ø Teilnote 1,5

    Produktdaten:
    • Typ: Vollverstärker
    • Technologie: Transistor
    • Anzahl der Kanäle: 2
    • Leistung/Kanal (4 Ohm): 60 W
    Verstärker im Test: PM 6006 von Marantz, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    9

  • Marantz HD-DAC1

    Ø Sehr gut (1,5)

    Tests (10)

    Ø Teilnote 1,6

    (13)

    Ø Teilnote 1,4

    Produktdaten:
    • Typ: Kopfhörer-Verstärker
    • Technologie: Transistor
    • Anzahl der Kanäle: 2
    Verstärker im Test: HD-DAC1 von Marantz, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    10

  • Beyerdynamic A2

    Ø Sehr gut (1,5)

    Tests (10)

    Ø Teilnote 1,5

    (3)

    o.ohne Note

    Produktdaten:
    • Typ: Kopfhörer-Verstärker
    • Technologie: Transistor
    • Anzahl der Kanäle: 2
    Verstärker im Test: A2 von Beyerdynamic, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    11

  • Yamaha A-S501

    Ø Gut (1,6)

    Test (1)

    o.ohne Note

    (64)

    Ø Teilnote 1,6

    Produktdaten:
    • Typ: Vollverstärker
    • Technologie: Transistor
    • Anzahl der Kanäle: 2
    • Leistung/Kanal (4 Ohm): 120 W
    Verstärker im Test: A-S501 von Yamaha, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    12

  • Pioneer A-70DA

    Ø Gut (1,6)

    Tests (6)

    Ø Teilnote 2,2

    (9)

    Ø Teilnote 1,0

    Produktdaten:
    • Typ: Vollverstärker
    • Technologie: Transistor
    • Anzahl der Kanäle: 2
    • Leistung/Kanal (4 Ohm): 90 W
    Verstärker im Test: A-70DA von Pioneer, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    13

  • Denon PMA-2500NE

    Ø Gut (1,6)

    Tests (6)

    Ø Teilnote 1,6

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Vollverstärker
    • Technologie: Transistor
    • Anzahl der Kanäle: 2
    • Leistung/Kanal (4 Ohm): 160 W
    Verstärker im Test: PMA-2500NE von Denon, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    14

  • Rotel RA-1592

    Ø Gut (1,6)

    Tests (4)

    Ø Teilnote 1,6

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Vollverstärker
    • Technologie: Transistor
    • Anzahl der Kanäle: 2
    • Bluetooth: Ja
    Verstärker im Test: RA-1592 von Rotel, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    15

  • Pioneer A-10AE

    Ø Gut (1,7)

    Keine Tests

    (11)

    Ø Teilnote 1,7

    Produktdaten:
    • Typ: Vollverstärker
    • Technologie: Transistor
    • Anzahl der Kanäle: 2
    • Leistung/Kanal (4 Ohm): 50 W
    Verstärker im Test: A-10AE von Pioneer, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    16

  • Marantz PM5005

    Ø Gut (1,7)

    Tests (2)

    o.ohne Note

    (55)

    Ø Teilnote 1,7

    Produktdaten:
    • Typ: Vollverstärker
    • Technologie: Transistor
    • Anzahl der Kanäle: 2
    • Leistung/Kanal (4 Ohm): 55 W
    Verstärker im Test: PM5005 von Marantz, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    17

  • Musical Fidelity M6s PRX

    Ø Gut (1,7)

    Tests (2)

    Ø Teilnote 1,7

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Endstufe
    • Technologie: Transistor
    • Anzahl der Kanäle: 2

    18

  • Dynavox VT-80

    Ø Gut (1,8)

    Tests (2)

    o.ohne Note

    (34)

    Ø Teilnote 1,8

    Produktdaten:
    • Typ: Vollverstärker
    • Technologie: Transistor
    • Anzahl der Kanäle: 2
    Verstärker im Test: VT-80 von Dynavox, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    19

  • Pioneer A-50DA

    Ø Gut (1,8)

    Test (1)

    o.ohne Note

    (16)

    Ø Teilnote 1,8

    Produktdaten:
    • Typ: Vollverstärker
    • Technologie: Transistor
    • Anzahl der Kanäle: 2
    Verstärker im Test: A-50DA von Pioneer, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    20

  • Unter unseren Top 20 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab der nächsten Seite finden Sie weitere Transistorverstärker nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

Neuester Test: 18.01.2020
  • Seite 1 von 24
  • Nächste

Ratgeber zu Transistorverstärker

Verstärkung mit Transistoren

Dem Siegeszug der Mehrkanalsysteme zum Trotz: Bei der Musikwiedergabe setzen ambitionierte HiFi-Fans auf Stereo-Verstärker, denn für gewöhnlich bieten Stereo-Verstärker bessere Bauteile als ähnlich teure Surround-Receiver. Je nach Art der Verstärkung unterscheidet man Röhrenverstärker und Transistorverstärker, wobei Transistoren heutzutage Standard sind. Was zeichnet Transistorverstärker aus?

Die Alternative zur Röhre

Ein Verstärker empfängt und verarbeitet die Signale einer Audio-Quelle. Zunächst werden die niedrigen Spannungen in höhere Spannungen gewandelt, erst dann gelangen die Signale zu den Lautsprechern. Die Spannungs- und Stromverstärkung übernehmen aktive Bauelemente, also elektronische Komponenten in Form von Röhren oder Transistoren. Röhren nutzt man seit den 30er Jahren des letzten Jahrhunderts, Transistoren seit den 60er Jahren. Mittlerweile wird der Markt von Transistorverstärkern dominiert, denn Transistoren liefern mehr Leistung, werden kaum heiß, sind weniger störanfällig und längst nicht so teuer wie Elektronikröhren. Weil Röhrenverstärker weniger Leistung abgeben, sind Lautsprecher mit hohem Kennschalldruck nahezu unerlässlich. Auch die Impedanz der Boxen ist entscheidend, sie sollte beim Betrieb an einem Röhrenverstärker konstant hoch sein. Schwankt die Impedanz, kann es zu Verfärbungen und Pegelsprüngen kommen.

Auch für niederohmige Boxen

Kombiniert man einen Röhrenverstärker mit passenden Lautsprechern, ist das Ergebnis durchaus überzeugend. Mehr noch: Nach Meinung vieler HiFi-Fans klingen Röhrenverstärker „wärmer“ als Transistorverstärker – vom optischen Charme der Glaskolben ganz zu schweigen. Allerdings ist die Lebensdauer begrenzt, außerdem verändern Röhren im Laufe der Zeit ihren Charakter und brauchen nach dem Einschalten des Verstärkers eine Weile, bis sie auf akustisch optimaler Temperatur sind. Was die Wahl der Lautsprecher betrifft, sind Transistorverstärker weniger kritisch. Mit ihnen kann man auch niederohmige Boxen problemlos betreiben. Zudem sind Transistoren sehr platzsparend, vor allem dann, wenn es sich nicht um diskret angeordnete Elemente, also um einzelne Transistoren in separaten Gehäusen, sondern – wie bei einem Operationsverstärker – um integrierte Schaltkreise mit mehreren Transistoren auf einem Chip handelt.

Zur Transistorverstärker Bestenliste springen

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Transistor-Verstärker.

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Transistorverstärker Testsieger