Verstärker im Vergleich: Das Ende der Gewalt?

stereoplay: Das Ende der Gewalt? (Ausgabe: 8) zurück Seite 1 /von 8 weiter

Inhalt

Große Mehrwege-Standboxen zu kontrollieren erfordert viel Endstufen-Know-how. Reine Analogverstärker müssen dafür längst keine ‚halbe Tonne‘ mehr wiegen. Die neuen HiFi-Modelle von Arcam, Creek, Exposure und Yamaha beherrschen die souveräne Kraftentfaltung ohne Class-D-Digitaltechnik.

Was wurde getestet?

Auf dem Prüfstand befanden sich vier Vollverstärker. Die Endnoten reichten von 75 bis 80 von 100 erreichbaren Punkten. Die Bewertungskriterien waren Klang, Messwerte und Praxis sowie Wertigkeit.

  • 1

    A-S1100

    Yamaha A-S1100

    • Typ: Vollverstärker;
    • Technologie: Transistor;
    • Anzahl der Kanäle: 2;
    • Leistung/Kanal (4 Ohm): 160 W

    80 von 100 Punkten – Highlight

    Preis/Leistung: „überragend“

    „Hervorragend verarbeiteter, gut ausgestatteter Vollverstärker in dezenter Retro-Optik mit kraftvollem, farbstarkem Klangcharakter und natürlichem Detailreichtum. Bleibt auch bei hohen Lautstärken sauber und druckvoll. Ein Highlight!“

  • 2

    Evolution 100A

    Creek Audio Evolution 100A

    • Typ: Vollverstärker;
    • Technologie: Transistor;
    • Anzahl der Kanäle: 2;
    • Leistung/Kanal (4 Ohm): 170 W

    77 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Modulare Erweiterbarkeit, vielfältige Optionen und ein faszinierendes Illuminationsdesign. Der 100A klingt nach nichts und bietet doch alles: lebendige und zugleich präzise Impulslandschaften mit genau dem Antritt, der müde Ohren munter macht.“

  • 3

    3010S2D Vollverstärker

    Exposure 3010S2D Vollverstärker

    • Typ: Vollverstärker;
    • Technologie: Transistor;
    • Anzahl der Kanäle: 2

    76 von 100 Punkten – Highlight

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Understatement-Vollverstärker, der auch mit anspruchsvolleren Lautsprecher-Lasten klarkommen wird und klanglich weit teurerer Konkurrenz Paroli bieten kann. Das Niveau der optionalen Phonostufe liegt weit über ihrem Preis! Zweifellos ein Highlight.“

  • 4

    A39

    Arcam A39

    • Typ: Vollverstärker;
    • Technologie: Transistor;
    • Anzahl der Kanäle: 2

    75 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Das Schaltungskonzept bringt Feinheit plus Punch – der A39 stemmt enorme Leistungsansprüche bei feinster Mittenauflösung. Dazu ein Aufgebot an Eingängen und Erweiterungsoptionen. Ebenso ehrenhaft: ein Phono-MM-Eingang.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Verstärker