Desktop-Publishing (DTP)

(186)
Filtern nach

  • bis
    Los

Produktwissen und weitere Tests zu DTP-Software

Das Tao des Fine-Art-Printings digit! 6/2013 - Der Kieler Software Entwickler LaserSoft Imaging, Hersteller der weltweit erfolgreichsten Scanner-Software SilverFast, wendet sich dem Drucken zu. Der Anspruch ist hoch. Mit der professionellen Drucklösung PrinTao 8 soll hochwertiges, farbverbindliches Drucken so mühelos werden, wie der Weg zur Weisheit. Wir konnten bereits vor dem Launch das Programm begutachten und mit dem Produktinventor Karl Heinz Zahorsky sprechen. Eine Drucker-Software wurde eingehend untersucht, jedoch nicht benotet.

Freeware des Monats CHIP 9/2011 - Tools zum Nulltarif: In dieser Ausgabe haben wir für Sie ein praktisches PDF-Programm, diverse Systemtools für Windows und einen Virenscanner.

Einfach schöne Seiten PCgo 9/2012 - PagePlus ist die Wahl für die Layout-Gestaltung: Flyer, Zeitschriften oder Bücher entstehen mit dem DTP-Programmen von Serif. ...

E-Mails ansprechend gestalten MAC easy 5/2011 - Millionen E-Mails sind täglich im Netz unterwegs. Wer aus der Masse herausstechen möchte, verleiht seiner digitalen Post eine individuelle Note. Wir zeigen, wie das mit einem personalisierten Design gelingt.

Arbeiten wie die DTP-Profis mit PagePlus PC Magazin 9/2012 - Sie sind das Werkzeug der Wahl für die elektronische Seitenmontage: Flyer, Zeitschriften oder Bücher setzen Sie flott und präzise mit DTP-Programmen wie Serif PagePlus. ... PC Magazin (Ausgabe 9/2012) gibt auf zwei Seiten nützliche Tipps für einen schnellen und problemlosen Umgang für die DTP-Software PagePlus X3.

Karten aller Art selbst erstellen Computer - Das Magazin für die Praxis 7/2015 - Im Check war ein DTP-Programm für Karten, welches die Endnote „gut“ erhielt.

Vom richtigen Umgang mit PDFs PCgo 6/2012 - PDF ist dann das Dateiformat der Wahl, wenn Dokumente verschickt, nicht verändert und immer gleich aussehen sollen. Um eigene PDFs zu erstellen, benötigen Sie keine teure Software.

Printao 8: Wie Drucken noch einfacher geht FineArtPrinter 1/2014 - Im Einzeltest wurde eine Bildbearbeitungssoftware näher betrachtet. Eine Endnote vergab man nicht.

Aus dem Quark MAC LIFE 8/2015 - Das Werkzeug für orthogonale Linien aus QuarkXPress 9 befindet sich wieder im Programm. XPress 10 tilgte dieses Hilfsmittel. Inhaltlich beherrscht der Text-Teil von QuarkX-Press 2015 nun automatische Fußnoten und Endnoten und kann Variablen wie verankerte Verweise zu Seitenzahlen oder Überschriften dynamisch in ein Inhaltsverzeichnis übernehmen. Geänderte Kolumnentitel werden automatisch in allen Vorkommen aktualisiert.

Besser Bloggen MAC LIFE 4/2015 - Der Berliner Entwickler Michael Göbel verfolgt mit myWPEdit einen sehr aufgeräumten, aber gleichzeitig sehr funktionalen Ansatz. Bis zu fünf WordPress-Installationen lassen sich mit der App, die sich auf die Auszeichnungssprache Markdown versteht, parallel bestücken. Anwender vergeben Titel, Schlagworte und Kategorien; letztere importiert die Software aus der WordPress-Installation.

Mail Designer Pro 2 Macwelt 4/2015 - Die zweite Version dieses Kreativ-Tools bietet viele kleine Neuer ungen. So hat Equinux die Vorschau an die neuesten S m a r t p h o n e s b e z i e h u n g s weise Tablets wie das iPhone 6, iPhone 6 Plus, Nexus 6 oder Galaxy Note angepasst. Hierbei wurde auch an die Retina-Unterstützung der verschiedenen Bildschirme gedacht. Mehr als 500 Webfonts für HTML-Mails und Newsletter kann man nun verwenden.

Dynamische Berichte für Entwickler PC Magazin 3/2015 - Damit präsentieren Sie als Entwickler komplexe Daten übersichtlich in Berichten, die auch anwenderseitig jederzeit anpassbar sind. Der neue Designer präsentiert sich wahlweise im modernen Erscheinungsbild, erlaubt die schnelle Übertragung von Formaten auf Objekte des gleichen Typs und fasst erstmalig Berichtsstruktur und Objekte in einem leistungsfähigen Tool-Fenster zusammen.

Indesign CC 2014 Macwelt 12/2014 - Seit der letzten Aktualisierung seiner Layoutsoftware Indesign hat sich der Hersteller Adobe ein gutes halbes Jahr Zeit gelassen und präsentiert nun unter der Bezeichnung Indesign CC 2014 eine Ü berarbeitung. Der Hersteller konzentriert sich auf produktivitätssteiger nde Details, die auf den ersten Blick wenig spektakulär erscheinen. Doch bei näherem Hinsehen finden sich echte Perlen. Die erste spannende Neuerung betr if f t die Handhabung von Tabellen.

Xpress 10.2 Update Macwelt 10/2014 - Zusätzlich kann man in den Vorgaben zwischen den Parametern "Qualität" und "Geschwindigkeit" auswählen, um noch mehr Performance herauszuholen. Wer in Produktionsprozessen Anmerkungen innerhalb eines Quark-Xpress-Projektes weiterreichen möchte, dem hilft die neue Funktion "Notes". Notizzettel können an beliebiger Textposition platziert werden. Bei der Ausgabe als PDF lassen sie sich als originale PDF-Notizen einbetten.

Mail Designer 2 MAC LIFE 10/2014 - Hier setzt Mail Designer 2 von equinux an, die vorhandene Lücke zu schließen. Mit einer Vielzahl an vorgefertigten Designs können Sie sofort loslegen, diese lassen sich auch eigenen Wünschen anpassen. Wer möchte, kann auch mit einer leeren Vorlage anfangen und sämtliche Elemente selbst bestimmen. Die Bedienung gestaltet sich sehr einfach, neue Textkästen oder Grafiken werden einfach per Drag & Drop hinzugefügt.

Shareware iPhoneWelt 1/2014 (Dezember/Januar) - Das gerade aktualisier te Programm von Plasq liefert dazu eine reichhaltige Sammlung an Comic-Layouts, die man nur noch mit Bildern und Texten füllen muss. Die neue Version 3 bietet gegenüber der Vorversion eine deutlich bessere Anzahl an Werkzeugen und Effekten, darunter einige Dutzend Filter, um Fotos in Strichzeichnungen umzuwandeln und ein Tool für das Erzeugen von Transparenzen.

Mail Designer Pro Macwelt 1/2014 - Grafiker oder Texter können zudem gemeinsam an den Dokumenten arbeiten. Vorgenommene Änder ungen protokollier t das Prog ramm, und Anmerkungen lassen sich hinzufügen. Mail Designer Pro liefert eine Reihe ansprechender Design-Vorlagen mit, jedoch lassen sich neue Layouts auch durch die Auswahl verschiedener Elemente per Drag-anddrop erstellen. Das Prog ramm bietet automatisch auch jeweils eine mobile Variante an.

Mail Designer Pro iPhone Life 6/2013 (September/Oktober) - Da die Software für den professionellen Massenmailversand ausgelegt ist, lässt sich das Ergebnis der Arbeit wahlweise als HTML-Datei exportieren oder direkt an die E-Mailversanddienste Campaign Monitor und MailChimp übergeben.

Im Duell: Adobe Reader XI vs. Vorschau 6 MAC LIFE 9/2013 - Um unbegrenzt Dokumente erstellen zu können, müssen Sie CreatePDF gegen eine monatliche oder jährliche Gebühr abonnieren. Dasselbe gilt für die Konvertierung von PDF-Dateien in andere Formate, wie die von Microsoft Office. Vorteil: Vorschau Vorschau 6 1 Kompatibilität Als Bestandteil von OS X ist Vorschau perfekt ins Betriebssystem integriert. Dies betrifft nicht nur die Funktionen an sich, sondern auch die Zusammenarbeit mit anderen Programmen wie beispielsweise Safari.

Tipps & Tricks Forum Macwelt 8/2012 - Sie können aber auch einen USB-Stick so vorbereiten, dass er eine Kamera simuliert. Der Stick muss dazu mit dem Partitionsschema "Master Boot Record" und als "MS-DOS-Dateisystem (FAT)" formatiert sein, was man mit dem Festplatten-Dienstprogramm (Ordner "Programme") erledigt. Der Name des Sticks darf keine Sonderzeichen enthalten. Wenn Sie ganz sicher gehen möchten, geben Sie dem Laufwerk einen achtstelligen Namen ohne Sonderzeichen. Außerdem müssen die Bilder in einem bestimmten Ordner liegen.

Benachrichtigung Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Desktop-Publishing (DTP).