Die im Test am besten bewerteten Bürodrucker können in puncto Druckgeschwindigkeit, Folgekosten und Wartungsaufwand überzeugen.
Bürodrucker sind nicht für die namensgebenden Büros gedacht, sondern auch für andere Stellen, an denen ein hohes Druckvolumen anfällt. Dazu gehören Praxen, Rezeptionen, Sekretariate, Copyshops und Verkaufsstellen. Es gibt viele unterschiedliche Bauarten. Monofunktionale Drucker, die oftmals auch nur in Schwarzweiß drucken können, sind reine Textdrucker, die sich durch ein hohes Tempo und einfache Bedienung auszeichnen. Sie sind empfehlenswert, wenn viele einfache Dokumente, zum Beispiel Rechnungen und Belege gedruckt werden. Multifunktionsdrucker für Büros sind dann gefragt, wenn auch Scans und Kopien oder gar Faxe zur täglichen Arbeit gehören. Hierfür verfügen viele Office-Drucker über automatische Dokumenteneinzüge (ADF – Automatic Document Feeder). Diese erleichtern Scans und Kopien mehrseitiger Dokumente enorm, vor allem wenn das ADF-Modul auch Duplex-Scan unterstützt. Die meisten Bürodrucker sind aktuell noch Laserdrucker, die sich durch hohes Tempo, moderate bis niedrige Seitenkosten sowie hohe Tonerreichweiten auszeichnen, aber beim Grafik- und Fotodruck schwächeln. Die im Privatbereich populären Tintentank-Drucker dringen immer mehr in den Office-Bereich vor. Sie drucken zwar häufig langsamer, aber dafür sind die Seitenkosten noch niedriger und der Farbdruck oftmals merklich schöner. Zudem sind sie beim Stromverbrauch genügsamer.
Bürodrucker sind auf maximale Effizienz ausgelegt und drucken auch große Seitenmengen in hohem Tempo. Unterschiedlich fällt die Zeit vom Ruhemodus bis zur ersten Seite aus. Die Paradedisziplin der Bürodrucker sind Texte, die auch bei fast jedem Modell sauber zu Papier gebracht werden. Für detaillierte Grafiken fehlt es hingegen gelegentlich an Präzision und Farbgenauigkeit. Deshalb und wegen der nicht gängigen Randlosfunktion sind Bürodrucker für den Fotodruck nicht zu gebrauchen. Ein weiteres Problem sind die Abmessungen: Multifunktions-Bürodrucker sind oft zu groß für die Aufstellung auf dem Schreibtisch.
Unsere unabhängige Redaktion stellt die besten Bürodrucker in einer übersichtlichen und aktuellen Bestenliste für Sie bereit. Damit Sie sich einen vollständigen und objektiven Überblick über die Qualität eines Produktes verschaffen können, berücksichtigen wir Testergebnisse aus Fachmagazinen und zeigen die Erfahrungen von Kundinnen und Kunden.

Diese Quellen haben wir neutral ausgewertet (letzter Test vom ):

  • und 25 weitere Magazine

Bürodrucker Bestenliste

Beliebte Filter: Drucktechnik

454 Ergebnisse entsprechen den Suchkriterien

  • 1
    Drucker im Test: MFC-J5740DW von Brother, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    Sehr gut

    1,4

    Brother MFC-J5740DW

    • Druck­tech­nik: Tin­ten­strahl­dru­cker
    • Farb­sys­tem: Farb­dru­cker
    • Druck­auf­lö­sung: 4800 x 1200 dpi
    Gut aus­ge­stat­te­ter A3-​Mul­ti­funk­ti­ons­dru­cker fürs Büro
  • Wir arbeiten unabhängig und neutral. Wenn Sie auf ein verlinktes Shop-Angebot klicken, unterstützen Sie uns dabei. Wir erhalten dann ggf. eine Vergütung. Mehr erfahren

  • 2
    Drucker im Test: Pixma TR7650 von Canon, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    Gut

    1,7

    Canon Pixma TR7650

    • Druck­tech­nik: Tin­ten­strahl­dru­cker
    • Farb­sys­tem: Farb­dru­cker
    • Druck­auf­lö­sung: 4800 x 1200 dpi
    Kom­pak­ter Zuhause-​Dru­cker mit Office-​Tugen­den
  • 3
    Drucker im Test: EcoTank ET-3850 von Epson, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    Gut

    1,8

    Epson EcoTank ET-3850

    • Druck­tech­nik: Tin­ten­strahl­dru­cker
    • Farb­sys­tem: Farb­dru­cker
    • Druck­auf­lö­sung: 4800 x 1200 dpi
    Kom­pak­tes Arbeit­s­tier
  • 4
    Drucker im Test: Maxify GX6550 von Canon, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    Gut

    1,8

    Canon Maxify GX6550

    • Druck­tech­nik: Tin­ten­strahl­dru­cker
    • Farb­sys­tem: Farb­dru­cker
    • Druck­auf­lö­sung: 600 x 1200
    Fla­cher MuFu, der dank Tin­ten­tank­sys­tem sehr geringe Fol­ge­kos­ten hat
  • 5
    Drucker im Test: Maxify GX5050 von Canon, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    Gut

    1,8

    Canon Maxify GX5050

    • Druck­tech­nik: Tin­ten­strahl­dru­cker
    • Farb­sys­tem: Farb­dru­cker
    • Druck­auf­lö­sung: 600 x 1200 dpi
    Flot­ter Dru­cker mit nied­ri­gen Fol­ge­kos­ten
  • 6
    Drucker im Test: Maxify GX4050 von Canon, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut

    Gut

    1,9

    Canon Maxify GX4050

    • Druck­tech­nik: Tin­ten­strahl­dru­cker
    • Farb­sys­tem: Farb­dru­cker
    • Druck­auf­lö­sung: 1200 x 600 dpi
    Teuer in der Anschaf­fung, aber dafür nied­rige Fol­ge­kos­ten und gerin­ger Ener­gie­be­darf
  • 7
    Drucker im Test: MFC-J4540DW von Brother, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut

    Gut

    1,9

    Brother MFC-J4540DW

    • Druck­tech­nik: Tin­ten­strahl­dru­cker
    • Farb­sys­tem: Farb­dru­cker
    • Druck­auf­lö­sung: 4800 x 1200 dpi
    Top fürs Büro dank groß­zü­gi­gem Papier-​ und Tin­ten­vor­rat
  • 8
    Drucker im Test: OfficeJet Pro 9020 von HP, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut

    Gut

    1,9

    HP OfficeJet Pro 9020

    • Druck­tech­nik: Tin­ten­strahl­dru­cker
    • Farb­sys­tem: Farb­dru­cker
    • Druck­auf­lö­sung: 1200 x 1200 dpi
    Guter und erschwing­li­cher Büro-​Multi mit Tin­ten­pa­tro­nen
  • 9
    Drucker im Test: Color LaserJet Pro M255dw von HP, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut

    Gut

    1,9

    HP Color LaserJet Pro M255dw

    • Druck­tech­nik: Laser­dru­cker
    • Farb­sys­tem: Farb­dru­cker
    • Druck­auf­lö­sung: 600 x 600 dpi
    Puris­tisch, prak­tisch, preis­wert
  • 10
    Drucker im Test: Color LaserJet Pro MFP M479fdw von HP, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut

    Gut

    1,9

    HP Color LaserJet Pro MFP M479fdw

    • Druck­tech­nik: Laser­dru­cker
    • Farb­sys­tem: Farb­dru­cker
    • Druck­auf­lö­sung: 600 x 600 dpi
    A4-​Farbla­ser-​Multi mit (Bei­nahe-​)Kom­plet­taus­stat­tung
  • 11
    Drucker im Test: MFC-J4340DWE von Brother, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut

    Gut

    2,0

    Brother MFC-J4340DWE

    • Druck­tech­nik: Tin­ten­strahl­dru­cker
    • Farb­sys­tem: Farb­dru­cker
    • Druck­auf­lö­sung: 4800 x 1200 dpi
    Tin­ten­strah­ler mit Jum­bo­pa­tro­nen – Bro­t­hers Ant­wort auf die Tin­ten­tanks?
  • 12
    Drucker im Test: Maxify GX2050 von Canon, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut

    Gut

    2,1

    Canon Maxify GX2050

    • Druck­tech­nik: Tin­ten­strahl­dru­cker
    • Farb­sys­tem: Farb­dru­cker
    • Druck­auf­lö­sung: 600 x 1200 dpi
    Tin­ten­tan­ker für den Heim­ge­brauch, der nicht alter­na­tiv­los ist
  • 13
    Drucker im Test: Envy Inspire 7920e von HP, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut

    Gut

    2,2

    HP Envy Inspire 7920e

    • Druck­tech­nik: Tin­ten­strahl­dru­cker
    • Farb­sys­tem: Farb­dru­cker
    • Druck­auf­lö­sung: 1200 x 1200 dpi
    Klas­si­scher MuFu-​All­tags­dru­cker mit neuem Dienst­an­ge­bot
  • 14
    Drucker im Test: Ecosys MA2100cwfx von Kyocera, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut

    Gut

    2,3

    Kyocera Ecosys MA2100cwfx

    • Druck­tech­nik: Laser­dru­cker
    • Farb­sys­tem: Farb­dru­cker
    • Druck­auf­lö­sung: 600 x 600 dpi
    In mit­tel­großen Büros gut auf­ge­ho­ben, könnte aber mehr Papier fas­sen
  • 15
    Drucker im Test: MFC-J6940DW von Brother, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut

    Gut

    2,3

    Brother MFC-J6940DW

    • Druck­tech­nik: Tin­ten­strahl­dru­cker
    • Farb­sys­tem: Farb­dru­cker
    • Druck­auf­lö­sung: 4800 x 1200 dpi
    A3-​Büro­multi mit Topaus­stat­tung
  • 16
    Drucker im Test: Envy Inspire 7220e von HP, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut

    Gut

    2,3

    HP Envy Inspire 7220e

    • Druck­tech­nik: Tin­ten­strahl­dru­cker
    • Farb­sys­tem: Farb­dru­cker
    • Druck­auf­lö­sung: 1200 x 1200 dpi
    Güns­ti­ger Stan­dard-​Mul­ti­funk­ti­ons­dru­cker als Vehi­kel für HPs Dienst­leis­tungs­an­ge­bot
  • 17
    Drucker im Test: MFC-J1010DW von Brother, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut

    Gut

    2,3

    Brother MFC-J1010DW

    • Druck­tech­nik: Tin­ten­strahl­dru­cker
    • Farb­sys­tem: Farb­dru­cker
    • Druck­auf­lö­sung: 6000 x 1200
    Erschwing­li­cher Home-​Office-​Kame­rad
  • 18
    Drucker im Test: LaserJet Pro M110w von HP, Testberichte.de-Note: 2.5 Gut

    Gut

    2,5

    HP LaserJet Pro M110w

    • Druck­tech­nik: Laser­dru­cker
    • Farb­sys­tem: S/W-​Dru­cker
    • Druck­auf­lö­sung: 600 x 600 dpi
    Einer der kleins­ten Laser­dru­cker am Markt
  • 19
    Drucker im Test: MFC-J5340DW von Brother, Testberichte.de-Note: 2.5 Gut

    Gut

    2,5

    Brother MFC-J5340DW

    • Druck­tech­nik: Tin­ten­strahl­dru­cker
    • Farb­sys­tem: Farb­dru­cker
    • Druck­auf­lö­sung: 4800 x 1200 dpi
    Erschwing­li­cher A3-​Office-​Dru­cker
  • 20
    Drucker im Test: LaserJet Pro MFP M140w von HP, Testberichte.de-Note: 2.6 Befriedigend

    Befriedigend

    2,6

    HP LaserJet Pro MFP M140w

    • Druck­tech­nik: Laser­dru­cker
    • Farb­sys­tem: S/W-​Dru­cker
    • Druck­auf­lö­sung: 600 x 600 dpi
    Kom­pak­ter Laser­dru­cker ohne echte High­lights
  • Unter unseren Top 20 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab der nächsten Seite finden Sie weitere Bürodrucker nach Beliebtheit sortiert. 

Neuester Test:
  • Seite 1 von 13
  • Nächste weiter

Aus unserem Magazin

Ratgeber: Office-Drucker

Die Pro­duk­ti­vi­tät im Fokus

Stärken

Schwächen

Bürodrucker sind auf maximale Produktivität ausgedruckt. Dokumente sollen schnell und unkompliziert gedruckt, kopiert, gescannt und oft auch noch gefaxt werden. In Testberichten werden die Fähigkeiten dieser Spezialisten auf die Probe gestellt. Wir zeigen, worauf die Testmagazine achten und welches Drucksystem die beste Wahl für Sie ist.

Die besten Farbdrucker für den Büroeinsatz

  Druckgeschwindigkeit Farbe Unser Fazit Stärken Schwächen Bewertung Angebote
HL-L9430CDN

Sehr gut

1,2

40 Seiten/min Hoch­ef­fi­zi­en­ter Farbla­ser für hohe Druck­auf­kom­men

Weiterlesen

Weiterlesen

Weiterlesen

0 Meinungen

2 Tests

Ecosys MA4000cifx

Sehr gut

1,2

40 Seiten/min Ideal in großen Büros mit ent­spre­chen­der Profi-​Aus­stat­tung

Weiterlesen

Weiterlesen

Weiterlesen

0 Meinungen

1 Test

MFC-L9670CDN

Sehr gut

1,5

40 Seiten/min Groß und umfang­reich aus­ge­stat­tet – für Busi­ness ist alles an Bord

Weiterlesen

Weiterlesen

Weiterlesen

1 Meinung

1 Test


Worauf achten Tester bei Bürodruckern?

Samsung Xpress M2885FW Ein klassischer Bürodrucker: Hübsch geht anders, die Leistungsdaten haben es aber in sich (Bildquelle: amazon.de)

Im Fokus von Bürodruckern steht ganz klar die Produktivität: Der Drucker muss schnell und zuverlässig arbeiten, und das ohne Beaufsichtigung möglichst über lange Zeiträume hinweg. Dabei soll der Textdruck gestochen scharf ausfallen, während naturgemäß die Fotoqualitäten nicht so sehr im Mittelpunkt stehen, da im Büro vor allem Dokumente mit maximal einigen Grafiken gedruckt werden. Entsprechend konzentrieren sich Testmagazine auf diese drei Hauptdisziplinen Geschwindigkeit, Dauerlast und Produktivitätsfunktionen.
Was die Geschwindigkeit anbelangt, gelten Drucker ab einem Seitendurchsatz von etwa 30 Seiten je Minute als richtig flotte Modelle, die auch den Ansprüchen größerer Büros standhalten können. Wichtig ist dabei auch die Kürze der Aufwärmphase, also nach welchem Zeitraum nach dem Einschalten tatsächlich die erste Seite ausgedruckt wird. Dazu verraten die Hersteller deutlich weniger verlässliche Zahlen, umso spannender ist hier der Blick in die Testmagazine. Größer als 30 Sekunden sollte diese Phase eigentlich nicht sein, hier haben wie so oft im Büroumfeld die Laserdrucker die Nase vorn. Diese Geschwindigkeit muss ein Bürodrucker zudem über lange Zeit als Dauerbelastung halten können. Als Grenze gelten hier grob 1.000 Seiten im Monat für kleinere Büros, Arbeitsgruppendrucker sollten dagegen ruhig für 3.000 bis 5.000 Seiten ausgelegt sein.

Das ist nicht zu verwechseln mit der Reichweite: Sie bemisst sich anhand der Größe der Kartuschen / Toner. Hier sind bei Tintenstrahlern 1.000 Seiten eine gute Marge, bei Lasern sind 5.000 Seiten und mehr schaffbar.

Schlussendlich blicken die Testmagazine auf all die schönen Zusatzfunktionen, die das Arbeiten mit einem Drucker im Office-Einsatz erleichtern. Dazu zählen vor allem die Duplex-Funktionen: Der Drucker muss nicht nur automatisch beidseitig drucken, sondern dabei auch die Geschwindigkeit halten können. Vorsicht vor dem Codewort "manuelles Duplex", hier muss der Nutzer die Seiten nach dem Bedrucken der Frontseite selbst wenden – im Bürobetrieb unzumutbar.

Ferner lohnt ein genauer Blick in die Produktbeschreibung: Abzüge geben Testmagazine nämlich auch für Geräte, die zwar Duplex-Druck, aber keinen Duplex-Scan bieten. So kann der ADF-Dokumenteneinzug zwar oft automatisch Papierstapel einziehen, er wendet die Seiten aber nicht.

Interessant ist hierbei auch das Papiermanagement: Wie viele Seiten kann das Gerät vorhalten, und wie gut ist diese Logistik erweiterbar?

Schlussendlich stehen auch die Anschlussmöglichkeiten im Fokus, also ob das Drucken direkt vom Smartphone oder USB-Stick möglich ist, und wie der Drucker selbst ins Netzwerk eingebunden wird.

Laserdrucker oder Tintenstrahler?

Lange Zeit galten Tintenstrahler als untauglich für den Büroeinsatz: zu langsam, zu teuer im Unterhalt, zu geringe Reichweite. Das hat sich zumindest in Teilen gewandelt. Laserdrucker haben noch immer einen spürbaren Geschwindigkeitsvorsprung, aber für kleinere Arbeitsplätze mit mäßigem Druckvolumen kann nun ein Tintenstrahler die bessere Wahl sein. Denn ein Laser mag zwar einen Tick preiswerter je Seite drucken, gleichwohl fallen durch Verschleißteile wie Fototrommel und Transfereinheit hohe Wartungskosten an, die es bei einem Tintenstrahler nicht gibt.

Die modernen Tintentank-Drucker haben für einen Wandel der Druckkosten-Lage gesorgt: Die Geräte mit geräumigen Nachfüll-Tanks und günstigen Nachkauf-Tinten zeichnen sich durch enorme Reichweiten und Seitenkosten von teils unter 1 Cent aus – auch in Farbe. Sie sind allerdings fast durch die Bank weg langsamer als Laserdrucker, weshalb bei hoher Druckfrequenz und großen Arbeitsgruppen weiterhin der Laserdrucker die bessere Wahl zu sein scheint.

Gibt es Bürodrucker, die auch A3 beherrschen?

Ansicht des Kyocera TASKalfa 250ci von schräg vorne rechts Kyocera TASKalfa 250ci: Machtvoll, A3-fähig und entsprechend klobig (Bildquelle: germany.kyocera.com)

Tatsächlich ist der A3-Druck eher eine Domäne der dedizierten Fotodrucker. Es gibt aber auch zahlreiche Office-Drucker, die das A3-Format beherrschen. Dabei wird das A3-Blatt in der Regel über einen Dokumenteneinzug zugeführt, im Einzelblattmodus. Und selbst Geräte, die das A3-Papier verarbeiten können, können dieses dann aber nicht im Duplex-Verfahren beidseitig vollautomatisch bedrucken. Da ist dann erneut manuelle Hilfe erforderlich.
Wichtig ist für einen Bürodrucker aber, dass das Papier standardmäßig in einem Fach vorrätig gehalten werden kann, damit man eben nicht permanent nachlegen muss. Und in dieser Hinsicht gibt es dann doch deutlich weniger Auswahl am Markt. Meist handelt es sich dabei um teure Laserdruckertürme mit mehreren verschiedenen Papierfächern etwa von Kyocera oder Oki, die naturgemäß durch das A3-Format auch viel Standfläche verbrauchen. Wer nicht regelmäßig auf A3 druckt, sollte daher eher zur einfachen Variante mit externer Zuführung greifen.

Die besten Bürodrucker, die A3 bedrucken können

  Unser Fazit Stärken Schwächen Bewertung Angebote
Oki MC853dnv

ab 2003,00 €

MC853dnv

Sehr gut

1,0

Auf­rüst­ba­res Sys­tem für kleine Büros oder Arbeits­grup­pen

Weiterlesen

Weiterlesen

Weiterlesen

16 Meinungen

1 Test

MFC-J6959DW

Sehr gut

1,0

Kann A3 in Farbe, kann Duplex-​Druck und -​Scans – und das alles rich­tig schnell

Weiterlesen

Weiterlesen

Weiterlesen

1 Meinung

1 Test

Oki C844dnw

ab 1367,00 €

C844dnw

Sehr gut

1,0

Kom­pak­ter A3-​Farb­zau­be­rer

Weiterlesen

Weiterlesen

Weiterlesen

17 Meinungen

2 Tests

von Janko Weßlowsky

Redaktionsleiter – bei Testberichte.de seit 2007.

Zur Bürodrucker Bestenliste springen

Tests

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Drucker

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Bürodrucker Testsieger

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Welche Bürodrucker sind die besten?

Die besten Bürodrucker laut Tests und Meinungen:

» Hier weiterlesen

Was sollten Sie vor dem Kauf wissen?

Unser Ratgeber gibt den Überblick:

  1. Die besten Farbdrucker für den Büroeinsatz
  2. Worauf achten Tester bei Bürodruckern?
  3. Laserdrucker oder Tintenstrahler?
  4. Gibt es Bürodrucker, die auch A3 beherrschen?
  5. ...

» Mehr erfahren

Welche Bürodrucker sind die aktuellen Testsieger?

Testsieger der Fachmagazine:

» Zu weiteren Testsiegern

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf