Laserdrucker

(1.092)

Produktberatung Drucker: Mein neuer Drucker soll ...

Ausschließlich
Drucken
Drucken / Kopieren / Scannen
Drucken / Kopieren / Scannen / Faxen

Hilfe zur Nutzung

Druckerart wählen:

Bitte wählen Sie links aus den Optionen aus. Wenn Sie mit der Maus über die Bereiche fahren, erhalten Sie weitere Informationen. Mit der getroffenen Auswahl starten Sie direkt den Produktberater!

Bestenliste
Sortieren nach:  
Xpress M-2022W
1
Samsung Xpress M2022W

S/W-Drucker; Laserdrucker; Netzwerkzugang: WLAN

Kompakte Maße sowie eine hohe Druckgeschwindigkeit zählen zu den Stärken des Samsung-Modells. Hinzu kommt die WLAN-Fähigkeit, die es sogar ermöglicht, Inhalte direkt vom Handy auszudrucken. Ein Gerät, das man sich anschauen sollte.

1 Testbericht | 59 Meinungen (Gut)

 

CLP680DW
2
Samsung CLP-680DW

Farbdrucker; Laserdrucker; Kombifarbpatrone

Glanzstück des CLP-680DW ist seine ergonomische Bedienzentrale. Diese ist sehr intuitiv, logisch und benutzerfreundlich aufgebaut, was den Einstieg enorm erleichtert. Auch sonst glänzt der Farb-Laserdrucker mit guten Laborwerten, mit einer leichten Schwäche bei der Zeit bis zum Ausdruck der ersten Seite. Da man diese Qualität auch noch für wenig Geld erhält, handelt es sich um eine empfehlenswerte Anschaffung.

3 Testberichte | 45 Meinungen (Gut)

 

Xpress M2835 DW
3
Samsung Xpress M2835DW

S/W-Drucker; Laserdrucker; Netzwerkzugang: WLAN

„Ein schneller Drucker für den Alltag, der im Strom- und Tonerverbrauch sehr günstig ist. Mit großer Papierkassette und vielen Anschlüssen ist das Modell sehr gut für kleine Arbeitsgruppen geeignet.“

4 Testberichte | 62 Meinungen (Sehr gut)

 

 
Pro-Xpress M4025ND
4
Samsung ProXpress M4025ND

Farbdrucker; Laserdrucker; Netzwerkzugang: LAN; Kombifarbpatrone

Mit dem Samsung ProXpress M4025ND kann man auch größere Druckaufgaben problemlos bewältigen. Dabei weiß auch die Qualität der Drucke durchgängig zu überzeugen, diese ist wirklich exzellent.

4 Testberichte | 4 Meinungen (Gut)

 

ProXpress M3825 DW
5
Samsung ProXpress M3825DW

S/W-Drucker; Laserdrucker; Netzwerkzugang: WLAN, LAN

„Der ProXpres M3825DW ist ein unverwüstliches Arbeitstier, den es übrigens auch als ND-Variante mit USB und LAN gibt. ... sehr schnell, robust, leise und besonders emissionsarm. ...“

3 Testberichte | 4 Meinungen (Gut)

 

Pro Xpress M3875FW
6
Samsung ProXpress M3875FW

S/W-Drucker, Multifunktionsdrucker; Laserdrucker; Netzwerkzugang: WLAN, LAN

Für den täglichen Büroeinsatz ist diese multifunktionale Zentrale nicht wegzudenken. Egal, ob es um die Druckqualität geht oder um die Druckgeschwindigkeit - es ist ein durchweg sehr ordentlicher Laserdrucker.

3 Testberichte | 1 Meinung (Befriedigend)

 

SL-M2885FW/XAA
7
Samsung Xpress M2885FW

S/W-Drucker, Multifunktionsdrucker; Laserdrucker; Netzwerkzugang: WLAN, LAN

„Kann man auf Farbe in seinem Büro verzichten, gehört dieses neue Samsung-Multifunktionsgerät mit flottem Druckwerk, einfacher Bedienung und günstigem Verbrauch zu den besten in dieser Klasse.“

4 Testberichte | 45 Meinungen (Sehr gut)

 

CLP680-Serie
8
Samsung CLP-680-Serie

Farbdrucker, Multifunktionsdrucker; Laserdrucker; Netzwerkzugang: LAN; Einzelfarbpatronen

Wenn man nicht unbedingt ein Gerät mit integriertem Scanner oder Faxgerät braucht, sind die Laserprinter der CLP-680-Modellreihe eine erschwingliche Alternative mit beachtlichen Leistungswerten.

1 Testbericht | 44 Meinungen (Gut)

 

CLX6260-Serie
9
Samsung CLX-6260-Serie

Farbdrucker, Multifunktionsdrucker; Laserdrucker; Netzwerkzugang: LAN; Einzelfarbpatronen

Samsungs CLX-6260 ist sehr gut für professionelle Arbeitsgruppen geeignet. In der Praxis überzeugt er mit toller Farbqualität und seinen vielseitigen Funktionen. Gerade wenn man nach einem drahtlosen Multifunktionsgerät sucht, ist die Serie eine Empfehlung wert.

1 Testbericht | 42 Meinungen (Gut)

 

ProXpress M 4025 NX
10
Samsung ProXpress M4025NX

S/W-Drucker; Laserdrucker; Netzwerkzugang: LAN

„Ermöglicht eine intuitive Bedienung über den 4,3-Zoll-Farb-Touchsreen: der ProXpress M4025NX für 489 € (UVP).“

3 Testberichte

 

 
WorkCenter 6605DN
11
Xerox WorkCentre 6605DN

Farbdrucker, Multifunktionsdrucker; Laserdrucker; Drucker-Laserfaxsysteme; Netzwerkzugang: …

Wenn man einen einfach und intuitiv zu bedienenden Laserdrucker sucht, ist beim Xerox-Modell gut aufgehoben. Alles Wichtige ist mittels Touchscreen aufrufbar und einzustellen. Selbst das Wechseln von Toner, Papier etc. ist nicht schwer.

3 Testberichte | 1 Meinung (Sehr gut)

 

SCX3405FW
12
Samsung SCX-3405FW

S/W-Drucker, Multifunktionsdrucker; Laserdrucker; Netzwerkzugang: WLAN, LAN; Kombifarbpatrone

Der multifunktionale Bürohelfer verrichtet seine Arbeit zuverlässig, wenn man nicht auf Farbkopien oder -ausdrucke angewiesen ist. Er zeichnet sich vor allem durch seine einfache Handhabung aus.

1 Testbericht | 190 Meinungen (Gut)

 

FS4200DN
13
Kyocera FS-4200DN

S/W-Drucker; Laserdrucker; Netzwerkzugang: LAN; Kombifarbpatrone

„... Insgesamt hatte der Drucker für die Facts-Redaktion mehr als 150.000 Seiten gedruckt. Abgesehen von kleinen Problemen hinsichtlich der Geräuschentwicklung bei sehr großen Druckjobs kamen so gut …“

2 Testberichte | 11 Meinungen (Gut)

 

CLX-6260 FW
14
Samsung CLX-6260FW

Farbdrucker; Laserdrucker; Netzwerkzugang: WLAN, LAN

Der CLX-6260FW punktet mit schickem und modernem Design. Die Ausstattung lässt sich als großzügig bezeichnen und enthält alles, was man im Büro benötigt. Seine Stärken liegen beim Drucktempo, der Sauberkeit der Erzeugnisse sowie dem praktischen Doppel-Scanner und den vielen Energiesparfunktionen. Bei manchen Grafiken kam es im Praxistest der Business & IT zu Streifenbildung. Der Ausgabeschacht ist recht schwer zugänglich und den USB-Port ist nicht sofort sichtbar. Trotz dieser kleinen Makel handelt es sich aber um ein tolles Produkt.

3 Testberichte | 42 Meinungen (Gut)

 

Xpress C-460FW
15
Samsung Xpress C460FW

Farbdrucker, Multifunktionsdrucker; Laserdrucker; Netzwerkzugang: WLAN, LAN

Texte und Grafiken wirft der Xpress C460FW von Samsung mit guter Qualität aus. Für Fotodrucke ist er nicht ganz so geeignet. Die Kopierfunktion ist bei Texten gut, ansonsten ordentlich. Das Scannen von Fotos geht mit anderen Geräten besser.

5 Testberichte | 79 Meinungen (Gut)

 

XPress-M2875FW/XEC
16
Samsung Xpress M2875FW

S/W-Drucker, Multifunktionsdrucker; Laserdrucker; Netzwerkzugang: WLAN, LAN

Wenn man keine farbigen Kopien oder Ausdrucke benötigt, so ist Samsungs Xpress M2875FW die richtige Wahl. Ausdrucke werden schnell und erschwinglich erstellt. Abgerundet wird das Gesamtpaket durch eine intuitive Handhabung.

4 Testberichte | 45 Meinungen (Sehr gut)

 

Xpress M2825 DW
17
Samsung Xpress M2825DW

S/W-Drucker; Laserdrucker; Netzwerkzugang: WLAN, LAN

Mit recht niedrigen Strom- und Tonerkosten hat man an diesem flotten Schwarzweißdrucker viel Spaß im Alltag. Dank der großen Papierkassette und Anschlussvielfalt reicht er auch für mehrere Büromitarbeiter.

3 Testberichte | 62 Meinungen (Sehr gut)

 

Ecosys FS1041
18
Kyocera Ecosys FS-1041

S/W-Drucker; Laserdrucker; Kombifarbpatrone

Beim Einsteigermodell von Kyocera muss man zwar auf einige Ausstattungsdetails verzichten, erhält aber dennoch ein kompaktes, sparsames und gut arbeitendes Gerät, das in Sachen Druckqualität durchaus zu überzeugen weiß.

1 Testbericht | 98 Meinungen (Gut)

 

Xpress C460W/TEG
19
Samsung Xpress C460W

Farbdrucker, Multifunktionsdrucker; Laserdrucker; Netzwerkzugang: WLAN, LAN

Der Samsung Xpress C460W ist nicht gerade eine Überraschung bei Geschwindigkeitstests. Bei Farbdruck schafft er magere 4 Seiten pro Minute, monochrom beachtliche 18. Die Druckqualität ist in jedem Fall über alle Zweifel erhaben.

2 Testberichte | 79 Meinungen (Gut)

 

Pro Xpress M4075FR
20
Samsung ProXpress M4075FR

S/W-Drucker, Multifunktionsdrucker; Laserdrucker; Netzwerkzugang: LAN; Einzelfarbpatronen

Wenn man für das Büro ein leicht zu handhabendes Gerät sucht, das seinen Job ordentlich erledigt und auch bei starker Beanspruchung nicht aufgibt, sollte sich den M4075FR von Samsung näher ansehen. Leider ist der USB-Port nicht auf Anhieb zu finden.

4 Testberichte | 1 Meinung (Befriedigend)

 

Neuester Test: 11.07.2014
 

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 55


Produktwissen und weitere Tests zu Laser-Printer

Farbe auch beim Anwalt FACTS Special Recht und Wirtschaft (4/2012) - Der Farblaserdrucker CLP-775ND von Samsung verspricht zuverlässigen und wirtschaftlichen Druck, was natürlich auch in einer Kanzlei von großer Bedeutung ist. FACTS hat den Farbdrucker auf Produktivität, Qualität und Wirtschaftlichkeit überprüft.

Eine Klasse für sich FACTS Special Orgatec (10/2010) - Samsung präsentiert mit den neuen Modellen der CLX-3185-Serie die wohl weltweit kleinsten Farblaser-Multifunktionsdrucker. Der FACTS-Test beweist: Nicht auf die Größe kommt es an.

Drahtlos, aber nicht farblos Business & IT 8/2010 - Der neue Samsung CLP-325W kann farbig drucken und macht das auf Wunsch sogar drahtlos, und zwar ad hoc. Was damit gemeint ist und was der kleine Farblaserdrucker sonst noch auf dem Kasten hat, zeigt der Test.

Drucken ohne Ende FACTS 2/2010 - Samsung hat sein Druckerportfolio um das Farblaser-Multifunktionssystem MultiXpress C8385ND erweitert. FACTS hat das neue System mit dem Standardtest überprüft und wird den neuen Alleskönner zudem in der Redaktion einem Langzeittest aussetzen. Testumfeld: Als Testkriterien dienten unter anderem Produktivität Kopieren, Produktivität Drucken und Qualität Drucken.

Acht Modelle im Vergleich - Preise runter, Druckkosten rauf Die Preise für Farblaserdrucker sind in den letzten Monaten stark gefallen. Doch gerade umgekehrt zu dieser Tendenz sind bei den günstigeren Exemplaren auch die Seitenpreise gestiegen. Wer demnach einen schnellen Farblaser mit relativ niedrigen Druckkosten sucht, muss wohl oder übel etwas tiefer in die Tasche greifen und sich den Kyocera-Mita FS C5400DN anschaffen. So jedenfalls lautet das Fazit des Fachmagazins „c't“, das insgesamt acht Fablaser auf Herz und Nieren geprüft hatte. Knapp ein Drittel weniger als der Kyocera-Mita kosten hingegen die beiden Laser Ricoh Aficio SP C232DN und Samsung CLP-770DN, wobei beide Geräte langsamer und teurer bei den Druckkosten sind.

Sechs monochrome Modelle auf dem Prüfstand - giftig und stromgierig Mit einem unrühmlichen Ergebnis endete ein Test von sechs monochromen Laserdruckern der Zeitschrift „Computer Bild“. Lediglich zwei Modelle hielten bei den Schadstoff- und Emissionsprüfungen die Grenzwerte ein. Die anderen vier blasen zum Teil so viel Feinstaub in die Luft „wie eine Hauptstraße“. Außerdem verbrauchen die Laser um ein Vielfaches mehr an Strom als ein Tintenstrahler. Testsieger wurde der „saubere“ Canon i-Sensys LBP3100 vor dem HP LaserJet P1505.

Vier Mittelklasse-Farblaser im Vergleich - alle mindestens gut Mit einem sehr erfreulichen Fazit endete ein Test von fünf Mittelklasse-Farblasern der Zeitschrift „Macup“. Alle Geräte waren in ihrer Gesamtleistung mindestens gut. Die schlechteste im Test vergebene Schulnote ist eine 1,8. Die Drucker eignen sich daher ohne Ausnahme als Netzwerkdrucker für Büros, in denen regelmäßig in Farbe gedruckt wird. Testsieger wurde der HP Color LaserJet CP3525n.

Zehn Modelle um 500 Euro im Direktvergleich Das Magazin „Facts“ hat in einem Test zehn Farblaserdrucker der Preisklasse um 500 Euro einem Vergleichstest unterzogen. Unter den mit Duplexdruck und Netzwerkkomponenten ausgestatteten Geräten erhielt der Xerox Phaser 6280V/DN die meiste Punktzahl. Der Farblaser imponierte vor allem mit einer hohen Druckgeschwindigkeit. Die günstigsten Verbrauchskosten wiederum erzielt der Anwender mit dem Kyocera Mita FS-C5100DN, und zwar bei S/W- als auch bei Farbdrucken. In puncto Umwelt wiederum zeichnet „Facts“ den HP Color LaserJet CP2025DN aus.

Sieg für Dell Einen sehr schönen, weil mit vielen informativen Hinweisen und Tipps versehenen Farblaser-Test hat das Internetportal magnus.de veröffentlicht. Testsieger wurde der Dell 2130cn , knapp vor dem Lexmark C540n.

Sechs Mal Farbe für rund 200 Euro im Direktvergleich Sechs Farblaserdrucker, die sich entweder für Büros oder sogar für Heimanwender eignen, hat die Zeitschrift „PC Go“auf den Prüfstand geschickt. Testsieger wurde der Dell 2130cn , der allerdings auch den von „PC Go“ eigentlich gesetzten Preisrahmen deutlich sprengt. Auf Platz zwei landete der Lexmark C540n. Beide Drucker sind für den Heimeinsatz etwas überproportiniert, weswegen die Zeitschrift für diesen Einsatzort eher den Canon i-Sensys LPB5050n oder den „Spartipp“ Hewlett-Packard Color Laserjet CP1215 empfiehlt.

Schnell, zuverlässig und akkurat Ein Monochrom-Laserdrucker für den Büroalltag sollte schnell, zuverlässig und akkurat seine Aufgaben erledigen. Die Fachzeitschrift „c't“ hat sieben aktuelle Modelle einem ausführlichen Test unterzogen, wobei sowohl die Qualität des Text- als auch des Foto-/Grafikdrucks geprüft wurde. Die beste Leistung erbrachte dabei der LaserJet P2055dn von Hewlett-Packard . Die günstigsten Druckkosten beim Textdruck produzierte der FS-1300D von Kyocera-Mita . Der Oki B440dn wiederum bietet einen Kompromiss aus recht passablem Fotodruck und niedrigen Druckkosten.

Benachrichtigung
Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Laser-Drucker. Ihre E-Mailadresse:


S/W-Laserdrucker sind in puncto Druckqualität und -geschwindigkeit sowie Betriebskosten unerreicht. Farblaserdrucker spielen dagegen ihre Stärken bei Grafiken und Bildern aus. Beide Typen liefern dokumentenechte Ergebnisse, die lediglich bei Fotos Schwächen zeigen.


Die Wahl zwischen einem S/W-Laserdrucker oder einem Farblaserdrucker hängt von der Menge und den Ansprüchen an Grafik- oder Bildausdrucken ab. Ihre Qualität im Text- und Grafikausdruck ist hervorragend und übertrifft die der meisten Tintenstrahldrucker. Weitere Vorzüge liegen in der hohen Druckgeschwindigkeit, Zuverlässigkeit und Ausdauer sowie in den relativ geringen Betriebskosten. Fallen nur selten Grafiken oder Farbausdrucke an, ist ein S/W-Laserdrucker das ideale Modell. Seine Text-Qualität ist bereits bei einer niedrigen Auflösung bestechend. Schwächen zeigt er jedoch bei Bildern und Grafiken; er kann drucktechnisch bedingt weder Farben noch Graustufen drucken. Wer also häufig oder in großen Mengen farbige Ausdrucke benötigt, sollte lieber zu einem Farblaserdrucker greifen, zumal die Preise in den letzten Jahren stark gesunken sind. Zu beachten ist allerdings, dass Farbseiten viermal so teuer wie monochrome Ausdrucke sind, denn der Drucker verwendet zur Mischung der Farbe gleich vier Tonerkassetten. So entstehen zwar dokumentenechte, scharfe Ausdrucke, die Technik ist jedoch für Fotos nicht geeignet. In den Bereichen Farbraum und Kontrastabstufung sind die Ergebnisse nicht optimal, den Ausdrucken fehlt die Tiefenwirkung und Farbechtheit. Hier ist die Wahl eines Hochleistungs-Tintenstrahldruckers mit Spezialpapier (Foto-Drucker) qualitativ die bessere Alternative, allerdings muss man mit höheren Druckkosten rechnen.