Lassa Autoreifen

(7)
Sortieren nach:  
Lassa Impetus Revo; 185/65 R15 H
Lassa Impetus Revo; 185/65 R15 H

Sommerreifen; Breite: 185 mm; 15 Zoll; Speed-Index: H (bis 210 km/h)

„Stärken: Besonders gut beim Kraftstoffverbrauch. Schwächen: Schwach auf trockener und nasser Fahrbahn.“

3 Testberichte

 

Lassa Snoways Era; 195/65 R 15 T
Lassa Snoways Era; 195/65 R 15 T

Winterreifen; Breite: 195 mm; Reifenquerschnitt: 65%; 15 Zoll; Speed-Index: T (bis 190 km/h)

„Der Lassa ist keine gute Wahl: Das Profil versagt auf regennasser Straße.“

1 Testbericht

 

Lassa Impetus Revo; 205/55 R16 V
Lassa Impetus Revo; 205/55 R16 V

Sommerreifen; Breite: 205 mm; Reifenquerschnitt: 55%; 16 Zoll; Speed-Index: V (bis 240 km/h)

„Der preisgünstige Lassa Impetus Revo wartet zwar mit niedrigen Rollwiderstandswerten auf - erzielt dieses Resultat jedoch zu Lasten der Bremsverzögerung.“

1 Testbericht

 

 
 
Lassa Snoways; 185/60 R14 T

Winterreifen; Breite: 185 mm; 14 Zoll; Speed-Index: T (bis 190 km/h)

Nasse Fahrbahn (30%): „durchschnittlich“; Schnee (20%): „gut“; Trockene Fahrbahn (15%): „durchschnittlich“; Eis (10%): „durchschnittlich“; Umwelteigenschaften (25%): „durchschnittlich“.

3 Testberichte

 

Weitere Informationen in: ADAC Motorwelt, Heft 10/2009 „Günstig ist oft gefährlich“ - 185/60 R14 T Was wurde getestet? Im Test befanden sich 16 Winterreifen, die Bewertungen von 2,2 bis 4,0 erhalten haben. Die Reifen wurden unter anderem bei Nässe, Trockenheit, Eis und Schnee getestet. … zum Test

Lassa Transway; 185 R 14C

Sommerreifen; Breite: 185 mm; 14 Zoll; Speed-Index: R (bis 170 km/h)

1 Testbericht

 

Weitere Informationen in: CAMPING CARS & Caravans, Heft 6/2008 Sie könnten noch besser sein Sechs Caravanreifen wurden einer Dauerbelastung unterzogen. CCC nennt die Ergebnisse. Was wurde getestet? Im Test waren sechs Caravanreifen mit Bewertungen zwischen „sehr gut“ und „ausreichend“. … zum Test

Lassa Snoways II; 195/65 R15T

Winterreifen; Breite: 195 mm; Reifenquerschnitt: 65%; 15 Zoll; Speed-Index: T (bis 190 km/h)

"Nasse Fahrbahn: "mangelhaft" (4,8); Schnee: "sehr gut" (1,3); Eis: "gut" (2,5); Trocken: "ausreichend" (3,7); Umwelteigenschaften: "gut"

3 Testberichte | 1 Meinung (Mangelhaft)

 

Weitere Informationen in: Konsument, Heft 11/2006 „Haftungsfragen“ - 195er Winterreifen In Deutschland ist die Montage von Winterreifen in der kalten Jahreszeit mittlerweile Pflicht, wenngleich weder der Begriff „Winterreifen“ noch „winterliche Wetterverhältnisse“ umfassend definiert ist. Was wurde getestet? Im Test waren 30 Winterreifen, darunter elf 195/65er mit den Bewertungen 3 x „durchschnittlich“, 1 x „weniger zufriedenstellend“ und 7 x „nicht zufriedenstellend“. Unter anderem wurden Kriterien wie Handling, Bremsen, Verschleiß und Traktion getestet. … zum Test

Lassa Impetus 2; 185/60

Sommerreifen

1 Testbericht

 

 

Produktwissen und weitere Tests zu Lassa Pneus

Vier auf einen Streich test (Stiftung Warentest) 3/2012 -  Schadstoffe nicht getestet In früheren Tests haben wir Gummiproben aus der Lauffläche entnommen. Sie enthielten immer wieder zu hohe Mengen krebserregender polyzyklischer aromatischer Kohlenwasserstoffe (PAK). Nach und nach haben die Hersteller die Reifenproduktion jedoch auf Öle mit deutlich verringertem PAK-Gehalt umgestellt. Zuletzt fanden wir immer weniger dieser Schadstoffe. Deshalb haben wir beim aktuellen Test auf die Schadstoffprüfung verzichtet.

Schneekanonen Auto Bild sportscars 11/2009 -  Mit Nokian und Maxxis heißt es bei Schmelzbächen auf der Fahrbahn dagegen besser: Fuß vom Gas. Handling Durchschnittsgeschwindigkeit in km/h Für Winterreifen liefern die Kandidaten von Conti, Dunlop, Goodyear und Pirelli eine überzeugend starke Leistung: präzises Einlenkverhalten, überzeugende Rückmeldung und ein fahrdynamisches Kurvenverhalten. Den Reifen in Standardgröße sind sie in sportlicher Hinsicht deutlich überlegen.

Breit ist besser auto-ILLUSTRIERTE 8/2010 -  So viel ist klar: Jeder Tote oder Schwerverletzte auf der Strasse ist einer zu viel. Aber, punkto Verkehrssicherheit sind deutliche Fortschritte erkennbar. 1971 gab es 1773 Tote, 2007 waren es noch 384. Das 2005 vom Bundesamt für Strassen (ASTRA) erarbeitete Programm für mehr Sicherheit im Strassenverkehr (Via sicura) hat sich zum Ziel gesetzt, innert fünf Jahren die Zahl der Verkehrstoten auf weniger als 300, die der Schwerverletzten auf weniger als 3000 zu senken.

Allwetter-Haft Auto ZEITUNG 11/2009 -  Unterm Strich kann es günstiger sein, Sommer- und Winterreifen zu fahren, wenn man bedenkt, dass die Profiltiefe im Winter mindestens vier Millimeter betragen sollte. Ganzjahresreifen lassen sich so kaum optimal einsetzen. Zudem können Sommer- und Winterreifen in der Summe eine höhere Laufleistung erreichen. Ganzjahresreifen sparen die Kosten für die Umrüstung. Damit entfällt aber auch die jährliche Prüfung durch einen Experten.

Was bringen Energiespar-Reifen? Auto Bild 31/2008 -  Doch wie steht es mit der Sicherheit auf nasser Piste? Bei der Vollbremsung aus Tempo 100 steht unser Testwagen mit Normalbereifung auf nasser Strecke nach 64 Metern. Der Möchtegern-Spritsparer von Firestone bremst auf gleichem Niveau. Für eine Überraschung sorgt der Michelin. Er macht das Unmögliche möglich, realisiert einen nur wenige Zentimeter längeren Anhalteweg. Wir sehen: Geringer Rollwiderstand und gute Nässehaftung schließen sich nicht mehr aus – eine vorbildliche Leistung.

Nicht alles im Grip test (Stiftung Warentest) 10/2008 -  Der Hersteller hat damit einigermaßen erfolgreich einen schwierigen Spagat vollbracht: Einerseits sorgt die stabile Gummimischung für minimalen Verschleiß und geringen Rollwiderstand, andererseits reicht der Grip immerhin noch aus, um auf nasser Fahrbahn ein gutes „Befriedigend“ zu erreichen. Ganzjahresreifen als Alternative Sparfüchse könnten angesichts der Testergebnisse auf die Idee kommen, rundum gute Winterreifen zu kaufen und sie dann auch im Sommer zu fahren.

Benachrichtigung
Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Lassa Bereifungen. Ihre E-Mailadresse: