Motorräder

(4.150)
Sortieren nach:  
CBR 500R C-ABS (35 kW) [13]
1
Honda CBR500R C-ABS (35 kW) [13]

Supersportler; Hubraum: 471 cm³; Zylinderanzahl: 2; ABS

Sportlich-entspannt nimmt man auf der CBR500R Platz und lenkt immer präzise ein. Ab 2500 Umdrehungen dreht der Supersportler so richtig auf und nur der Fahrer setzt dann das Tempolimit auf der Straße.

Vergleichen
Merken

12 Testberichte | 1 Artikel

 

Weitere Informationen in: Kradblatt, Heft 7/2013 48 PS mit PKW-Führerschein möglich Nach Jahren von immer mehr Leistung erleben kleinere Motorräder seit einiger Zeit eine leichte Renaissance. Selbst die fast schon ausgestorbene Achtelliter-Klasse erholt sich langsam wieder. Große Hoffnung zur Belebung des kränkelnden Marktes setzen die Hersteller in die neue Führerscheinrelegung. Mit der NC 700 hat Honda im vergangenen Jahr bereits erfolgreich mit vorauseilendem Gehorsam reagiert - und legt jetzt noch einmal nach: Unter der traditionsreichen Typenbezeichnung CB 500 kommt eine komplett neu entwickelte Baureihe zu uns. ... Was wurde getestet? Im Check befanden sich zwei Motorräder, die keine Endnoten erhielten. Ein weiteres Motorrad wurde vorgestellt. … zum Test

Suzuki Burgman
2
Suzuki Burgman

„... Auch unter Verzicht auf jede Nachlaufverkürzung lässt sich das Gespann leicht lenken. Mit seiner runden Kontur läuft der Vorderreifen ohne Irritationen Längsfugen und -rinnen an, einen …“

Vergleichen
Merken

14 Testberichte | 1 Meinung

 

BMW Motorrad S 1000 RR
3
BMW Motorrad S 1000 RR

Hubraum: 999 cm³; Zylinderanzahl: 4

Zu den Vorzügen der S 1000 RR von Hersteller BMW Motorrad gehören ihre ausgereiften Fahrassistenten sowie ihre guten Praxisleistungen. Zusätzliches Lob verdient sie durch ihre brachiale Kraft. Allerdings muss man für diesen hohen Qualitätsstandard auch vergleichsweise viel investieren.

Vergleichen
Merken

111 Testberichte

 

 
S1000 R ABS (118 kW) [14]
4
BMW Motorrad S 1000 R ABS (118 kW) [14]

Naked Bike; Hubraum: 999 cm³; Zylinderanzahl: 4; ABS

„... sie verlangt höchstens nach einer minimalistischen Gewöhnungsphase. Fast schon streberhaft patzt sie in kaum einer fahrdynamischen Disziplin. ... In Alltagssituationen stößt man häufiger über “

Vergleichen
Merken

23 Testberichte

 

Weitere Informationen in: TÖFF, Heft 2/2014 Emotionen? Na freilich! Die brandneue BMW S 1000 R schafft es mühelos, Fahrer wie Betrachter emotional zu berühren! Doch auch rein sachlich gesehen ist diese Bayerin eine gute Partie. Im Praxistest befand sich ein Motorrad, welches keine Endnote erhielt. Als Testkriterien dienten Motor, Bremsen, Fahrwerk und Ergonomie. … zum Test

Kawasaki ZZR1400
5
Kawasaki ZZR1400

Sporttourer; Hubraum: 1441 cm³; Zylinderanzahl: 4; ABS

„Der Autobahnexpress von Kawa lässt sich trotz des hohen Gewichts sehr sportlich fahren, ist untenrum aber etwas schwach. Ab 7000 bricht die Hölle los - wer es auf einen 270er Schnitt anlegt, kommt …“

Vergleichen
Merken

19 Testberichte | 1 Meinung

 

RMZ450 [13]
6
Suzuki RMZ-450

Enduro; Hubraum: 449 cm³; Zylinderanzahl: 1; Kein serienmäßiges ABS

„Plus: guter, potenter und leicht zu fahrender Motor; gute Fahrbalance; hohe Kurvenstabilität. Minus: ruppig ansprechendes Fahrwerk; hohes Gewicht.“

Vergleichen
Merken

8 Testberichte

 

KTM Sportmotorcycle 1190 Adventure
7
KTM Sportmotorcycle 1190 Adventure

Reise-Enduro; Hubraum: 1195 cm³; Zylinderanzahl: 2; ABS

„Plus: überlegene Fahrdynamik; rasante Fahrleistungen; perfektes Elektronikpaket; Fahrwerk mit weitem Abstimmungsbereich ... Minus: harte Vibrationen; etwas hoher Verbrauch; mittelmäßiger Bremsweg …“

Vergleichen
Merken

39 Testberichte | 1 Artikel

 

Ducati 1199 Panigale
8
Ducati 1199 Panigale

Hubraum: 1198 cm³; Zylinderanzahl: 2

„... Die neue Duc ist mitfühlender. Sehr handlich gleitet sie - geführt an zwar tiefen, aber vergleichsweise breit aufgestellten Lenkstummeln - durch stockende Verkehrskolonnen. Der Kniewinkel? Fast …“

Vergleichen
Merken

48 Testberichte

 

Peugeot-Scooter Speedfight 3
9
Peugeot-Scooter Speedfight 3

Roller; Hubraum: 50 cm³; Zylinderanzahl: 1; Kein serienmäßiges ABS

Der um 3 cm verbreitere Abstand der Räder ergibt im Vergleich zum Vorgängermodell ein höheres Platzangebot, was natürlich insbesondere größeren Menschen entgegen kommt. Verbessert wurden zudem Bremsen und Federung.

Vergleichen
Merken

14 Testberichte | 3 Meinungen

 

RnineT ABS (81 kW) [14]
10
BMW Motorrad R nineT ABS (81 kW) [14]

Naked Bike; Hubraum: 1170 cm³; Zylinderanzahl: 2; ABS

„... Die R nine T ist derzeit das beste Retro-Eisen und wird weltweit den Ehrgeiz von Ingenieuren und Entwicklern wecken. ...“

Vergleichen
Merken

23 Testberichte

 

 
Honda Integra
11
Honda Integra

Roller; Zylinderanzahl: 2; ABS

Hondas Integra 700i ist insgesamt eine überzeugende und vor allem umweltfreundliche sowie sparsame Maschine. Der Antrieb wirkt gut durchdacht und die Bremsen sind vorbildlich konstruiert. Leider kann sie aber insgesamt nicht an die Konkurrenz im Großroller-Markt anschließen, denn ihr fehlen Merkmale wie guter Wetterschutz, großer Stauraum und zusätzliche Gepäckverstaumöglichkeiten. Ein bequemer Soziusplatz fehlt ebenfalls.

Vergleichen
Merken

19 Testberichte | 1 Meinung

 

1290 Superduke R ABS (132 kW) [14]
12
KTM Sportmotorcycle 1290 Super Duke R ABS (132 kW) [14]

Naked Bike; Hubraum: 1301 cm³; Zylinderanzahl: 2; ABS

„Plus: Toller Motor, brachiale Leistung; Wasserdichtes Gepäcksystem. Minus: Tankrucksack verdeckt Instrumente; Geringer Lenkeinschlag; Schmaler Lenker; Unbrauchbare Restreichweiten-Anzeige.“

Vergleichen
Merken

22 Testberichte

 

Suzuki V-Strom 1000 ABS (74 kW) [14]
13
Suzuki V-Strom 1000 ABS (74 kW) [14]

Reise-Enduro; Hubraum: 1037 cm³; Zylinderanzahl: 2; ABS

„Die Suzuki V-Strom 1000 ist jung, frisch und gut. Sauber abgestimmt, belastbar und komfortabel.“

Vergleichen
Merken

23 Testberichte

 

Weitere Informationen in: Motorrad News, Heft 1/2014 Schnabelschau Da isse wieder: Nach fünf Jahren Trainingslager kehrt die V-Storm 1000 als kaum wiederzuerkennende Allzweckwaffe zurück. Wer das letzte Aufgebot einer schwächelnden Marke erwartet hat, wird angenehm enttäuscht: Bei der ersten Runde durch Andalusien legte die Neuauflage einen prächtigen Auftritt hin. Ein Motorrad wurde unter die Lupe genommen, jedoch nicht abschließend benotet. … zum Test

1190 Adventure C-ABS (110 kW) [13]
14
KTM Sportmotorcycle 1190 Adventure ABS (110 kW) [13]

Reise-Enduro; Hubraum: 1195 cm³; Zylinderanzahl: 2; ABS

Das leichte Fahrwerk der 1190 Adventure überrascht, zumal die Stabilität gut ist. Der Motor sorgt für ruhiges Fahrverhalten Dank Combined-ABS-Bremse verteilt sich die Bremskraft gleichmäßig auf die Räder.

Vergleichen
Merken

22 Testberichte | 1 Artikel

 

YZF-R 125
15
Yamaha YZF-R125

Leichtkraftrad; Hubraum: 124 cm³; Zylinderanzahl: 1; Kein serienmäßiges ABS

„PLUS: Motor spritzig, mit besten Fahrleistungen in seiner Klasse; Dauerhaltbarkeit sehr gut ... MINUS: Kettenverschleiß recht hoch; Bremsbeläge müssen relativ häufig getauscht werden.“

Vergleichen
Merken

7 Testberichte

 

R1200 GS
16
BMW Motorrad R 1200 GS

Gespann; Hubraum: 1170 cm³; Zylinderanzahl: 2; Kein serienmäßiges ABS

Die hier verbaute Vorderradaufhängung beschränkt die maximalen Federwege, wodurch Feedback verloren geht. Doch nach einer Eingewöhnungszeit gelingt auch mit ihr die Kurvenfahrt. Der tiefe Schwerpunkt sorgt für Balance.

Vergleichen
Merken

93 Testberichte

 

Weitere Informationen in: Motorrad News, Heft 11/2013 Gipfeltreffen Es soll sie ja noch geben, diese seltene Spezies: Reiseenduristen, die ihr Abenteuermotorrad tatsächlich von der Straße treiben. Freunde, euch sei dieser schmutzige Vergleichstest gewidmet. Was wurde getestet? Im Vergleich waren 2 Motorräder. Es wurden keine Endnoten vergeben. Testkriterien waren u.a. Motor, Fahrleistungen, Verbrauch, Fahrwerk und Bremsen. … zum Test

GSX-R 1000
17
Suzuki GSX-R1000

Zylinderanzahl: 4; Kein serienmäßiges ABS

In Sachen Anschaffungssumme und Fahrperformance macht Suzuki mit der GSX-R1000 alles richtig. Etwas enttäuschend sind hingegen die fehlenden Assistenzsysteme sowie ihre Höchstleistung.

Vergleichen
Merken

33 Testberichte

 

R1200 RT
18
BMW Motorrad R 1200 RT

Tourer; Hubraum: 1170 cm³; Zylinderanzahl: 2; ABS

„... Eine Menge Holz für eine zugegebenermaßen meisterlich zusammengestellte Motorrad-Komposition aus viel (Leicht-)Metall und hochwertigen Kunststoffen. ...“

Vergleichen
Merken

15 Testberichte

 

GSF1250 Bandit
19
Suzuki GSF 1250 Bandit

Hubraum: 1255 cm³; Zylinderanzahl: 4; ABS

Man sollte sich von den Angeboten nicht täuschen lassen. Trotz vergleichsweise wenig Geld erhält man ein Motorrad, das robust ist, zuverlässig funktioniert und ordentlich Schub mitbringt. Auch bei einer Gebrauchten kann man zugreifen.

Vergleichen
Merken

19 Testberichte | 2 Meinungen

 

GSF1200 Bandit
20
Suzuki GSF 1200 Bandit

Suzuko Naked-Bike punktet mit seiner außerordentlichen Stabilität und Handlichkeit. Der 98-PS-Motor kann bis zum Limit ausgereizt werden. Ob kurze Sprints oder lange Touren, die Bandit ist immer eine gute Wahl.

Vergleichen
Merken

14 Testberichte

 

Neuester Test: 09.10.2014
 

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 208


» Alle Tests anzeigen (7.837)

Tests


Testbericht über 1 Motorrad

Testumfeld: Es befand sich ein Motorrad der Mittelklasse auf dem Prüfstand. Die Vergabe einer Endnote blieb dabei aus. …  


Testbericht über 1 Naked Bike

Testumfeld: Getestet wurde ein Motorrad. Es erhielt keine Endnote. …  


Testbericht über 1 Motorrad

Testumfeld: Von der Zeitschrift Kradblatt wurde ein Motorrad überprüft. Es erhielt keine Endnote. …  


» Komplettes Produktwissen anzeigen (307)

Produktwissen


Vor kurzem hat ein Leser in einem Brief bedauert, dass es außer der Honda Deauville eigentlich keine preisgünstigen Motorräder mit Kardanantrieb mehr gibt. Das ist wohl richtig, hat aber auch seinen Grund. ... Das Kradblatt (Ausgabe 1/2014) informiert auf zwei Seiten über die verschiedenen Antriebsmöglichkeiten …  

Vielfältiges Angebot vom Chopper bis zum Supersportler


Der Bestand an Krafträdern in Deutschland hat Anfang 2014 erstmals die 4-Millionen-Marke überschritten, teilte des Kraftfahrtbundesamt mit. Motorräder werden heute in einer Vielfalt angeboten, …  


In der Zeitschrift bma (1/2013) erfährt man in diesem Ratgeber auf sechs Seiten alles über eine …  


Produktwissen und weitere Tests zu Motorräder

Teuer, aber verdammt gut rollerJOURNAL 4/2012 - BMW will es nach zwölf Jahren wissen. Nach dem Flop mit dem C1, dessen Zeit für dieses Fahrzeugkonzept einfach noch nicht reif war, versucht man es mit der C-Serie noch einmal. Diesmal weniger spektakulär. Wir durften den BMW C600 Sport testen und waren begeistert. Testumfeld: Im Check befand sich ein Roller. Er wurde mit „gut“ bewertet.

Die Essenz der Unvernunft TÖFF 12/2013 - Ein Naked-Bike mit 180 PS und 189 Kilo? Das Leuchtorange lässt keinen Zweifel: Bei KTM sind sie jetzt völlig durchgeknallt. Testumfeld: Im Check war ein Motorrad, das jedoch nicht benotet wurde. Als Testkriterien dienten Motor, Bremsen, Fahrwerk und Ergonomie.

Angriff! TÖFF 11/2013 - Drei Zylinder, 115 PS, fettes Drehmoment, dazu ein strammes Fahrwerk im trendig-urbanen Design: Yamahas neue MT-09 stürmt die nackte Mittelklasse. Testumfeld: Ein Motorrad wurde getestet. Eine abschließende Benotung erfolgte nicht. Testkriterien waren Motor, Bremsen, Fahrwerk und Ergonomie.

Reifegrad TÖFF 11/2013 - Horex Reloaded: Zahllose Lobreden, Technik-Reportagen, Fahreindrücke und nun die Stunde der Wahrheit: Die VR6 Classic im Härtetest auf der Alpenchallenge. Testumfeld: Im Praxistest der Zeitschrift Töff befand sich ein Motorrad. Eine Endnote wurde nicht vergeben. Testkriterien waren Motor, Fahrwerk, Ergonomie und Gepäcksystem.

Little Darling Motorrad News 2/2014 - Sie buhlt nicht mit grellen Farben oder strahlendem Chrom um Beachtung. Yamahas FZ8 serviert Alltagstauglichkeit und Fahrspaß auf die elegante Art. Und das ist Basis für eine Beziehung, die weit länger hielt als nur einen Sommer. Testumfeld: Ein Motorrad befand sich auf dem Prüfstand. Es wurde nicht benotet.

Dauerläufer Motorrad News 2/2014 - Die von Papierdaten her so unscheinbare Honda NC700X fand schnell viele Freunde, weil sie sich als ungemein praktischer Alltagsbegleiter entpuppte. Kein Wunder, dass aus den geplanten 10000 Kilometern Dauertest am Ende fast 25000 wurden. Testumfeld: Im Dauertest war ein Motorrad. Es wurde nicht benotet.

Qualm-Dudler Motorrad News 2/2014 - Während KTM mit der günstigen 690 Duke den ambitionierten Einsteiger ins Visier nimmt, bleiben die Österreicher ihrem Ready-to-Race-Bekenntnis treu: Die 690 Duke R soll die Kompromisse der Standard-Version schnell vergessen lassen. Ist das den Aufpreis von über 2000 Euro wert? Testumfeld: Ein Motorrad befand sich auf dem Prüfstand. Es erhielt keine Endnote.

Schweres Erbe Motorrad News 2/2014 - Jede Evolutionsstufe der R 1200 GS beschleunigt die Entwertung früherer Versionen des Vierventil-Boxers - sollte man meinen. Doch selbst nach zwei Jahrzehnten giltdie R 1100 GS als attraktives Gebrauchtmotorrad. Testumfeld: Ein Motorrad befand sich im Man vergab keine Endnote. Zusätzlich wurden drei Alternativ-Modelle vorgestellt.

Fahrspaß neu ERLEBEN rollerJOURNAL 2/2012 - Mit dem Autoführerschein ohne Hubraumbegrenzung - drei Räder, drei Scheibenbremsen, innovativ, kraftvolle Linien und markantes stromlinienförmiges italienisches Design, so präsentiert sich der neue Quadro 350D Motorroller pünktlich zum Saisonauftakt 2012. Der dreirädrige Motorroller des italienischen Herstellers Quadro Technologie ist ab sofort in Österreich, Deutschland und Tschechien im Fachhandel erhältlich. Und das Beste: Der Quadro 350D darf in Deutschland und Österreich auch mit dem PKW Führerschein gefahren werden. Testumfeld: Es wurde ein Motorroller getestet. Eine Endnote wurde nicht vergeben.

Mutprobe Motorrad News 1/2014 - Lange hat es gedauert, bis BMW der rennsportlichen S 1000 RR einen Alltagssportler für die Landstraße an die Seite stellte. Mit breitem Rohrlenker und ohne Verkleidung soll die S 1000 R Freunde des aufrechten Ganges ansprechen. Reicht das Paket in der umkämpften Klasse? Testumfeld: Ein Motorrad wurde geprüft, erhielt jedoch keine Endnote.

Jetzt oder nie! MOTORRAD 19/2013 - Die neue Ein- und Aufstiegsklasse bietet nun satte 48 PS und eine ganze Bandbreite sehr attraktiver Maschinen. Das gilt auch dann, wenn man sich auf die hier vorgestellten Zweizylinder beschränkt. Was die sieben Maschinen eint: Es sind Motorräder, die es ihren Fahrern möglichst einfach machen. Ohne je zu langweilen. Wer jetzt nicht aufsteigt, ist selber schuld! Testumfeld: Im Vergleich waren 7 Motorräder, die zwischen 427 und 635 von jeweils 1000 Punkten erhielten. Geprüft wurde in den Kategorien Motor, Fahrwerk, Alltag, Sicherheit und Kosten.

Dickes Schiff rollerJOURNAL 2/2012 - Da der Kymco Xciting in Deutschland immer noch ein Schattendasein führt und auch in vielen Großrollerseiten geflissentlich übergangen wird, möchte ich gerne einmal einen Bericht über meine Erfahrungen mit diesem Roller schreiben.

Lichtgestalt Motorrad News 11/2013 - Eigenwillig, exklusiv und anders: Mit der VR6 Roadster wird Horex dem Breitengeschäft auf absehbare Zeit fern bleiben. Was kann das ungewöhnliche Big Bike mit dem geschichtsträchtigen Namen? Testumfeld: Im Praxischeck war ein Motorrad, das jedoch keine Endnote erhielt.

Jetzt schlägt's dreizehnhundert MOTORRAD 22/2013 - KTM setzt neue Maßstäbe: Dreizehnhundert Kubikzentimeter Hubraum gab es noch nie bei einem Hochleistungszweizylinder. Motorrad kostete von der explosiven Mischung aus Bums und Drehzahl. Weltexklusiv: der erste Fahrbericht KTM 1290 Super Duke R. Testumfeld: Ein Motorrad wurde getestet, jedoch nicht benotet.

Versicherungsschutz bei einem Totalschaden infolge von Diebstahl oder Unfall Kradblatt 9/2012 - Die Praxis in der Schadenabwicklung zeigt, dass oftmals erhebliche Unterschiede zwischen gedachtem und tatsächlichem Versicherungsschutz bestehen. ... Auf 2 Seiten berichtet die Zeitschrift bma (9/2012) über die Unterschiede von gedachtem und tatsächlichem Versicherungsschutz.

Volkspanigale Motorrad News 12/2013 - Nach dem Superbike renoviert Ducati nun seinen kleinen Sportler: Aus 848 wird 899, Basis ist die 1199 Panigale. Der jüngste Spross soll viel freundlicher als die große Schwester sein und kostet 4200 Euro weniger. Baut Bologna die Volks-Panigale? Testumfeld: Im Check war ein Motorrad, das jedoch keine abschließende Endnote erhielt.

Feuerzeug Motorrad News 12/2013 - MV Agusta legt nach und präsentiert ein weiteres Modell auf Basis des fulminanten 800er Dreizylinders. Die Rivale soll den Supermoto-Gedanken ins Programm der italienischen Traditionsschmiede tragen und präsentiert sich als ultimative Landstraßen-Waffe. Zu Recht? Testumfeld: Es wurde ein Motorrad näher betrachtet, jedoch nicht benotet.

Reichtkraftrad Motorrad News 10/2013 - Wie viel Motorrad muss es sein, um uns glücklich zu machen? Mit der auf 375 Kubik aufgeplusterten Version des Leichtkraftrads mischt KTM die kleine Hubraumklasse auf. Aber hat die 4995-Euro-Duke wirklich alles, was ein Bike braucht? Testumfeld: Getestet wurde eine Motorrad. Eine Endnote gab es dafür nicht.

Gelbe Gefahr MOTORETTA 7/2013 (November/Dezember) - Unter den großen Zweizylinder-Rollern gibt es welche mit mehr Hubraum und welche mit mehr Leistung als der Yamaha TMax 500. Aber kein anderer vermittelt so viel Sportlichkeit und Motorrad-Feeling. Ob es auch Schwächen gibt, auf die man beim Gebrauchtkauf achten sollte, sagen wir an dieser Stelle. Testumfeld: Im Check befand sich ein Motorroller, welcher mit 76 von 90 Punkten beurteilt wurde. Als Testkriterien dienten Antrieb, Fahrwerk, Ausstattung, Alltagstauglichkeit, Ergonomie und Preis/Leistung.

Flow oder Show? TÖFF 6/2013 - Die Kawasaki Z800 ist brandneu, die Yamaha FZ8 NA rollt ab diesem Jahr mit einstellbarem Fahrwerk an. Welcher Bestseller hat die Nase vorn, und welche Tuning-Möglichkeiten gibt es? Testumfeld: In einem Vergleichstest standen sich zwei Motorräder gegenüber, erhielten jedoch keine Endnoten. Bewertet wurden die Kriterien Motor, Fahrwerk, Bremsen und Ergonomie.

Kraftspritze TÖFF 6/2013 - Die Duke-Familie von KTM wächst und wächst. Die jüngste Schwester, die brandneue 390er-Duke, ist kaum schwerer als die 200er-Duke, macht aber deutlich mehr Laune. Testumfeld: Die Zeitschrift Töff testete ein Motorrad. Das Produkt erhielt keine Benotung. Testkriterien waren Motor, Fahrwerk, Ergonomie und Bremsen.

Fleißiges Lieschen Motorrad News 11/2013 - Mit der XJ 600 S traf Yamaha 1991 voll ins Schwarze, während die Mitbewerber zunächst kein entsprechendes Modell anzubieten hatten. Doch zur Perfektion sollte die Diversion erst im Laufe der Jahre reifen. Testumfeld: Im war ein Motorrad. Der Kandidat blieb ohne Endnote. Des Weiteren wurden drei Alternativmodelle vorgestellt.

Benachrichtigung
Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Motorräder. Ihre E-Mail-Adresse:


Tourenmotorräder sind aufgrund ihrer technischen Ausstattung ideale Zweiräder für längere Reisen. Biker, die auf eine wendige Fahrleistung Wert legen, greifen dagegen besser zur Sportmaschine. Bei den Geländemaschinen besitzen lediglich Enduros eine Straßenzulassung.


Grundsätzlich unterscheidet man zwischen Straßen- und Geländemotorrädern. Straßenmotorräder sind, wie der Name bereits verrät, überwiegend für die Benutzung auf befestigten Straßen gedacht. Je nach technischer Ausstattung werden sie in zwei weitere Kategorien unterteilt. Sogenannte Tourenmotorräder besitzen eine großzügige Verkleidung und bieten eine ergonomische, äußerst bequeme Sitzposition. Zudem punkten die Maschinen mit einer elastischen, durchzugskräftigen Motorleistung. Davon unterscheiden sich Sportmotorräder mit ihrer beweglichen Fahrleistung, die sogar für gelegentliche Fahrten auf der Rennstrecke geeignet ist. Unter den Geländemotorrädern sind lediglich die kompakten Enduro-Maschinen mit einer Straßenzulassung versehen. Ihr Leistungsprofil ist in erster Linie auf Ausdauer und längere Strecken ausgerichtet. Bei den ausschließlich für Wettbewerbe zugelassenen Trial- und Motocross-Maschinen stehen dagegen die Aspekte Beschleunigung und Geschwindigkeit im Vordergrund. Mehr am Motorrad-Design orientieren sich Typenbezeichnungen wie Chopper. In den 50er Jahren des letzten Jahrhunderts verstand man darunter ein Motorrad, von dem „überflüssige“ Bauteile wie Beifahrersitz oder Schutzblech abmontiert wurden. Heute ist das primäre Kennzeichen die verlängerte Vorderradgabel. Beim Cruiser wiederum handelt es sich um eine spezielle Variante des Choppers, die auch auf längeren Strecken eingesetzt werden kann. Übrigens gibt es für den Trend zur „Entkleidung“ eines Motorrades natürlich auch einen Marketingbegriff: Naked Bike. Letzten Endes meint das nämlich keine Motorradklasse, sondern schlicht ein Gerät ohne Verkleidung. Naked Bikes gibt es entsprechend in vielen Typklassen. Motorroller, Motorfahrräder (Mofas), Motorpedalfahrzeuge (Mopeds) und Kleinkrafträder (Mokicks) sind besondere Bauarten, für die aufgrund ihrer geringen Motorleistung andere Führerscheinvoraussetzungen gelten - viele dieser Modelle gehören den Motorrädern der kleinen 125er -Klasse an. Nicht zur Klasse der Motorräder zählen in Deutschland die vierrädrigen Quads. Sie können nur mit einem Autoführerschein gefahren werden.