Motorräder

(4.538)

  • bis
    Los
  • 50 cm³ (146)
  • 125 cm³ (427)
  • 250 cm³ (327)
  • 500 cm³ (355)
  • Über 500 cm³ (2.029)
  • Über 750 cm³ (1.452)
  • Über 1.400 cm³ (203)
  • Piaggio Vespa (57)
  • Kawasaki Ninja (56)
  • Ducati Monster (53)
  • Triumph Tiger (51)
  • Honda CBR (51)
  • Suzuki GSX-R (49)
  • Honda CB (48)
  • mehr…

Produktwissen und weitere Tests zu Motorräder

Legal offen TÖFF 3/2016 - Die neue Kawasaki Z 300 und die KTM 390 Duke sind coole, wendige Cityflitzer. Und 2016 sind sie dank Führerscheinanpassung noch interessanter! Testumfeld: Es wurden zwei Naked Bikes unter die Lupe genommen, jedoch nicht abschließend benotet. Die Kriterien Motor, Fahrwerk, Bremsen und Ergonomie wurden dabei geprüft.

Techno-Cruiser TÖFF 3/2016 - Ducati dringt mit der neuen XDiavel ins Cruiser-Segment vor. Allerdings auf eigene Weise. Das ‚X‘ steht dabei für die Kombi der Cruiser- und der Performance-orientierten Ducati-Welt. Testumfeld: Im befand sich ein Cruiser, der keine Endnote erhielt. Betrachtet wurden die Kriterien Motor, Fahrwerk, Ergonomie und Bremsen.

Gangsta's Bike TÖFF 3/2016 - Yamaha XSR900: Ein Kraftpaket mit 115 PS im Vintage-Outfit - ein Motorrad, welches die Vergangenheit nicht nachbildet, sondern verbessert. Testumfeld: Gegenstand des Testberichts war ein Naked Bike. Eine Endnote wurde nicht vergeben. Zu den Testkriterien zählten Motor, Fahrwerk, Bremsen und Ergonomie.

Super-Single TÖFF 2/2016 - Die fünfte Auflage der KTM 690 Duke hebt die Gattung der Einzylinder auf eine neue Stufe! Mit erneutem Powerplus und weniger Vibrationen. Das dürfte ihr noch mehr Fans bescheren ... Testumfeld: Die Zeitschrift Töff nahm in einem Vergleichstest zwei Naked Bikes genauer unter die Lupe, vergab jedoch keine Endnoten. Die untersuchten Kriterien waren Motor und Fahrwerk sowie Bremsen und Ergonomie.

Yamaha XT1200Z Super Ténéré Motorrad & Reisen 72/2015 - Als unser Kameramann Nils vor knapp drei Jahren ein neues Motorrad brauchte, hatte er ziemlich genaue Vorstellungen, was die Neue so alles bringen müsse. Sie sollte langstreckentauglich sein und dazu bequem, nicht nur für den Fahrer, sondern auch für die Sozia. Wartungsarm und zuverlässig natürlich auch, und dazu neben dem üblichen Gepäck auch die ganze Kameraausrüstung mitschleppen können. Natürlich muss das neue Gefährt auch auf jedem Terrain einsetzbar sein, sich also auch gelegentlich auf lockerem Untergrund bewähren. Die Wahl fiel nach Begutachtung aller infrage kommenden Modelle auf die Yahama XT1200Z Super Ténéré. ... Testumfeld: Im Dauertest befand sich eine Reise-Enduro, die keine Endnote erhielt.

KTM 1290 Super Adventure Motorrad & Reisen 71/2015 - Bei einem fünftägigen Praxistest im Eulengebirge hinterließ die 1290er Super Adventure einen bleibenden Eindruck bei unserem Testfahrer Jost. Testumfeld: Motorrad & Reisen prüfte eine Reise-Enduro, vergab jedoch keine Endnote.

Wilde Kerle Motorrad News 2/2016 - Der Retro-Zug nimmt weiter Fahrt auf. Statt Zehntelsekunden und Schräglagenmaximierung geht es um große Gefühle und genussvolle Freizeitgestaltung. Kann Yamahas Newcomer den Platzhirsch von Ducati auf der Lifestyle-Schiene überholen? Testumfeld: Miteinander verglichen wurden zwei Naked Bikes. Die Motorräder verblieben ohne Endnote. Als Testkriterien dienten Motor, Fahrleistungen, Verbrauch, Fahrwerk, Bremsen, ABS, Komfort, Verarbeitung, Ausstattung, Alltag, Preis sowie Fun-Faktor.

KTM 690 Duke Motorrad & Reisen 70/2015 - Mit Motorrad und Reisen, also mit längeren Touren auf einem bequemen, motorisierten Zweirad, verbindet man landläufig Motorräder aus den Segmenten Reiseenduro, Tourer oder Sporttourer mit ordentlich Hubraum und Leistung, aber auch einem Gewicht zwischen 230 und 400 Kilogramm. Kann da der leichte KTM-Einzylinder als Alternative mithalten oder fällt er gnadenlos durch? Testumfeld: Es wurde ein Nake Bike unter die Lupe genommen. Das Motorrad blieb ohne Endnote.

Husaren-Stück TÖFF 9/2015 - Was hat die KTM 1050 Adventure, das neue Basismodell des Reiseenduro-Sortiments, aus Mattighofen drauf? Ein Härtetest über 1050 Kilometer bringt es ans Licht. Testumfeld: Es wurde eine Reise-Enduro getestet, jedoch nicht abschließend benotet.

Secret Service Motorrad News 2/2016 - Die Bonneville-Reihe gehört zu den Ikonen des Triumph-Programms. Nach 15 Jahren ist das Retro-Motorrad selbst zum Klassiker geworden – und bekommt nun mit der Street Twin einen wassergekühlten Nachfolger. Wie verträgt sich geschichtsbewusster Auftritt mit moderner Elektronik und Euro-4-Grenzwerten? Testumfeld: Im Check befand sich ein Naked Bike, welches keine Endnote erhielt.

KTM 1050 Adventure Motorrad & Reisen 69/2015 - Kaum etwas ist in unserer Gesellschaft fester verankert als das Leistungsprinzip. Kein Wunder, dass es auch bei Motorrädern nicht Halt macht. Immer schneller werden die Maschinen, immer mehr Power kitzelten die Ingenieure aus den Motoren heraus. Ganz weit vorne liegt KTM beim Leistungsgedanken. Satte 150 PS weist die Adventure 1190 auf. Mit dem Modell 1290 und beinahe überdimensionierten 160 PS setzten die Österreicher noch einen drauf. Aber gleichzeitig, die Fachwelt wunderte sich, hatten die österreichischen Tüftler auch noch ein zahmeres Modell entwickelt, die Adventure 1050. Testumfeld: Im Praxistest war ein Motorrad, das jedoch nicht benotet wurde.

Scharfe Rasur TÖFF 5/2015 - Die V-Strom 1000 war ein erstes Lebenszeichen des von der Krise lange paralysierten Traditionsherstellers Suzuki. Mit dem Wirbelwind GSX-S 1000 melden sich die Japaner nun aber definitiv und im grossen Stil zurück. Testumfeld: Überprüft wurde ein Naked Bike, welches keine Endnote erhielt. Testkriterien waren Motor, Fahrwerk, Bremsen und Ergonomie.

Aus dem Staub Motorrad News 11/2015 - KTMs Offroad-Imperium schlägt zurück: Nachdem beinahe auch das letzte Stückchen Wildnis asphaltiert oder abgesperrt wurde, zieht sich die Hardenduro Straßenpuschen an und entdeckt die Zivilisation als Abenteuerspielplatz. Mit Erfolg: Von der Außenseiterin mutierte die 690 SMC R zur bestverkauften KTM Deutschlands. Hat sie so viel Erfolg verdient? Testumfeld: Eine Supermoto wurde einem Praxistest unterzogen. Das Modell blieb ohne Endnote.

Mittel mehr MOTORRAD 6/2016 - Gut 100 cm³ Hubraum sollen der neuen Hypermotard 939 vor allem eines bringen: mehr Druck bei mittleren Drehzahlen. Motorrad testete Standard- und SP-Version, auf der Straße und auf der Piste. Testumfeld: Im Vergleichstest befand sich zwei Motorräder. Es wurden keine Endnoten vergeben.

Adel verpflichtet MOTORRAD 6/2016 - Super Duke. Das steht für Mordsgaudi auf der Landstraße. Für knackige Fahrdynamik und spritzige Power. Wenn KTM einen Sporttourer mit diesem Namen adelt, sind die Erwartungen hoch. Kann der Spaßbolzen auch Tour? Auf den verwinkelten Sträßchen Mallorcas gab die GT eine erste Kostprobe. Testumfeld: Es wurde ein Motorrad auf den Prüfstand gestellt, jedoch nicht abschließend benotet.

Schwester mit Herz Motorrad News 12/2015 - Mit gekonnt umgesetztem Custom-Design verwandelt Yamaha die nüchtern-funktionale MT-07 zur schillernden XSR 700. Machen ein paar flotte Pinselstriche ein neues Motorrad? Testumfeld: Im befand sich ein Naked Bike, welches keine Endnote erhielt.

Good Tradition ROADSTER 2/2016 - Bonnie ist tot, lang lebe die Bonneville! Nach beinahe eineinhalb Dekaden war es Zeit für ein umfassendes Update. Mit der Street Twin schob uns Triumph in Valencia jetzt den ersten Ableger der brandneuen Klassik-Twin-Familie unter unsere neugierigen Hintern. Testumfeld: Im Check war ein Naked Bike. Eine Endnote wurde nicht vergeben.

Massentourismus Motorrad News 10/2015 - Sind das noch Enduros? Wo auch immer KTM 1290 Super Adventure und BMW R 1200 GS Adventure Anker werfen, diese Frage wartet schon auf sie. Eine Frage, die auch ein Vergleichstest nicht beantworten kann. Aber vielleicht der Altmeister der Motorrad-Globetrotter? Testumfeld: Verglichen wurden zwei Reiseenduros, die jedoch keine Endnoten erhielten. Bewertet wurden jedoch die Kriterien Motor, Fahrleistungen, Verbrauch, Fahrwerk, Bremsen, ABS, Komfort, Verarbeitung sowie Ausstattung, Alltag, Preis und Fun-Faktor.

Ehrlich fährt am längsten MOTORRAD 6/2016 - Einst war sie ein Riesenerfolg. Sie hatte Charakter, ein zeitloses Design und formale Eleganz. Und diesseits der 100 PS einen der besten V2 überhaupt. Es war gut mit der SV 650. Dann kam die Nachfolgerin, die Gladius. Die war nicht unbedingt schlecht, aber ungeliebt. Jetzt besinnt sich Suzuki der Wurzeln. Testumfeld: Gegenstand des Testberichts war ein Motorrad, das keine abschließende Benotung erhielt.

Hochwer-Tiger MOTORRAD 6/2016 - Triumphs Tiger Explorer war bisher schon eine gute Wahl für alle, die wie die namensgebende Raubkatze muskulös und geschmeidig Ziele in nah und fern ansteuerten. Nun haben die Briten den großen Reiseenduro-Dreizylinder kräftig überarbeitet. Testumfeld: Im wurde ein Motorrad genauer unter die Lupe genommen. Das Modell blieb ohne Endnote.

Die 2000-Euro-Frage ROADSTER 2/2016 - Es geht Schlag auf Schlag: Mit der XSR 900 kommt Yamahas nächster Faster Son in die Läden und auf die Straße. 2000 Euro mehr als Little Sister XSR 700 kostet er. Ein guter Deal? Testumfeld: Im Check war ein Naked Bike. Das Produkt erhielt keine Endnote.

Chefsessel Motorrad News 12/2015 - 160 PS im Prospekt, edelste Fahrwerkskomponenten und Panigale-Bremsanlage - das R der neuen Monster 1200 steht für Racing, nicht für Roadster. Die stärkste Monster aller Zeiten bekennt sich klar zum Leistungsprinzip. Wie kompromisslos ist die neue M-Klasse? Testumfeld: Es wurde ein Naked Bike geprüft. Jedoch erhielt es keine Endnote.

Ballermann 4 Motorrad News 10/2015 - Es ist nicht alles schlechter als früher: KTM hat dem LC4-Single nicht nur Manieren, sondern auch Zuverlässigkeit beigebracht. Das ist unser Urteil nach knapp 23.000 Kilometern, auf denen es meist herzhaft zur Sache ging. Testumfeld: Im Check war ein Naked Bike, welches jedoch keine Endnote erhielt.

Frischer Wind TÖFF 5/2015 - ‚Hip, hipper, Scrambler!‘ müsste die Steigerung dieses Adjektivs lauten - zumindest, wenn es nach Ducati ginge. Unser Saisontest wird zeigen, wozu die Kleine wirklich fähig ist ... Der Auftakt ist aber schon mal hip! Testumfeld: Getestet wurde ein Naked Bike, welches keine Endnote erhielt. Testkriterien waren Motor, Bremsen, Fahrwerk und Ergonomie.

Vif, der Feldhase TÖFF 5/2015 - Scharfes Kleid, drehfreudiger Viertakt-Paralleltwin, zackiges Handling, spielend zu beherrschen. Das ist die neue Z300 von Kawasaki. Testumfeld: In Augenschein genommen wurde ein Naked Bike. Es erhielt keine Endnote. Testkriterien waren Motor, Fahrwerk, Bremsen und Ergonomie.

newsletter Benachrichtigung Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Motorräder. Abschicken

Motorräder

Tourenmotorräder sind aufgrund ihrer technischen Ausstattung ideale Zweiräder für längere Reisen. Biker, die auf eine wendige Fahrleistung Wert legen, greifen dagegen besser zur Sportmaschine. Bei den Geländemaschinen besitzen lediglich Enduros eine Straßenzulassung. Grundsätzlich unterscheidet man zwischen Straßen- und Geländemotorrädern. Straßenmotorräder sind, wie der Name bereits verrät, überwiegend für die Benutzung auf befestigten Straßen gedacht. Je nach technischer Ausstattung werden sie in zwei weitere Kategorien unterteilt. Sogenannte Tourenmotorräder besitzen eine großzügige Verkleidung und bieten eine ergonomische, äußerst bequeme Sitzposition. Zudem punkten die Maschinen mit einer elastischen, durchzugskräftigen Motorleistung. Davon unterscheiden sich Sportmotorräder mit ihrer beweglichen Fahrleistung, die sogar für gelegentliche Fahrten auf der Rennstrecke geeignet ist. Unter den Geländemotorrädern sind lediglich die kompakten Enduro-Maschinen mit einer Straßenzulassung versehen. Ihr Leistungsprofil ist in erster Linie auf Ausdauer und längere Strecken ausgerichtet. Bei den ausschließlich für Wettbewerbe zugelassenen Trial- und Motocross-Maschinen stehen dagegen die Aspekte Beschleunigung und Geschwindigkeit im Vordergrund. Mehr am Motorrad-Design orientieren sich Typenbezeichnungen wie Chopper. In den 50er Jahren des letzten Jahrhunderts verstand man darunter ein Motorrad, von dem „überflüssige“ Bauteile wie Beifahrersitz oder Schutzblech abmontiert wurden. Heute ist das primäre Kennzeichen die verlängerte Vorderradgabel. Beim Cruiser wiederum handelt es sich um eine spezielle Variante des Choppers, die auch auf längeren Strecken eingesetzt werden kann. Übrigens gibt es für den Trend zur „Entkleidung“ eines Motorrades natürlich auch einen Marketingbegriff: Naked Bike. Letzten Endes meint das nämlich keine Motorradklasse, sondern schlicht ein Gerät ohne Verkleidung. Naked Bikes gibt es entsprechend in vielen Typklassen. Motorroller, Motorfahrräder (Mofas), Motorpedalfahrzeuge (Mopeds) und Kleinkrafträder (Mokicks) sind besondere Bauarten, für die aufgrund ihrer geringen Motorleistung andere Führerscheinvoraussetzungen gelten - viele dieser Modelle gehören den Motorrädern der kleinen 125er -Klasse an. Nicht zur Klasse der Motorräder zählen in Deutschland die vierrädrigen Quads. Sie können nur mit einem Autoführerschein gefahren werden.