Motorräder

(4.224)
Sortieren nach:  
BMW Motorrad C 600 Sport
1
BMW Motorrad C 600 Sport

Roller; Hubraum: 647 cm³; Zylinderanzahl: 2

„... Schon im Stand macht sich das hohe Gewicht des C 600 bemerkbar: Schwer erhebt sich der Trumm vom Ständer, rangieren lässt er sich nur mit gehörigem Krafteinsatz. Rollt der Scooter erst einmal, …“

Vergleichen
Merken

18 Testberichte

 

Suzuki Burgman
2
Suzuki Burgman

„... Auch unter Verzicht auf jede Nachlaufverkürzung lässt sich das Gespann leicht lenken. Mit seiner runden Kontur läuft der Vorderreifen ohne Irritationen Längsfugen und -rinnen an, einen …“

Vergleichen
Merken

14 Testberichte | 1 Meinung

 

450 SX F
3
KTM Sportmotorcycle 450 SX-F

Zylinderanzahl: 1; Kein serienmäßiges ABS

Mit der KTM agiert man im Motocross auf sehr professionellem Niveau. Der Motor geht gierig und druckvoll seiner Arbeit nach und das Handling ist dank ausgezeichnetem Fahrwerk beeindruckend. Beim Federbein sollten die Österreicher aber nachbessern.

Vergleichen
Merken

11 Testberichte

 

 
BMW Motorrad S 1000 RR
4
BMW Motorrad S 1000 RR

Hubraum: 999 cm³; Zylinderanzahl: 4

Zu den Vorzügen der S 1000 RR von Hersteller BMW Motorrad gehören ihre ausgereiften Fahrassistenten sowie ihre guten Praxisleistungen. Zusätzliches Lob verdient sie durch ihre brachiale Kraft. Allerdings muss man für diesen hohen Qualitätsstandard auch vergleichsweise viel investieren.

Vergleichen
Merken

112 Testberichte

 

S1000 R ABS (118 kW) [14]
5
BMW Motorrad S 1000 R ABS (118 kW) [14]

Naked Bike; Hubraum: 999 cm³; Zylinderanzahl: 4; ABS

„... sie verlangt höchstens nach einer minimalistischen Gewöhnungsphase. Fast schon streberhaft patzt sie in kaum einer fahrdynamischen Disziplin. ... In Alltagssituationen stößt man häufiger über “

Vergleichen
Merken

23 Testberichte

 

Weitere Informationen in: TÖFF, Heft 2/2014 Emotionen? Na freilich! Die brandneue BMW S 1000 R schafft es mühelos, Fahrer wie Betrachter emotional zu berühren! Doch auch rein sachlich gesehen ist diese Bayerin eine gute Partie. Im Praxistest befand sich ein Motorrad, welches keine Endnote erhielt. Als Testkriterien dienten Motor, Bremsen, Fahrwerk und Ergonomie. … zum Test

Kawasaki ZZR1400
6
Kawasaki ZZR1400

Sporttourer / Tourer; Hubraum: 1441 cm³; Zylinderanzahl: 4; ABS

„Der Autobahnexpress von Kawa lässt sich trotz des hohen Gewichts sehr sportlich fahren, ist untenrum aber etwas schwach. Ab 7000 bricht die Hölle los - wer es auf einen 270er Schnitt anlegt, kommt …“

Vergleichen
Merken

19 Testberichte | 1 Meinung

 

Suzuki RMZ-450
7
Suzuki RMZ-450

Enduro / Motocross; Hubraum: 449 cm³; Zylinderanzahl: 1; Kein serienmäßiges ABS

„... Vom zweiten Rang im vergangenen Jahr rutschte die technisch unveränderte Gelbe ans Ende des Felds. Vor allem die ruppige Laufkultur des 450er-Motors vermiest den Spaß.“

Vergleichen
Merken

8 Testberichte

 

KTM Sportmotorcycle 1190 Adventure
8
KTM Sportmotorcycle 1190 Adventure

Reise-Enduro; Hubraum: 1195 cm³; Zylinderanzahl: 2; ABS

„Plus: überlegene Fahrdynamik; rasante Fahrleistungen; perfektes Elektronikpaket; Fahrwerk mit weitem Abstimmungsbereich ... Minus: harte Vibrationen; etwas hoher Verbrauch; mittelmäßiger Bremsweg …“

Vergleichen
Merken

39 Testberichte | 1 Artikel

 

Ducati 1199 Panigale
9
Ducati 1199 Panigale

Hubraum: 1198 cm³; Zylinderanzahl: 2

„... Die neue Duc ist mitfühlender. Sehr handlich gleitet sie - geführt an zwar tiefen, aber vergleichsweise breit aufgestellten Lenkstummeln - durch stockende Verkehrskolonnen. Der Kniewinkel? Fast …“

Vergleichen
Merken

48 Testberichte

 

Peugeot Scooters Speedfight 3
10
Peugeot Scooters Speedfight 3

Roller; Hubraum: 50 cm³; Zylinderanzahl: 1; Kein serienmäßiges ABS

Der um 3 cm verbreitere Abstand der Räder ergibt im Vergleich zum Vorgängermodell ein höheres Platzangebot, was natürlich insbesondere größeren Menschen entgegen kommt. Verbessert wurden zudem Bremsen und Federung.

Vergleichen
Merken

14 Testberichte | 3 Meinungen

 

 
RnineT ABS (81 kW) [14]
11
BMW Motorrad R nineT ABS (81 kW) [14]

Naked Bike; Hubraum: 1170 cm³; Zylinderanzahl: 2; ABS

„... Die R nine T ist derzeit das beste Retro-Eisen und wird weltweit den Ehrgeiz von Ingenieuren und Entwicklern wecken.“

Vergleichen
Merken

23 Testberichte

 

Weitere Informationen in: TÖFF, Heft 6/2014 Veni, vidi, vici A der R nineT ist nur das wirklich Unverzichtbare dran. Und genau das macht bei ihr den Reiz aus - notabene neben der scharfen Optik und der genialen Fahrdynamik. Geprüft wurde ein Motorrad, das nicht abschließend benotet wurde. Als Kriterien dienten Motor, Bremsen, Fahrwerk und Ergonomie. … zum Test

Honda Integra
12
Honda Integra

Roller; Zylinderanzahl: 2; ABS

Hondas Integra 700i ist insgesamt eine überzeugende und vor allem umweltfreundliche sowie sparsame Maschine. Der Antrieb wirkt gut durchdacht und die Bremsen sind vorbildlich konstruiert. Leider kann sie aber insgesamt nicht an die Konkurrenz im Großroller-Markt anschließen, denn ihr fehlen Merkmale wie guter Wetterschutz, großer Stauraum und zusätzliche Gepäckverstaumöglichkeiten. Ein bequemer Soziusplatz fehlt ebenfalls.

Vergleichen
Merken

19 Testberichte | 1 Meinung

 

Suzuki V-Strom 1000 ABS (74 kW) [14]
13
Suzuki V-Strom 1000 ABS (74 kW) [14]

Reise-Enduro; Hubraum: 1037 cm³; Zylinderanzahl: 2; ABS

„Die Suzuki V-Strom 1000 ist jung, frisch und gut. Sauber abgestimmt, belastbar und komfortabel.“

Vergleichen
Merken

23 Testberichte

 

Weitere Informationen in: Motorrad News, Heft 11/2014 Mittelgewichtler Die großen Reiseenduros werden immer wuchtiger. Wer diesen Trend nicht mitgehen möchte, findet in Suzuki V-Strom 1000 und Triumph Tiger 800 ABS schmackhafte Alternativen, die auch noch den Geldbeutel schonen. Ist weniger doch mehr? Was wurde getestet? Im Vergleich befanden sich zwei Motorräder, die nicht benotet wurden. Testkriterien waren u.a. Motor, Fahrleistungen, Verbrauch, Fahrwerk, Bremsen, ABS und Komfort. … zum Test

1290 Superduke R ABS (132 kW) [14]
14
KTM Sportmotorcycle 1290 Super Duke R ABS (132 kW) [14]

Naked Bike; Hubraum: 1301 cm³; Zylinderanzahl: 2; ABS

„Plus: Toller Motor, brachiale Leistung; Wasserdichtes Gepäcksystem. Minus: Tankrucksack verdeckt Instrumente; Geringer Lenkeinschlag; Schmaler Lenker; Unbrauchbare Restreichweiten-Anzeige.“

Vergleichen
Merken

22 Testberichte

 

Weitere Informationen in: TÖFF, Heft 11/2014 Wahnsinn mit Methode 450 Kilometer Rennstrecke und 129 Alpenpässe: Ducati Multistrada gegen KTM Super Duke. Zwei Allrounder im härtesten Töff-Duell aller Zeiten. Was wurde getestet? Gegenstand des Testberichts waren zwei Motorräder. Es wurden keine Endnoten vergeben. Beurteilte Kriterien waren Motor, Bremsen, Fahrwerk und Ergonomie. … zum Test

YZF-R 125
15
Yamaha YZF-R125

Leichtkraftrad; Zylinderanzahl: 1; Kein serienmäßiges ABS

„PLUS: Motor spritzig, mit besten Fahrleistungen in seiner Klasse; Dauerhaltbarkeit sehr gut ... MINUS: Kettenverschleiß recht hoch; Bremsbeläge müssen relativ häufig getauscht werden.“

Vergleichen
Merken

8 Testberichte

 

Peugeot Scooters Metropolis
16
Peugeot Scooters Metropolis

Roller; Hubraum: 399 cm³; Zylinderanzahl: 1; Kein serienmäßiges ABS

„... Der 37 PS starke Single läuft ruhig und schiebt den immerhin rund 260 Kilogramm schweren Roller souverän voran. Schnell gewöhnt man sich an die dreiradtypische Trägheit beim Einlenken ...“

Vergleichen
Merken

7 Testberichte

 

R1200 GS
17
BMW Motorrad R 1200 GS

Gespann; Hubraum: 1170 cm³; Zylinderanzahl: 2; Kein serienmäßiges ABS

Die hier verbaute Vorderradaufhängung beschränkt die maximalen Federwege, wodurch Feedback verloren geht. Doch nach einer Eingewöhnungszeit gelingt auch mit ihr die Kurvenfahrt. Der tiefe Schwerpunkt sorgt für Balance.

Vergleichen
Merken

93 Testberichte

 

Weitere Informationen in: MO Motorrad Magazin, Heft 8/2014 Auf der Suche nach dem Bergkönig Elf Motorräder unterschiedlichster Bauart, dazu Kurven ohne Ende in einer herausfordernden Gebirgs-Topographie. Ein Szenario, das ideale Voraussetzungen mitbringt, um im direkten Vergleich zu klären, von welchem Krad man sich nach der Testrunde liebend gerne trennt, und welches unterm Hintern bleiben soll. Was wurde getestet? Elf Motorräder wurden einem Vergleichstest unterzogen. Die Fahrzeuge blieben ohne Endnoten. … zum Test

GSF1250 Bandit
18
Suzuki GSF 1250 Bandit

Hubraum: 1255 cm³; Zylinderanzahl: 4; ABS

Man sollte sich von den Angeboten nicht täuschen lassen. Trotz vergleichsweise wenig Geld erhält man ein Motorrad, das robust ist, zuverlässig funktioniert und ordentlich Schub mitbringt. Auch bei einer Gebrauchten kann man zugreifen.

Vergleichen
Merken

20 Testberichte | 2 Meinungen

 

GSX-R 1000
19
Suzuki GSX-R1000

Zylinderanzahl: 4; Kein serienmäßiges ABS

In Sachen Anschaffungssumme und Fahrperformance macht Suzuki mit der GSX-R1000 alles richtig. Etwas enttäuschend sind hingegen die fehlenden Assistenzsysteme sowie ihre Höchstleistung.

Vergleichen
Merken

33 Testberichte

 

R1200 RT
20
BMW Motorrad R 1200 RT

Sporttourer / Tourer; Hubraum: 1170 cm³; Zylinderanzahl: 2; ABS

„... Eine Menge Holz für eine zugegebenermaßen meisterlich zusammengestellte Motorrad-Komposition aus viel (Leicht-)Metall und hochwertigen Kunststoffen. ...“

Vergleichen
Merken

15 Testberichte

 

Neuester Test: 02.03.2015
 

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 212


» Alle Tests anzeigen (7.911)

Tests


Testbericht über 1 Sporttourer

Testumfeld: Im Check befand sich ein Motorrad, welches keine Endnote erhielt. …  


Testbericht über 1 Supersportler

Testumfeld: Im Check befand sich ein Supersportler. Er erhielt keine Endnote. …  


Testbericht über 1 Sporttourer

Mitten im Advent wurde der Fachpresse die neue Yamaha MT-09 Tracer im spanischen Malaga präsentiert. …  


» Komplettes Produktwissen anzeigen (174)

Produktwissen


Vor kurzem hat ein Leser in einem Brief bedauert, dass es außer der Honda Deauville eigentlich keine preisgünstigen Motorräder mit Kardanantrieb mehr gibt. Das ist wohl richtig, hat aber auch seinen Grund. ... Das Kradblatt (Ausgabe 1/2014) informiert auf zwei Seiten über die verschiedenen Antriebsmöglichkeiten …  

Vielfältiges Angebot vom Chopper bis zum Supersportler


Der Bestand an Krafträdern in Deutschland hat Anfang 2014 erstmals die 4-Millionen-Marke überschritten, teilte des Kraftfahrtbundesamt mit. Motorräder werden heute in einer Vielfalt angeboten, …  


In der Zeitschrift bma (1/2013) erfährt man in diesem Ratgeber auf sechs Seiten alles über eine …  


Produktwissen und weitere Tests zu Motorräder

KTM 200 Duke - Der kleine Kürbis Kradblatt 8/2013 - Ende November 2012. Da stand er nun auf dem Hof, mein ‚kleiner Kürbis‘ - wie die lütschen KTM Duke Modelle in der Szene auch genannt werden. Fette 200 ccm Hubraum, satte 26 PS Leistung, nagelneu, auf geht's ... Nach geschätzten 20 Metern Fahrstrecke, ich war im dritten von sechs Gängen angekommen und fragte mich ernsthaft, was ich mir eigentlich dabei gedacht hatte, dieses Motorrädchen ohne Probefahrt zu kaufen. ... Testumfeld: Ein Motorrad wurde getestet, aber nicht benotet.

On or Off TÖFF 1/2015 - Triumph hat sein Erfolgsmodell Tiger 800 evolutioniert. Die Strassentigerin erhielt den Zusatz XR, das auch vor Gelände nicht zurückschreckende Raubtier heisst weiterhin XC. Testumfeld: Im Vergleich befanden sich zwei Reiseenduros. Die Vergabe von Endnoten blieb aus. Die Testkriterien waren Motor, Fahrwerk, Ergonomie und Bremsen.

Nüchtern betrachtet TÖFF 12/2014 - Schon als NC 700 S war die Honda ein sehr gelungener Allround-Töff. Mit mehr Leistung und Ausstattung sowie optimiertem DCT kann die 750er jetzt alles noch besser. Testumfeld: Die Zeitschrift Töff stellte ein Naked Bike auf den Prüfstand, vergab jedoch keine Endnote. Zu den Testkriterien zählten Motor, Bremsen, Fahrwerk und Ergonomie.

Power pur TÖFF 1/2015 - Die Brammo Empulse R pulverisiert alle Vorurteile von der Beschaulichkeit elektrischen Fahrens. Der 40-kW-Hammer ist dennoch mit dem Billet ‚A beschränkt‘ fahrbar. Testumfeld: Die Zeitschrift Töff nahm ein Motorrad in Augenschein, ohne dieses zu benoten. Motor, Fahrwerk, Bremsen und Ergonomie dienten als Testkriterien.

Rückkehr einer Legende TÖFF 10/2014 - Die ‚neue‘ Yamaha SR400 ist nicht nur in puncto Design ein Vintage-Bike durch und durch. Auch Technik und Fahrdynamik laden zu einer faszinierenden Zeitreise ein. Testumfeld: Die Zeitschrift Töff nahm ein Motorrad in Augenschein, ohne dieses zu benoten. Motor, Fahrwerk, Bremsen und Ergonomie dienten als Testkriterien.

Die dunkle Seite der Macht TÖFF 7/2014 - Jetzt endlich zeigt die aufgefrischte Ducati Diavel, was sie auf hiesigen Strassen drauf hat ..., und das ist allerhand! Testumfeld: Ein Motorrad befand sich auf dem Prüfstand. Dieses blieb ohne Endnote. Es wurden jedoch Motor, Fahrwerk, Ergonomie und Bremsen begutachtet.

Schneller stromern MOTORETTA 4/2014 (Juni) - Zwei Jahre nachdem BMW erstmals einen Prototypen ihres Elektro-Scooters C Evolution vorstellte, kommt nun das serienreife Modell auf den Markt. Man darf sagen, den Münchenern ist ein großer Wurf gelungen. Der Wechsel ins Stromlager hat allerdings seinen Preis. Testumfeld: Im Praxistest befand sich ein Elektro-Roller. Eine Benotung erfolgte nicht.

Godzillas Rache Motorrad News 1/2015 - Knappe 16000 Euro kostet der Einstieg in die Monster-Oberklasse. Viel Geld für ein Motorrad, das sich vor allem der Kunst des Weglassens verpflichtet sieht. Wer braucht die Monster 1200 S? Testumfeld: Getestet wurde ein Naked Bike, das keine Endnote erhielt.

Antritt TÖFF 5/2014 - Die extravagante Ducati Diavel hat 2011 die Motorradwelt überrascht - fahrdynamisch wie auch im Absatz. Drei Jahre nach der Lancierung des Fashion-Dragsters bringt Ducati nun das erste Update. Testumfeld: Die Zeitschrift Töff prüfte ein Motorrad, ohne eine Endnote zu vergeben. Motor, Fahrwerk, Bremsen und Ergonomie dienten als Urteilskriterien.

Konsequent auf Retro TÖFF 6/2014 - Auf einer Moto Guzzi V7 fühlt man sich den wilden 1970ern nahe. Die charismatischen Retro-Bikes zeigen 2014 neue Designs und eine wirkungsoptimierte Lichtmaschine. Testumfeld: Im Check befand sich ein Motorrad. Eine Endnote wurde nicht vergeben. Motor, Fahrwerk, Bremsen und Ergonomie dienten als Testkriterien.

Zeitenwende TÖFF 5/2014 - Es lebe die neue Honda CB 650 F. Die leistet zwar 15 PS weniger als die allseits beliebte Hornet 600, aber weniger Spass macht sie deshalb noch lange nicht. Testumfeld: Im Praxistest befand sich ein Motorrad. Es blieb ohne Endnote. Testkriterien waren Motor, Bremsen, Fahrwerk und Ergonomie.

BMW C evolution rollerJOURNAL 3/2014 - Elektroroller mag es bereits gegeben haben - doch der BMW c evolution unterscheidet sich grundlegend von allen bisher gebauten Fahrzeugen dieser Art. Was steckt hinter den ambitionierten Plänen der Bayern? Im Test suchten wir eine Antwort auf diese Frage. Testumfeld: Im Praxischeck befand sich ein Elektroroller. Es wurde keine Endnote vergeben.

Basis-Boxer Motorrad News 1/2015 - Jetzt stellt BMW auch das Basismodell der Boxerfamilie auf Wasserkühlung um. Aber die neue R 1200 R hat noch andere Überraschungen im Köcher. Sind die Fans bereit für so viel Neues? Testumfeld: Im Check war ein Naked Bike, welches jedoch keine Endnote erhielt.

Wedel X Motorrad News 1/2015 - Innere Werte statt Protzfaktor: Mit klassisch britischem Understatement will die Triumph Tiger die Mittelklasse aufmischen. News wedelte mit der Reiseenduro XCx und der Allrounderin XRx durch Andalusien. Testumfeld: Eine Reise-Enduro befand sich auf dem Prüfstand. Das Produkt blieb ohne Benotung. Zusätzlich wurde ein weiteres Modell vorgestellt.

Stilblüte Motorrad News 1/2015 - Nostalgie geht immer. Glauben zumindest die französischen Macher von Mash und lassen in China die ‚Five Hundred‘ nach eigenem Rezept bauen. Zwar bleibt der Einzylinder den halben Liter Hubraum schuldig. Eine Mogelpackung ist er dennoch nicht. Testumfeld: Getestet wurde ein Motorrad. Eine Endnote wurde nicht vergeben.

Sportsfreunde Motorrad News 7/2014 - Honda setzt mit der CB 650 F in der Vierzylinder-Mittelklasse auf Vernunft statt Leistung jenseits der 100 PS. Doch ist Einbremsen in einem starken Umfeld das richtige Rezept? Der Vergleich mit Suzukis GSR 750 wird die Frage klären. Testumfeld: Im Vergleich wurden 2 Motorräder getestet. Sie erhielten keine Endnoten. Testkriterien waren unter anderem Motor, Fahrleistungen, Fahrwerk und Komfort sowie Verarbeitung, Ausstattung und Fun-Faktor.

Agile Tradition MOTORETTA motorBike 1/2014 (Motorrad-Kaufberater) - Aus München kommt mit der R nineT ein Roadster, der mit blau-weißen Traditionen und moderner Technik für BMW ein neues Segment eröffnen soll. Nicht nur Fans des Customizing haben ihre helle Freude daran. Testumfeld: Es wurde ein Motorrad getestet. Eine Endnote blieb aus.

Teuer, aber verdammt gut rollerJOURNAL 4/2012 - BMW will es nach zwölf Jahren wissen. Nach dem Flop mit dem C1, dessen Zeit für dieses Fahrzeugkonzept einfach noch nicht reif war, versucht man es mit der C-Serie noch einmal. Diesmal weniger spektakulär. Wir durften den BMW C600 Sport testen und waren begeistert. Testumfeld: Im Check befand sich ein Roller. Er wurde mit „gut“ bewertet.

Der J-Faktor TÖFF 4/2014 - Mit dem J300 schreibt Kawasaki ein neues Kapitel in seiner bald 55-jährigen Töff-Firmengeschichte. Oder: Mit welchen Herausforderungen sich ein reiner Motorradhersteller konfrontiert sieht, wenn er einen Roller lanciert. Testumfeld: Die Zeitschrift Töff prüfte einen Roller. Eine Endnote wurde nicht vergeben.

Lambretta LN 125 rollerJOURNAL 1/2014 - Lambretta - Ein traditionsreicher Name, der jedoch einige Zeit lang nur in den Köpfen von Oldtimer-Fans weiterlebte: Die Marke verschwand vom Markt. - Und mit ihr die mitunter sehr handgreiflich ausgetragenen Streitigkeiten zwischen den Anhängern zweier ‚Religionen‘: Lambretta oder Vespa? Testumfeld: Man prüfte einen Roller und vergab 673 von 1000 möglichen Punkten. Die Kriterien Motor, Fahrwerk, Alltag, Sicherheit und Kosten dienten als Bewertungsgrundlage.

Dampfhämmerchen Motorrad News 5/2014 - Sie ist wieder da: Yamaha importiert seine SR ab sofort nach Deutschland, 36 Jahre nach der Erstausgabe. Diesmal als 400er und mit Einspritzung. Ist das noch original - oder schon retro? News hat den Dampfhammer angekickt. Testumfeld: Im Check war ein Café Racer. Das Motorrad blieb ohne Endnote.

Muskelprotze Motorrad News 4/2014 - BMW macht mit der S 1000 R einen sehr aggressiven Vorstoß in die nackte Oberklasse. Genau dasselbe versucht KTM mit der Super Duke 1290 R. Wer gewinnt beim Fingerhakeln?? Testumfeld: Im Vergleich wurden 2 Motorräder getestet. Sie erhielten keine Endnoten. Testkriterien waren unter anderem Motor, Fahrleistungen, Fahrwerk und Komfort sowie Verarbeitung, Ausstattung und Fun-Faktor.

Offroadspaß auf zwei und vier Rädern Quadjournal 4/2014 - Nein, ein typischer Vergleich kann das nicht sein, was wir hier machen. Eher ist es eine Betrachtung zweier Welten und deren gemeinsamer Nenner. In diesem Beitrag über das Yamaha ATV Grizzly 700 und der Enduro Yamaha XT660Z Ténéré haben wir beide Modelle im Gelände wie auf Asphalt gefahren. Testumfeld: Gegenübergestellt wurde ein Motorrad mit einem Quad des gleichen Herstellers. Die Produkte erhielten keine Endnoten.

Benachrichtigung
Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Motorräder. Ihre E-Mail-Adresse:


Tourenmotorräder sind aufgrund ihrer technischen Ausstattung ideale Zweiräder für längere Reisen. Biker, die auf eine wendige Fahrleistung Wert legen, greifen dagegen besser zur Sportmaschine. Bei den Geländemaschinen besitzen lediglich Enduros eine Straßenzulassung.


Grundsätzlich unterscheidet man zwischen Straßen- und Geländemotorrädern. Straßenmotorräder sind, wie der Name bereits verrät, überwiegend für die Benutzung auf befestigten Straßen gedacht. Je nach technischer Ausstattung werden sie in zwei weitere Kategorien unterteilt. Sogenannte Tourenmotorräder besitzen eine großzügige Verkleidung und bieten eine ergonomische, äußerst bequeme Sitzposition. Zudem punkten die Maschinen mit einer elastischen, durchzugskräftigen Motorleistung. Davon unterscheiden sich Sportmotorräder mit ihrer beweglichen Fahrleistung, die sogar für gelegentliche Fahrten auf der Rennstrecke geeignet ist. Unter den Geländemotorrädern sind lediglich die kompakten Enduro-Maschinen mit einer Straßenzulassung versehen. Ihr Leistungsprofil ist in erster Linie auf Ausdauer und längere Strecken ausgerichtet. Bei den ausschließlich für Wettbewerbe zugelassenen Trial- und Motocross-Maschinen stehen dagegen die Aspekte Beschleunigung und Geschwindigkeit im Vordergrund. Mehr am Motorrad-Design orientieren sich Typenbezeichnungen wie Chopper. In den 50er Jahren des letzten Jahrhunderts verstand man darunter ein Motorrad, von dem „überflüssige“ Bauteile wie Beifahrersitz oder Schutzblech abmontiert wurden. Heute ist das primäre Kennzeichen die verlängerte Vorderradgabel. Beim Cruiser wiederum handelt es sich um eine spezielle Variante des Choppers, die auch auf längeren Strecken eingesetzt werden kann. Übrigens gibt es für den Trend zur „Entkleidung“ eines Motorrades natürlich auch einen Marketingbegriff: Naked Bike. Letzten Endes meint das nämlich keine Motorradklasse, sondern schlicht ein Gerät ohne Verkleidung. Naked Bikes gibt es entsprechend in vielen Typklassen. Motorroller, Motorfahrräder (Mofas), Motorpedalfahrzeuge (Mopeds) und Kleinkrafträder (Mokicks) sind besondere Bauarten, für die aufgrund ihrer geringen Motorleistung andere Führerscheinvoraussetzungen gelten - viele dieser Modelle gehören den Motorrädern der kleinen 125er -Klasse an. Nicht zur Klasse der Motorräder zählen in Deutschland die vierrädrigen Quads. Sie können nur mit einem Autoführerschein gefahren werden.