Motorräder

(4.286)
Sortieren nach:  
CBR 500R C-ABS (35 kW) [13]
1
Honda CBR500R C-ABS (35 kW) [13]

Supersportler; Hubraum: 471 cm³; Zylinderanzahl: 2; ABS

Sportlich-entspannt nimmt man auf der CBR500R Platz und lenkt immer präzise ein. Ab 2500 Umdrehungen dreht der Supersportler so richtig auf und nur der Fahrer setzt dann das Tempolimit auf der Straße.

Vergleichen
Merken

12 Testberichte | 1 Artikel

 

BMW Motorrad C 600 Sport
2
BMW Motorrad C 600 Sport

Roller; Hubraum: 647 cm³; Zylinderanzahl: 2

„... Schon im Stand macht sich das hohe Gewicht des C 600 bemerkbar: Schwer erhebt sich der Trumm vom Ständer, rangieren lässt er sich nur mit gehörigem Krafteinsatz. Rollt der Scooter erst einmal, …“

Vergleichen
Merken

18 Testberichte

 

Suzuki Burgman
3
Suzuki Burgman

„Plus: agiles Fahrwerk; drehfreudiger Antrieb; gute ABS-Bremsen; großes Platz- und Stauraumangebot; gute Verarbeitung. Minus: entkoppelnde Ergonomie; hoher Preis; Wind- und Wetterschutz …“

Vergleichen
Merken

14 Testberichte | 1 Meinung

 

Yamaha YZF-R 6 (94,9 kW)
4
Yamaha YZF-R 6 (94,9 kW)

Hubraum: 599 cm³; Zylinderanzahl: 4; Kein serienmäßiges ABS

Die Yamaha ist ein klasse zu fahrender Supersportler, der in puncto Bremsen, Handling und Stabilität kaum Wünsche offen lässt. Dazu gesellt sich ein kraftvoller, spritziger Motor, dem es allerdings etwas an Elastizität fehlt. Auch bei der Ergonomie muss man Abstriche machen. Angesichts des gelungen ausgestatteten Gesamtpakets ist die verlangte Summe in Ordnung.

Vergleichen
Merken

52 Testberichte | 1 Meinung

 

S1000 R ABS (118 kW) [14]
5
BMW Motorrad S 1000 R ABS (118 kW) [14]

Naked Bike; Hubraum: 999 cm³; Zylinderanzahl: 4; ABS

„... sie verlangt höchstens nach einer minimalistischen Gewöhnungsphase. Fast schon streberhaft patzt sie in kaum einer fahrdynamischen Disziplin. ... In Alltagssituationen stößt man häufiger über …“

Vergleichen
Merken

23 Testberichte

 

Kawasaki ZZR1400
6
Kawasaki ZZR1400

Sporttourer / Tourer; Hubraum: 1441 cm³; Zylinderanzahl: 4; ABS

„Der Autobahnexpress von Kawa lässt sich trotz des hohen Gewichts sehr sportlich fahren, ist untenrum aber etwas schwach. Ab 7000 bricht die Hölle los - wer es auf einen 270er Schnitt anlegt, kommt …“

Vergleichen
Merken

19 Testberichte | 1 Meinung

 

BMW Motorrad S 1000 RR
7
BMW Motorrad S 1000 RR

Hubraum: 999 cm³; Zylinderanzahl: 4

Zu den Vorzügen der S 1000 RR von Hersteller BMW Motorrad gehören ihre ausgereiften Fahrassistenten sowie ihre guten Praxisleistungen. Zusätzliches Lob verdient sie durch ihre brachiale Kraft. Allerdings muss man für diesen hohen Qualitätsstandard auch vergleichsweise viel investieren.

Vergleichen
Merken

119 Testberichte

 

KTM Sportmotorcycle 1190 Adventure
8
KTM Sportmotorcycle 1190 Adventure

Reise-Enduro; Hubraum: 1195 cm³; Zylinderanzahl: 2; ABS

„Plus: überlegene Fahrdynamik; rasante Fahrleistungen; perfektes Elektronikpaket; Fahrwerk mit weitem Abstimmungsbereich ... Minus: harte Vibrationen; etwas hoher Verbrauch; mittelmäßiger Bremsweg …“

Vergleichen
Merken

40 Testberichte | 1 Artikel

 

Ducati 1199 Panigale
9
Ducati 1199 Panigale

Hubraum: 1198 cm³; Zylinderanzahl: 2

„... Die neue Duc ist mitfühlender. Sehr handlich gleitet sie - geführt an zwar tiefen, aber vergleichsweise breit aufgestellten Lenkstummeln - durch stockende Verkehrskolonnen. Der Kniewinkel? Fast …“

Vergleichen
Merken

49 Testberichte

 

RnineT ABS (81 kW) [14]
10
BMW Motorrad R nineT ABS (81 kW) [14]

Naked Bike; Hubraum: 1170 cm³; Zylinderanzahl: 2; ABS

„... Die R nine T ist derzeit das beste Retro-Eisen und wird weltweit den Ehrgeiz von Ingenieuren und Entwicklern wecken. ...“

Vergleichen
Merken

23 Testberichte

 

 
Peugeot Scooters Speedfight 3
11
Peugeot Scooters Speedfight 3

Roller; Hubraum: 50 cm³; Zylinderanzahl: 1; Kein serienmäßiges ABS

Der um 3 cm verbreitere Abstand der Räder ergibt im Vergleich zum Vorgängermodell ein höheres Platzangebot, was natürlich insbesondere größeren Menschen entgegen kommt. Verbessert wurden zudem Bremsen und Federung.

Vergleichen
Merken

14 Testberichte | 3 Meinungen

 

Honda Integra
12
Honda Integra

Roller; Zylinderanzahl: 2; ABS

„Gefällt uns: unkompliziertes, exaktes Getriebe; über jeden Zweifel erhabene Bremsen; sportliches Fahrwerk; moderater Verbrauch. Gefällt uns nicht: geringer Stauraum; Sitzposition für …“

Vergleichen
Merken

20 Testberichte | 1 Meinung

 

Suzuki V-Strom 1000 ABS (74 kW) [14]
13
Suzuki V-Strom 1000 ABS (74 kW) [14]

Reise-Enduro; Hubraum: 1037 cm³; Zylinderanzahl: 2; ABS

„Die Suzuki V-Strom 1000 ist jung, frisch und gut. Sauber abgestimmt, belastbar und komfortabel. ...“

Vergleichen
Merken

23 Testberichte

 

R1200 GS
14
BMW Motorrad R 1200 GS

Gespann; Hubraum: 1170 cm³; Zylinderanzahl: 2; Kein serienmäßiges ABS

Die hier verbaute Vorderradaufhängung beschränkt die maximalen Federwege, wodurch Feedback verloren geht. Doch nach einer Eingewöhnungszeit gelingt auch mit ihr die Kurvenfahrt. Der tiefe Schwerpunkt sorgt für Balance.

Vergleichen
Merken

95 Testberichte

 

KTM Sportmotorcycle 1290 Super Duke R
15
KTM Sportmotorcycle 1290 Super Duke R

Naked Bike; Hubraum: 1301 cm³; Zylinderanzahl: 2; ABS

„Was für ein Motor! Druck, Druck, nochmals Druck - und Manieren. Ein stimmiges Gesamtpaket, trotz leichter Fahrwerksschwächen.“

Vergleichen
Merken

25 Testberichte

 

Weitere Informationen in: Motorrad News, Heft 4/2015 Big Bang Theorie In der nackten Oberklasse geht es nicht nur um Leistung. Genauso wichtig sind Design und Charakter. Und hier punkten KTM und Ducati mit monumentalen V-Twins in Edel-Fahrwerken zum fast identischen Preis. Wo sind die 16000 Euro besser angelegt? Was wurde getestet? Im Vergleich befanden sich zwei Naked Bikes, die keine Endnoten erhielten. Als Testkriterien dienten Motor, Fahrleistungen, Verbrauch, Fahrwerk, Bremsen, ABS, Komfort, Verarbeitung, Ausstattung, Alltag, Preis und Fun-Faktor. … zum Test

1190 Adventure C-ABS (110 kW) [13]
16
KTM Sportmotorcycle 1190 Adventure ABS (110 kW) [13]

Reise-Enduro; Hubraum: 1195 cm³; Zylinderanzahl: 2; ABS

Das leichte Fahrwerk der 1190 Adventure überrascht, zumal die Stabilität gut ist. Der Motor sorgt für ruhiges Fahrverhalten Dank Combined-ABS-Bremse verteilt sich die Bremskraft gleichmäßig auf die Räder.

Vergleichen
Merken

23 Testberichte | 1 Artikel

 

GSX-R 1000
17
Suzuki GSX-R1000

Zylinderanzahl: 4; Kein serienmäßiges ABS

In Sachen Anschaffungssumme und Fahrperformance macht Suzuki mit der GSX-R1000 alles richtig. Etwas enttäuschend sind hingegen die fehlenden Assistenzsysteme sowie ihre Höchstleistung.

Vergleichen
Merken

33 Testberichte

 

1290 Superduke R ABS (132 kW) [14]
18
KTM Sportmotorcycle 1290 Super Duke R ABS (132 kW) [14]

Naked Bike; Hubraum: 1301 cm³; Zylinderanzahl: 2; ABS

„Homogenes Fahrwerk und kultivierter Motor in nahezu perfekter Harmonie. Die Super Duke R lässt dem Rest der V2-Power-Nakeds keine Chance. Die KTM kann mild und wild. Und beides sehr gut.“

Vergleichen
Merken

23 Testberichte

 

Weitere Informationen in: TÖFF, Heft 11/2014 Wahnsinn mit Methode 450 Kilometer Rennstrecke und 129 Alpenpässe: Ducati Multistrada gegen KTM Super Duke. Zwei Allrounder im härtesten Töff-Duell aller Zeiten. Was wurde getestet? Gegenstand des Testberichts waren zwei Motorräder. Es wurden keine Endnoten vergeben. Beurteilte Kriterien waren Motor, Bremsen, Fahrwerk und Ergonomie. … zum Test

Triumph Trophy
19
Triumph Trophy

Sporttourer / Tourer; Hubraum: 1215 cm³; Zylinderanzahl: 3; ABS

„Triumph ist mit der neuen Trophy ein richtig guter Wurf gelungen. Eine umfangreiche Serienausstattung, der feine Dreizylinder, das sehr gute Fahrwerk und eine gelungene Balance machen die Britin zu …“

Vergleichen
Merken

21 Testberichte

 

R1200 RT
20
BMW Motorrad R 1200 RT

Sporttourer / Tourer; Hubraum: 1170 cm³; Zylinderanzahl: 2; ABS

„... Eine Menge Holz für eine zugegebenermaßen meisterlich zusammengestellte Motorrad-Komposition aus viel (Leicht-)Metall und hochwertigen Kunststoffen. ...“

Vergleichen
Merken

15 Testberichte

 

Neuester Test: 10.07.2015
 

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 215


» Alle Tests anzeigen (8.031)

Tests


Testbericht über 1 Cruiser

Was soll man als vermeintlich gestandener Motorradfahrer von einem Motorrad halten, über das der Hersteller bereits in der ersten Zeile seiner Pressemitteilung die verhängnisvollen Worte ‚... für Einsteiger und Frauen‘ fallen lässt? Von einem Motorrad, das in drei Farben zu bekommen ist, von denen zwei Lila und Weiß heißen? …  


Testbericht über 1 Café Racer

Testumfeld: Im Check war ein Motorrad, welches nicht benotet wurde. …  


Testbericht über 1 Naked Bike

Testumfeld: Getestet wurde ein Motorrad. Es erhielt keine Endnote. …  


» Komplettes Produktwissen anzeigen (170)

Produktwissen


Vor kurzem hat ein Leser in einem Brief bedauert, dass es außer der Honda Deauville eigentlich keine preisgünstigen Motorräder mit Kardanantrieb mehr gibt. Das ist wohl richtig, hat aber auch seinen Grund. ... Das Kradblatt (Ausgabe 1/2014) informiert auf zwei Seiten über die verschiedenen Antriebsmöglichkeiten …  


In der Zeitschrift bma (1/2013) erfährt man in diesem Ratgeber auf sechs Seiten alles über eine …  

Vielfältiges Angebot vom Chopper bis zum Supersportler


Der Bestand an Krafträdern in Deutschland hat Anfang 2014 erstmals die 4-Millionen-Marke überschritten, teilte des Kraftfahrtbundesamt mit. Motorräder werden heute in einer Vielfalt angeboten, …  


Produktwissen und weitere Tests zu Motorräder

Scharfe Rasur TÖFF 5/2015 - Die V-Strom 1000 war ein erstes Lebenszeichen des von der Krise lange paralysierten Traditionsherstellers Suzuki. Mit dem Wirbelwind GSX-S 1000 melden sich die Japaner nun aber definitiv und im grossen Stil zurück. Testumfeld: Überprüft wurde ein Naked Bike, welches keine Endnote erhielt. Testkriterien waren Motor, Fahrwerk, Bremsen und Ergonomie.

Frischer Wind TÖFF 5/2015 - ‚Hip, hipper, Scrambler!‘ müsste die Steigerung dieses Adjektivs lauten - zumindest, wenn es nach Ducati ginge. Unser Saisontest wird zeigen, wozu die Kleine wirklich fähig ist ... Der Auftakt ist aber schon mal hip! Testumfeld: Getestet wurde ein Naked Bike, welches keine Endnote erhielt. Testkriterien waren Motor, Bremsen, Fahrwerk und Ergonomie.

Vif, der Feldhase TÖFF 5/2015 - Scharfes Kleid, drehfreudiger Viertakt-Paralleltwin, zackiges Handling, spielend zu beherrschen. Das ist die neue Z300 von Kawasaki. Testumfeld: In Augenschein genommen wurde ein Naked Bike. Es erhielt keine Endnote. Testkriterien waren Motor, Fahrwerk, Bremsen und Ergonomie.

Fantastic Four TÖFF 4/2015 - Mit variabler Ventilsteuerung, ergänzten Assistenzsystemen, optimierter Ergonomie und neuem Design schickt Ducati die Multistrada 2015 rundum erneuert an die hart umkämpfte Adventure-Bike-Front. Testumfeld: Begutachtet wurde eine Reise-Enduro, die keine Endnote erhielt. Bewertungskriterien waren Motor, Fahrwerk, Bremsen, Ergonomie sowie Gepäcksystem.

Pur & klassisch TÖFF 5/2015 - Seit 20 Jahren ist die XJR fester Bestandteil des Produktportfolios von Yamaha. Bekannt puristisch und jetzt als ideale Custom-Basis, rollt die neue XJR 1300 an. Testumfeld: Getestet wurden zwei Naked Bikes, die keine Endnoten erhielten. Als Bewertungskriterien dienten Motor, Fahrwerk, Bremsen sowie Ergonomie.

Mission Control TÖFF 3/2015 - KTM setzt voll auf Hightech. In der neuen 1290 Super Adventure steckt mehr Elektronik, als für den Flug zum Mond gebraucht wurde. Testumfeld: Es wurde ein Motorrad geprüft, jedoch nicht mit einer Endnote bewertet. Als Kriterien dienten Motor, Bremsen, Fahrwerk und Ergonomie.

Sei ganz du selbst TÖFF 2/2015 - Mit der neuen Scrambler hat Ducati nicht bloss ein neues Modell lanciert - es ist zugleich der Start einer neuen Marke, in der es vor allem um eines geht: Individualität. Testumfeld: Getestet wurde ein Naked Bike, das keine Endnote erhielt. Als Testkriterien dienten Motor, Bremsen, Fahrwerk und Ergonomie.

Medium bitte! TÖFF 4/2015 - Medium – in der Lebensmittelkunde ein Garzustand – bei KTM ein neues Einsteigerbike mit 1050 ccm in das Segment der Grossenduros. Testumfeld: Im Check war eine Reise-Enduro, welche keine Endnote erhielt. Als Bewertungskriterien dienten Motor, Fahrwerk, Bremsen und Ergonomie.

Im Brennpunkt Motorrad News 5/2015 - Diesseits aller Superlative räumt die sportliche Mittelklasse im Breitengeschäft ganz groß ab. Hier gibt es reichlich Schub zu noch bezahlbaren Preisen. Wie golden ist die Mitte? Testumfeld: Die Zeitschrift Motorrad News begutachtete vier Naked Bikes. Grundlage für die Bewertung bildeten die Kriterien Motor, Fahrleistungen, Verbrauch, Fahrwerk, Bremsen, ABS sowie Komfort, Verarbeitung, Ausstattung, Alltag, Preis und Fun-Faktor. Abschließende Gesamtnoten wurden nicht vergeben.

Renaissance TÖFF 2/2015 - Mit Schönheit gesegnet war sie nicht, die Kawasaki Versys 1000 von 2012. Entsprechend blieb sie im Absatz deutlich hinter den Erwartungen. Das dürfte sich jetzt ändern ... Testumfeld: Im Check befand sich eine Reise-Enduro. Eine Endnote wurde nicht vergeben. Bewertungskriterien waren Motor, Fahrwerk, Ergonomie sowie Gepäcksystem.

KTM 200 Duke - Der kleine Kürbis Kradblatt 8/2013 - Ende November 2012. Da stand er nun auf dem Hof, mein ‚kleiner Kürbis‘ - wie die lütschen KTM Duke Modelle in der Szene auch genannt werden. Fette 200 ccm Hubraum, satte 26 PS Leistung, nagelneu, auf geht's ... Nach geschätzten 20 Metern Fahrstrecke, ich war im dritten von sechs Gängen angekommen und fragte mich ernsthaft, was ich mir eigentlich dabei gedacht hatte, dieses Motorrädchen ohne Probefahrt zu kaufen. ... Testumfeld: Ein Motorrad wurde getestet, aber nicht benotet.

Durch dick und dünn TÖFF 3/2015 - Versys 650: Eines der am meisten unterschätzten Bikes ist nun endlich auch optisch auf der Höhe. Doch die Mittelklasse-Kawa hat auch andernorts kräftig zugelegt. Testumfeld: Es wurde ein Motorrad geprüft, jedoch nicht mit einer Endnote bewertet. Die Kriterien waren Motor, Fahrwerk, Bremsen und Ergonomie.

Strassenfeger TÖFF 3/2015 - Frauen lieben sie wegen ihrer Handlichkeit seit Anbeginn, Männer mögen sie wegen ihrer Agilität. Jetzt hat BMW die F 800 R upgedatet. ‚Sauber g'macht‘, sag i! Testumfeld: Es wurde ein Motorrad in Augenschein genommen, jedoch keine Endnote vergeben. Als Testkriterien wurden Motor, Fahrwerk, Bremsen, Ergonomie und Gepäcksystem herangezogen.

On or Off TÖFF 1/2015 - Triumph hat sein Erfolgsmodell Tiger 800 evolutioniert. Die Strassentigerin erhielt den Zusatz XR, das auch vor Gelände nicht zurückschreckende Raubtier heisst weiterhin XC. Testumfeld: Im Vergleich befanden sich zwei Reiseenduros. Die Vergabe von Endnoten blieb aus. Die Testkriterien waren Motor, Fahrwerk, Ergonomie und Bremsen.

Stadt-Stromer Motorrad News 7/2015 - Letztes Jahr enterte KTM mit der Freeride-E den Markt der Elektromotorräder. Nun laden die Österreicher eine Straßenvariante nach. Was kann die E-SM? Testumfeld: Getestet wurde ein Elektromotorrad, das keine Endnote erhielt.

Preisboxer Motorrad News 4/2015 - Einen gewaltigen Sprung nach vorn markiert die Neuauflage des BMW-Klassikers R 1200 R. Mit teilflüssigkeitsgekühltem Boxer und neuem Fahrwerkskonzept rückt die Nackte allerdings näher an die Konkurrenz heran. Kann der Roadster in diesem Umfeld bestehen? Testumfeld: Auf dem Prüfstand befand sich ein Naked Bike. Die Vergabe einer Endnote blieb aus.

Neo-Katana Motorrad News 5/2015 - Kämpferisches Design, volle Gixxer-Power im Antriebsstrang und viel Technik aus der Rennabteilung: Mit der neuen GSX-S 1000 verspricht Suzuki den ultimativen Landstraßensportler. Ist das die Fahrkarte in die Zulassungs-Hitparade? Testumfeld: Im Check befand sich ein Naked Bike. Eine abschließendes Gesamturteil gab es nicht.

Nüchtern betrachtet TÖFF 12/2014 - Schon als NC 700 S war die Honda ein sehr gelungener Allround-Töff. Mit mehr Leistung und Ausstattung sowie optimiertem DCT kann die 750er jetzt alles noch besser. Testumfeld: Die Zeitschrift Töff stellte ein Naked Bike auf den Prüfstand, vergab jedoch keine Endnote. Zu den Testkriterien zählten Motor, Bremsen, Fahrwerk und Ergonomie.

Kraftspatz Motorrad News 5/2015 - Druck ist Trend. Fast jeder große Hersteller hat mindestens eine PS-Rakete mit 200 PS im Schrank. Doch am anderen Ende des Spektrums wartet die Kundschaft für Kawas neue Einstiegsklasse. NEWS startete mit der neuen Z 300 zum ersten Stapellauf. Testumfeld: Es wurde ein Naked Bike in Augenschein genommen, jedoch ohne eine abschließende Gesamtnote zu vergeben.

Rampensäue Motorrad News 2/2015 - Volle Dynamik bei maximalem Show-Faktor: Wer den spektakulären Auftritt genau so liebt wie satte Beschleunigung, wird von K 1300 R, Diavel oder Z 1000 bestens bedient. Burnout für Fortgeschrittene? Testumfeld: Im Vergleich waren drei Naked Bikes, die keine Endnoten erhielten. Als Testkriterien dienten Motor, Fahrleistungen, Verbrauch, Fahrwerk, Bremsen, ABS, Komfort, Verarbeitung, Ausstattung, Alltag, Preis und Fun-Faktor.

Zwischen den Welten MOTORRAD 13/2015 - Die Panigale R bildet die Basis für die aktuellen WM-Superbikes und ist die jüngste Schöpfung dieser Baureihe. Technisch und preislich liegt sie zwischen der exklusiven 1199 Superleggra und der 1299 Panigale S. Das weckt Erwartungen. Testumfeld: Überprüft wurde ein Superbike. Es erhielt keine Endnote.

Nachwuchs-Hoffnungen MOTORRAD 13/2015 - KTMs kleiner 390er-Duke schaut fesch aus, fährt fetzig und verkauft sich wie geschnitten Brot. Da will Kawasaki nicht tatenlos zusehen und stellt der Ninja 300 die neue Z 300 zur Seite. Kann die im herzoglichen Revier wildern und Nachwuchs-Biker begeistern? Testumfeld: Im Vergleichstest waren zwei Naked Bikes. Abschließende Gesamtnoten wurden nicht vergeben.

Jugendsprache TÖFF 12/2014 - Günstig, sparsam und doch sportlich wie eine Grosse: die neue KTM RC 125. Testumfeld: Im Check befand sich ein Leichtkraftrad. Eine Endnote wurde nicht vergeben. Als Testkriterien dienten Motor, Fahrwerk, Bremsen und Ergonomie.

Zum Sport verdonnert MO Motorrad Magazin 6/2015 - ‚Tuono‘ heißt Donner, und Aprilia V4 stand bislang auch für Platz eins am Rundkurs. Jetzt drängt Noale angesichts erstarkter Konkurrenz und wachsender Komfortwünsche auch auf den Landstraßen-Thron. Tuono V4 1100, immer noch Blitz und Donner, aber mit Logenplatz. Testumfeld: Im war ein supersportliches Naked Bike, das keine Endnote erhielt.

Feiner R3nner MO Motorrad Magazin 6/2015 - Yamahas neuer Leichtgewichts-Sportler vom Typ R3 steht selbstbewusst auf heißem Rennstreckenasphalt. Zurecht. Ausgestattet mit den sportlichen Genen der R-Familie gibt sich der 320-ccm-Twin als gelungener Allrounder. Testumfeld: Im war ein Supersportler, der keine Endnote erhielt.

Kürbis-Kern Motorrad News 3/2015 - Weniger Hubraum, weniger Ausstattung, weniger Show-Effekt: Mit der 1050 Adventure versucht KTM, ein 95-PS-Motorrad als Einstiegsangebot zu positionieren. News stieg darauf ein. Testumfeld: Von der Zeitschrift Motorrad News wurde eine Reise-Enduro für Einsteiger getestet. Sie erhielt keine Endnote.

Italo-SUV Motorrad News 4/2015 - Mit neuen Rädern und serienmäßigem Zubehör soll Aprilias Caponord 1200 in der ‚Rally‘-Variante fit für die Reise zu den entlegensten Orten des Planeten sein. Geht das Rezept auf? Testumfeld: Es wurde eine Reise-Enduro einem Praxistest unterzogen. Das Modell blieb ohne Endnote.

Queen of Hearts MOTORRAD 6/2015 - Zugegeben, 100 Prozent artgerechte Haltung sieht anders aus. Aber: Wir hatten Spaß mit der neuen Scrambler Icon. Ob Ducatis lange erwarteter Retro-Spross auch auf dem Asphalt Glücksgefühle auslöst, klärt der Top-Test. Testumfeld: Im befand sich ein Naked Bike, welches mit 590 von 1000 möglichen Punkten bewertet wurde. Als Testkriterien dienten Motor, Fahrwerk, Alltag sowie Sicherheit und Kosten.

Benachrichtigung
Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Motorräder. Ihre E-Mail-Adresse:


Tourenmotorräder sind aufgrund ihrer technischen Ausstattung ideale Zweiräder für längere Reisen. Biker, die auf eine wendige Fahrleistung Wert legen, greifen dagegen besser zur Sportmaschine. Bei den Geländemaschinen besitzen lediglich Enduros eine Straßenzulassung.


Grundsätzlich unterscheidet man zwischen Straßen- und Geländemotorrädern. Straßenmotorräder sind, wie der Name bereits verrät, überwiegend für die Benutzung auf befestigten Straßen gedacht. Je nach technischer Ausstattung werden sie in zwei weitere Kategorien unterteilt. Sogenannte Tourenmotorräder besitzen eine großzügige Verkleidung und bieten eine ergonomische, äußerst bequeme Sitzposition. Zudem punkten die Maschinen mit einer elastischen, durchzugskräftigen Motorleistung. Davon unterscheiden sich Sportmotorräder mit ihrer beweglichen Fahrleistung, die sogar für gelegentliche Fahrten auf der Rennstrecke geeignet ist. Unter den Geländemotorrädern sind lediglich die kompakten Enduro-Maschinen mit einer Straßenzulassung versehen. Ihr Leistungsprofil ist in erster Linie auf Ausdauer und längere Strecken ausgerichtet. Bei den ausschließlich für Wettbewerbe zugelassenen Trial- und Motocross-Maschinen stehen dagegen die Aspekte Beschleunigung und Geschwindigkeit im Vordergrund. Mehr am Motorrad-Design orientieren sich Typenbezeichnungen wie Chopper. In den 50er Jahren des letzten Jahrhunderts verstand man darunter ein Motorrad, von dem „überflüssige“ Bauteile wie Beifahrersitz oder Schutzblech abmontiert wurden. Heute ist das primäre Kennzeichen die verlängerte Vorderradgabel. Beim Cruiser wiederum handelt es sich um eine spezielle Variante des Choppers, die auch auf längeren Strecken eingesetzt werden kann. Übrigens gibt es für den Trend zur „Entkleidung“ eines Motorrades natürlich auch einen Marketingbegriff: Naked Bike. Letzten Endes meint das nämlich keine Motorradklasse, sondern schlicht ein Gerät ohne Verkleidung. Naked Bikes gibt es entsprechend in vielen Typklassen. Motorroller, Motorfahrräder (Mofas), Motorpedalfahrzeuge (Mopeds) und Kleinkrafträder (Mokicks) sind besondere Bauarten, für die aufgrund ihrer geringen Motorleistung andere Führerscheinvoraussetzungen gelten - viele dieser Modelle gehören den Motorrädern der kleinen 125er -Klasse an. Nicht zur Klasse der Motorräder zählen in Deutschland die vierrädrigen Quads. Sie können nur mit einem Autoführerschein gefahren werden.