Goodride Autoreifen

(11)
Sortieren nach:  
Goodride SA37; 235/55 R17 103W XL

Sommerreifen; Breite: 235 mm; Reifenquerschnitt: 55%; 17 Zoll; Speed-Index: W (bis 270 km/h)

„Stärken: sehr sicher bei Aquaplaning, sehr leise, keine dramatischen Ausrutscher. Schwächen: eingeschränktes Haftungsniveau auf Nässe und Trockenheit, mäßige Lenkpräzision.“

Vergleichen
Merken

1 Testbericht

 

SW 608; 225/50 R17 98H
Goodride SW608; 225/50 R17 98H

Winterreifen; Breite: 225 mm; Reifenquerschnitt: 50%; 17 Zoll; Speed-Index: H (bis 210 km/h)

„Stärken: kurze Bremswege und gute Handlingeigenschaften bei Nässe, leises Abrollgeräusch, günstiger Preis. Schwächen: mäßige Fahrdynamik auf trockener und verschneiter Piste, lange “

Vergleichen
Merken

1 Testbericht

 

Weitere Informationen in: Auto Bild, Heft 40/2014 Für den Schnee von morgen Es wird kälter. Und das verursacht Schlangen bei den Reifenhändlern. Die Tops und Flops der Winterreifen. Was wurde getestet? Die Zeitschrift Auto Bild nahm insgesamt 50 Winterreifen unter die Lupe, von denen jedoch 34 Modelle bereits im Vorfeld wegen schlechter Ergebnisse vom Haupttest ausgeschlossen wurden. Die übrigen 16 Reifen erhielten Bewertungen von „vorbildlich“ bis „bedingt empfehlenswert“. Als Testkriterium diente die Performance der Reifen bei Schnee (Traktion, Bremsen, Handling, Slalom), bei Nässe ((Kurven-)Aquaplaning, Handling, Kreisbahn, Bremsen) sowie bei trockener Fahrbahn (Handling, Bremsen, Komfort, Vorbeifahrgeräusch). Außerdem wurden die Kosten als weiteres Testkriterium herangezogen. … zum Test

Goodride SW601; 205/55 R16 H

Winterreifen; Breite: 205 mm; Reifenquerschnitt: 55%; 16 Zoll; Speed-Index: H (bis 210 km/h)

Bremsweg Nässe: 46,4; Bremsweg Schnee: 39,8.

Vergleichen
Merken

1 Testbericht

 

Weitere Informationen in: Auto Bild, Heft 39/2012 Nur 15 kommen ins Finale Start frei für den größten Winterreifentest, den es bisher gab: 42 Kandidaten treffen beim Nass- und Schneebremsen aufeinander. Nur wenige Zentimeter entscheiden über Erfolg und Niederlage. Was wurde getestet? Im Vergleich waren 42 Winterreifen, von denen die besten 15 in der nächsten Ausgabe unter anderen Kriterien erneut getestet werden. Die Produkte erhielten die Bewertungen 15 x „gut“, 11 x „befriedigend“ und 16 x „zu lang“. Des Weiteren war noch ein Ganzjahresreifen im Test, dieser erhielt jedoch keine Endnote. Geprüft wurde der Bremsweg auf nasser und schneebedeckter Fahrbahn. Reifen, die bei Nässe schon durchfielen, wurden gar nicht erst auf ihre Eigenschaften bei Schnee getestet. … zum Test

SA-05; 205/55 R 16
Goodride SA-05; 205/55 R16

Sommerreifen; Breite: 205 mm; Reifenquerschnitt: 55%; 16 Zoll

Sicherheit nass: 37 von 80 Punkten; Sicherheit trocken: 29 von 60 Punkten; Umwelt/Wirtschaftlichkeit: 24 von 50 Punkten.

Vergleichen
Merken

1 Testbericht

 

Goodride SV308; 205/55 R16

Sommerreifen; Breite: 205 mm; Reifenquerschnitt: 55%; 16 Zoll

Bremsen trocken Bremsweg aus Tempo 100: „befriedigend“. Bremsen nass Bremsweg aus Tempo 100: „befriedigend“.

Vergleichen
Merken

1 Testbericht

 

 
Goodride SW601; 205/55 R16

Winterreifen; Breite: 205 mm; Reifenquerschnitt: 55%; 16 Zoll

Fahrsicherheit bei Nässe: „ausreichend“ (1 von 5 Sternen).

Vergleichen
Merken

1 Testbericht

 

 
Goodride Radial SP06; 185/65 R15 H

Sommerreifen; Breite: 185 mm; 15 Zoll; Speed-Index: H (bis 210 km/h)

„Stärken: Sehr geringer Verschleiß. Schwächen: Sehr Schwach auf trockener und vor allem auf nasser Fahrbahn (Bremsen), lautester Reifen im Test.“

Vergleichen
Merken

3 Testberichte

 

Weitere Informationen in: ADAC Motorwelt, Heft 3/2010 „Billigreifen sind kaum zu bremsen“ - 185/65 R 15 H Vorsicht beim Kauf von vermeintlichen Schnäppchen aus Fernost: Billigreifen können auf Nässe lebensgefährlich sein. ... Was wurde getestet? Im Test befanden sich 19 Sommerreifen der Dimension 185/65 R15 H. Zu den getesteten Kriterien zählten unter anderem Trocken, Nass, Kraftstoffverbauch, Geräusch und Verschleiß. Fünf Reifen wurden abgewertet aufgrund von schlechter Noten im Bereich Nässe. … zum Test

Goodride SW602; 205/55 R16 H

Winterreifen; Breite: 205 mm; 16 Zoll; Speed-Index: H (bis 210 km/h)

Nasse Fahrbahn (30%): „nicht zufriedenstellend“; Schnee (20%): „gut“; Trockene Fahrbahn (15%): „nicht zufriedenstellend“; Eis (10%): „durchschnittlich“; Umwelteigenschaften (25%): „weniger …

Vergleichen
Merken

3 Testberichte

 

Goodride Neza 200; 225/45 R17

Sommerreifen; Breite: 225 mm; 17 Zoll

„Stärken: Sehr geringer Verschleiß. Schwächen: Sehr schwach auf trockener und nasser Fahrbahn, lautester Reifen im Test.“

Vergleichen
Merken

3 Testberichte

 

Weitere Informationen in: ADAC Motorwelt, Heft 3/2010 „Billigreifen sind kaum zu bremsen“ - 225/45 R17 Was wurde getestet? Es wurden 17 Sommerreifen der Dimension 225/45 R17 getestet. Als Testkriterien dienten Geräusch, Kraftstoffverbrauch, Trocken, Nass und Verschleiß. Sieben Reifen erhielten Abwertungen aufgrund schlechter Noten in den Bereichen Verschleiß, Verbrauch und Nässe. … zum Test

Goodride H600; 185/60 R15 H

Sommerreifen; Breite: 185 mm; 15 Zoll; Speed-Index: H (bis 210 km/h)

Aquaplaning (20%): 3-; Kurven-Aquaplaning (10%): 4; Handling nass (30%): 4; Kreisbahn nass (10%): 3; Bremsen nass (30 %): 5-; Handling trocken (30%): 4+; Bremsen trocken (30%): 4+;

Vergleichen
Merken

2 Testberichte

 

Weitere Informationen in: autoTEST, Heft 4/2010 Gummis für den Sommer Bald steht wieder der Reifenwechsel auf dem Programm. Aber welche Pneus nehmen? Wie haben 13 Sommer- und einen Ganzjahresreifen der Dimension 185/60 R 15 getestet. Was wurde getestet? Im Test befanden sich 13 Sommerreifen und 1 Ganzjahresreifen der Dimension 185/60 R 15. Testkriterien waren das Fahrverhalten auf nasser (Aquaplaning, Handling, Bremsen ...) und auf trockener Strecke (Handling, Bremsen, Abrollkomfort ...). … zum Test

Goodride R-VH 680; 195/65 R 15 H

Sommerreifen; Breite: 195 mm; Reifenquerschnitt: 65%; 15 Zoll; Speed-Index: R (bis 170 km/h)

„Plus: Sehr günstiger Preis. Minus: Ungenügende Sicherheitsreserven auf nasser Piste, sehr schwammiges Fahrverhalten - auch auf trockener Piste, dort die längsten Bremswege.“

Vergleichen
Merken

1 Testbericht

 

Neuester Test: 08.05.2015
 

» Alle Tests anzeigen (18)

Tests

Auto Bild allrad

Testbericht über 11 Autoreifen mit der Dimension 235/55 R17

Sie sind verrufen und gefürchtet. Billigreifen aus China und Taiwan erobern die Welt, aber keiner weiß, was sie wirklich können. Wir testen die Billigheimer. Testumfeld: Es wurden elf Autoreifen mit der Dimension 235/55 R17 untersucht, darunter waren zehn Billigreifen und ein Markenreifen, der als Referenzmodell …  

Auto Bild

Testbericht über 16 Winterreifen

Es wird kälter. Und das verursacht Schlangen bei den Reifenhändlern. Die Tops und Flops der …  

Auto ZEITUNG

Testbericht über 5 Goodride Autoreifen

Gute Nässe-Eigenschaften bei Reifen erfordern Hightech-Gummimischungen - das geht ins Geld. …  


Produktwissen und weitere Tests zu Goodride Pneus

Zehn 17-Zoll-Reifen für Golf, Golf GTI und A3 Zehn Reifen mit 17-Zoll sowie ein 18-Zöller als Vergleichsmodell waren angetreten, um bei den ausführlichen Tests der Zeitschrift „Gute Fahrt“ ihre Eignung für einen Golf, Golf GTI sowie einen Audi A3 unter Beweis zu stellen. Nach der Addition der Ergebnisse der Einzeltests setzte sich ein Trio vom Feld ab. Mit der Note „sehr gut“ und damit der Auszeichnung „Empfehlung“ wurden der Bridgestone Potenza RE 050 A, der Dunlop SP Sport Maxx TT sowie der Pirelli P Zero Nero belohnt. Ebenfalls eine „Empfehlung“ erhielt der mit „2+“ bewertete Hankook Ventus V12 Evo.

Grip, Grip, Hurra! promobil 4/2015 -  Auf recht hohem Niveau führen Conti und Pirelli das Feld an, die mit sehr kurzen Bremswegen, einer Pkwähnlichen Fahrdynamik und zuletzt auch in Rollwiderstand, Abrollgeräusch und Komfort neue Standards bei Transporterreifen setzen. Etwas poltrig reagieren hingegen die Pirellis auf Fahrbahnunebenheiten, ein Tribut an die erhöhten Tragfä- »higkeitsreserven.

Benachrichtigung
Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Goodride Auto-Reifen. Ihre E-Mail-Adresse: