Comag TV-Receiver

39
Top-Filter: Empfangsweg
  • TV-Receiver im Test: SL60T2 von Comag, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut
    1
    • Gut (2,1)
    • 1 Test
    142 Meinungen
    Produktdaten:
    • DVB-T2-HD: Ja
    • Tuner: Single
    • Pay-TV: Ja
    • Aufnahmefunktion: Ab Werk
    • WLAN: Nein
    • TV-Mediatheken (HbbTV): Nein
    weitere Daten
  • TV-Receiver im Test: SL30T2 von Comag, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut
    2
    • Gut (2,2)
    • 1 Test
    144 Meinungen
    Produktdaten:
    • DVB-T2-HD: Ja
    • Tuner: Single
    • Pay-TV: Nein
    • Aufnahmefunktion: Ab Werk
    • WLAN: Nein
    • TV-Mediatheken (HbbTV): Nein
    weitere Daten
  • Unter unseren Top 2 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab hier finden Sie weitere Comag TV-Receiver nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

  • TV-Receiver im Test: SL65T2 von Comag, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    143 Meinungen
    Produktdaten:
    • DVB-T2-HD: Ja
    • Tuner: Single
    • Pay-TV: Ja
    • Aufnahmefunktion: Ab Werk
    • WLAN: Nein
    • TV-Mediatheken (HbbTV): Nein
    weitere Daten
  • TV-Receiver im Test: Twin HD (500 GB) von Comag, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    194 Meinungen
    Produktdaten:
    • DVB-S2: Ja
    • Tuner: Twin
    • Pay-TV: Nein
    • Aufnahmefunktion: Ab Werk
    • WLAN: Nein
    • TV-Mediatheken (HbbTV): Nein
    weitere Daten
  • TV-Receiver im Test: HD 45 von Comag, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    Produktdaten:
    • DVB-S2: Ja
    • Tuner: Single
    • Pay-TV: Nein
    • Aufnahmefunktion: Ab Werk
    • WLAN: Nein
    • TV-Mediatheken (HbbTV): Nein
    weitere Daten
  • TV-Receiver im Test: HD 200 von Comag, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    Produktdaten:
    • DVB-S2: Ja
    • Tuner: Single
    • Pay-TV: Nein
    • Aufnahmefunktion: Ohne
    • WLAN: Nein
    • TV-Mediatheken (HbbTV): Nein
    weitere Daten
  • TV-Receiver im Test: DKR 60 HD von Comag, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    58 Meinungen
    Produktdaten:
    • DVB-C: Ja
    • Tuner: Single
    • Pay-TV: Nein
    • Aufnahmefunktion: Optional
    • WLAN: Nein
    • TV-Mediatheken (HbbTV): Nein
    weitere Daten
  • TV-Receiver im Test: SL40HD von Comag, Testberichte.de-Note: 2.9 Befriedigend
    • Befriedigend (2,9)
    • 1 Test
    1.481 Meinungen
    Produktdaten:
    • DVB-S2: Ja
    • Tuner: Single
    • Pay-TV: Nein
    • Aufnahmefunktion: Ab Werk
    • WLAN: Nein
    • TV-Mediatheken (HbbTV): Nein
    weitere Daten
  • TV-Receiver im Test: HD 25 von Comag, Testberichte.de-Note: 2.5 Gut
    • Gut (2,5)
    • 2 Tests
    450 Meinungen
    Produktdaten:
    • DVB-S2: Ja
    • Tuner: Single
    • Pay-TV: Nein
    • Aufnahmefunktion: Ohne
    • WLAN: Nein
    • TV-Mediatheken (HbbTV): Nein
    weitere Daten
  • TV-Receiver im Test: SL65HD+ von Comag, Testberichte.de-Note: 2.6 Befriedigend
    • Befriedigend (2,6)
    • 1 Test
    36 Meinungen
    Produktdaten:
    • DVB-S2: Ja
    weitere Daten
  • TV-Receiver im Test: DKR40 HD von Comag, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    58 Meinungen
    Produktdaten:
    • DVB-C: Ja
    weitere Daten
  • TV-Receiver im Test: Twin HD/CI+ von Comag, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut
    • Gut (2,2)
    • 2 Tests
    198 Meinungen
    Produktdaten:
    • DVB-S2: Ja
    • Tuner: Twin
    • Pay-TV: Ja
    weitere Daten
  • TV-Receiver im Test: SL35T2 von Comag, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    142 Meinungen
    Produktdaten:
    • DVB-T2-HD: Ja
    weitere Daten
  • TV-Receiver im Test: Einfach Digital HD von Comag, Testberichte.de-Note: 2.7 Befriedigend
    • Befriedigend (2,7)
    • 1 Test
    46 Meinungen
    Produktdaten:
    • DVB-S2: Ja
    weitere Daten
  • TV-Receiver im Test: Sat Smart TV HD von Comag, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    52 Meinungen
    Produktdaten:
    • DVB-S2: Ja
    weitere Daten
  • TV-Receiver im Test: HD 25 HDMI von Comag, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut
    • Gut (1,9)
    • 1 Test
    41 Meinungen
  • TV-Receiver im Test: SL 25 von Comag, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    538 Meinungen
  • TV-Receiver im Test: SL60HD+ von Comag, Testberichte.de-Note: 2.6 Befriedigend
    • Befriedigend (2,6)
    • 2 Tests
    211 Meinungen
    Produktdaten:
    • DVB-S2: Ja
    • Pay-TV: Ja
    weitere Daten
  • TV-Receiver im Test: SL900HD USB CI+ von Comag, Testberichte.de-Note: 2.4 Gut
    • Gut (2,4)
    • 1 Test
    18 Meinungen
    Produktdaten:
    • DVB-S2: Ja
    • Pay-TV: Ja
    weitere Daten
  • TV-Receiver im Test: SL 90 HD von Comag, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut
    • Gut (2,3)
    • 2 Tests
    267 Meinungen
    Produktdaten:
    • DVB-S2: Ja
    • Pay-TV: Ja
    weitere Daten
  • Seite 1 von 2
  • Weiterweiter

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Comag TV-Receiver Testsieger

Tests

Alle anzeigen
Sortiert nach Popularität und Aktualität
    • SATELLIT

    • Ausgabe: 2/2019
    • Erschienen: 02/2019
    • Seiten: 4
    • Mehr Details

    Receiver für jeden Zweck

    Testbericht über 4 Sat-Receiver
    Dieses Heft ist bis zum am Kiosk erhältlich.

    zum Test

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 2/2017
    • Erschienen: 01/2017
    • Seiten: 9
    • Mehr Details

    Fit für verschlüsseltes Privatfernsehen

    Testbericht über 13 DVB-T2-HD-Empfänger

    zum Test

  • Full HD auf den Schirm

    Testbericht über 15 DVB-T2-HD-Receiver

    zum Test

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Comag TV-Tuner.

Weitere Tests und Ratgeber zu Comag Digitale TV-Receiver

  • connect iOS 2/2013 Dieser ist mit "Conditional Access"-Modulen (CAM) und SmartCards (Pay-TV-Abonnement) solcher Hersteller kompatibel, die Standard-CI-Receiver von Drittanbietern unterstützen. Der PCTV DVB-S2 Stick läuft nur am PC oder an einem Server Der DVB-S2 Stick von pctv kostet 79 Euro und ist der einzige Sat-Stick für den USB-Anschluss, den wir finden konnten. Software liefert pctv allerdings nur für Windows-PCs mit - warum wir ihn trotzdem vorstellen?
  • digital home 1/2011 Viele kleinere Kabelnetzbetreiber setzen auf Conax-Verschlüsselungstechnologie. Ganz neu am Markt ist das sogenannte CI-Plus-Modul, welches bereits von Kabel Deutschland eingesetzt wird. Hier ist man nicht an ein bestimmtes Receivermodell mit integrierter Lösung gebunden, sondern benötigt lediglich ein Endgerät mit entsprechender Schnittstelle. Das Angebot an HDTV-Sendern im Kabel nimmt so langsam Fahrt auf.
  • Audio Video Foto Bild 3/2009 Tipps und Tricks zum Testsieger AUDIO VIDEO FOTO BILD erklärt Ihnen, wie Sie den Sat-Receiver „Kathrein UFS 922si“ für die erste Benutzung vorbereiten Wichtig: Ziehen Sie die Netzstecker aller beteiligten Geräte aus der Steckdose, bevor Sie Kabel anschließen oder abziehen. uSat-Empfänger per Scart an Fernseher oder Projektor anschließen Mit einem vollbeschalteten Scart-Kabel (ab fünf Euro im Elektronikfachhandel) ist die Verbindung besonders einfach: Es überträgt sowohl Bild als auch Ton.
  • Ampire DVBT 200
    autohifi 3/2008 Klanglich begeisterte der Zwerg mit einem sehr erwachsenen Auftritt. Knackig im Oberbass, druckvoll in mittleren Lagen und erstaunlich sauber und präsent im Tiefbass wie ein Großer. Der Trunk Punch 08 ist klanglich ein Knaller und der beste jemals von autohifi getestete 20-Zentimeter-Gehäuse-Subwoofer. Ampire DVBT 200 Schon mit dem Vorgänger bewiesen die Ampire-Ingenieure, dass sie gute DVB-T-Tuner bauen können. Der neue DVBT 200 soll noch einen draufsetzen.
  • Lust auf Neues
    AUDIO 12/2003 Natürlich ist es der DVD-Player. Nur über ihn lasse sich schließlich Dolby-Digital-Ton im Verbund mit echten 16:9-Bildern ins heimische Kino holen. Dies ist ein Irrtum, wenngleich ein weit verbreiteter. Denn wer das digitale Fernsehen für sich entdeckt hat, nutzt hauptsächlich die Set-Top-Box (auch Digital- oder Sat-Receiver genannt), am besten mit integrierter Festplatte, als Quell home-cineastischer Freude. Dem DVD-Player kommt in diesen Haushalten eher die Rolle des Gastspielers zu.
  • Der rote Knopf
    Video-HomeVision 5/2010 Sie wollen mehr Informationen als bisher? Sie wollen Fernsehsendungen per Knopfdruck bestellen? Sie wollen aktiv auf TV-Empfang gehen? Der neue Standard HbbTV soll das alles per roten Knopf liefern.Die Zeitschrift Video-HomeVision stellt in der Ausgabe 5/2010 den neuen HbbTV-Standard vor und präsentiert erste Geräte. Außerdem wird die Funktionsweise von HbbTV in einem kleinen Workshop erläutert.
  • Freiheit für Sat-HD
    video 6/2018 Die Unterschiede ihrer Full-HD-Inhalte zur Niedrigauf lösung sind größer als bei den Öffentlich-Rechtlichen. Nun hatte HD-plus seit fast zehn Jahren eine Monopolstellung inne, wenn es darum ging, Privates über Satellit in HD zu verteilen - gegen eine kleine Übertragungsgebühr. 70 Euro im Jahr werden für den Service von mittlerweile 24 Stationen fällig. Zum selben Preis bietet nun auch Freenet eigentlich dieselben Sender an.
  • HDTV-Zauberschule
    AV-Magazin.de 5/2009 Spätestens seit der IFA genießt das neue HDTV-Angebot HD+ hohen Bekanntheitsgrad. Der Satellitennetzbetreiber Astra will es noch in 2009 einführen. Doch schon zuvor sorgte das kostenpflichtige Programmpaket für heftige Diskussionen, da Verbraucherzentralen vom baldigen Kauf jeglicher HDTV-Receiver abgeraten haben. Grund: Es sei nicht sicher, mit welchen Boxen HD+ empfangbar sei. Das AV-Magazin klärt über alle Aspekte von HD+ auf.Auf 2 Seiten berichtet das AV-Magazin über das neue HDTV-Angebot von Astra namens HD+. Unter anderem wird geklärt, was es kostet, wie man es empfängt und wie wichtig es überhaupt ist.
  • Stiftung Warentest (test) 3/2006 Eine zusätzliche Scart-Buchse für den Videorekorder sucht man ebenso vergeblich wie etwa einen Audioanschluss für digitalen Rundum-Klang. In ein technisch sehr anspruchsvoll ausgestattetesWohnzimmer fügt sich so ein Gerät wohl weniger gut ein. Dafür mag es wegen seiner 12-Volt-Stromversorgung neben Technikmuffeln, die nur die nötigsten Funktionen brauchen, etwa auch für Wohnmobilbesitzer interessant sein.
  • Alle guten Dinge sind drei ...
    SATVISION 2/2007 ... heißt das Stichwort und beim Triple Play-Angebot von T-Com, ‚T-Home‘, stimmt dies auch. Was das IPTV-Paket T-Home alles beinhaltet, was es kostet und was der mitgelieferte Receiver X 300T alles kann, haben wir in diesem Test unter die Lupe genommen. Die Benotung basiert unter anderem auf den Kriterien Bildqualität, Tonqualität, Ausstattung, Multimediafähigkeiten, Bedienung und Installation.
  • Satelco Easy Watch HDTV USB CI (DVB-S2)
    Computer Bild 24/2007 Testkriterien waren unter anderem Bildqualität, Tonqualität und Funktionsumfang.
  • Platten-Bau
    video 7/2005 Der Hersteller empfiehlt die Grobi TV-Box als idealen Zuspieler für große Bilder. Kann der Festplatten-Receiver das Versprechen auch halten?
  • „Schwachpunkt Handhabung“ (DVB-T-Box)
    Stiftung Warentest (test) 10/2002 Wer sein Fernsehprogramm noch mit einer herkömmlichen Haus- oder Zimmerantenne empfängt, könnte demnächst im Abseits stehen. Zuerst gilt das für Berlin und Brandenburg: Ab Herbst 2003 sollen hier Fernsehsender nur noch digitale Signale absenden. Und das, obwohl es derzeit praktisch noch kein Fernsehgerät gibt, das mit Bits und Bytes etwas anfangen kann: Wer im Handel nachfragt wird vertröstet. Nötig ist daher ein Receiver, der die digitalen Signale für die Glotze übersetzt. Die Bild- und Tonqualität der getesteten Geräte ist tadellos. Schwächen gabs in der Handhabung: Selbst versierte Anwender müssen immer wieder zur Bedienungsanleitung greifen.Vierzehn digitale Sat-Receiver und eine DVB-T-Box im Vergleich mit Benotungen von 13 x „gut“ und 2 x „befriedigend“.