Ø Gut (2,3)

Tests (13)

Ø Teilnote 1,9

(774)

Ø Teilnote 2,7

Produktdaten:
DVB-T2-HD: Ja
Pay-TV: Ja
Aufnahmefunktion: Ab Werk
WLAN: Nein
TV-Mediatheken (HbbTV): Nein
Mehr Daten zum Produkt

Xoro HRT 8720 im Test der Fachmagazine

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 2/2017
    • Erschienen: 01/2017
    • Produkt: Platz 6 von 10
    • Seiten: 9

    „gut“ (2,2)

    „Preis-Leistungs-Sieger“

    Bild und Ton (20%): „gut“ (1,7);
    Empfangsempfindlichkeit (15%): „gut“ (1,8);
    Handhabung (40%): „befriedigend“ (2,9);
    Umwelteigenschaften (10%): „gut“ (1,6);
    Vielseitigkeit (15%): „gut“ (1,8);
    Datensendeverhalten (0%): Entfällt.  Mehr Details

    • Computer - Das Magazin für die Praxis

    • Ausgabe: 1/2017
    • Erschienen: 11/2016
    • Produkt: Platz 2 von 3
    • Seiten: 4

    „gut“ (2,2)

    Preis/Leistung: „gut“, „Preistipp“

    „... Wer ... auf die Netzwerkfunktionen und Menüs in Hochglanzoptik verzichten kann, macht auch mit den Geräten von Xoro ... nichts falsch. ...“  Mehr Details

    • Audio Video Foto Bild

    • Ausgabe: 12/2016
    • Erschienen: 11/2016
    • 16 Produkte im Test
    • Seiten: 4

    „gut“ (2,43)

    Bildqualität: „Gute Qualität in HD, sauber skalierte SD-Programme.“;
    Tonqualität: „Sehr gut, mit Raumklang (5.1), Analog- und Digitalausgänge.“;
    Abspielbare Filme: „TV-Empfang per Antenne inkl. HDTV (DVB-T2 HD), mäßiger Mediaplayer für USB.“;
    Verfügbare Online-Filmdienste: „Keine.“;
    Bedienung: „Menüs etwas verwirrend, Fernbedienung nicht schön, sonst okay.“.  Mehr Details

    • HiFi Test

    • Ausgabe: 5/2016
    • Erschienen: 08/2016
    • Seiten: 2

    1,3; Oberklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Plus: freenet-TV-tauglich; PVR-ready via USB.
    Minus: -.“  Mehr Details

    • c't

    • Ausgabe: 13/2016
    • Erschienen: 06/2016
    • 4 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „Plus: entschlüsselt ab Werk; zeichnet beliebige Inhalte auf; spielt MKV und AVI.
    Minus: nur ein Tuner.“  Mehr Details

    • digital home

    • Ausgabe: 3/2016
    • Erschienen: 06/2016
    • Seiten: 2

    1,3; Oberklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    Bild (25%): 1,4 (4 von 6 Punkten);
    Ton (15%): 1,4 (4 von 6 Punkten);
    Ausstattung (20%): 1,2 (5 von 6 Punkten);
    Verarbeitung (10%): 1,4 (4 von 6 Punkten);
    Bedienung (30%): 1,3 (4 von 6 Punkten).  Mehr Details

    • video

    • Ausgabe: 7/2016
    • Erschienen: 06/2016
    • Produkt: Platz 1 von 4
    • Seiten: 4

    „gut“

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    Bedienung: „gut“;
    Qualität: „gut“.  Mehr Details

    • Guter Rat

    • Ausgabe: 6/2016
    • Erschienen: 05/2016
    • Produkt: Platz 1 von 6

    Note:1,3

    „Testsieger“

    „Einzige Box im Test, die Privatfernsehen entschlüsselt. Leider ohne Internetanbindung ... Die Installation klappt schnell, das Menü ist übersichtlich. Nur die Abbildung eines kleinen Satelliten bei der Sendersuche irritiert.“  Mehr Details

    • AllesBeste.de

    • Erschienen: 06/2019

    ohne Endnote

    Pro: sehr gute Bildqualität; Aufnahmefunktion; schnell eingerichtet; eingängige Menüs.
    Contra: keine Netzwerkextras.
     - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

    • AllesBeste.de

    • Erschienen: 01/2017

    4,5 von 5 Sternen

     Mehr Details

    • Audio Video Foto Bild

    • Ausgabe: 8/2016
    • Erschienen: 07/2016
    • Produkt: Platz 1 von 6
    • Seiten: 6

    „gut“ (2,43)

    „Testsieger“

    „Der Receiver von Xoro ist etwas größer als die meisten seiner Konkurrenten, auch der Fernbedienung spendierte der Hersteller einige Millimeter extra – gut so. Die Bedienung gelingt einfach, die Menüs sind nicht schön, aber zweckmäßig. ... Am Bild gab's nichts auszusetzen, auch den Ton gab der Xoro gut wieder. Mit eingebauter Entschlüsselung gehört der Xoro HRT8720 zu den wenigen Receivern für die Privatsender in HD.“  Mehr Details

    Info: Dieses Produkt wurde von Audio Video Foto Bild in Ausgabe 12/2016 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    • SATVISION

    • Ausgabe: 6/2016
    • Erschienen: 05/2016

    „gut“ (88,1%)

    „Pro: Aufnahmefunktion via USB, numerisches Display, Bedienung, Stromverbrauch.
    Contra: Bootzeit, Aufnahmen werden gesplittet, kein Netzschalter, keine Internetfunktionen.“  Mehr Details

    • Sat Empfang

    • Ausgabe: 3/2016
    • Erschienen: 05/2016
    • Seiten: 2

    1,3; Oberklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Der Xoro HRT8720 ermöglicht erstmals HD-Fernsehen über eine einfache Zimmerantenne. Der DVB-T2-Receiver überzeugt durch schnelle Umschaltzeiten, Aufnahmefunktion und ist ‚freenet-TV‘-tauglich.“  Mehr Details

zu Xoro HRT 8720

  • Xoro HRT 8720 HEVC DVB-T/T2 Receiver (HDMI, H.265, kartenloses Irdeto-

    Typ: DVB - T / DVB - T2 Full HD Receiver mit leistungsfähigen HEVC H. 265 Decoder und integrierten kartenloses Irdeto - ,...

  • NEDIS XOR HRT 8720 freenet TV DVB-T2-Receiver (PVR)
  • Xoro HRT8720 DVB-T2 Receiver freenet TV Entschlüsselung 3 Monate gratis,
  • Xoro HRT8720 DVB-T2 Receiver freenet TV Entschlüsselung 3 Monate gratis,
  • XORO HRT 8720 Antennenreceiver

    Haushalt & Wohnen / Multimedia / Beamer, TV & Heimkino / Receiver & Mediaplayer

  • XORO HRT 8720 TV Set-Top-Box Terrestrisch Full-HD Schwarz (SAT100499)

Kundenmeinungen (774) zu Xoro HRT 8720

774 Meinungen (2 ohne Wertung)
(Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
286
4 Sterne
131
3 Sterne
77
2 Sterne
69
1 Stern
209
  • schludirg entwickelt, unfertig, Bananenversion (reift beim Kunden)

    von JCPetersen
    (Mangelhaft)
    • Ich bin: Privatanwender

    Mängelliste :

    a) Das Display ist unter keinen Umgebungsbedingungen und allerhöchstens aus kurzer Entfernung einwandfrei abzulesen, die Helligkeit ist deutlich zu gering, selbst in abgedunkelter Umgebung.

    Anmerkung hierzu : Werte Entwickler, man kann mittels variablen Tastverhältnisses, gesteuert etwa durch einen simplen CdS-Widerstand, die Displayhelligkeit auf leichte Weise der Umgebungshelligkeit anpassen.

    b) Bei Timer-Aufnahmen ist wegen des zu dunklen Displays nicht zu erkennen, ob tatsächlich aufgenommen wird. Der laut Bedienungsanleitung angeblich wandernde Balken besteht aus winzigen, kaum erkennbaren Strichen.

    Anmerkung hierzu : Eine rote LED mit nicht zu großer Helligkeit und bitte nicht nervend blinkend, ist eine saubere und früher üblich gewesene Lösung.

    c) Während einer laufenden Timer-Aufnahme wird das empfangene Programm über HDMI- und SCART-Ausgang nicht
    ausgegeben. Sich in eine laufende Timer-Aufnahme einzublenden, ist also unmöglich, es sei denn, man schaltet den Receiver ein, kann dann aber nicht wieder ausschalten, ohne die Aufnahme abzubrechen. Andere Hersteller und auch XORO hatten und haben dies besser gelöst, die Recorder waren auch bei Timer-Aufnahmen voll eingeschaltet.

    d) Für den Fall des derzeit noch nicht möglichen aber vorgesehenen Empfanges von Radioprogrammen fehlt ein Indikator zur Signalisierung, ob Radio oder Fernsehen gewählt/eingestellt ist. Die Kanalnummer allein reicht wegen Doppeldeutigkeit nicht. Dies Manko zeigen leider gerade auch SAT-Receiver.

    e) DVB-T-Sender, die mit einem HRT 8300 und sogar mit einem Receiver der ersten Generation aus 2007 (EUROSKY SL 2006 T) oder Strong SRT 5222 einwandfrei gefunden und mit geringen Ausnahmen (witterungsbedingt) ohne Artefakte zu empfangen waren, werden vom HRT 8720 weder bei automatischem Suchlauf noch bei manueller Suche gefunden.

    Anmerkung hierzu : ich habe den Eindruck, dass heutige Entwickler von TV-Tunern nicht mehr die Fachkenntnisse in analoger HF-Technik besitzen, die ihre Vorgänger noch auszeichneten. Es scheint wohl ein unüberwindliches Problem zu sein, ein gewisses Maß an Großsignalfestigkeit und hohe Eingangsempfindlichkeit unter einen Hut zu bringen. Bestes abschreckendes Beispiel sind u.a. die miserablen Empfangsqualitäten / Eingangsempfindlichkeiten von TV-Tunern der Firma Philips, die vor Jahrzehnten noch Maßstäbe setzte.

    f) Vom Sender Rimberg ist der Kanal 22, DVB-T2, zu empfangen, Feldstärkeanzeige 57%, die beiden anderen Kanäle 49 und 29, ebenfalls DVB-T2, werden nicht gefunden. Bei manueller Suche wird nicht einmal 1% Feldstärke angezeigt, obwohl alle drei Kanäle jeweils mit nominell 50 KW Leistung ohne Richtungsselektion abgestrahlt werden. Mit dem HRT 8300 wurden alle drei früheren DVB-T-Kanäle, 32, 22 und 35 (39) bis auf gelegentliche Artefakte störungsfrei empfangen. Gleiches gilt für den Sender Espol, DVB-T-Kanal 21.

    g) Entgegen allen Gepflogenheiten anderer Hersteller und selbst bei Geräten wie dem HRT 8300 wird im Standby-Betrieb die Uhrzeit nicht einmal als Alternative zu dem winzigen Strich angezeigt. Somit ist nicht erkennbar, ob im Receiver im Falle einer Timer-Programmierung tatsächlich aktuelles Datum und Uhrzeit als Referenz korrekt abgelegt sind. Also muss man darauf vertrauen, dass die aktuellen Daten korrekt empfangen und abgelegt wurden.

    h) In der Bedienungsanleitung fehlt eine eindeutige Beschreibung, wie eine Timer-Aufnahme vorzeitig abgebrochen werden kann. Man kann nur raten, ob hier die gleiche Vorgehensweise gelten soll wie für Sofortaufnahmen.

    i) Die Fernbedienung ist mit höchst fragwürdigen Knackfrosch-Tasten ausgestattet, die mit Sicherheit wesentlich früher als heute übliche Gummi-Tasten den Geist aufgeben wird, und mit Sicherheit nach nur wenigen Jahren als Ersatzteil nicht mehr zu beschaffen ist. Ein wesentlicher Mangel ist, dass man die Batterien nur unter Zuhilfenahme eines geeigneten Werkzeuges wie eines Schraubendrehers mit deutlicher Kraftanwendung entfernen kann. Der Grund ist ein zu kurzer Schacht, in dem die eingesetzten Batterien die Feder am Minuspol bis auf wenige Zehntel Millimeter Spiel zusammen drücken, und es keinen auch nur geringen Überstand am Pluspol gibt, wo man etwa mit einem Fingernagel hinterhaken könnte und die Batterien zurückdrücken könnte.

    Abschließend eine generelle Anmerkung : zum Kundendienst nicht nur von MAS-Elektronik (XORO) etwas zu sagen, erübrigt sich, da es einen solchen bis auf Ausnahmen faktisch nicht gibt. Man ist nur als potentieller Käufer interessant, nach dem Kauf aber ein lästiges und störendes Element, welches nicht akzeptieren will, dass man ihm Minderwertiges, Unfertiges oder gar Schrott untergejubelt hat. Hinsichtlich XORO ist aus meiner Erfahrung leider festzuhalten, dass Antworten, so sie denn überhaupt erfolgen, sprachlich sehr salopp das Niveau unfertiger Pickeljünglinge aufweisen, nicht aber Ausdruck fachlicher Qualifikation sind. Das muss ich leider einmal ganz deutlich sagen.

    Antworten

  • UT bei ZDF nicht nöglich, schlechter Service

    von tahitiperl
    • Vorteile: gute Abmaße, akzeptable Bildqualität
    • Nachteile: Bedienungsanleitung ist etwas dünn ausgefallen, Bedienungsanleitung nicht korrekt, Kein Service, unbrauchbar für mich
    • Ich bin: Privatanwender

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass beim Test auch auf UT, z.B. ZDF (wenn angeboten ist) getestet wurde. Wir haben 3 Geräte an verschiedenen Standorten vorhanden, auf UT beim ZDF vergeblich versucht versucht .Man kann nur im oberen viertel etwas an TXT erkennen. Bei den ARD-Sendern ist alles OK.
    Die von XORO angegebene Telefonnummer 04161 800 24 24 ist in der angegebenen Zeit unerreichbar also immer besetzt.
    Also Service "ungenügend"
    Die 3 Geräte werden wir zurückgeben.
    Ich bin taub und kann nur Fernsehen, mit UT!!

    Antworten

Eigene Meinung verfassen

Unsere Einschätzung aus Tests und Meinungen

Receiver mit integriertem Pay TV für wenig Geld, aber leider ohne Internet

Stärken

  1. erstklassiges Full-HD-Bild
  2. integrierter Decoder für verschlüsselte Privatsender
  3. aufnahmefähig (PVR-ready)
  4. einfache Bedienung und schnelle Einrichtung

Schwächen

  1. ohne Netzwerkfunktion
  2. lange Umschaltzeiten und träge Einschaltzeit

Bild & Ton

Bild

Sender mit niedriger Auflösung sehen mit dem Xoro weniger scharf und lebendig aus. Für Personen in Ballungsräumen ist dieser Punkt jedoch nicht allzu tragisch. Denn via DVB-T2-HD empfängst Du in Großstädten ausschließlich HD-Sender. Hierbei überzeugen die Bilder mit mehr Schärfe und Detailfülle.

Ton

Laut Testern ist der sehr gute Ton des HRT 8720 frei von Rauschen oder Verzerrungen. Via HDMI schickt der TV-Receiver das Tonsignal zum Fernseher. Leider fehlt ein zusätzlicher digitaler Audioausgang für den Anschluss an den AV-Receiver oder Soundbar/Soundbase.

Ausstattung

Aufnahme

Während der Aufnahme eines Programms kann leider kein anderer Sender laufen. Ebenso fehlt eine interne Festplatte zum Ablegen der Medien. Das Modell versteht sich somit ausschließlich mit externen Festplatten. Gut: Aufnahmen lassen sich mithilfe des EPGs timen.

Funktionen

Der TV-Receiver kann wegen fehlender Internetfunktion nicht auf Mediatheken oder Apps zugreifen. Käufer wie Tester loben allerdings den eingebauten Decoder, welcher den Empfang von verschlüsselten Privatsendern ermöglicht. Außerdem spielt der interne Media-Player zahlreiche Formate von USB-Datenträgern ab.

Anschlüsse

Bis auf digitale Audioausgänge sowie einen Scart-Anschluss für ältere Fernseher sind alle wichtigen Anschlüsse dabei. Im besten Fall eignet sich der HDMI-Ausgang für die Verbindung mit dem Fernseher. Alternativ dient auch der analoge AV-Ausgang für den Anschluss an den TV.

Handhabung

Einrichtung & Bedienung

Äußerst träge: Zahlreiche Nutzer kritisieren die lange Einschaltzeit des TV-Receivers. Umschalten zwischen frei empfangbaren Sendern geht flott, bei verschlüsselten Privatsendern ist Geduld gefragt. Nichtsdestotrotz navigierst Du einfach durch die übersichtlichen und leicht verständlichen Menüs. Auch die Einrichtung geht ohne Probleme.

Fernbedienung

Die Verarbeitung aus mattem Kunststoff ist einwandfrei, so die Tester. Aus bis zu sieben Metern reagiert die Fernbedienung präzise, auch wenn sie nicht genau auf den TV-Receiver zielt. Die Tasten haben einen guten Druckpunkt und sind leider nicht beleuchtet. Die Fernbedienung ist zudem nicht lernfähig.

Der Xoro HRT 8720 wurde zuletzt von Fabian am überarbeitet.

Einschätzung unserer Autoren zum Produkt Xoro HRT8720

Xoro HRT 8724

Für wen eignet sich das Produkt?

Weiterlesen sollten Antennennutzer, die ab Anfang 2017 in HD-Qualität empfangen wollen: Der HRT 8720 hat einen DVB-T2-Tuner nebst HEVC-Decoder an Bord, ist also für die Zukunft des digitalen Antennenfernsehens gerüstet. Und zwar komplett, denn im Gegensatz zu vielen anderen DVB-T2-Receivern, die dieser Tage auf den Markt geworfen werden, empfängt das Modell von Xoro nicht nur die Öffentlich Rechtlichen, sondern dank integriertem Verschlüsselungssystem auch die Privaten Sender.

Stärken und Schwächen

Es gibt zwar einen Smartcard-Reader, allerdings nicht für RTL & Co, sondern für „eine eventuelle zukünftige Verwendung“. Bei Privatsendern, die Sie ab 2019 kostenpflichtig abonnieren müssen, reicht das integrierte Irdeto-Verschlüsselungssystem. Praktisch, bei Pay-TV-Angeboten allerdings nur eingeschränkt möglich: Nach Anschluss eines USB-Speichers können Sie Sendungen im TS-Format aufnehmen oder zwecks zeitversetztem Fernsehen puffern. Per USB lassen sich außerdem Multimedia-Dateien abspielen, hier ist die Rede von Videos (AVI, MKV, TS, MPG, MP4), von Fotos (JPEG) und von Musik (MP3). Schade: Verzichten müssen sie auf Netzwerkfunktionen, zum Beispiel auf HbbTV für die Mediatheken der TV-Sender, denn einen Ethernet-Port oder ein WLAN-Modul bietet die Box nicht. Ansonsten sind alle wesentlichen Anschlüsse dabei, nämlich ein HDMI- und ein analoger AV-Ausgang für die Verbindung zum Fernseher sowie ein Antennenausgang, falls Sie das Signal durchschleifen wollen. In Sachen Bedienkomfort gibt es keine Überraschungen: Xoro wirbt mit 400 Speicherplätzen, mit dem obligatorischen elektronischen Programmführer und mit einem 8-fachen Timer.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Von offizieller Seite gibt es – so der Stand der Dinge – keine unverbindliche Preisempfehlung. Gerüchten zufolge soll der HRT 8720 knapp 70 Euro kosten, was in Relation zur gebotenen Leistung wirklich fair wäre. Schade nur, dass die interaktiven Mediatheken der TV-Sender (HbbTV) außen vor bleiben. Wer in dieser Beziehung ungern verzichtet, muss zur Zeit noch deutlich tiefer in die Tasche greifen. Erste Test- und Erfahrungsberichte zum schmucken DVB-T2-Receiver werden hoffentlich bald folgen.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Xoro HRT 8720

Features
  • HDTV
  • Display
  • HEVC/H.265
Anzahl der CI-Slots 0
Anzahl Smartcard-Reader 1
Empfangsweg
DVB-T vorhanden
DVB-T2 vorhanden
DVB-T2-HD vorhanden
DVB-S fehlt
DVB-S2 fehlt
DVB-S2X fehlt
DVB-C fehlt
IPTV fehlt
Empfangsart
Ultra-HD fehlt
Pay TV
  • Integriert
  • Smartcardreader
Funktionen
EPG vorhanden
Videotext vorhanden
Media-Player vorhanden
Aufnahme
Aufnahmefunktion Ab Werk
Manuelles Timeshift vorhanden
Permanentes Timeshift fehlt
Interne Festplatte Ohne
Fernprogrammierung fehlt
Netzwerk
WLAN fehlt
TV-Mediatheken (HbbTV) fehlt
Online-Dienste & Apps fehlt
Media-Streaming fehlt
Internetbrowser fehlt
SAT>IP Client fehlt
SAT>IP Server fehlt
Anschlüsse
LAN fehlt
USB vorhanden
Kartenleser fehlt
Bluetooth fehlt
Audio & Video
HDMI vorhanden
Antennenausgang vorhanden
Digitaler Audioausgang Ohne
Analoger Audioausgang vorhanden
Analoger Videoausgang AV
Maße
Breite 22 cm
Tiefe 15 cm
Höhe 3 cm

Weiterführende Informationen zum Thema Xoro HRT 8724 können Sie direkt beim Hersteller unter xoro.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Schwaiger DSR691HDPLTechniSat Techni Star S2+TechniSat EurotechT2 HDTechniSat DigiPal T2 HDTechniSat DigiPal ISIO HDSkymaster DT-2HDStrong SRT 8540Strong SRT 7535Humax HD Nano T2Renkforce 1500S

Der neueste Test erschien am 25.06.2019.