Comag SL60HD+ Test

(HDMI-Sat-Receiver)
  • Befriedigend (2,6)
  • 2 Tests
211 Meinungen
Produktdaten:
DVB-​S2:Ja
Pay-​TV:Ja
Mehr Daten zum Produkt

Tests (2) zu Comag SL60HD+

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 9/2010
    • Erschienen: 08/2010
    • Produkt: Platz 5 von 7
    • Seiten: 9
    • Mehr Details

    „befriedigend“ (2,9)

    „Langsam. Videotext langsam, Zappen langsam, Startzeit sehr langsam. EPG umständlich, wenig Bedienmöglichkeiten am Gerät, SDTV-Bild etwas unscharf, HDTV sehr gut. HD+. Baugleich: Boca HD+ 160.“

    • SATVISION

    • Ausgabe: 8/2010
    • Erschienen: 07/2010
    • Produkt: Platz 2 von 3
    • Mehr Details

    „gut“ (81,2%)

    „Preis-Leistungssieger“

    „Plus: Bild-/Tonqualität, integrierter HD+ Kartenleser.
    Minus: Bootzeiten, AV-Anschlüsse.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Comag SL60HD+

  • Sat Receiver Comag HD55 plus mit USB Aufnahmefunktion

    Hochwertiger Digital Satelliten Receiver Ihr Tor in die Welt des gestochen scharfen TV Empfangs • 6000 ,...

Kundenmeinungen (211) zu Comag SL60HD+

211 Meinungen
Durchschnitt: (Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
74
4 Sterne
32
3 Sterne
12
2 Sterne
25
1 Stern
68
  • Naja

    von sl Killer
    (Mangelhaft)
    • Nachteile: EPG unbrauchbar, Bild- und Tonaussetzer
    • Geeignet für: Pyrotechniker
    • Ich bin: Privatanwender

    Dieses Produkt ist ein Riesen sch... , habe ihn seit einem Jahr Und nur Probleme, trotz etliche Updates hängt er sich ständig auf und was bleibt ist nur ein Schwarzer Bildschirm
    Mich kotzt das Gerät echt an, und das Bild bei hd+ ist nicht der Bringer.
    Es gibt auf jeden fall bessere, und man sollte sich nicht vom Preis beeindrucken lassen.

    Antworten

  • Ich versteh viele Rezensionen garnicht!

    von KrutojMax
    (Gut)
    • Vorteile: gute Ausstattung
    • Geeignet für: zu Hause
    • Ich bin: Privatanwender

    Also ich habe das Gerät gestern ... gekauft. Das erste Mal anschließen + Updaten + Sender suchen dauerte natürlich erstmal etwas.
    Dann habe ich all meine Programme nach meinen Wünschen geordnet und schaue nun seit 2 Tagen alles in einer schönen HD Qualität.
    TimeShift wollte ich ma lausprobieren, bei PRO7 HD, aber mal klappte es mal nicht, deswegen die Note 2 und keine 1.
    Ansonsten bis jetzt keine Probleme gehabt und würde dennoch das Gerät weiterempfehlen, auch wenn es solch verschiedene Meinungen gibt.

    Antworten

  • Keine Probleme

    von MK003
    (Sehr gut)
    • Vorteile: gute Verarbeitung, gute Abmaße, preiswert
    • Geeignet für: zu Hause
    • Ich bin: Einsteiger

    Hab mir dieses günstige Gerät gekauft. HDMI Kabel ist leider nicht im Lieferumfang enthalten.Beschreibung durchgelesen,angeschlossen ,Netzstecker rein und los ging es.Der Receiver funktioniert exakt so wie es in der Bedinungsanleitung angegeben ist.Ich habe ein super scharfes Bild -die WM Spiele sind jetzt noch brillanter im HD Fernsehen zu betrachten.
    Ich hab nach einer Woche noch keinen Absturz oder andere Schwierigkeiten erlebt.

    Den Receiver lasse ich im Standby Betrieb so wie es in der Anleitung empfohlen wird.
    Will ich fernseh schauen,schalte ich das TV Gerät ein dann drück ich auf die Fernbedienung des Receivers auf EIN und das Bild ist da. 20 Sekunden Wartezeit wie oben im Kritik Berichtet verstehe ich nicht? Die Wartezeit bei der 1. in Betriebnahme war ca. 35 min Update via Satellite, dies war aber in der Bedienungsanleitung so angegeben.

    Fazit: Ich kann keine Mängel finden.

    Antworten

Weitere Meinungen (206)
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

SL60HD+

HD+ Karte wird mitgeliefert

Beim HDTV-Sat-Receiver Comag SL60HD+ wird die Smartcard für den Empfang des über Astra HD+ ausgestrahlten Programms gleich mitgeliefert. In den ersten zwölf Monaten ist der HD+ Empfang kostenlos, danach kann die Karte für 50 Euro neu aufgeladen werden.

Über Astra HD+ bringt man derzeit RTL, Pro7, Sat1, Vox und Kabel eins in HDTV-Auflösung auf den Bildschirm. Natürlich empfängt der Receiver auch die unverschlüsselten SD- und HD-Sender, darunter Das Erste HD, ZDF HD, Arte HD, Anixe HD und Servus TV HD. Der Comag SL60HD+ besitzt einen automatischen Sendersuchlauf und 5000 Programmspeicherplätze, einen elektronischen Programmführer inklusive Multi-Timer und Sleep-Timer sowie mehrere individuell organsierbare Favoritenlisten. Die Software wird automatisch via Satellit oder über den USB-Anschluss aktualisiert. Zudem empfiehlt sich der USB-Anschluss für den Mitschnitt der TV-Sendungen auf einen externen Speicher (PVR-ready). Für den Signaltransport zum Fernseher sorgt ein HDMI-Anschluss, der laut Hersteller nicht nur mit 1080i, sondern sogar mit 1080p (Vollbildverfahren) zurecht kommt. Für den HDTV-Receiver inklusive freigeschalteter HD+ Karte verlangt Comag rund 120 Euro.

So weit so gut. Leider scheint der SL60HD+ ziemlich lange für den Start-Vorgang zu brauchen: Rund drei Minuten soll es momentan dauern, bis der Receiver die ersten Bilder zeigt. Comag reagiert und will in der nächsten Woche ein Software-Update veröffentlichen, mit dem sich der Start-Vorgang auf eine Minute verkürzen soll. Warum das Gerät zunächst mit einer nicht ganz ausgereiften Software auf den Markt kam, bleibt das Geheimnis des Herstellers.

Datenblatt zu Comag SL60HD+

DVB-C fehlt
DVB-S vorhanden
DVB-S2 vorhanden
DVB-T fehlt
DVB-T2 fehlt
DVB-T2-HD fehlt
EPG vorhanden
Features HDTV, Dolby Digital
HDMI vorhanden
IPTV fehlt
Media-Player vorhanden
Pay TV CI+
Satellit (Analog) fehlt
USB vorhanden

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Das große Ruckeln SAT+KABEL 9-10/2012 - Damit lässt sich das Problem in der Regel beheben." Tatsächlich waren nicht alle im Markt erhältlichen Settop-Boxen betroffen, sondern nur einige Modelle. Beschwerden häuften sich speziell über die Geräte Kathrein UFS 922 und 925, SL60HD, SL85HD, SL90HD, SL95HD und SL100HD, Skymaster DCHD 9000 und DXH 30, Smart X04 und CX04, DigitalBox Imperia HD 2 CI und HD 2 plus, Opticum HD X 402p, Medion P24000 und MD 20148, Philips DSR 5005 sowie die Topfield-Serien TF7 7 x0HSCI und TF77x0HCCI. …weiterlesen