Bürostühle

929
  • Bürostuhl im Test: Net Pro 100 von Topstar, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    1
    Topstar Net Pro 100

    Bürodrehstuhl; Funktionen: Sitzhöhe verstellbar, Muldensitz, Synchronmechanik

  • Bürostuhl im Test: Sitness X-Pander Plus von Topstar, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    2
    Topstar Sitness X-Pander Plus

    Bürodrehstuhl; Funktionen: Sitzhöhe verstellbar, Armlehnen verstellbar, Synchronmechanik

  • Bürostuhl im Test: Aeron Remastered von Herman Miller, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
    3
    Herman Miller Aeron Remastered

    Bürodrehstuhl; Funktionen: Sitzhöhe verstellbar, Rückenlehne verstellbar, Synchronmechanik, Sitztiefe verstellbar

  • Bürostuhl im Test: Net Motion von Nowy Styl, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut
    4
    Nowy Styl Net Motion

    Bürodrehstuhl; Funktionen: Sitzhöhe verstellbar, Rückenlehne verstellbar, Sitztiefe verstellbar

  • Bürostuhl im Test: Futu Mesh 1100 von HAG, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    5
    HAG Futu Mesh 1100

    Bürodrehstuhl; Funktionen: Sitzhöhe verstellbar, Rückenlehne verstellbar, Synchronmechanik, Sitztiefe verstellbar

  • Bürostuhl im Test: Volmar + Armlehne von Ikea, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut
    6
    Ikea Volmar + Armlehne

    Bürodrehstuhl; Funktionen: Sitzhöhe verstellbar, Rückenlehne verstellbar, Wippmechanik, Sitztiefe verstellbar

  • Bürostuhl im Test: X-Pander von Topstar, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut
    7
    Topstar X-Pander

    Bürodrehstuhl; Funktionen: Rückenlehne verstellbar, Armlehnen verstellbar, Synchronmechanik

  • Bürostuhl im Test: Darius (SPM1.280) von AMSTYLE, Testberichte.de-Note: 2.4 Gut
    8
    AMSTYLE Darius (SPM1.280)

    Bürodrehstuhl; Funktionen: Sitzhöhe verstellbar, Rückenlehne verstellbar, Armlehnen verstellbar, Synchronmechanik, Sitztiefe verstellbar

  • Bürostuhl im Test: Open Point SY Deluxe von Topstar, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Topstar Open Point SY Deluxe

    Bürodrehstuhl; Funktionen: Sitzhöhe verstellbar, Muldensitz, Kopfstütze, Rückenlehne verstellbar, Armlehnen verstellbar, Synchronmechanik

  • Bürostuhl im Test: High S'cool von Topstar, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Topstar High S'cool

    Kinder- & Jugenddrehstuhl; Funktionen: Sitzhöhe verstellbar, Muldensitz, Rückenlehne verstellbar, Wippmechanik, Sitztiefe verstellbar

  • Bürostuhl im Test: OBG56B von Songmics, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Songmics OBG56B

    Bürodrehstuhl; Funktionen: Sitzhöhe verstellbar, Muldensitz, Kopfstütze

  • Bürostuhl im Test: Sitness Bob von Topstar, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Topstar Sitness Bob

    Bürohocker; Funktionen: Sitzhöhe verstellbar

  • Bürostuhl im Test: Head Point SY von Topstar, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Topstar Head Point SY

    Bürodrehstuhl; Funktionen: Sitzhöhe verstellbar, Muldensitz, Rückenlehne verstellbar, Armlehnen verstellbar, Synchronmechanik

  • Bürostuhl im Test: Monterey von AMSTYLE, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    AMSTYLE Monterey

    Chefsessel; Funktionen: Sitzhöhe verstellbar, Kopfstütze, Wippmechanik

  • Bürostuhl im Test: Chair Plus von Kettler, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Kettler Chair Plus

    Kinder- & Jugenddrehstuhl; Funktionen: Sitzhöhe verstellbar, Sitztiefe verstellbar

  • Bürostuhl im Test: Open Art Junior von Topstar, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Topstar Open Art Junior

    Kinder- & Jugenddrehstuhl; Funktionen: Muldensitz, Rückenlehne verstellbar, Wippmechanik, Sitztiefe verstellbar

  • Bürostuhl im Test: H-935-6 von SixBros., Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    SixBros. H-935-6

    Bürodrehstuhl; Funktionen: Sitzhöhe verstellbar, Muldensitz, Kopfstütze

  • Bürostuhl im Test: Sitness 15 von Topstar, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Topstar Sitness 15

    Bürodrehstuhl; Funktionen: Muldensitz, Rückenlehne verstellbar, Armlehnen verstellbar

  • Bürostuhl im Test: OBN81B von Songmics, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Songmics OBN81B

    Bürodrehstuhl; Funktionen: Sitzhöhe verstellbar, Rückenlehne verstellbar, Armlehnen verstellbar, Wippmechanik

  • Bürostuhl im Test: OBG24B von Songmics, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Songmics OBG24B

    Bürodrehstuhl; Funktionen: Sitzhöhe verstellbar, Muldensitz, Kopfstütze

Neuester Test: 05.09.2018

Testsieger

Aktuelle Bürostühle Testsieger

Tests

    • Ausgabe: 4
      Erschienen: 09/2018
      Seiten: 1

      Der Anpassungsfähige

      Testbericht über 1 Bürostuhl

      Dieses Heft ist bis zum 16.10.2018 am Kiosk erhältlich.

        weiterlesen

    • Ausgabe: 4
      Erschienen: 09/2018
      Seiten: 1

      Anders sitzen

      Testbericht über 1 Bürostuhl

      Dieses Heft ist bis zum 16.10.2018 am Kiosk erhältlich.

        weiterlesen

    • Ausgabe: 4
      Erschienen: 09/2018
      Seiten: 1

      Hält den Rückenfrei

      Testbericht über 1 Bürostuhl

      Dieses Heft ist bis zum 16.10.2018 am Kiosk erhältlich.

        weiterlesen

Produktwissen

  • Vergleichstest
    Erschienen: 03/2011
    Seiten: 1

    Beurer MC 2000 HCT-Office: Massage-Bürostuhl

    Wer am Schreibtisch sitzt, leidet oft an Verspannungen und sehnt sich nach Erholung. Im neuen Massage-Bürostuhl von Beurer reicht es, seine Arbeit kurz zu unterbrechen und sich zurückzulehnen, um zu entspannen. Das Möbelstück ist Schreibtischstuhl und Masseur in einem.  weiterlesen

  • Ausgabe: 5
    Erschienen: 04/2012
    Seiten: 18

    Alles muss raus!

    Outsourcing im Allgemeinen und Outtasking in Form von Colocation im Speziellen sind wichtige Wertschöpfungsfaktoren der kommenden Jahre - sofern man die richtigen Dienstleister wählt. Im Special der Zeitschrift Business & IT (Ausgabe 5/2012) geht es auf 18 Seiten um Outsourcing und Co. Die Themen sind: Auslagern liegt im Trend, Business Process Outsourcing,  weiterlesen

  • Ausgabe: 5
    Erschienen: 04/2012
    Seiten: 4

    Trennung mit System

    Einen beschlossenen Personalabbau umzusetzen zählt zu den schwersten Aufgaben für Führungskräfte. Auch bei juristisch korrekter Durchführung birgt er viele Stolperfallen und psychosoziale Risiken, die lange nachwirken. Dieser Beitrag gibt Handlungsempfehlungen für ein professionelles, faires und wirtschaftlich gelungenes Trennungsmanagement.  weiterlesen

Ratgeber zu Bürostühle

Kindermodelle - Gesund und sicher

Das Wichtigste auf einen Blick:

  1. wichtigste Kriterien sind Ergonomie, Sicherheit und Stabilität
  2. optimal mit frei fließender Anpassung an unterschiedliche Sitzhaltungen
  3. auf ausreichend großes Fußkreuz achten
  4. Stuhl und Tisch als Einheit
  5. gute Stühle unterstützen regelmäßige Haltungswechsel

Kinderdrehstuhl

Kinder- und Jugenddrehstühle sind nicht einfach nur eine kleine Version der Bürostühle für Erwachsene, sie müssen zusätzliche Anforderungen erfüllen. Zwar spielt auch hier die Ergonomie eine entscheidende Rolle, da sich der Körper des Kindes noch im Wachstum befindet. Wer seinem Kind, so die (zugespitzte) These einiger Entwickler, jetzt kein ergonomisch ausgereiftes Sitzmöbel bietet, verschludert eine wichtige Aufgabe, mit der er Rundrücken und Fläzhaltung rechtzeitig torpedieren sollte. Doch darüber hinaus zählen im Kinderzimmer immer auch Sicherheit und Stabilität.

Dieselben Mindestanforderungen an Ergonomie wie bei Erwachsenenstühlen

Da sich die Fesselung an den Schreibtischstuhl schon für Kinder und Jugendliche nicht aufheben lässt, ist die Ergonomie im Sinne einer Körperanpassung durch diverse Verstellmöglichkeiten sehr wichtig für rückenfreundliches Sitzen und einen bewussten Umgang mit Sitzmöbeln. Prinzipiell gelten für einen Kinder-Kreuzfußstuhl dieselben Mindestanforderungen wie für jeden anderen Bürodrehstuhl: Er muss über dynamische Eigenschaften verfüKinderdrehstuhl Swoppergen, welche die vielfältigen und tätigkeitsabhängigen Haltungswechsel nicht einengen, sondern sie effektiv unterstützen – so etwa die Forderung der Aktion Gesunder Rücken (AGR). Zusätzlich müssen er den großen Belastungen eines Kindermöbels standhalten und aus robusten Materialien gefertigt sein. Außerdem sollte auf eine Grundstabilität geachtet werden, damit der Stuhl nicht samt Kind nach vorn oder hinten kippt – eine zentrale Aufgabe des Fußkreuzes. Ob dieses ausladend genug ist, lässt sich leicht erfassen: Sind bei einer Draufsicht von oben die Rollen nicht von Sitzteil verdeckt, ist der Durchmesser des Fußkreuzes ausreichend groß.

Mayer Torro SitEinheit von Stuhl und Tisch = Ergonomie

Ein idealer Kinderdrehstuhl wächst mit dem Kind mit, Rückenlehne und Sitzfläche (horizontal wie vertikal) lassen sich dabei flexibel einstellen. Um sein Kind vor einem für alle Zeiten verkorksten Rückgrat zu schützen, muss nicht das teuerste Modell für 300 Euro gekauft werden, ausgestattet mit etlichen Knöpfen und Hebeln – wenngleich findige Entwickler immer neue Ideen von lukrativer Ergonomie ersinnen. Ein Trend sind Sitzbällen ähnliche Stühle, die auf Rücken- und Armlehnen komplett verzichten und die natürlichen Bewegungsimpulse der Kinder aktivieren.  Beliebt sind ferner Modelle mit nur halbhohen Rückenlehnen zum Aufstützen der Unterarme. Insbesondere VS Vereinigte Spezialmöbelfabriken und das Unternehmen Marlower Möbel haben bei der neuen Ergonomie die Nase vorn, und nicht weniger innovativ wollen sich Aeris („Swopper“) oder Mayer ("Torro Sit") ihrer Kundschaft präsentieren. Banaler, aber nicht minder wichtig ist das Zusammenspiel von Stuhl und Tisch, das ein harmonisches Ganzes ergeben sollte. Schlussendlich ist besonders auf einen weiten Verstellbereich der Sitzhöhe und eine große Traglast zu achten, damit der Stuhl auch lange Zeit genutzt werden kann. TÜV- oder GS-Siegel bürgen für Qualität.

 

Zur Bürostuhl Bestenliste springen

Produktwissen und weitere Tests zu Bürostühle

  • Ganz klar, ganz einfach
    FACTS 6/2015 Für jeden Nutzer und so bequem, dass auch in langen Konferenzen noch ein dynamisches Sitzen ermöglicht wird: So sollte der ideale Konferenzstuhl sein. Mit dem BUDDYis3 möchte Interstuhl genau diese Anforderungen erfüllen.Es wurde ein Bürostuhl getestet, jedoch nicht abschließend benotet. Urteilskriterien waren Ergonomie, Funktionalität, Design und Preis.
  • Nicht nur zum Anschauen
    FACTS 5/2015 1949 entwarf der Architekt und Designer Egon Eiermann für Wilde & Spieth einen Drehstuhl, der sich in seiner Form und Funktion den Bedürfnissen des Menschen anpassen sollte. Er integrierte eine Sitzneigung, eine Höhenverstellung und eine neigbare Rückenlehne und schuf damit eines der Vorbilder heutiger, moderner Bürodrehstühle. Der S 197 ist bis heute ein gern gesehener – und besessener – Klassiker in Büros von Architekten, Künstlern und Designern. Und er ist mehr als ein Statussymbol oder ein schönes Designobjekt.Im Check befand sich ein Büro-Drehstuhl, der keine Endnote erhielt. Als Testkriterien dienten Funktionalität, Design und Preis.
  • Bewegung mit Stil
    FACTS 4/2015 In seinem neuen Drehstuhl W1 C verbindet WAGNER das Dondola-Sitzgelenk mit einer Autosynchronmechanik und verpackt die Technik in ein ansprechendes Design. Das Versprechen: Bewegung in den Arbeitsalltag integrieren und somit Rückenschmerzen verhindern.Die Zeitschrift FACTS nahm einen Bürodrehstuhl in Augenschein und bewertete diesen mit „sehr gut“. Die Bewertung erfolgte anhand der Kriterien Ergonomie, Funktionalität, Design und Preis.
  • Vollausstattung für Sparfüchse
    FACTS 10/2014 Der ‚CoSe‘-Chair ist eine Eigenentwicklung des Raumplanungs- und Entwicklungsunternehmens Connect Sense und wird exklusiv über den Objekteinrichter 4d-raumwerk vertrieben. Auffällig ist die bereits serienmäßige sehr umfangreiche Ausstattung – Grund genug für Facts, den ‚CoSe‘ auf seine Funktionalität und den Sitzkomfort hin zu überprüfen.Im Check befand sich ein Bürodrehstuhl, der die Gesamtwertung „sehr gut“ erhielt. Zu den Testkriterien zählten Funktionalität, Verarbeitung, Sitzkomfort und Ergonomie.
  • Benachrichtigung

    Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Bürostühle.

Bürostühle

Moderne Bürostühle mit Synchronmechanik fördern und unterstützen den Drang des Körpers nach Bewegung, indem sie einen Schaukelstuhleffekt bewirken. Entarretierbare Rückenlehnen bei der Asynchronmechanik dagegen schwingen permanent mit dem Körper mit. Ergonomisch von Vorteil sind auch geteilte, separat bewegliche Rückenlehnen. Chefsessel sind mit edlem Leder bezogen. Stühle, die lediglich eine mehr oder weniger bequeme, aber statische Sitzhaltung erlauben, haben im Büro längst ausgedient. Stattdessen unterstützen oder animieren moderne Bürostühle die Beweglichkeit des Körpers und fördern damit das sogenannte aktiv-dynamische Sitzen durch abwechselndes Be- und Entlasten. Ausschlaggebend ist daher, dass sich ein Bürostuhl sowohl auf die individuelle Körperstatur (Größe, Gewicht, Breite) einstellen lässt wie auch die an verschiedene Tätigkeiten geknüpften Sitzhaltungen aktiv unterstützt (nach vorne gebeugt beim Schreiben, mittlere Sitzhaltung beim Telefonieren, entspannte Rücklage beim Lesen). Technisch wird dies durch eine Reihe von Ausstattungsfunktionen umgesetzt. Bei Stühle mit Synchronmechanik verändert sich bei der Neigung der Rückenlehne auch zugleich der Neigungswinkel der Sitzfläche. Dadurch bewegt sich automatisch der Körper mit („Schaukelstuhleffekt“) und die Durchblutung wird gefördert. Dagegen lassen bei der preislich günstigeren Asynchronmechanik Rückenlehne und Sitzfläche separat einstellen. Sinnvoll ist die Möglichkeit zur vollständigen Entarretierung der Rückenlehne, damit diese permanent mit den Bewegungen des Körpers mitschwingt. Fehlt hierbei auch die Möglichkeit zur Verstellung der Sitzfläche, handelt es sich um eine Permanentkontaktmechanik. Für besonders große oder kleine Personen jedoch ist eine nach vorn oder hinten verstellbare Sitztiefe besser, damit die Kniekehlen frei sind. Auch für Rückenlehnen gilt generell, dass sie sich dem Rücken ergonomisch anpassen sollten. In der Ausstattung hat man hier die Wahl zwischen gepolsterten Lehnen mit exakt einstellbaren Lordosenstützen, die aber durch ihre Passivität nur sehr eingeschränkt auf Bewegungen des Körpers reagieren. Besser sind hier vertikal oder horizontal geteilte Rückenlehnen, die separat beweglich sind. Dabei werden Erstere zum Beispiel für schwergewichtige Personen empfohlen. Netzbespannungen auf Rückenlehnen sind zwar im Sommer relativ komfortabel, lassen aber auch bei einer festen Bespannung vor allem in puncto Punktelastizität zu wünschen übrig. Chefsessel werden Bürostühle genannt, die mit edlem Leder bezogen sind und dadurch repräsentativer wirken als ihre Pendants in den Vorzimmern.