• ohne Endnote

  • 0 Tests

293 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Ener­gie­ver­brauch pro Jahr: 149 kWh
Typ: Kühl-​Gefrier-​Kom­bi­na­tion
Gesamt­nutz­vo­lu­men: 343 l
Laut­stärke: 38 dB
NoFrost (eis­frei): Nein
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

iQ500 KG39EAICA

Gefrier­kom­bi­na­tion mit meh­re­ren Tem­pe­ra­tur­zo­nen

Stärken
  1. ausziehbare Einlegeböden
  2. Türalarm bei Störung
  3. getrennte Temperaturregulierung
  4. mehrere Temperaturzonen
Schwächen
  1. noch keine bekannt

Die Kühl-/Gefrierkombination von Siemens hält mit einem nutzbaren Gesamtvolumen von 337 Liter ausreichend Stauraum für die Vorräte von Paaren und kleinen Familien bereit. Im Kühlteil bringen Sie Ihre verderbliche Kost auf vier Einlegeböden aus Glas und in ebenso vielen Türfächern unter. Darüber hinaus stehen Ihnen eine 0-Grad-Schublade und eine weitere Schublade für Obst und Gemüse zur Verfügung, in der Sie die Luftfeuchte regulieren können. Ein Flaschenhalter rundet das Platzangebot ab. Im Gefrierteil sorgen drei Schubladen für ausreichend Stauraum. Bedient wird die Siemens über ein Bedienfeld mit Display, das die separat regulierbaren Temperaturen im Kühl- und im Gefrierteil anzeigt. Wenn Sie das Schließen der Tür vergessen haben oder es zu einer technischen Störung kommt, macht Sie der Kühlschrank über ein akustisches Signal darauf aufmerksam. Mit einem Betriebsgeräusch von 38 Dezibel ist der Siemens etwas leiser als der Durchschnitt seiner Produktkategorie.

zu Siemens iQ500 KG39EAICA

  • Siemens KG39EALCA Kühl-Gefrierkombination, A+++
  • Siemens KG39EALCA Kühl-Gefrier-Kombination, iQ500, inox-look, C
  • Siemens KG39EAICA iQ500 Freistehende Kühl-Gefrier-
  • SIEMENS Kühl-/Gefrierkombination iQ500 KG39EAICA, 201 cm hoch, 60 cm breit
  • Siemens iQ500 KG39EALCA Kühl-Gefrierkombinationen - Edelstahl-Optik
  • Siemens KG39EAICA Kühl-Gefrierkombination iQ500 Freistehend Edelstahl Neu
  • Siemens KG39EAICA iQ500, Kühl-/Gefrierkombination edelstahl Energieeffizienz:
  • Siemens KG39EAICA Kühl-Gefrierkombination statisch 201 cm inox-antifingerprint
  • Siemens KG 39 EALCA lowFrost Edelstahl-Look
  • Siemens KG39EAICA iQ500 Stand Kühl-Gefrierkombination, 60cm breit, 343l,
  • Siemens KG39EALCA iQ500 Freistehende Kühl-Gefrier-
  • Siemens KG39EAICA iQ500 Freistehende Kühl-Gefrier-
  • Siemens KG39EALCA Stand-Kühl-Gefrierkombination 60cm breit 343 Liter 1042852
  • SIEMENS KG39EAICA Kühl-Gefrierkombination Freistehend

Kundenmeinungen (293) zu Siemens iQ500 KG39EAICA

4,5 Sterne

293 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
211 (72%)
4 Sterne
50 (17%)
3 Sterne
18 (6%)
2 Sterne
6 (2%)
1 Stern
9 (3%)

4,5 Sterne

293 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Kühlschränke

Datenblatt zu Siemens iQ500 KG39EAICA

Verbrauch
Effizienzklasse (neu) C
Energieverbrauch pro Jahr 149 kWh
Energieverbrauch je 100 l Nutzvolumen 43,4 kWh
Technische Informationen
Typ Kühl-Gefrier-Kombination
Bauart Standgerät
Gesamtnutzvolumen 343 l
Lautstärke 38 dB
Geräuschemissionsklasse C
Klimaklasse
  • N
  • SN
  • ST
  • T
Kühlen
Nutzvolumen Kühlen 249 l
Schnellkühlen vorhanden
Einstellbare Kühltemperatur vorhanden
Abtauautomatik Kühlen vorhanden
Frischezone vorhanden
Umluftkühlung vorhanden
Gefrieren
Nutzvolumen Gefrieren 94 l
Schnellgefrieren vorhanden
Einstellbare Gefriertemperatur vorhanden
Abtauautomatik Gefrieren fehlt
NoFrost (eisfrei) fehlt
LowFrost (geringe Vereisung) vorhanden
Gefrierleistung 14 kg/Tag
Lagerzeit bei Störung 35 h
Ausstattung & Komfort
Getrennt einstellbare Kühl- und Gefriertemperatur vorhanden
Türalarm vorhanden
Türanschlag Rechts
Türanschlag wechselbar vorhanden
Flaschenhalterung vorhanden
Eiswürfelspender fehlt
Wasserspender fehlt
Hausbar fehlt
Urlaubsmodus vorhanden
Festwasseranschluss fehlt
Smart-Home-Funktion fehlt
Maße & Gewicht
Breite 60 cm
Höhe 201 cm
Tiefe 65 cm
Gewicht 76 kg
Erhältliche Farben Silber

Weitere Tests und Produktwissen

Lieber frei als eingebaut

Stiftung Warentest - Knackfrische Gurken, Feldsalat, kaltes Wasser, frostige Pizza und Erdbeereis - eine Kühl-Gefrier-Kombi macht sie zu direkten Nachbarn. Im Test mussten sich frei stehende Modelle mit 1,4 bis gut 2 Meter Höhe beweisen und erstmals auch Kombis, die sich fast alle für Einbaunischen mit 1,77 Meter Höhe eignen. Die Tester fanden gute Geräte in beiden Gruppen. Doch sie empfehlen: Wer nicht auf eine Einbaulösung festgelegt ist, sollte ein frei stehendes Modell wählen. …weiterlesen

Die besten Kleinen und Großen

Stiftung Warentest - Kaufen Sie ein energieeffizientes Modell, das im Urteil für den Stromverbrauch mindestens gut abschneidet. Wählen Sie auch keinen unnötig großen Kühlschrank. Seine Stromkosten liegen - bei gleich effizienter Kühlung und Dämmung - immer höher als bei einem kleineren. Der Verzicht aufs Gefrierfach senkt den Stromhunger ebenfalls. Starken Einfluss auf den Stromverbrauch hat auch die Umgebungstemperatur am Aufstellort. …weiterlesen

Coole Typen für daheim

Konsument - Neue Ergebnisse werden wir nach Vorliegen dort umgehend ergänzen. Möglich macht das die ICRT (International Consumer Research and Testing), der Testverbund mit anderen europäischen Verbraucherorganisationen. Ein Blick in unsere Tabelle zeigt: Sechs Kühl-Gefrier-Kombis ohne Kaltlagerfach und zwei mit Kaltlagerfach schnitten "gut" ab, wobei der Liebherr ohne Kaltlagerfach der Bestnote am nächsten kommt. Fünf Geräte wurden mit "durchschnittlich" bewertet. …weiterlesen

Nicht immer super cool

Stiftung Warentest - Kühlbedarf und Stromkosten liegen entsprechend hoch. Tipp: Wählen Sie für Ihre Kombi einen möglichst kühlen Aufstellort, zum Beispiel nicht direkt neben Heizung, Geschirrspüler, Backofen oder im prallen Sonnenlicht. Das ist immer sinnvoll. Tipp: Wer heute eine Kühlkombi kauft, kann hoffen, dass sie 15 Jahre lang funktioniert. Achten Sie daher nicht nur auf den Kaufpreis, sondern auch auf die voraussichtlichen Stromkosten in diesem Zeitraum (siehe Tabelle). …weiterlesen

„Billig ist uncool“ - Ohne Gefrierfach

Stiftung Warentest - Grundsätzlich funktioniert das prima. Im Test sank der Stromverbrauch oft um mehr als 30 Prozent, wenn wir die Umgebungstemperatur von 25 auf 16 Grad reduzierten. Die meisten Hersteller werben sogar mit „Klimaklasse SN“. Das heißt: Selbst 10 Grad Umgebungstemperatur sind möglich. Aber: Bei vier Kühlschränken klappt der Spartipp nicht; sie verbrauchten bei Zimmertemperaturen von 16 °C mehr Strom als bei 25 °C. …weiterlesen