In Einsteiger-Smartphones ein Premium-Feature, in Flaggschiffen der Standard – mit 64 GB hat man eine gute Grundlage für die tägliche Arbeit. Damit Sie die besten Handys ab 64 GB Speicher finden, haben wir 3.983 Tests ausgewertet, den letzten am . Unsere Quellen:

  • connect
  • notebookcheck.com
  • Computer Bild
  • und 103 weitere Magazine

Die besten Handys ab 64 GB Speicher

Top-Filter: Hersteller

  • Gefiltert nach:
  • Ab 64 GB
  • Alle Filter aufheben
1-20 von 855 Ergebnissen
  • Google Pixel 7 Pro

    Sehr gut

    1,4

    18 Tests

    Smartphone im Test: Pixel 7 Pro von Google, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    1

  • Google Pixel 7

    Sehr gut

    1,4

    11 Tests

    Smartphone im Test: Pixel 7 von Google, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    2

  • Asus ROG Phone 6D Ultimate

    Sehr gut

    1,4

    4 Tests

    Smartphone im Test: ROG Phone 6D Ultimate von Asus, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    3

  • Apple iPhone 14 Pro

    Sehr gut

    1,4

    16 Tests

    Smartphone im Test: iPhone 14 Pro von Apple, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    4

  • Oppo Find X5 Pro

    Sehr gut

    1,4

    24 Tests

    Smartphone im Test: Find X5 Pro von Oppo, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    5

  • Samsung Galaxy S22 Ultra

    Sehr gut

    1,4

    21 Tests

    Smartphone im Test: Galaxy S22 Ultra von Samsung, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    6

  • Samsung Galaxy S22

    Sehr gut

    1,4

    10 Tests

    Smartphone im Test: Galaxy S22 von Samsung, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    7

  • Apple iPhone 14 Pro Max

    Sehr gut

    1,5

    15 Tests

    Smartphone im Test: iPhone 14 Pro Max von Apple, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    8

  • Honor Magic4 Pro

    Sehr gut

    1,5

    11 Tests

    Smartphone im Test: Magic4 Pro von Honor, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    9

  • Huawei Mate 50 Pro

    Gut

    1,6

    5 Tests

    Smartphone im Test: Mate 50 Pro von Huawei, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    10

  • Xiaomi 12T Pro

    Gut

    1,6

    10 Tests

    Smartphone im Test: 12T Pro von Xiaomi, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    11

  • Motorola Edge 30 Ultra

    Gut

    1,6

    10 Tests

    Smartphone im Test: Edge 30 Ultra von Motorola, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    12

  • Sony Xperia 5 IV

    Gut

    1,6

    11 Tests

    Smartphone im Test: Xperia 5 IV von Sony, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    13

  • Samsung Galaxy Z Flip4

    Gut

    1,6

    16 Tests

    Smartphone im Test: Galaxy Z Flip4 von Samsung, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    14

  • Samsung Galaxy Z Fold 4

    Gut

    1,6

    16 Tests

    Smartphone im Test: Galaxy Z Fold 4 von Samsung, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    15

  • Realme GT 2 Pro

    Gut

    1,6

    8 Tests

    Smartphone im Test: GT 2 Pro von Realme, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    16

  • Oppo Find X5

    Gut

    1,6

    12 Tests

    Smartphone im Test: Find X5 von Oppo, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    17

  • Samsung Galaxy S22+

    Gut

    1,6

    14 Tests

    Smartphone im Test: Galaxy S22+ von Samsung, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    18

  • Google Pixel 6 Pro

    Gut

    1,6

    20 Tests

    Smartphone im Test: Pixel 6 Pro von Google, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    19

  • Gigaset GX6

    Gut

    1,7

    6 Tests

    Smartphone im Test: GX6 von Gigaset, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    20

  • Unter unseren Top 20 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab der nächsten Seite finden Sie weitere Smartphones ab 64 GB Speicher nach Beliebtheit sortiert. 

Neuester Test:
  • Seite 1 von 23
  • Nächste weiter

Aus unserem Magazin

Ratgeber: Handys ab 64 GB Speicher

Damit auch in Zukunft genü­gend Platz für Apps bleibt

Stärken

  1. genug Speicher, um zukunftsfähig zu sein
  2. erspart lästigen Griff zur extra Speicherkarte
  3. Apps können bequem intern abgelegt werden
  4. Hybrid-Slot bei Dual-SIM stört weniger

Schwächen

  1. oft Verzicht auf Speicherkarten-Möglichkeit
  2. schnell sehr teuer

Was sagen Tests über Smartphones mit viel internem Speicher?

Huawei Mate 20 Pro Huawei Mate 20 Pro: 128 GB bieten eine tolle Zukunftssicherheit. (Bildquelle: huawei.com)

Auf den ersten Blick gibt es an "mehr Speicher" erst einmal nichts auszusetzen: Wer hat nicht gerne mehr Platz zum Abspeichern umfangreicher Mediatheken wie Musik- oder Videosammlungen? Tatsächlich ist das aber nur ein Aspekt, der an Smartphones mit mehr als 64 GB Speicherplatz so positiv ist. Auch an den Speicherplatz für Apps sollten Sie denken. Tester werden nicht müde, an dieser Stelle auf die Besonderheiten des Android-Betriebssystems hinzuweisen: Zwar erlaubt Google seit der Android-Version 6.0 offiziell die Nutzung der Speicherkarte als Speicherort für Apps, doch nicht jeder Hersteller bietet diese Möglichkeit auch wirklich. Denn Android kann von den Herstellern sehr weitreichend verändert werden, bis hin zu einer nahezu eigenständigen Oberfläche. Vereinzelt verfolgen Firmen dabei die Politik, Apps auch weiterhin nur im internen Speicher abzulegen. Apples iPhones wiederum besitzen gar keine Speichererweiterung.
Und Apps brauchen immer mehr Platz: Schon 2017 belegten allein die zehn beliebtesten Apps im iOS App Store zusammen rund 1,8 GB – und dabei handelte es sich nur um kleinere Standardprogramme wie Snapchat, Facebook, Gmail oder YouTube. Spiele wie das unvermeidliche Candy Crush Saga erreichen heute auch schon Größen um 250 MB. Und wenn Sie zu den Nutzern gehören, die wirklich gerne am Handy spielen – womöglich sogar 3D-Shooter oder aufwendige Rennspiele – dann werden Sie noch erheblich mehr Speicher benötigen. 1 GB sind da durchaus möglich je Titel. Ein "Modern Combat 5 Blackout" kam schon 2014 auf sage und schreibe 1,8 GB am Ende aller Downloads. Oft laden nämlich Apps noch deutlich Daten nach – im App Store steht aber nur die Größe des Initial-Downloads.

Entsprechend spielt der erhältliche Speicher für Testmagazine eine große Rolle bei der Bewertung von Smartphones. Denn nur genügend interner Speicher erlaubt eine langjährige Nutzung der Geräte. Die App-Größen wachsen ebenso rasant wie Bildauflösung und Prozessorleistung der Handys. Zwischen 2013 und 2017 hat sich die durchschnittliche App-Größe verzehnfacht! Wer heute noch zu einem Gerät mit nur 16 oder 32 GB Speicher greift, limitiert sich somit auf Dauer selbst auf die Nutzung einfacher Apps. Angenehmer Nebeneffekt: Bei Smartphones mit sogenanntem DualSIM-Hybrid-Slot stört es nicht, wenn die zweite SIM-Karte den Speicherkarten-Steckplatz blockiert.

Gibt es denn auch "zu viel" Speicher?

iPhone X Bietet mit bis zu 256 GB richtig viel Speicher – verzichtet aber auf eine Speicherkarte und lässt sich das Speicherplus teuer bezahlen: Apple iPhone X (Bildquelle: apple.com)

Das nicht. Aber es gibt Nebeneffekte, die bei Smartphones mit sehr großem internen Speicher zum Tragen kommen. So verzichten immer mehr Hersteller auf die Möglichkeit zur Erweiterung per Speicherkarte, wenn sie intern ohnehin 64 GB oder gar 128 GB Speicher verbauen. Das ist aufgrund der vorhandenen Speichermenge dann zwar nicht so dramatisch, gleichwohl ist damit ein einfacher Austausch der Daten nicht mehr möglich.
Wenn Sie also Ihre Musiksammlung in ein neues Gerät überführen wollen, können Sie nicht mehr einfach nur die Speicherkarte verschieben. Darüber hinaus lassen sich die Hersteller viel Speicher auch übermäßig teuer bezahlen. Nicht selten macht der Unterschied zwischen zwei Speicherstufen (32 zu 64 GB oder 64 zu 128 GB) rund 100 Euro im Anschaffungspreis aus.

Wie kann ich Apps auf eine Speicherkarte verschieben?

Das Verschieben von Apps auf Speicherkarte ist immer dann sinnvoll, wenn der interne Speicher vollläuft und Prozesse langsamer werden, denn auch die temporäre Auslagerungsdatei (die maßgeblich für die flüssige Bedienung notwendig ist) von Android wird im internen Speicher abgelegt. Die meisten Hersteller bieten die Möglichkeit, eine Speicherkarte wie internen Speicher zu behandeln und damit Apps auf diese zu verschieben:

  1. Gehen Sie in die Systemeinstellungen und dort in den Bereich "Apps". Die Bezeichnung kann je nach UI des Herstellers unterschiedlich ausfallen.
  2. Wählen Sie die gewünschte App aus und drücken Sie auf "Speicher". Dann wird angezeigt, wo sich die App aktuell befindet.
  3. Unterstützt der Hersteller das Verschieben von Apps, können Sie hier den Speicherort verändern.
  4. Manche Apps wie System-Apps können aber nie verschoben werden! Wenn es bei einer App nicht klappt heißt das daher nichts für andere Apps auf dem Gerät.

So einfach ist das. Es gibt übrigens noch eine Alternative, wenn man gleich mehrere Apps verschieben möchte. Dazu müssen Sie sich eine spezielle App wiederum herunterladen, zum Beispiel "AppMgr III (App 2 SD)", und das Smartphone muss "gerootet" sein. Das heißt, Sie brauchen die vollen Nutzungsrechte über das Gerät, was wiederum ein nicht ganz einfacher Prozess ist. Vorteil ist, dass man anschließend bei Weitem nicht nur Apps bequemer verschieben kann, sondern auch in vielerlei Hinsicht weitere Individualisierungsmöglichkeiten erhält – inklusive dem Löschen vieler Apps, die vorher vom System als unlöschbar bezeichnet werden. Wenn Sie
daran Interesse haben, solltes Sie sich die sehr ausführliche Anleitung auf AndroidPit durchlesen.

Die besten Smartphones mit viel Speicher und zusätzlicher Speicherkarte

von

Janko Weßlowsky

Redaktionsleiter – bei Testberichte.de seit 2007.

Zur Smartphone ab 64 GB Speicher Bestenliste springen

Tests

    • Stiftung Warentest

    • Ausgabe: 8/2022
    • Erschienen:
    • Seiten: 8

    Getaucht, gekratzt, gefallen

    Testbericht über 40 Smartphones

    Wie werden Smartphones in Vergleichstests geprüft?Kaum eine Produktgruppe wird häufiger von Fachmagazinen getestet als Smartphones. Dutzende Zeitschriften und hunderte Onlinemagazine oder Videokanäle bewerten Smartphones aller Preisklassen. Die Königsdisziplin stellt dabei der Vergleichstest dar: Vergleiche zwischen 20 oder gar mehr Smartphones sind

    zum Test

    • Stiftung Warentest

    • Ausgabe: 12/2022
    • Erschienen:
    • Seiten: 6

    Apple vor Samsung

    Testbericht über 26 Smartphones

    „Wie im vergangenen Jahr bringt Samsung seine Top-Handys vor Apple auf den Markt, liegt im Test aber knapp dahinter. Starke Seiten haben beide.“

    zum Test

    • Stiftung Warentest

    • Ausgabe: 6/2022
    • Erschienen: 05/2022
    • Seiten: 6

    Kamera schlägt Camcorder

    Testbericht über 20 Geräte für die Videoaufnahme

    Old but gold? - Wie prüfen die Testmagazine Camcorder?Camcorder zählten einst zu den beliebtesten Geräten, die vor allem im Urlaub nicht fehlen durften. Zahlreiche Haushalte erfreuten sich an ihren Aufnahmen und wurden zu echten Videofans und teilweise sogar zu professionellen Filmerinnen und Filmern. Heutzutage müssen sich die Gerä

    zum Test

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Smartphones

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Smartphones ab 64 GB Speicher Testsieger

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Welche Smartphones ab 64 GB Speicher sind die besten?

Die besten Smartphones ab 64 GB Speicher laut Tests:

» Hier weiterlesen

Was sollten Sie vor dem Kauf wissen?

Unser Ratgeber gibt den Überblick:

  1. Was sagen Tests über Smartphones mit viel internem Speicher?
  2. Gibt es denn auch "zu viel" Speicher?
  3. Wie kann ich Apps auf eine Speicherkarte verschieben?
  4. Die besten Smartphones mit viel Speicher und zusätzlicher Speicherkarte

» Mehr erfahren

Welche Smartphones ab 64 GB Speicher sind die aktuellen Testsieger?

Testsieger der Fachmagazine:

» Zu weiteren Testsiegern

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf