Slider-Smartphones (Handys)

(163)
Filtern nach

  • bis
    Los
  • 4 Zoll (22)
  • 4,3 Zoll (1)
  • 4,7 Zoll (1)
  • 5,5 Zoll (1)
  • Highend-Gerät (1)
  • Android (19)
  • Windows (1)
  • Erweiterbarer Speicher (3)
  • Kabelloses Laden (1)
  • Kamera (137)
  • MP3-Player (119)
  • Navigation (GPS) (80)
  • Radio (44)
  • Ab 16 GB (6)
  • Ab 32 GB (3)
  • Beliebt
  • Nokia (29)
  • Samsung (21)
  • HTC (19)
  • Motorola (19)
  • LG (15)
  • Sony Ericsson (13)
  • T-Mobile (5)
  • Palm (5)
  • RIM (4)
  • Acer (4)
  • Pantech (3)
  • o2 (3)
  • Dell (2)
  • Doro (2)
  • Toshiba (2)
  • Sharp (2)
  • HP (2)
  • BlackBerry (1)
  • Huawei (1)
  • Single Core (6)
  • Dual Core (3)
  • Hexa Core (1)
  • QWERTZ-Tastatur (95)
  • Touchscreen (106)
  • Bluetooth (95)
  • HSPA (76)
  • LTE (6)
  • NFC (1)
  • WLAN (91)
  • HP iPAQ (1)
  • Motorola Moto (1)
  • o2 XDA (3)
  • Palm Treo (1)
  • Samsung Galaxy (3)
  • Sharp AQUOS (1)
  • T-Mobile MDA (1)
  • T-Mobile Sidekick (2)
  • Toshiba Portégé (1)

Produktwissen und weitere Tests zu Slider-Handys

Marktübersicht: Smartphones und Tablets zum Fest. Android User 1/2012 - Weihnachten steht vor der Tür - Zeit, sich nach einem besseren oder schöneren Android-Gerät umzusehen. Wir geben Ihnen ein paar Tipps. Testumfeld: Getestet wurden 16 Android-Geräte, darunter 4 Designhandys, 4 Gaming-Handys, 4 Einsteigerhandys und 4 Tablet-PCs. Sie erhielten Bewertungen von 3 bis 5 von jeweils 5 möglichen Sternen.

Blackberry Torch 9800 im Dauertest connect 7/2011 - Mit dem Torch 9800 feierte das Betriebssystem Blackberry OS6 seine Premiere und konnte auf Anhieb die Spitzenposition der connect-Bestenliste erklimmen. Wie sich die kanadische Allzweckwaffe im Alltag behaupten kann, und ob die Fackel tatsächlich auch im Multimediabereich überzeugt, klärt der connect-Dauertest.

Über die Sprache hinaus connect 4/2011 - Smartphones mit Touchscreen sind State of the Art. Doch wer viel unterwegs schreibt, wird mit der virtuellen Texteingabe oft nicht glücklich. Zum Glück kommen immer mehr Modelle auf den Markt, die beides bieten: einen großen Touchscreen und eine vollwertige Tastatur. Im Test: Das Windows-Phone HTC 7 Pro, der Androide Samsung Galaxy 551 und Nokias wohl letztes Symbian-Gerät E7. Testumfeld: Im Test waren drei Smartphones. Als Testkriterien dienten Ausdauer, Ausstattung, Handhabung und Messwerte.

Evolution statt Revolution Business & IT 6/2011 - Das neue BlackBerry Torch 9800 ist das erste BlackBerry, das Touchscreen und mechanische Tastatur vereint. Für viele ist es das beste BlackBerry Smartphone, das es je gab. Business&IT hat die ‚Wunderlampe‘ unter die Lupe genommen.

Xperia Play Computer Bild Spiele 6/2011 - Kreuzung aus MOBILKONSOLE UND SMARTPHONE - ein überzeugendes Konzept? Das ‚Sony Ericsson Xperia Play‘ im ausführlichen Test.

BlackBerry Torch 9800 PCgo 1/2011 - Während Research in Motion mit seinem ersten Touchscreen-Gerät seine tastaturverliebte Business-Klientel abgeschreckt hat, versucht der Hersteller mit dem Torch Boden wieder gutzumachen. ...

Play-Mobil Computer Bild 9/2011 - Lizenz zum Spielen: COMPUTERBILD hat das PLAYSTATION-HANDY Xperia Play getestet.

Die Verarbeitung könnte besser sein mobile-reviews.de 12/2015 - Im Einzeltest befand sich ein Smartphone, welches unbenotet blieb.

Der Letzte seiner Art mobile next 3/2011 - Mit dem Communicator E7 geht bei Nokia eine lange Tradition von Symbian-Smartphones zu Ende. Die Zukunft gehört Windows Phone. Doch es gibt immer noch gute Argumente für den Klassiker.

Das will doch nur spielen mobile next 3/2011 - Das erste Playstation-Handy bringt Smartphone und Spielekonsole zusammen. Sony Ericsson schnürt ein Bündle aus starker Grafik, einfacher Bedienung und attraktiver Software. Doch taugt es für mehr als Games?

Der Sieg der Knöpfe E-MEDIA 7/2011 - Xperia Play. Steuerkranz und Buttons machen das neue Sony-Phone zum ultimativen Spielehandy.

Samsung Omnia Pro B7610 PCgo 5/2010 - So gewichtig - es bringt immerhin 164 Gramm auf die Waage - wie Samsungs Omnia Pro auf den ersten Blick wirkt, so reich ist es an Ausstattung und Funktionen. ...

Ersehnte Alternative für Texter Telecom Handel 3/2011 - Das HTC 7 Pro ist das erste Windows-Phone-Modell mit QWERTZ-Tastatur - Insbesondere für Business-Anwender und Vielschreiber stellt es auf den ersten Blick eine sehr gute Wahl dar.

Flotter Schieber mobile next 6/2010 - Research in Motion (RIM) ergänzt seine BlackBerry-Business-Class um ein weiteres Modell: ein Smartphone zum Aufschieben. Wo das BlackBerry mit einer verbesserten Menüführung punktet, verrät der Test.

Samsung Omnia Pro connect 11/2009 - Samsung bohrt seine Omnia-Serie mit neuen Business-Geräten weiter auf. Highlight ist das Omnia Pro mit seiner großformatigen Qwertz-Tastatur zum Ausziehen. ... Als Testkriterien dienten Ausstattung und Handhabung.

Auf ein Neues! mobile zeit 1/2010 - Der einstige Organizer-Primus versucht einen kompletten Neustart: Der Pre kommt mit Touchscreen, QWERTZ-Tastatur und völlig neuer Bedienoberfläche. Bewertungskriterien waren unter anderem Ergonomie, Handhabung und Sprachqualität.

Navi to Go mobile next 6/2009 - Der neue Nokia-Navigator hat wirklich alles, um weltweit die Orientierung zu behalten. Damit ist er der interkontinentale Geschäftspartner schlechthin. Als Testkriterien dienten Standardfunktionen (Hardware, Handhabung, Ergonomie ...) sowie Multimedia-Funktionen (Fotokamera, Mediaplayer, Speicher ...).

Helfer mit vielen Facetten mobile next 2/2009 - HTC ergänzt sein Smartphone-Portfolio durch ein Business-Handy mit neuem Bedienkonzept: Statt eines Touchscreens hat das S740 eine QWERTZ-Tastatur. Bewertungskriterien waren Standardfunktionen (Hardware, Ausstattung, Akustik ...), Multimedia-Funktionen (Fotokamera, Mediaplayer, Speicher ...) und Smart-Business-Funktionen (Eingabe, Hardware, Software).

Aufgehübscht! mobile zeit 2/2008 - Nokias Edelfunker 8800 geht in die dritte Runde: Beim Modell Arte wurde dabei vor allem an den inneren Werten mächtig geschraubt. Es wurden unter anderem die Kriterien Ausstattung, Sprachqualität und Ergonomie getestet.

Alternative zum iPhone? Notebook Organizer & Handy 3-4/2008 - In Konkurrenz zum iPhone vermarket Vodafone das von Samsung gebaute F700V unter dem kunstvollen Namen ‚Qbowl‘ mit einer vollkommen anderen Bediener- und Gerätephilosophie.

Das X1 von Sony Ericsson im kurzen Test teltarif.de 3/2008 - Bereits auf dem Mobile World Congress in Barcelona im Februar dieses Jahres wurde das Xperia X1 von Sony Ericsson dem Publikum vorgeführt.

Nokia N80 Handys 4/2006 - Ein Kultobjekt für Hobbyfotografen? Unter anderem wurden Kriterien wie Multimedia, Technik und Display getestet.

Innere Werte mobile zeit 6/2007 - Der Nokia 6110 Navigator ist alles andere als ein Schönling, doch vom Komfortpaket her steckt der Finne die meisten Handys locker in die Tasche - Stichwort GPS-Navigation! Testkriterien waren Ergonomie, Verarbeitung, Handhabung, Ausstattung, Rufbereitschaft, Empfangsleistung und Sprachqualität.

Nokia N85 Testbericht Handy-FAQ.de 1/2009 - Getestet wurden unter anderem die Kriterien Verarbeitung, Lautsprecher und Tastatur.

Nokia N900: Das Frickler-Handy im Praxistest areamobile.de 12/2009 - Testkriterien waren unter anderem Hardware ( Design, Verarbeitung, Sprachqualität ...) sowie Features (Bedienung, Internet, Sound, Kamera ...).

Benachrichtigung Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Slide-Handys.

Schiebehandys

Einfache Slider-Handys erfreuen mit einem großen Display, leiden aber unter einer etwas fummeligen Tastatur. Side-Slider bieten daher eine seitlich ausziehbare QWERTZ-Tastatur, die besonders Vielschreibern entgegen kommt. Daher ist dieser Formfaktor auch bei Business-Smartphones ausgesprochen beliebt, die damit ihren großformatigen Touchscreen ergänzen. Vor allem bei einfachen Handy-Modellen ist die Entscheidung für eine bestimmte Bauform meist durch ästhetische Faktoren motiviert. Und in dieser Hinsicht haben Slider gute Karten: Viele Käufer empfinden die schlanken Mobiltelefone als besonders elegant. Doch neben der Optik gibt es auch einen handfesten, technischen Grund für diese Wahl. Denn ein Slider verzichtet auf die Unterbringung der Tastatur auf der Gerätefront und ermöglicht auf diese Weise die Verwendung eines größeren Displays bei gleichbleibend kompakten Abmessungen. Oftmals verbleiben nur noch einige wenige Schnellzugriffs- und Funktionstasten unter dem Bildschirm. Dies birgt allerdings zugleich auch wieder einen Nachteil: Die nach unten hin ausgezogene Tastatur ist oftmals recht klein und fummelig, vor allem die oberste Tastenreihe meist nur umständlich zu bedienen. SMS-Vieltipper und Messenger-Nutzer werden daher mit herkömmlichen Slider-Handys selten glücklich. Sie greifen lieber zu den Varianten, bei denen eine vollständige QWERTZ-Tastatur seitlich hervorgezogen wird. Das hat auch den Vorteil, dass das Display sich – sofern ein Lagesensor vorhanden ist – automatisch ins Querformat umstellt und auf diese Weise mehr Text in einer Zeile dargestellt wird, was wiederum viele als besser ablesbar empfinden. Kein Wunder, dass dieser Formfaktor auch bei Highend-Smartphones und Business-Smartphones Verwendung findet, die damit die Bedienung ihres großformatigen Touchscreens unterstützen. Bedacht werden sollte beim Kauf eines Sliders aber generell, dass die Mechanik anfällig für Abnutzungsschäden ist. Dieses Problem ist zwar nicht so ausgeprägt wie bei Klapp-Handys, sollte aber beim Durchstöbern von Testberichten im Hinterkopf behalten werden.