• Gut 1,7
  • 17 Tests
10 Meinungen
Produktdaten:
Displaygröße: 4,1"
Auflösung Hauptkamera: 5 MP
Mehr Daten zum Produkt

Dell Venue Pro im Test der Fachmagazine

  • 5 von 5 Punkten

    48 Produkte im Test

    „... Trotz geringer Breite fällt die Texteingabe über das Keyboard leicht. Auch der Schiebemechanismus macht einen soliden Eindruck, der durch die Displayabdeckung aus Gorilla-Glas betont wird. Wegen seiner Tastatur und des robusten Designs fällt das Gerät klobiger aus als andere Windows-Phone-Modelle. Doch das scheint verschmerzbar. Zumal es keineswegs an Luxus fehlt ...“

  • „sehr gut“ (1,4)

    Platz 1 von 4

    „Plus: Robustes Display.
    Minus: Kleine Tastatur.“

    • Erschienen: Juni 2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Auf Eingaben reagiert das Venue Pro ohne merkliche Verzögerungen. Videos im Format 720p spielt es ruckelfrei ab ... Wer sich an dem hohen Gewicht nicht stört, erhält ein schickes Smartphone mit guter Tastatur und flottem Betriebssystem, aber unzeitgemäßer Kamera.“

    • Erschienen: August 2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Insgesamt sind wir von dem Venue Pro recht angetan - ein schickes Äußeres gepaart mit einer wirklich guten Hardware-Tastatur und einem aufstrebenden mobilen System hören sich sehr gut an. Es gibt nur wenige Mankos bei dem Gerät - so fehlen ihm, wie auch allen anderen Windows Phones, eine Frontkamera und ein erweiterbarer Speicher. ... Ein wirklicher Nachteil ist das doch sehr hohe Gewicht - wer damit Leben kann bekommt ein wirklich schickes Smartphone mit praktischen Features. ...“

    • Erschienen: Juli 2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Das Dell Venue Pro hinterlässt einen gespaltenen Eindruck. Das Gerät ist gut verarbeitet, trägt optisch an manchen Stellen dick auf, bleibt an anderen schlicht und ist dabei vor allem eines: Groß und schwer. Für viele dürfte dies schon ein erstes Ausschlusskriterium sein, denn als täglicher Begleiter dürften sich viele eine etwas schlankere Erscheinung wünschen. Das Alleinstellungsmerkmal gegenüber vielen Konkurrenten - die Tastatur - konnte nicht völlig überzeugen. Ein die Längsseite des Gerätes nutzendes Keyboard hätte die Funktionalität deutlich erhöht. ...“

    • Erschienen: Juni 2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Zusammenfassend lässt sich sagen, dass das Dell Venue Pro ... trotz eines recht stattlichen Preises für all jene eine interessante Wahl sein kann, die nach einem soliden Volltastatur-Smartphone mit ordentlicher Ausstattung, AMOLED-Display, Windows Phone 7 und nur wenigen Makeln (hier ist ... die mäßige Kamera hervorzuheben) fahnden. ...“

    • Erschienen: Juni 2011
    • Details zum Test

    „gut“ (74%)

    „Das Dell Venue Pro leistet sich bis auf das außerordentlich hohe Gewicht und die miese Kamera keine gravierenden Fehler. Es sieht edel aus, ist wie alle Windows Phones sehr schnell und bietet dem Nutzer sogar eine ausziehbare Tastatur im Hochformat an. Die dürfte aber eher Geschmackssache sein - Viele werden die gedrängten Tasten als zu klein empfinden, außerdem wird das Handy im aufgeschobenen Zustand sehr kopflastig. Das größte Problem des Dell Venue Pro dürfte aber der Preis sein ...“

    • Erschienen: Juni 2011
    • Details zum Test

    „gut“ (378 von 500 Punkten)

    „... Mit besseren Messwerten hätte das Dell Venue Pro ein großer Wurf sein können. So ist es trotz einiger klar umrissener Schwächen ein in vielerlei Hinsicht exzellentes Smartphone zum erstaunlich günstigen Preis.“

  • „sehr gut“ (1,3)

    Platz 2 von 5

    „Plus: Robustes, großes Display; Überaus edle Anmutung und schickes Design.
    Minus: Kleines Tastenfeld.“

    • Erschienen: Mai 2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Das Dell Venue Pro gehört leider nicht zu den kompromisslosen Smartphones, die man so ohne weiteres empfehlen kann. Auch wenn die Hardware und deren Verarbeitung größtenteils stimmen, war Windows Phone 7 eindeutig eine falsche Wahl für dieses Mobiltelefon. Fehlende System-Funktionen beschränken die Business-Möglichkeiten. Durch die mangelhafte Qualität der Kamera, Lautsprecher und mitgelieferten Kopfhörer wird der Multimediagenuss getrübt. ...“

    • Erschienen: Mai 2011
    • Details zum Test

    89%

    „Insgesamt präsentierte sich das Dell Venue Pro im Test als elegantes und sehr gut verarbeitetes Smartphone, wenn man von einem nicht ganz optimal funktionierenden Annäherungssensor absieht. Trotz kleiner Tasten ist die echte QWERTZ-Tastatur des Sliders gut bedienbar. Wer lieber auf dem Touchscreen tippt, kann auf große virtuelle Tastaturen zurückgreifen. ... Die 5-Megapixel-Kamera knipst bei optimalen Lichtverhältnissen passable Bilder, bei Dämmerlicht muss der Nutzer jedoch Abstriche bei der Fotoqualität machen. ...“

    • Erschienen: Mai 2011
    • Details zum Test

    Note:2

    „Das Dell Venue Pro hat im Test durchaus gut abgeschnitten. Die Hardware ist in Sachen Leistung und Verarbeitung erstklassig, wegen der Vorgaben von Microsoft läuft das Betriebssystem äußerst schnell und flüssig. Der Touchscreen des Smartphones kann sich sehen lassen, und auch an den Grundfunktionen wie Telefonie und Akkulaufzeit ist wenig auszusetzen. Letzten Endes scheiden sich die Geister an der Tastatur und machen das Venue Pro zur deutlichen Geschmackssache. ...“

    • Erschienen: Mai 2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Mit dem Ablaufen des Praxis-Tests von handytarife.de stellt sich allerdings die Frage, ob dem Venue Pro einzig die Steuerung über den 4,1 Zoll großen, kapazitiven Touchscreen besser zu Gesicht stünde. Denn: Mit einem Gewicht von 196 Gramm verfehlt das Dell-Smartphone die Kategorie ‚hosentaschentauglich‘. Seitens der Ausstattung lässt sich dem Handy allerdings kein Vorwurf machen. Das Gerät genügt mit talentiertem Kalender sowie nützlichem Office-Paket betrieblichen Ansprüchen und weiß auf Geschäftsreisen auch mit Musicplayer und brauchbarer 5 Megapixel Kamera samt HD-Video-Funktion zu überzeugen. ...“

    • Erschienen: Mai 2011
    • Details zum Test

    71,43%

    Preis/Leistung: 3 von 6 Punkten

    „Das Dell Venue Pro ist das einzige Smartphone seiner Klasse, das eine vertikale physische QWERTZ-Tastatur besitzt. Das Smartphone ist von seiner Dimension so groß, dass es sich leider nicht mit einer Hand bedienen lässt. Gut gefallen hat uns der Slider-Mechanismus, der einen ziemlich soliden Eindruck machte. Aktuell gibt es eine Handvoll Windows Phone 7-Smartphones, deren Verkaufspreis ziemlich gesunken ist. Mit 549€ ist das Dell Venue Pro das teuerste Smartphone, das mit Windows Phone 7 kommt.“

    • Erschienen: April 2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Durch seine Bauweise als Slider hebt sich das Venue Pro von Dell klar von der restlichen Windows-Phone-7-Konkurrenz ab. Auch hinsichtlich der Verarbeitung und Ausstattung des Handys gibt es mit Ausnahme der fehlenden Lautstärkebeschränkung keine kritischen Negativpunkte. ... So bleibt es bei einem nicht ganz günstigen aber soliden Arbeitsgerät. ...“

Kundenmeinungen (10) zu Dell Venue Pro

3,4 Sterne

10 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
5 (50%)
4 Sterne
3 (30%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
2 (20%)

3,4 Sterne

10 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Dell VenuePro

Win­dows-​Schwer­ge­wicht mit Aus­ziehta­sta­tur

Der US-amerikanische Computerhersteller Dell hat mit dem Venue Pro nun das erste Windows-Handy mit nach unten hin ausziehbarer QWERTZ-Tastatur auf den Markt gebracht. Das bereits im Oktober 2010 angekündigte Smartphone Venue Pro funktioniert also wie ein normaler Slider und kann daher auch einen mit 4,1 Zoll Bilddiagonale besonders großen Touchscreen vorweisen. Das Display, das durch hartes Gorilla-Spezialglas geschützt wird, löst dabei 480 x 800 Pixel auf, die Farbtiefe ist unbekannt.

Das UMTS-Smartphone wird von einem 1 GHz starken Chipsatz angetrieben und kann in allen vier GSM-Netzen verwendet werden. Es unterstützt allerdings nur GPRS, EDGE und HSDPA mit bis zu 7,2 MBit/s, hinzu kommen Bluetooth 2.1 und WLAN nach 802.11 b/g. Und hier überrascht Dell: Das erste Windows-Handy mit nach unten hin ausziehbarer Tastatur könnte ein echter Verkaufsschlager werden, doch warum wird dann auf moderne Standards verzichtet? Andere Hersteller bieten längst Smartphone mit WLAN nach 802.11n und HSDPA mit bis zu 14,4 MBit/s oder teilweise sogar mehr (HSPA+).

Die restliche Ausstattung entspricht im Wesentlichen dem aktuellen Standard dieser Geräteklasse. Dazu gehören eine 5-Megapixel-Kamera mit Autofokus und LED-Blitzlicht, ein GPS-Empfänger mit elektrischem Kompass und ein Media Player. Der interne Speicher fällt mit 16 Gigabyte zwar recht großzügig aus, andererseits kann er auch nicht per microSD-Karte erweitert werden, wie es bei Handys ohne Windows Phone 7 üblich ist. Als Akku kommt eine Batterie mit 1.400 mAh Nennladung zum Einsatz.

Das Dell Venue Pro kostet insgesamt 590 Euro, wenn man die Mehrwertsteuer und die Versandkosten hinzuzählt, die bei Dell zwangsweise mit anfallen. Damit ist das Handy für seine Ausstattung eigentlich schlichtweg zu teuer. Hinzu kommt, dass es sich um ein massives Schwergewicht handelt: Mit 192 Gramm ist es noch schwerer als der Backstein Nokia N900, der 181 Gramm wiegt. Auch die Abmessungen von 64,4 x 121,6 x 14,9 Millimetern unterstreichen den wuchtigen Eindruck.

Dell VenuePro

Win­dows-​Sli­der mit AMO­LED-​Dis­play

Die Vorstellung von Microsofts neuem Handy-Betriebssystem Windows Phone 7 hat eine ganze Welle von Produktneuvorstellungen losgetreten. Neben bekannten Handy-Größen wie HTC, LG Electronics und Samsung findet sich auch Dell als einer der Launch-Partner. Und der hat ein ganz besonderes Windows-Handy im Angebot: Beim Dell Venue Pro handelt es sich um das einzige Windows-Smartphone, bei dem eine QWERTZ-Tastatur hochkant unter dem Display hervorgezogen werden kann.

Damit ähnelt das Dell Venue Pro stark solchen Smartphones wie dem Palm Pre oder dem RIM BlackBerry Torch. Die vierzeilige Tastatur ist allerdings sehr eckig ausgeführt, es wird daher interessant zu sehen sein, wie der in dieser Form sehr langgezogene Riegel dann in der Hand liegt. Technisch gibt es nichts zu mäkeln: Das Smartphone bietet einen 4,1 Zoll großen AMOLED-Touchscreen mit 480 x 800 Pixeln Auflösung, einen 1 GHz starken Prozessor, eine 5-Megapixel-Kamera mit LED-Blitzlicht, GPS und WLAN.

Zum Verkaufsstart hat sich der Hersteller noch nicht geäußert, auch ein Preis ist derzeit noch unbekannt. Letzterer dürfte jedoch wie bei den meisten sehr ähnlich ausgestatteten Windows-Phones um rund 500 Euro zu finden sein.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Dell Venue Pro

EDGE vorhanden
GPRS vorhanden
HSUPA vorhanden
UMTS vorhanden
Weitere Funktionen Bluetooth
Display
Displaygröße 4,1"
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 5 MP
Hardware & Betriebssystem
Ausgeliefert mit Version Windows Phone 7
Prozessor
Prozessor-Leistung 1 GHz
Verbindungen
Bluetooth vorhanden
WLAN vorhanden
GPS vorhanden
HSPA vorhanden
Abmessungen & Gewicht
Bauform Slider
Ausstattung
Bedienung
  • QWERTZ-Tastatur
  • Touchscreen

Weiterführende Informationen zum Thema Dell VenuePro können Sie direkt beim Hersteller unter dell.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

HTC 7 ProNokia C5-03Huawei Ideos X5Huawei Ideos X6Dell Opus OneGoogle Nexus SSamsung SGS2Samsung Galaxy S (i9010) Giorgio ArmaniLG Optimus 2XBase Lutea