Sony Ericsson XPERIA mini pro im Test

(Slider-Smartphone)
  • Gut 2,3
  • 14 Tests
389 Meinungen
Produktdaten:
Displaygröße: 3"
Auflösung Hauptkamera: 5 MP
Akkukapazität: 1200 mAh
Mehr Daten zum Produkt

Tests (14) zu Sony Ericsson XPERIA mini pro

    • c't

    • Ausgabe: 10/2012
    • Erschienen: 04/2012
    • 18 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „Plus: gutes Preis/Leistungsverhältnis, klein und handlich, Pro-Version mit guter, quer ausziehbarer Qwertz-Tastatur.
    Minus: gute Laufzeit (pro).“  Mehr Details

    • Konsument

    • Ausgabe: 2/2012
    • Erschienen: 01/2012
    • Produkt: Platz 10 von 24

    „gut“ (68%)

    „Gut ausgestattetes Smartphone mit Android-Betriebssystem in Version 2.3.3. Das Xperia mini pro ist ähnlich dem Xperia mini. Der große Unterschied ist die vollständige Tastatur unter dem Gleitcover (Slider). Dadurch ist dieses Modell zwar ebenfalls klein, aber entsprechend dicker. Das Smartphone ist für die Verwendung der Google-Dienste vorbereitet. Aufgrund des kleinen Displays ist der Komfort bei der Internetnutzung eingeschränkt.“  Mehr Details

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 1/2012
    • Erschienen: 12/2011
    • Produkt: Platz 12 von 20
    • Seiten: 10

    „gut“ (2,5)

    „Recht dick. Android-Smartphone mit aufschiebbarer physischer Buchstabentastatur und Touchscreen. Die Kamera ist gut. Die Navigation braucht eine Datenverbindung. Die Akkulaufzeit ist nur befriedigend. Die Gebrauchsanleitung ist schwach.“  Mehr Details

    • Stiftung Warentest Online

    • Erschienen: 12/2011
    • Seiten: 4

    „gut“ (2,5)

    Telefon (15%): „gut“ (2,5);
    Kamera (10%): „gut“ (2,4);
    Musikspieler (10%): „gut“ (2,4);
    Internet und PC (15%): „gut“ (2,1);
    GPS (10%): „gut“ (2,3);
    Handhabung (20%): „befriedigend“ (2,7);
    Stabilität (5%): „sehr gut“ (1,4);
    Akku (15%): „befriedigend“ (3,1).  Mehr Details

    • connect

    • Ausgabe: 10/2011
    • Erschienen: 09/2011
    • Seiten: 2

    „gut“ (388 von 500 Punkten)

    „Sony Ericsson hat mit dem Mini Pro ein stark verbessertes Mini-Smartphone am Start. Neben der tollen Tastatur stimmen auch Ausstattung und Ausdauer.“  Mehr Details

    • Notebookjournal.de

    • Erschienen: 02/2012

    „befriedigend“

    Preis/Leistung: „gut“

    „Manche Tester empfahlen Version 1 für Einsteiger in die Smartphone-Welt – und das noch vor nicht allzu langer Zeit. Dem Gerät ist heutzutage auf jeden Fall abzuraten, denn der Nachfolger kann alles viel besser, selbst wenn sich eingefleischte Xperia mini pro-Nutzer an den leicht vergrößerten Mobilfunker und seine geänderten Bedienelemente erst einmal gewöhnen müssen.“  Mehr Details

    • teltarif.de

    • Erschienen: 11/2011

    Note:2

     Mehr Details

    • PC-WELT Online

    • Erschienen: 10/2011

    „gut“ (2,47)

    Preis/Leistung: „günstig“

    „Wer viel und gerne auf seinem Handy tippt, ist mit dem Sony Ericsson Xperia mini pro gut beraten. Auch wenn die Finger beim Tippen auf der Tastatur immer mal wieder an den Displayrand stoßen, wird Textarbeit flott erledigt. Aufgerufene Webseiten bauen sich zügig auf. Für Gamer ist das kleine Android-2.3-Smartphone jedoch nicht die optimale Lösung. ...“  Mehr Details

    • Focus Online

    • Erschienen: 09/2011

    „gut“ (329 von 500 Punkten)

    „Für Straßenpreise ab 220 Euro ohne Vertrag bietet das Sony Ericsson Xperia Mini Pro mit Gigahertz-Prozessor, GPS, WLAN n, UMTS, HSDPA sowie HSUPA ein ordentliches Ausstattungspaket. Der Verzicht auf Bluetooth 3.0, Sprachwahl, Sprachsteuerung und Umdrehfunktionen lässt sich verkraften respektive durch entsprechende Apps beheben. Alles im grünen Bereich. Auch die 5-Megapixel-Fotos gefallen überdurchschnittlich gut, der Klang des Musikplayers ist sogar erstklassig! Lediglich die unscharfen Videos können nicht überzeugen, 720p hin oder her. ...“  Mehr Details

    • mobile-reviews.de

    • Erschienen: 09/2011

    7 von 10 Punkten

    „Der Browser kann wegen des kleinen Displays nicht ganz überzeugen, ruckelt dafür aber nicht und versteht sich auch mit Adobe Flash Der Videoplayer ist sehr gut und spielt nahezu jedes Format ab. Der Musikplayer klingt sehr linear, kann aber über Equalizer-Presets angepasst werden. ...“  Mehr Details

    • c't

    • Ausgabe: 20/2011
    • Erschienen: 09/2011
    • 10 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „Sony Ericsson Xperia mini pro: mechanische Tastatur, winzige Maße, lange Laufzeit.“  Mehr Details

    Info: Dieses Produkt wurde von c't in Ausgabe 10/2012 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    • BestBoyZ

    • Erschienen: 09/2011

    7 von 10 Punkten

    „Pro: sehr gutes Preisleistungs-Verhältnis; komfortable QWERTZ-Tastatur;
    Gesamt-Performance: Überzeugend.
    Kontra: kleines Display kann ab und zu stören; ‚Home‘-Taste hat einen harten Druckpunkt.“  Mehr Details

    • Tariftipp.de

    • Erschienen: 09/2011

    86%

    Preis/Leistung: 99%

    „Mit dem Sony Ericsson Xperia mini pro ist Sony Ericsson wieder einmal ein gutes Mini-Smartphone gelungen, das dank des ein Gigahertz schnellen Prozessor flüssig zwischen Anwendungen wechseln und mehrere Applikationen gleichzeitig laufen lassen kann. ... Positiv ist auch, dass Sony Ericsson das Betriebssystem an seine typische intuitive Menüführung angepasst hat. Weitere Stärke von Android: Es stehen bereits mehr als 200.000 Anwendungen im Android Market bereit, durch die das Betriebssystem erweitert werden kann. ...“  Mehr Details

    • areamobile.de

    • Erschienen: 08/2011

    „gut“ (77%)

    Sony Ericsson hat mit dem Xperia mini pro einige Fortschritte gegenüber dem Vorgängermodell gemacht. Das Gerät unterstützt WLAN, GPS und HSDPA und verfügt über einen flotten Prozessor. Trotz kompakter Abmessungen weiß die Tastatur durchaus zu gefallen. Display, Kamera und Sprachübertragung des Smartphones sind allerdings weniger gut gelungen. Für Vielsurfer und Fotofans kann man also keine uneingeschränkte Empfehlung aussprechen. Alle anderen dürfen beherzt zugreifen. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

zu sonyericsson SK17i

  • Sony Ericsson Xperia X10 mini pro Smartphone (6,6 cm (2,6 Zoll) Display,

    Kompaktes Design, mit nur einer Hand zu bedienen, offenes Anroid OS 6. 6cm (2, 6 Zoll) Fulltouch - Display mit ,...

  • Sony Ericsson Xperia X10 mini pro U20i Schwarz Smartphone als Ersatzteilspender

    Sony Ericsson Xperia X10 mini pro U20i Schwarz Smartphone als Ersatzteilspender

  • Sony Ericsson Xperia X10 mini pro U20i - Schwarz Rosa (Ohne Simlock) Smartphone

    Sony Ericsson Xperia X10 mini pro U20i - Schwarz Rosa (Ohne Simlock) Smartphone

  • Sony Ericsson Xperia X10 mini pro U20i - Schwarz (Ohne Simlock) Smartphone

    Sony Ericsson Xperia X10 mini pro U20i - Schwarz (Ohne Simlock) Smartphone

  • Sony Ericsson Xperia X10 mini pro Smartphone (6,6 cm (2,6 Zoll) Display,

    Kompaktes Design, mit nur einer Hand zu bedienen, offenes Anroid OS 6. 6cm (2, 6 Zoll) Fulltouch - Display mit ,...

  • Sony Ericsson Xperia mini pro Smartphone (7,6 cm (3 Zoll) Display, QWERTZ-

    Sony Ericsson Xperia Mini Pro white

  • Sony Ericsson Xperia mini pro Smartphone (7,6 cm (3 Zoll) Display, QWERTZ-

    Sony Ericsson Xperia Mini Pro black

Kundenmeinungen (389) zu Sony Ericsson XPERIA mini pro

389 Meinungen
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
137
4 Sterne
86
3 Sterne
47
2 Sterne
47
1 Stern
74
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Sony Ericsson SK17i

Kaum weniger kompakt, dennoch praktischer

Die chinesische Gerüchteküche „mobile.163.com“ hat wieder einmal Recht behalten: Mit dem Sony Ericsson XPERIA mini pro ist nun tatsächlich offiziell der Nachfolger des ultrakompakten Android-Smartphones XPERIA X10 mini pro vorgestellt worden. Einmal davon abgesehen, dass die etwas unglückliche Namenswahl für Verwirrung sorgen könnte, zeigt sich das neue Mobiltelefon wie erwartet erwachsener als sein Vorgänger. So ist es zwar etwas weniger kompakt, dürfte aber leichter zu bedienen sein.

Denn das XPERIA mini pro besitzt dank minimal gewachsener Abmessungen von 92 x 53 x 18 Millimetern und weiteren Designoptimierungen genügend Raum für ein etwas größeres Display mit 3 Zoll Bilddiagonale und nunmehr 320 x 480 Pixeln Auflösung (Vorgänger: 2,6 Zoll mit 240 x 320 Pixeln). Darauf sollten sich Websites erheblich komfortabler anzeigen lassen, zudem ist mehr Platz für ausgedehnte Textarbeiten. Die dürften dank der ebenfalls leicht vergrößerten Tastatur auch schneller vonstatten gehen. Gerade der Schreibkomfort des alten X10 mini pro war häufig von Anwendern kritisiert worden.

Technisch betrachtet bietet das Smartphone alles, was man von einem aktuellen Gerät erwarten darf. Zwar beschränkt sich das Gerät auf einen mittlerweile weit verbreiteten Einkernprozessor vom Typ Qualcomm Snapdragon, die Taktrate von 1 GHz dürfte aber bei weitem für ein geschmeidiges Arbeiten mit dem Telefon ausreichen – schließlich handelt es sich hier nicht um ein Highend-Foto- oder Business-Handy. Ansonsten finden sich sowohl HSPA als auch WLAN und sogar DLNA-Unterstützung für die Einbindung in Heimnetzwerke, ein GPS-Modul sowie eine 5-Megapixel-Kamera mit 720p-HD-Fähigkeit.

Natürlich wird es niemanden wundern, dass die sozialen Netzwerke wieder einen wesentlichen Kern der Oberfläche ausmachen und mit „Facebook inside XPERIA“ sogar direkt in die meisten Anwendungen wie MP3-Player, Telefonbuch und Kalender integriert wurden. Erfreulich ist, dass mit dem Gerät auch der Akku gewachsen ist, der beim Vorgänger wirklich sehr schwach auf der Brust wahr – dennoch könnten 1.200 mAh Nennladung noch immer etwas wenig sein. Hier bleibt abzuwarten, wie gut das Energiemanagement der Hardware abgestimmt wurde.

In jedem Fall ist das Sony Ericsson XPERIA mini pro ein logischer Nachfolger für das X10-Modell: Es ist nur wenig größer, bleibt damit zierlicher als die meisten anderen Android-Handys und kann dennoch wichtige Verbesserungen bei der Bedienung vorweisen.

sonyericsson XPERIA mini pro

Nicht mehr ganz so „mini“

Das unter dem Projektnamen Sony Ericsson SK17i bekannt gewordene Nachfolgegerät für das Sony Ericsson XPERIA X10 mini pro ist auf einer neuen Bilderserie gesichtet worden, die einen direkten Vergleich mit seinem Vorgänger erlaubt. Die auf der chinesischen Website „mobile.163.com“ veröffentlichten Fotos zeigen dabei vor allem eines: Das neue Smartphone ist nicht mehr ganz so „mini“ wie das erste Modell. Deutlich sind die in alle Richtungen gewachsenen Abmessungen zu erkennen.

Dies kommt vor allem dem Touchscreen zugute, der nunmehr nicht mehr kleine 2,6 Zoll sondern ordentliche 3 Zoll messen soll. Dies erlaubt einerseits eine Bauform, die noch immer zierlicher wirkt als bei den meisten anderen Android-Smartphones, andererseits aber auch ein bequemeres Arbeiten mit dem Gerät. Im gleichen Zuge sind offensichtlich auch die Hardware-Tasten unter dem Bildschirm verschwunden und durch dezentere Sensortasten ersetzt worden. Laut der Website betrage die Auflösung des Bildschirms nun 480 x 320 Pixel (HVGA) statt 320 x 240 Pixel (QVGA).

Ebenfalls fällt auf, dass die Tastatur verändert wurde: So sind die Tasten nun minimal größer und besitzen einen größeren Abstand voneinander. Das dürfte massiv dem Schreibkomfort zugute kommen, der bei aller Freude über die Kompaktheit des Vorgängers stets auch einer der größten Nachteile desselben war. Wie mobile.163.com weiter berichtet, sollen zu den nicht sichtbaren Verbesserungen zudem eine HD-Kamera und ein größerer Akku mit nunmehr 1.200 mAh Nennladung gehören. Als Betriebssystem werde die neueste Android-Version 2.3 genutzt.

Informationen über den verwendeten Prozessor oder das geplante Verkaufsdatum stehen dagegen noch aus. Doch schon jetzt dürfte feststehen: Das Sony Ericsson XPERIA X10 mini pro 2 stellt eine sinnvolle und gelungene Weiterentwicklung seines Vorgängers dar, der es mit der Kompaktheit an mancher Stelle eben einfach zu weit getrieben hatte – vorausgesetzt, auch die Software und Leistungsfähigkeit des neuen Smartphones können überzeugen.

sonyericsson SK17i

Nachfolger für das XPERIA X10 mini pro?

Das Sony Ericsson XPERIA X10 mini pro ist vor noch nicht einmal ganz einem Jahr auf den Markt gekommen und konnte als ultra-kompaktes Android-Smartphone mit ausziehbarer QWERTZ-Tastatur viele Freunde gewinnen. Allerdings war die technische Ausstattung schon zu jenem Zeitpunkt eher durchschnittlich, das Interface gilt als vergleichsweise langsam und teils sogar ruckelig. Mittlerweile wünschen sich viele Nutzer einen leistungsstarken Nachfolger. Das vor Kurzem aufgetauchte Sony Ericsson XPERIA Pro war indes nicht dieses Gerät, auch wenn der Name dies zunächst nahe legte und entsprechende Hoffnungen nährte. Hierbei handelte es sich vielmehr um einen mit Volltastatur ausgestatteten Nachfolger des Vivaz. Nun jedoch ist schon wieder ein Sony-Ericsson-Prototyp mit seitlich ausziehbarer Volltastatur gesichtet worden, das Sony Ericsson SK17i.

Und bei diesem soll es sich nun tatsächlich um den Nachfolger des XPERIA X10 mini pro handeln – wie jenes kompakt gebaut, aber deutlich besser ausgestattet. Dies behauptet zumindest das Online-Magazin „teltarif.de“ mit Bezug auf das chinesische Online-Portal „se.it168.com“. Dort seien erste Fotos veröffentlicht worden, die den vermeintlichen Nachfolger des kompakten Texting-Handys zeigten. Auf den ersten Blick habe sich zwar nicht viel geändert, doch im Inneren gebe es einige Änderungen. So setze das Handy auf die neue Android-Version 2.3, während der Vorgänger wohl kein Update für sein veraltetes Android 2.1 erhalten dürfte, und es seien ein stärkerer Prozessor sowie eine WLAN-Hotspot-Funktionalität im Gespräch.

Es gilt als unwahrscheinlich, dass das SK17i auch unter diesen Namen auf den Markt kommt. Vermutlich dürfte auch dieses Smartphone wieder als Teil der XPERIA-Baureihe im Handel erscheinen. Wann und zu welchem Preis der Fall sein wird, steht allerdings derzeit noch nicht fest. Die Fans des kompakten Androiden dürften ungeduldig warten: Ein endlich auch flüssig zu bedienender Nachfolger des XPERIA X10 mini pro käme ihnen gerade recht.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Sony Ericsson XPERIA mini pro

EDGE vorhanden
GPRS vorhanden
HSUPA vorhanden
Nachrichtenformate SMS
Organizer-Funktionen
  • Kalender
  • Wecker
  • Taschenrechner
UMTS vorhanden
Display
Displaygröße 3"
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 5 MP
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 2
Speicher
Arbeitsspeicher 0,5 GB
Prozessor
Prozessor-Typ Single Core
Prozessor-Leistung 1 GHz
Verbindungen
WLAN vorhanden
GPS vorhanden
HSPA vorhanden
Akku
Akkukapazität 1200 mAh
Abmessungen & Gewicht
Bauform Slider
Ausstattung
Bedienung
  • QWERTZ-Tastatur
  • Touchscreen
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden
Radio vorhanden
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 1238-9095

Weiterführende Informationen zum Thema sonyericsson XPERIA mini pro können Sie direkt beim Hersteller unter sonymobile.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen