Nokia N97 Test

(Handy mit QWERTZ-Tastatur)
Gut
1,6
38 Tests
Produktdaten:
  • Displaygröße: 3,5"
  • Auflösung Hauptkamera: 5 MP
  • Ausgeliefert mit Version: Symbian S60
  • Interner Speicher: 32 GB
  • Bluetooth: Ja
  • WLAN: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Alle Tests (38) mit der Durchschnittsnote Gut (1,6)

  • Ausgabe: 10
    Erschienen: 09/2010
    Produkt: Platz 5 von 9
    Seiten: 13

    „gut“ (396 von 500 Punkten)

    „Der Business-Spezialist in diesem Vergleich kommt nicht nur mit einer Schreibmaschinen-Tastatur, sondern auch mit kostenloser Navigation sowie dem passenden Zubehör.“

  • Ausgabe: 4
    Erschienen: 11/2009
    Produkt: Platz 3 von 4
    Seiten: 4

    „sehr gut“ (1,4); Referenzklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Plus: kompaktes, handliches Design; umfangreiche Ausstattung; vollwertige Tastatur.“

  • Ausgabe: 9
    Erschienen: 08/2009
    Produkt: Platz 1 von 7
    Seiten: 7

    „gut“ (1,9)

    „Testsieger“

    „Bestes Smartphone: Sehr vielseitig. Buchstabentastatur und Touchscreen mit Handschrifterkennung. Sehr gut zu bedienende 5-Megapixel-Kamera mit gutem Bild bei normalem Licht, aber langer Auslöseverzögerung. Einer der besten Musikspieler. E-Mail gut, Surfen nur befriedigend. Der 32 Gigabyte große Speicher ist mit Micro-SD-Karten erweiterbar.“

  • Ausgabe: 12
    Erschienen: 11/2009
    Produkt: Platz 2 von 7

    „gut“

    „Plus: gute Multimedia-Funktionen (Musik, Videos).
    Minus: Internetradio funktioniert nicht.“

  • Ausgabe: 11
    Erschienen: 10/2009
    Produkt: Platz 1 von 5
    Seiten: 2

    „sehr gut“ (1,45)

    Preis/Leistung: „angemessen“, „Testsieger“

    „Das Nokia N97 ist fast ein Mini-PC. Seine Ausstattung macht Laune - vor allem die 5-Megapixel-Kamera und die Tastatur.“

  • Ausgabe: 11
    Erschienen: 10/2009
    Produkt: Platz 1 von 9

    „sehr gut“ (88 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „ausreichend“, „Testsieger“

    „... Äußerlich ist das N97 schick und dem Anschein nach sehr ordentlich verarbeitet. Aber es ist auch ein kleiner Brocken. Im Gegensatz zum iPhone oder zu den Androids hat es eine mechanische Tastatur, die durch Vor- und Hochschieben des Displays freigelegt wird. ...“

  • Ausgabe: 10
    Erschienen: 09/2009
    Produkt: Platz 3 von 6

    „sehr gut“ (1,4)

    „Plus: Hervorragende Ausstattung; Sehr gute Tastatur; Großer Speicher.
    Minus: Durchschnittliche Arbeitsgeschwindigkeit.“

  • Ausgabe: 10
    Erschienen: 09/2009
    Produkt: Platz 1 von 6

    „gut“ (79 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“, „Testsieger“

    „Nokias N97 überzeugt nicht so sehr durch sein Design, sondern durch die Ausstattung, die kaum Wünsche offenlässt. Lediglich die Bedienung könnte intuitiver sein.“

  • Ausgabe: 10-11/2009
    Erschienen: 08/2009
    8 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „Das Nokia N97 bietet seinen Nutzern einen großen Touchscreen mit 8,9 cm Display-Diagonale inklusive einer QWERTZ-Tastatur, 32 GB internen Speicher und Navigationsfunktionen. ... Die integrierte 5-Megapixel-Kamera ermöglicht weiterhin das Aufnehmen von Fotos und Videos mit bis zu 30 Bildern pro Sekunde. ...“

  • Ausgabe: 17
    Erschienen: 08/2009
    8 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „Das Touchscreen-Smartphone N97 lockt mit einer Qwertz-Tastatur und riesigem Speicher. Es lässt sich passabel bedienen, kann beim mobilen Surfen trotz Flash-Unterstützung aber mit dem iPhone nicht mithalten.“

  • Ausgabe: 15
    Erschienen: 07/2009
    Produkt: Platz 1 von 3
    Seiten: 7

    „gut“ (1,75)

    Preis/Leistung: „preiswert“, „Test-Sieger“

    „Plus: Sehr großer Bildschirm; Gute Fotoqualität; Sehr großer interner Speicher; Sehr gute E-Mail-Funktion.
    Minus: Auslöseverzögerung mit Autofokus beim Fotografieren sehr lang (1,4 Sekunden).“

  • Ausgabe: 13
    Erschienen: 06/2009
    2 Produkte im Test

    „gut“ (1,5)

    „... Das N97 ist für Multimedia-Freaks durchaus eine spannende Option, denn es hat viel Ausstattung und ist dank der Tastatur auch für Texter erste Wahl. ...“

  • Ausgabe: 6
    Erschienen: 05/2010
    Produkt: Platz 2 von 3

    „gut“ (396 Punkte)

    „... fünfeinhalb Stunden typischer Einsatzzeit sind für den anspruchsvollen Businesseinsatz knapp. Das gilt umso mehr, da das N97 nach getaner Arbeit gut zum Entertainment genutzt werden kann.“

  • Ausgabe: 3
    Erschienen: 04/2010
    7 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „Dank der frischen Ordnung auf dem Symbian-Smartphone gelangt der Anwender vom Start-Display aus sofort zu allen Funktionen und Kontakten, die er häufig auf- bzw. anruft. Vier Felder kann der Nutzer nach seinem Gusto so belegen, so dass er mit einem Klick auf Facebook, Twitter oder Flickr landet. In ein Feld kann er seine wichtigsten Kontakte direkt mit Fotos stecken. ...“

  • Ausgabe: 3
    Erschienen: 02/2010
    Mehr Details

    ohne Endnote

    „Plus: gute Tastatur für bequeme Texteingaben ... mächtige Ausstattung und starke Integration der Funktionen untereinander ...
    Minus: komplizierte Bedienung ... Foto-LEDs strahlen in die Kameralinse ein ...“

zu Nokia N97

  • Nokia N97 Smartphone (QWERTZ-Tastatur, GPS, W-Lan, Ovi Karten,

    Unterstützte Netze: UMTS - Netze (WCDMA 900 / 1900 / 2100, HSDPA) , Quadband - Betrieb in GSM 850 / 900 / 1800 / 1900 - ,...

  • Nokia N97 Smartphone (QWERTZ-Tastatur, GPS, W-Lan, Ovi Karten,

    Unterstützte Netze: UMTS - Netze (WCDMA 900 / 1900 / 2100, HSDPA) , Quadband - Betrieb in GSM 850 / 900 / 1800 / 1900 - ,...

  • Nokia N97 - 32GB - Schwarz (Ohne Simlock) Smartphone

    Nokia N97 - 32GB - Schwarz (Ohne Simlock) Smartphone

  • NOKIA N97-1 32 GB RM-505 HANDY SMARTPHONE KAMERA MP3 WLAN UMTS TOUCH QWERTZ NEU

    NOKIA N97 - 1 32 GB RM - 505 HANDY SMARTPHONE KAMERA MP3 WLAN UMTS TOUCH QWERTZ NEU

  • NOKIA N97-1 32 GB RM-505 HANDY SMARTPHONE KAMERA MP3 WLAN TOUCH QWERTZ WIE NEU

    NOKIA N97 - 1 32 GB RM - 505 HANDY SMARTPHONE KAMERA MP3 WLAN TOUCH QWERTZ WIE NEU

  • Nokia N97 * 32GB Schwarz 3,5 Zoll * FAST NEU * Symbian Slider QWERTZ Navi 5MP |6

    Nokia N97 * 32GB Schwarz 3, 5 Zoll * FAST NEU * Symbian Slider QWERTZ Navi 5MP |6

  • Nokia N97 * 32GB Schwarz 3,5 Zoll * WIE NEU * Symbian Slider QWERTZ Navi 5MP |11

    Nokia N97 * 32GB Schwarz 3, 5 Zoll * WIE NEU * Symbian Slider QWERTZ Navi 5MP |11

  • Nokia N97 * 32GB Schwarz * FAST NEU * UNVERBASTELT 1A Symbian Slider QWERTZ Navi

    Nokia N97 * 32GB Schwarz * FAST NEU * UNVERBASTELT 1A Symbian Slider QWERTZ Navi

  • Nokia N97 Black 32GB (Ohne Simlock) Smartphone 5MP WLAN 3G GPS Orig Finland Neu

    Nokia N97 Black 32GB (Ohne Simlock) Smartphone 5MP WLAN 3G GPS Orig Finland Neu

  • Nokia N97 Navi Smartphone (8,9 cm (3,5 Zoll) Display, Touchscreen,

    Das kompakte, elegante Nokia N97 mini macht das Internet zu einem Teil Ihres Lebens und baut spielend leicht ,...

Hilfreichste Meinungen (233) von Nutzern bewertet

  • Unglaublich schlecht

    Wicky schreibt am :
    (Mangelhaft)
    • Nachteile: Bedienung nicht logisch
    • Ich bin: technisch versiert

    Ich muss mich leider über mein N97, welches ich bereits fast 2 Jahre besitze, beinahe jeden Tag ärgern.

    Größtes Problem ist wohl der zu geringe interne Speicher. Viele Programme installieren zumindest einen Teil dorthin. Auch SMS, Mails usw. belegen dort Platz. Dadurch wird das Handy unglaublich langsam, friert ein, stürzt ab usw. Solange, bis endgültig die Fehlermeldung "zu wenig Speicher" gemeldet wird.

    Außerdem ist das Betriebssystem Symbian an sich absolut veraltet, sieht ziemlich altbacken aus und die Bedienung ist alles andere als intuitiv. Auch die verfügbaren Apps können niemals mit einem Android-Market mithalten.

    Die hochgelobte Kamera macht keine schlechten Bilder ... so lange es hell ist. Mit Blitz (LED) wird das Bild an einer Seite überbelichtet, da die LED-Leuchte extrem schlecht angebracht ist.

    Zum Schluss noch zwei kleine Anekdoten: Mindestens einmal im Monat passiert es, dass ich einen Anruf nicht einmal annehmen kann, weil das Telefon auf keinerlei Eingaben reagiert. Außerdem habe ich gerade jetzt im Moment das Problem, dass sämtliche Zugangspunkte (also Internetprofile wie o2 Internet oder WLAN) gelöscht sind ... warum auch immer! Heute Morgen war noch alles in Ordnung.

    Fazit: Ich rate jedem Abstand von diesem Handy zu nehmen. Ich bin weiß Gott kein Apple-Fan. Aber selbst jedes Samsung, Motorola und Ericsson sind besser als diese Teil.

    Die Note 6 vergebe ich nur deshalb nicht, weil die Idee des Handys und die Funktionen an sich, sollten sie funktionieren, nicht schlecht sind.

  • Allround-Handy

    Sweet-D schreibt am :
    (Sehr gut)
    • Vorteile: Antippfunktion, ausgezeichnete Fotos
    • Geeignet für: weltweit unterwegs, SMS, alltäglichen Gebrauch, die Schule, überall, telefonieren, Navigation
    • Ich bin: Student/Schüler

    Ich finde das Handy einfach super!
    Egal was man sich so wünscht, es hat alles und ehrlich gesagt ist das Handy viel besser als Iphone!!!
    1. hat einen 5 Megapixel (mit Blitz) Kamera anstatt 3 Megapixel (Iphone 4 hat nun 5 MP)
    2.Qwerty Tastatur ist vorhanden, um schneller zu simsen oder emails zu schreiben

    Mit 32GB interner Speicher, der ebenfalls durch MicroSD erweiterbar ist.

    Ich schreibe öfters Mails, installiere Apps (erhält dadurch Zusatzfunktionen!) oder benutze das Handy als Navi, wenn ich im Ausland reise...

    Es gibt genügend Zusatzkabel, die man erwerben kann bzw. das Paket ergänzt.

    Egal in welche Farbe: sportlich (weiß) oder schick (schwarz),,,,jeder sein Geschack oder?

  • Alternative zu N97?

    nö schreibt am :
    • Ich bin: Geschäftsbereich

    Wenn ich mir so die negativen Kommentare durchlese, komme ich von einem Kauf des N97 ab. Aber was ist eine Alternative?

    Wichtig sind mir guter Empfang, lange Akkulaufzeit, Emailempfang, Emailschreiben sowie Synchronisation mit PC-Outlook-Kontakten, -Emails und -Terminen.
    Emails bedingen für mich daher eine QWERTZ-Tastatur und das schränkt die Auswahl schon stark ein und täusche ich mich da?

Einschätzung unserer Autoren

N97

Für 649 Euro in Deutschland vorbestellbar

Das Nokia N97 wird in Deutschland 649 Euro kosten. Das ist der Preis, den der Gerätehersteller nun für Vorbestellungen in seinem deutschen Online-Shop nennt. Seit Beginn dieser Woche ist das neue Nokia-Flaggschiff nun vorbestellbar, einen endgültigen Termin für den Marktstart nennt das Unternehmen aber bisher noch nicht. Ursprünglich hatte es geheißen, das Nokia N97 werde ab Mai 2009 zu kaufen sein. Der Online-Händler Expansys immerhin nennt nun den 23. Juni 2009 als Erscheinungsdatum.

Preislich liegt das Smartphone ziemlich genau dort, wo es angesichts der Ankündigung von Nokia erwartet worden war. Damit dürfte auch der Amazon-Preis in Bälde sinken, der seit einiger Zeit 660 Euro beträgt. Der große Online-Händler Expansys verlangt derzeit sogar noch teure 830 Euro. Das ist erstaunlich: Normalerweise ist der Online-Shop von Nokia die teuerste Einkaufsmöglichkeit für solche HighEnd-Modelle. Wer es wenigstens etwas günstiger haben möchte, muss sich ins Ausland orientieren: Im spanischen Online-Shop von Nokia kostet das N97 derzeit 599 Euro – immerhin eine Ersparnis von 50 Euro gegenüber dem deutschen Preis.

Die Preispolitik von Nokia ist in der letzten Zeit zunehmend in Kritik geraten. Viele Kunden verstehen nicht, warum das Nokia N97 so extrem teuer sein soll. Das N97 sei zwar hochwertig ausgestattet und technisch auf der Höhe der Zeit, gleichwohl aber billig verarbeitet. Nicht selten fällt das Wort „Plastikbomber“. Doch es gibt Hoffnung: Auch das Nokia N96 wurde anfangs für einen ähnlich teuren Preis angeboten. Mittlerweile ist er bei 450 bis 500 Euro angekommen. Auch das Nokia N97 wird sich diesem Preisniveau anpassen müssen...

Update 30.06.2009: Das Nokia N97 ist ab dem 1. Juli 2009 offiziell für 649 Euro im Handel erhältlich. Bei Online-Händlern werden Preise um die 550 Euro verlangt.

N97

Bei der Akkulaufzeit allen Smartphones voraus

Das neue Nokia-Flaggschiff N97 scheint die Versprechungen halten zu können: Im Test von mobile-review hielt das Smartphone problemlos drei ganze Tage lang mit nur einer Akkuladung durch. Und das auch bei intensiver Nutzung aller stromfressenden Funktionen. Damit, so das Magazin, sei das Nokia N97 allen anderen Smartphones einen großen Schritt voraus.

Auch ansonsten zeigten sich die Tester von mobile-review positiv beeindruckt. Das Nokia N97 sei trotz des etwas billig aussehenden Plastikgehäuses sehr gut verarbeitet und mache einen soliden Eindruck. Technisch könne es den Vergleich mit dem HTC Touch Pro oder dem Sony Ericsson XPERIA X1 problemlos standhalten – vor allem der starke Akku, aber auch das große Display und die sehr hohe Speicherkapazität von satten 32 Gigabyte machten das Handy zu einem ernsthaften Gegner. Die integrierte 5-Megapixel-Kamera dagegen liefere keine Verbesserung gegenüber anderen Nokia-Smartphones wie dem N96, sie liefere durchschnittliche Bilder. Kritik erhält auch der Vibrationsalarm des N97: Dieser sei kaum spürbar und daher weitgehend nutzlos. Die Klingeltöne sollen zudem schlecht ausbalanciert sein: Einige seien viel zu laut, andere kaum hörbar.

Doch von diesen – angesichts der sonstigen Fähigkeiten – eher unbedeutenden Kritikpunkten abgesehen hat das Nokia seinen ersten Test gut gemeistert. Die Akkulaufzeit könnte tatsächlich dazu beitragen, Nokias schlechten Ruf in dieser Hinsicht zu sanieren. Vor allem das Nokia N96 hatte deshalb ja wieder einige Kritik ertragen müssen... Die Website mobile-review zeigt übrigens auch eine große Anzahl hochauflösende Fotos, weshalb ein Besuch des ausgesprochen langen Reviews lohnt. Und einen Starttermin hat sie auch bereit: Im Mai 2009 soll das Nokia N97 in den Handel kommen.

N97

Erste Eindrücke in Videos sichtbar

Das gerade erst vorgestellte Nokia N97 ist der kommende Stern am finnischen Smartphone-Himmel – kein Wunder, dass so schnell nach der Ankündigung nun schon die ersten Videos verfügbar sind. Auf YouTube kann man bereits einen ausführlichen Blick auf das neue Handy und seine Benutzerführung werfen. Dazu finden sich auf dem Videoportal unter anderem die offiziellen Promotionsvideos des N97, aber auch einige Journalisten und Blogger haben ihre Eindrücke in bewegten Bildern festgehalten.

Das offizielle Demo-Video:

Promotionsvideo mit Live-Bildern des N97:

Live-Vorstellung des N97 im NYC Flagship Store von Nokia:

Live-Review von symbian-guru.com:

N97

Zweites Nokia-Handy mit Touchscreen

Was werden die N96-Besitzer Tränen vergießen... Tränen der Trauer oder auch Tränen der Wut. Denn nur zwei Monate nach dem Verkaufsstart des N96 hat Nokia bereits den Nachfolger N97 angekündigt – und dieser wird all das bieten, was dem Vorgängermodell fehlt. Neben einer deutlich gesteigerten Akkulaufzeit betrifft dies vor allem den mit 3,5 Zoll beeindruckend großen Touchscreen des Nokia N97. Damit wird das N-Series-Phone nach dem 5800 XpressMusic das zweite Nokia-Smartphone mit einem berührungssensitiven Display sein.

Und auch bei den Multimedia-Fähigkeiten hat Nokia nicht gegeizt: Das Smartphone wird mit einem umfangreichen Media-Player für Musik und Videos, einer 5-Megapixel-Kamera mit Carl-Zeiss-Optik und Speicher satt ausgestattet sein. Alleine 32 Gigabyte intern wird das Handy bieten! Damit setzt Nokia wahrlich neue Maßstäbe. Zusätzlich kann der Anwender den Speicher per microSD-Speicherkarte um weitere 16 Gigabyte auf insgesamt 48 Gigabyte aufstocken.

Günstig wird das allerdings nicht: Inklusive Mehrwertsteuer sollen rund 650 Euro anfallen. Andererseits: Das Nokia N96 ist auch nicht günstiger und sieht gegen das Nokia N97 zumindest auf dem Papier alt aus. Ach, was werden die N96-Besitzer weinen. Und das wohl zurecht. Wir anderen freilich dürfen uns nach dem etwas schwächelnden Vorgänger wieder auf ein richtig gutes N-Series-Flaggschiff freuen...

N97

Das mobile Internet im Fokus

Das Nokia N97 wird wie von den Flaggschiffen der N-Series gewohnt ein mächtiger Allrounder sein, dessen Fokus diesmal aber auf dem mobilen Internet liegen wird. Das N97 wird dem Trend des Social Networking folgen und laut Nokia stets ein „offenes Fenster“ zu den bevorzugten Social-Networking-Communities und Internet-Websites bieten. Direkt vom Startbildschirm aus soll der Anwender Zugriff auf die wichtigsten Kontakte, Social-Network-Informationen, Nachrichten und Multimedia-Applikationen haben. Hierbei soll der Nutzer anhand von Widgets selbst bestimmen können, welche Informationen ihm präsentiert werden und welches Netzwerke ihre Status-Meldungen an das Handy pushen sollen. Ein Schnellzugriff auf das Multimedia-Austausch-Portal Ovi ist ebenso mit von der Partie.

Das N97 bringt natürlich auch die notwendigen technischen Voraussetzungen dafür mit: Auf dem 3,5 Zoll großen Display können Webinhalte ideal wiedergegeben werden – auch eine Darstellung im 16:9-Breitbild-Format ist kein Problem. Eingaben für Texte, SMS, E-Mails, Blogeinträge oder auch IM-Nachrichten können bequem über eine QWERTZ-Tastatur erfolgen, während EDGE, UMTS, HSDPA und WLAN dafür sorgen, dass jeglicher Datentransfer schnellstmöglich erfolgt. Vom Upload-Beschleuniger HSUPA ist allerdings keine Rede.

Dafür wird auch das bei Nokia-HighEnd-Geräten beliebte aGPS mit an Bord sein. Ob Navigationsdienste damit genutzt werden können beziehungsweise schon vorinstalliert sind, verrät Nokia leider noch nicht. Es wird aber in jedem Fall – wie bei einem Web-2.0-Handy zu erwarten – von Location Based Services genutzt werden; damit die Freunde auf dem Profil des Social-Network-Dienstes stets sehen, wo sich ihr Kumpel gerade aufhält. Es ist doch schon erstaunlich, wie viele Handy-Nutzer heutzutage offensichtlich auf diese Art der Totalkontrolle stehen müssen, wenn sogar Nokia sein N-Series-Flaggschiff darauf optimiert...

N97

Flaggschiff N96 wird bereits abgelöst

Nein, das ist kein Scherz: Nokia hat überraschend das N97 als neues Flaggschiff der N-Series angekündigt. Das neue Smartphone wird bereits in der ersten Jahreshälfte 2009 auf den Markt kommen. Damit wird das Nokia N96 überraschend frühzeitig einen Nachfolger erhalten. Was das für dessen Vermarktung im Jahre 2009 bedeutet, ist noch unbekannt.

Tatsache ist aber, dass Nokia beim N97 mehrere Kritikpunkte des Vorgängermodells ausbügeln will. Denn dieses muss sich in der Tat so einige Kritik gefallen lassen: Zum einen besitzt es einen mit 950 mAh unverständlich kleinen Akku, die Kamera soll sogar schlechtere Bilder machen als jene des N95 und der integrierte DVB-H-Receiver ist in weiten Teilen Europas weitgehend nutzlos. Hinsichtlich des TV-Moduls war man beim N97 kompromisslos: Anstatt diesmal das verbreitetere DVB-T zu integrieren, wurde einfach ganz auf TV verzichtet – jedenfalls erwähnt die Pressemitteilung keine TV-Fähigkeiten mehr. Auf eine Kamera wird dagegen natürlich nicht verzichtet: Das N97 wird erneut eine Carl-Zeiss-Optik mit 5 Megapixeln bieten. Ob deren Qualität besser ausfällt als beim N96, das bleibt abzuwarten. Nokia wird sich die Kritik aber sicherlich zu Herzen genommen haben – zu deutlich war die Enttäuschung vieler Tester.

Eine wesentliche Verbesserung wird es bei den Akkulaufzeiten geben: Das Nokia N97 wird über einen 1.500 mAH starken Akku verfügen und damit bis zu 17 Tage im Stand-by-Betrieb verharren können – für ein modernes Smartphone durchaus respektabel. Musik soll das Handy satte 37 Stunden lang abspielen können; auch das ein ausgesprochen guter Wert.

Datenblatt zu Nokia N97

Anschlüsse und Schnittstellen
Anzahl USB 2.0 Anschlüsse 1
Kopfhörer-Konnektivität 3.5 mm
Batterie
Batteriekapazität 1500mAh
Batterietechnologie Lithium-Ion (Li-Ion)
Sprechzeit (2G) 6.5h
Standby-Zeit (2G) 430h
Bildschirm
Bildschirmauflösung 360 x 640pixels
Bildschirmdiagonale 3.5"
Touchscreen vorhanden
Design
Formfaktor Slider
Gewicht & Abmessungen
Breite 55.3mm
Gewicht 150g
Höhe 117.2mm
Tiefe 15.9mm
Kamera
Digitaler Zoom 4x
Integrierte Kamera vorhanden
Leistung
Persönliches Infomanagement Alarm clock, Calculator, Calendar, Countdown timer, To-do list
Multimedia
FM-Radio vorhanden
Nachrichtenübermittlung
Instant Messaging (IM) vorhanden
MMS (Multimedia-Nachrichtenübermittlung Service) vorhanden
Netzwerk
2G-Standards EDGE, GPRS
Bluetooth vorhanden
Bluetooth-Version 2.0+EDR
Datennetzwerk 3G
Speichermedien
RAM-Speicher 32768MB
Telefonatmanagement
Vibrationsalarm vorhanden
Weitere Spezifikationen
Klingeltontyp Polyphonic
Musikspieler vorhanden
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: BT-SMA-N97, NO97 WHITE
Technische Daten in Zusammenarbeit mit ICEcat.biz

Passende Bestenlisten

Newsletter abonnieren

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen