Unsere Bestenliste zeigt die derzeit besten NFC-Smartphones auf dem Markt. Dafür hat unsere Fachredaktion Testberichte aus 170 Testmagazinen für Sie ausgewertet.

Die besten NFC-Handys

  • Gefiltert nach:
  • NFC
  • Alle Filter aufheben
  • OnePlus 8 Pro

    • Sehr gut 1,3
    • 16 Tests
    Smartphone im Test: 8 Pro von OnePlus, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    1

  • Samsung Galaxy Note10+

    • Sehr gut 1,3
    • 38 Tests
    Smartphone im Test: Galaxy Note10+ von Samsung, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    2

  • Apple iPhone 11 Pro Max

    • Sehr gut 1,4
    • 29 Tests
    Smartphone im Test: iPhone 11 Pro Max von Apple, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    3

  • Samsung Galaxy S10 5G

    • Sehr gut 1,4
    • 9 Tests
    Smartphone im Test: Galaxy S10 5G von Samsung, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    4

  • LG G8s ThinQ

    • Sehr gut 1,4
    • 21 Tests
    Smartphone im Test: G8s ThinQ von LG, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    5

  • OnePlus 8

    • Sehr gut 1,5
    • 5 Tests
    Smartphone im Test: 8 von OnePlus, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    6

  • Xiaomi Mi 10 Pro

    • Sehr gut 1,5
    • 8 Tests
    Smartphone im Test: Mi 10 Pro von Xiaomi, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    7

  • Samsung Galaxy S20+ 5G

    • Sehr gut 1,5
    • 3 Tests
    Smartphone im Test: Galaxy S20+ 5G von Samsung, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    8

  • Samsung Galaxy S20 Ultra 5G

    • Sehr gut 1,5
    • 22 Tests
    Smartphone im Test: Galaxy S20 Ultra 5G von Samsung, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    9

  • Xiaomi Mi Note 10

    • Sehr gut 1,5
    • 19 Tests
    Smartphone im Test: Mi Note 10 von Xiaomi, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    10

  • OnePlus 7T Pro

    • Sehr gut 1,5
    • 8 Tests
    Smartphone im Test: 7T Pro von OnePlus, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    11

  • Apple iPhone 11 Pro

    • Sehr gut 1,5
    • 27 Tests
    Smartphone im Test: iPhone 11 Pro von Apple, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    12

  • Huawei Honor 20 Pro

    • Sehr gut 1,5
    • 17 Tests
    Smartphone im Test: Honor 20 Pro von Huawei, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    13

  • Xiaomi Mi 9T

    • Sehr gut 1,5
    • 12 Tests
    Smartphone im Test: Mi 9T von Xiaomi, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    14

  • Samsung Galaxy Fold

    • Sehr gut 1,5
    • 20 Tests
    Smartphone im Test: Galaxy Fold von Samsung, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    15

  • Samsung Galaxy S10+

    • Sehr gut 1,5
    • 40 Tests
    Smartphone im Test: Galaxy S10+ von Samsung, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    16

  • Xiaomi Mi 9T Pro

    • Gut 1,6
    • 20 Tests
    Smartphone im Test: Mi 9T Pro von Xiaomi, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    17

  • Samsung Galaxy S20+

    • Gut 1,6
    • 10 Tests
    Smartphone im Test: Galaxy S20+ von Samsung, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    18

  • OnePlus 7T

    • Gut 1,6
    • 24 Tests
    Smartphone im Test: 7T von OnePlus, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    19

  • Apple iPhone 11

    • Gut 1,6
    • 20 Tests
    Smartphone im Test: iPhone 11 von Apple, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    20

  • Unter unseren Top 20 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab der nächsten Seite finden Sie weitere NFC-Smartphones nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

Neuester Test: 23.05.2020
  • Seite 1 von 21
  • Nächste

Ratgeber: NFC-Handys

NFC - Das Handy als Bahnticket und Geldbörse

Das Wichtigste auf einen Blick:

  1. ermöglicht Geräteverbindungen in direkter Nähe
  2. primärer Einsatzzweck: Bezahlen per Handy
  3. bei Smartphones ab der Mittelklasse weit verbreitet

Logo von NFC Das offizielle NFC-Logo signalisiert unmissverständlich, dass es Gerät NFC zur Kommunikation nutzen kann. (Bildquelle: wikipedia.org)

Das Handy als Bezahlmittel hat sich in Deutschland bisher nie so recht durchsetzen können. Mit der sogenannten Near Field Communications (NFC) soll sich das ändern. Doch längst nicht nur digitale Bezahlsysteme stehen im Fokus der NFC-Befürworter. Neben der Bezahlerei können auch anderweitige Daten, wie zum Beispiel Kontaktinformationen zwischen NFC-fähigen Handys oder dem Handy und anderen NFC-bestückten Geräten ausgetauscht werden. Außerdem kann NFC zur simplen Kopplung von Bluetooth-Zubehör genutzt werden.

Die Technik

Bei NFC handelt es sich um eine Funktechnologie, die eine Datenübertragungsrate von maximal 424 kBit/s bereitstellt. Die Reichweite ist jedoch auf rund 10 Zentimeter beschränkt, weshalb sie nicht als Konkurrenztechnologie zu Bluetooth betrachtet werden kann, welches Kommunikation über Reichweiten von 10 bis sogar 100 Metern ermöglicht. Damit ein Datenaustausch via NFC stattfinden kann, muss das Handy also, wie der Name schon sagt, sehr nah an den anderen Funkchip herangehalten werden.

Handys mit NFC dagegen inzwischen Regel

NFC-fähige Endgeräte gibt es dagegen bereits so einige. Während die Technik lange Zeit von den Herstellern mangels Anwendungsmöglichkeiten ignoriert wurde, ging es jetzt plötzlich ganz schnell. Nokia stattete als Erstes alle seine Smartphones mit einem NFC-Chip aus. Und auch Android-Handys erscheinen immer öfter mit NFC-Chip: Seit Version 2.3 wird der entsprechende Standard zumindest Software-seitig regulär unterstützt. So reicht es für das Aufbauen einer Bluetooth-Verbindung, zwei NFC-fähige Android-Smartphones aneinanderzuhalten.

NFC wird die Regel - nur nicht die Nutzung

Insbesondere Samsung integriert NFC mittlerweile selbst bei Mittelklasse-Handys: Der Nutzer hat dann die Wahl, entweder die normale oder die NFC-Variante zu erwerben. Sony wiederum bietet ähnlich wie Nokia interessante Zusatzfunktionen: Der Nutzer kann in Wohnung oder Büro SmartTags verteilen. Bei einer Berührung desselben wird ein vorprogrammiertes Profil im Handy ausgelöst. Nicht zuletzt ist NFC nützlich für das Bluetooth-Pairing von Zubehör. So wie Datenverbindungen zwischen Handys aufgebaut werden können, lassen sich dank NFC auch Bluetooth-Headsets allein durch Berührung an das jeweilige Smartphone koppeln. Diesen Zusatznutzen nehmen die Anwender zunehmend gerne in Anspruch. Viele Einzelhandelsketten und Supermärkte bieten inzwischen NFC als Zahlungsmittel an. Die meisten Märkte nehmen NFC allerdings nur für Beträge unter 25 Euro als Bezahlmittel an.

Wie sicher ist NFC?

Die sehr beschränkte Reichweite auf wenige Zentimeter dient der Verhinderung versehentlicher Abbuchungen. Zudem verhindert das NFC-System Doppelbuchungen. Hinzu kommt, dass die Kreditinstitute ab einem bestimmten Betrag oder einer gewissen Nutzungshäufigkeit (abhängig vom Anbieter) die PIN vom Nutzer verlangen, ehe der Zahlvorgang durchgeführt werden kann. Dadurch ist NFC wenigstens zum Teil diebstahlsicher. Die Verschlüsselung beim Gerätekontakt ist auf einem hohen Sicherheitsniveau. NFC ist also entgegen weitläufiger Meinung ebenso sicher wie das Zahlen mit der EC-Karte.

Die besten Smartphones mit NFC

  1. OnePlus 8 Pro
    OnePlus 8 Pro
    • Sehr gut 1,3
  2. Samsung Galaxy Note10+
    Samsung Galaxy Note10+
    • Sehr gut 1,3

Zur NFC-Smartphone Bestenliste springen

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema NFC-Handys.

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle NFC-Smartphones Testsieger

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Welche NFC-Smartphones sind die besten?

Die besten NFC-Smartphones laut Testern:

» Hier weiterlesen

Was sollten Sie vor dem Kauf wissen?

Unser Ratgeber gibt den Überblick:

  1. Die Technik
  2. Handys mit NFC dagegen inzwischen Regel
  3. NFC wird die Regel - nur nicht die Nutzung
  4. Wie sicher ist NFC?
  5. ...

» Mehr erfahren

Welche NFC-Smartphones sind die aktuellen Testsieger?

Testsieger der Fachmagazine:

» Zu weiteren Testsiegern