Flash-Memory-Camcorder

209
  • Camcorder im Test: HDR-CX105E von Sony, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut
    Sony HDR-CX105E

    Hybrid-Camcorder; Gesichtserkennung

  • Camcorder im Test: Legria HF M41 von Canon, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut
    Canon Legria HF M41

    Full-HD; Szenenerkennung, Bewegungserkennung, Gesichtserkennung; Optischer Zoom: 10x; Digitaler Zoom: 200x

  • Camcorder im Test: Legria HF G25 von Canon, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
    Canon Legria HF G25

    Handheld-Camcorder; Full-HD; Touchscreen, Mikrofoneingang, Autofokus-Verfolgung, Videobearbeitungsfunktion, Zebra-Modus, Kino-/Effektfilter, Hochgeschwindigkeits-Autofokus, Bildstabilisierung, Szenenerkennung, Bewegungserkennung, Direktupload, Gesichtserkennung, Digitalkamerafunktion; Optischer Zoom: 10x; Digitaler Zoom: 200x

  • Camcorder im Test: HDR-CX360VE von Sony, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut
    Sony HDR-CX360VE

    Full-HD; GPS, Szenenerkennung, Lächelerkennung, Gesichtserkennung, Digitalkamerafunktion; Optischer Zoom: 12x; Digitaler Zoom: 160x

  • Camcorder im Test: GS-TD 1 von JVC, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut
    JVC GS-TD 1

    3D-Camcorder; Full-HD; Lächelerkennung, 3D-Aufnahmen, Zeitraffer, Direktupload, Gesichtserkennung, Digitalkamerafunktion; Optischer Zoom: 10x; Digitaler Zoom: 200x

  • Camcorder im Test: Legria HF R88 von Canon, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Canon Legria HF R88

    Handheld-Camcorder; Full-HD; WLAN, Zeitlupe, Zeitraffer; Optischer Zoom: 32x

  • Camcorder im Test: Everio GZ-HM1 von JVC, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut
    JVC Everio GZ-HM1

    Full-HD; Zeitraffer, Direktupload, Gesichtserkennung; Optischer Zoom: 10x; Digitaler Zoom: 200x

  • Camcorder im Test: HDR-TD10E von Sony, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
    Sony HDR-TD10E

    3D-Camcorder; Full-HD; Szenenerkennung, Lächelerkennung, 3D-Aufnahmen, Zeitraffer, Gesichtserkennung, Digitalkamerafunktion; Optischer Zoom: 12x; Digitaler Zoom: 160x

  • Camcorder im Test: HDR-PJ650VE von Sony, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
    Sony HDR-PJ650VE

    Handheld-Camcorder; Full-HD; WLAN, GPS, Touchscreen, Integrierter Beamer, Zeitlupe, Kino-/Effektfilter, Bildstabilisierung, Szenenerkennung, Videoleuchte, Zeitraffer, Gesichtserkennung, Digitalkamerafunktion; Optischer Zoom: 12x; Digitaler Zoom: 160x

  • Camcorder im Test: Legria HF R26 von Canon, Testberichte.de-Note: 2.4 Gut
    Canon Legria HF R26

    Full-HD; Szenenerkennung, Gesichtserkennung, Digitalkamerafunktion; Optischer Zoom: 20x; Digitaler Zoom: 400x

  • Camcorder im Test: HDR-PJ780VE von Sony, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
    Sony HDR-PJ780VE

    Handheld-Camcorder; Full-HD; WLAN, GPS, Touchscreen, Integrierter Beamer, Windgeräusch-Unterdrückung, Zeitlupe, Kino-/Effektfilter, Bildstabilisierung, Szenenerkennung, Videoleuchte, Zeitraffer, Direktupload, Gesichtserkennung, Digitalkamerafunktion; Optischer Zoom: 10x; Digitaler Zoom: 120x

  • Camcorder im Test: GC-PX10 von JVC, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
    JVC GC-PX10

    Full-HD; Touchscreen, Mikrofoneingang, Zebra-Modus, Bildstabilisierung, Szenenerkennung, Zeitraffer, Direktupload, Gesichtserkennung, Digitalkamerafunktion; Optischer Zoom: 10x; Digitaler Zoom: 64x

  • Camcorder im Test: HDR-CX520VE von Sony, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
    Sony HDR-CX520VE

    Gesichtserkennung; Optischer Zoom: 12x; Digitaler Zoom: 150x

  • Camcorder im Test: HC-X900M von Panasonic, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
    Panasonic HC-X900M

    3D-Camcorder; Full-HD; Touchscreen, Mikrofoneingang, Zebra-Modus, Pre-Recording, Bildstabilisierung, Szenenerkennung, Videoleuchte, 3D-Konverter, Bewegungserkennung, Zeitraffer, Direktupload, Gesichtserkennung; Optischer Zoom: 12x; Digitaler Zoom: 700x

  • Camcorder im Test: HDR-CX550 von Sony, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    Sony HDR-CX550

    Full-HD; Optischer Zoom: 10x; Digitaler Zoom: 120x

  • Camcorder im Test: HDR-CX700VE von Sony, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut
    Sony HDR-CX700VE

    Full-HD; GPS, Szenenerkennung, Lächelerkennung, Gesichtserkennung, Digitalkamerafunktion; Optischer Zoom: 10x; Digitaler Zoom: 14x

  • Camcorder im Test: Legria HF M46 von Canon, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut
    Canon Legria HF M46

    Full-HD; Szenenerkennung, Bewegungserkennung, Gesichtserkennung, Digitalkamerafunktion; Optischer Zoom: 10x; Digitaler Zoom: 200x

  • Camcorder im Test: HDR-PJ10E von Sony, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut
    Sony HDR-PJ10E

    Full-HD; Integrierter Beamer, Szenenerkennung, Lächelerkennung, Gesichtserkennung, Digitalkamerafunktion; Optischer Zoom: 30x; Digitaler Zoom: 350x

  • Camcorder im Test: Legria HF R16 von Canon, Testberichte.de-Note: 2.6 Befriedigend
    Canon Legria HF R16

    Full-HD; Direktupload, Gesichtserkennung; Optischer Zoom: 20x; Digitaler Zoom: 400x

  • Camcorder im Test: HDR-TD20 von Sony, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut
    Sony HDR-TD20

    3D-Camcorder; Full-HD; GPS, Touchscreen, Windgeräusch-Unterdrückung, Zeitlupe, Hochgeschwindigkeits-Autofokus, Bildstabilisierung, Szenenerkennung, Videoleuchte, Gesichtserkennung, Digitalkamerafunktion; Optischer Zoom: 10x; Digitaler Zoom: 120x

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • Weiterweiter

Testsieger

Aktuelle Flash-Memory-Camcorder Testsieger

Tests

  • Ausgabe: 6
    Erschienen: 09/2017
    Seiten: 4

    Wahlprogramm

    Testbericht über 3 Kameras und Camcorder um 400 EUR

      weiterlesen

  • Einzeltest
    Erschienen: 05/2015
    Seiten: 5

    Universeller Camcorder

    Testbericht über 1 Flash-Memory-Camcorder

    Mit dem GZ-RX 515 stellt JVC einen Camcorder vor, der eine Mischung aus Action-Cam und herkömmlichem Film-Gerät sein will. Wir haben uns den kleinen Alleskönner angeschaut und zeigen die universellen Einsatzmöglichkeiten. Testumfeld: Ein Camcorder war im Einzeltest. Das Produkt schnitt mit der Note „sehr gut“ ab. Zu den Bewertungskriterien zählten Praxis,  weiterlesen

  • Ausgabe: 2
    Erschienen: 01/2016
    Seiten: 5

    Die Letzten ihrer Art?

    Testbericht über 3 Flash-Memory-Camcorder

    Sie haben einen großen Zoombereich, filmen in HD-Qualität – und zwei sind sogar mit internem Speicher ausgestattet. Aber manches fehlt den Einsteiger-Camcordern auch. Testumfeld: Drei Camcorder wurden einem Praxischeck unterzogen und anhand der Kriterien Bild, Ton, Bedienung sowie Ausstattung und Messwerte jeweils für „befriedigend“ befunden.  weiterlesen

Produktwissen und weitere Tests zu Flash Memory Camcorder

  • Benachrichtigung

    Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Flash Memory-Camcorder.

Camcorder mit Flashcard

Die meisten Flash-Memory-Camcorder besitzen einen Speicherkartensteckplatz, damit der Nutzer den begrenzten internen Speicher deutlich erweitern kann. Beliebt, aber auch recht teuer sind Camcorder, die Full HD bieten. Eine Digitalkamerafunktion findet sich dagegen auch bei immer mehr günstigen Modellen. Praktisch sind dann jedoch Camcorder mit Gesichtserkennungsfunktion. Flash-Memory-Camcorder werden durch ihre einfache Handhabung immer beliebter. Dies gilt besonders für die Modelle, die neben oder anstelle eines internen Flashspeichers auch über einen Speicherkartensteckplatz verfügen. So kann die Speicherkapazität oftmals um bis zu 32 Gigabyte erweitert werden. Darüber hinaus können Videos auf Speicherkarten durch ein simples Umstecken schneller in anderen Geräten betrachtet oder im Kartenleser des heimischen Rechners kopiert werden. Einige wenige Modelle sind zudem als Hybrid-Camcorder erhältlich, die anstatt von Flashspeicher auf eine interne Festplatte setzen und auf diese Weise den Speicherplatz um ein Weiteres erhöhen. Sie sind jedoch meist recht teuer. Noch teurer sind Flash-Memory-Camcorder mit Full-HD-Fähigkeit. Da jedoch immer mehr Menschen die Vorteile der hohen Bildqualität genießen wollen, die Full HD verspricht, sind die Preise hier bereits im Sinkflug begriffen. Bereits im Massenmarkt angekommen sind dagegen Camcorder mit einer Digitalkamerafunktion. Denn genauso, wie immer mehr Digitalkameras Videos zu drehen vermögen, können moderne Camcorder auch für Fotos zweckentfremdet werden. Sinnvoll ist es in einem solchen Fall aber auch, auf klassische Kamerafunktionen wie eine Gesichtserkennung zu achten. Geschmackssache sind dagegen Hilfsmittel wie die immer häufiger aufkommenden YouTube-Modi, mit denen Videos direkt auf das bekannte Videoportal hochgeladen werden können. Als Aufzeichungsformate kommen primär DV, HDV und AVCHD zum Einsatz. Sie unterscheiden sich durch die jeweilige Komprimierung der aufgezeichneten Bild- und Tondaten. Wer in Full HD filmen möchte, wird zwangsweise zu einem Gerät mit HDV oder AVCHD greifen müssen, denn nur diese beiden unterstützten durch ihre stärkere Komprimierung den High-Definition-Standard, womit ein verlustfreies Abspielen des Filmmaterials auf Full-HD-Geräten möglich wird. Was dagegen die Sensoren anbelangt, ist die Wahl relativ gleichgültig geworden: Sowohl CCD- als auch CMOS-Sensoren erbringen heutzutage beinahe gleichwertige Leistungen.