In-Ear-Blue­tooth-Kopf­hö­rer, die mit gutem Klang, hohem Tragekomfort und langer Akkulaufzeit überzeugen, schneiden in Tests am besten ab.
Möchten Sie bei der Wiedergabe von Musik, Podcasts oder Hörbüchern Kabelsalat vermeiden, greifen Sie zu In-Ear-Blue­tooth-Kopf­hö­rern. Modelle mit speziellen Bügeln oder Finnen, die für besseren Halt im Ohr sorgen, eignen sich besonders gut für den Einsatz beim Sport. Durch die leichte und kompakte Bauweise werden In-Ears mit Mikrofon auch gern als Freisprechanlage am Smartphone verwendet.
Damit Musik per Bluetooth übertragen werden kann, müssen die Audiodateien komprimiert werden. Dadurch kann es zu einer Verringerung der Klangqualität im Vergleich zu kabelgebundenen Kopfhörern kommen. Das macht sich vor allem bei günstigeren Modellen für unter 50 Euro bemerkbar. Codecs wie aptX sorgen für eine bessere Soundqualität, sind allerdings teurer und eher im Bereich zwischen 50 und 100 Euro angesiedelt. Wenn sie zusätzliche Features wie eine vernünftige Geräuschunterdrückung (ANC) wünschen, müssen Sie meist noch etwas tiefer in die Tasche greifen.
Unsere unabhängige Redaktion stellt die besten In-Ear-Bluetooth-Kopfhörer in einer übersichtlichen und aktuellen Bestenliste für Sie bereit. Damit Sie sich einen vollständigen und objektiven Überblick über die Qualität eines Produktes verschaffen können, berücksichtigen wir Testergebnisse aus Fachmagazinen und zeigen die Erfahrungen von Kundinnen und Kunden.

Diese Quellen haben wir neutral ausgewertet (letzter Test vom ):

  • und 123 weitere Magazine

Die besten In-Ear-Bluetooth-Kopfhörer

Beliebte Filter: Ausstattung

909 Ergebnisse entsprechen den Suchkriterien

  • 1
    Kopfhörer im Test: Airpods Pro 2 (USB-C) von Apple, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut

    Sehr gut

    1,2

    Apple Airpods Pro 2 (USB-C)

    • HiFi: Ja
    • Akku­lauf­zeit: 6 h
    Sehr guter Klang, Abstri­che bei der Aus­stat­tung
  • Wir arbeiten unabhängig und neutral. Wenn Sie auf ein verlinktes Shop-Angebot klicken, unterstützen Sie uns dabei. Wir erhalten dann ggf. eine Vergütung. Mehr erfahren

  • 2
    Kopfhörer im Test: WF-1000XM5 von Sony, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    Sehr gut

    1,3

    Sony WF-1000XM5

    • Bau­form: Geschlos­sen
    • HiFi: Ja
    • Akku­lauf­zeit: 12 h
    Klei­ner, leich­ter und ange­neh­me­res Tra­ge­ge­fühl als der Vor­gän­ger
  • 3
    Kopfhörer im Test: Momentum True Wireless 3 von Sennheiser, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    Sehr gut

    1,3

    Sennheiser Momentum True Wireless 3

    • Bau­form: Geschlos­sen
    • HiFi: Ja
    • Akku­lauf­zeit: 7 h
    Pre­mium-​Klang im Kleinst­for­mat
  • 4
    Kopfhörer im Test: Elite 8 Active von Jabra, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    Sehr gut

    1,3

    Jabra Elite 8 Active

    • Bau­form: Geschlos­sen
    • Sport: Ja
    • HiFi: Ja
    Für den Sport desi­gnt
  • 5
    Kopfhörer im Test: Air Pro 3 von EarFun, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    Sehr gut

    1,4

    EarFun Air Pro 3

    • Bau­form: Geschlos­sen
    • HiFi: Ja
    • Akku­lauf­zeit: 9 h
    Bas­sin­ten­si­ver Klang, soli­des ANC
  • 6
    Kopfhörer im Test: QuietComfort Earbuds II von Bose, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    Sehr gut

    1,4

    Bose QuietComfort Earbuds II

    • Bau­form: Geschlos­sen
    • HiFi: Ja
    • Akku­lauf­zeit: 6 h
    In-​Ear-​Kopf­hö­rer mit sehr guter Geräusch­un­ter­drückung
  • 7
    Kopfhörer im Test: QuietComfort Ultra Earbuds von Bose, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    Sehr gut

    1,4

    Bose QuietComfort Ultra Earbuds

    • Bau­form: Geschlos­sen
    • HiFi: Ja
    • Akku­lauf­zeit: 6 h
    3D-​Klang und gutes ANC zum stol­zen Preis
  • 8
    Kopfhörer im Test: AirPods Pro 2 von Apple, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    Sehr gut

    1,4

    Apple AirPods Pro 2

    • HiFi: Ja
    • Akku­lauf­zeit: 6 h
    Tech­nisch auf ganz hohem Niveau
  • 9
    Kopfhörer im Test: Live Pro 2 TWS von JBL, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    Sehr gut

    1,4

    JBL Live Pro 2 TWS

    • Bau­form: Geschlos­sen
    • HiFi: Ja
    • Akku­lauf­zeit: 10 h
    Gute Wahl für unge­stör­tes Musik hören und Tele­fo­nie­ren
  • 10
    Kopfhörer im Test: WF-C700N von Sony, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    Sehr gut

    1,5

    Sony WF-C700N

    • Bau­form: Geschlos­sen
    • HiFi: Ja
    • Akku­lauf­zeit: 10 h
    Far­ben­fro­her In-​Ear mit hohem Tra­ge­kom­fort
  • 11
    Kopfhörer im Test: TONE Free DFP9 von LG, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    Sehr gut

    1,5

    LG TONE Free DFP9

    • Bau­form: Geschlos­sen
    • HiFi: Ja
    • Akku­lauf­zeit: 10 h
    Mit Blue­tooth-​Ver­bin­dung für ana­loge Geräte
  • 12
    Kopfhörer im Test: Galaxy Buds2 Pro von Samsung, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    Gut

    1,6

    Samsung Galaxy Buds2 Pro

    • Bau­form: Geschlos­sen
    • HiFi: Ja
    • Akku­lauf­zeit: 8 h
    Starke Tech­nik am rich­ti­gen Smart­phone
  • 13
    Kopfhörer im Test: Soundcore Liberty 4 NC von Anker, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    Gut

    1,6

    Anker Soundcore Liberty 4 NC

    • Bau­form: Geschlos­sen
    • HiFi: Ja
    • Akku­lauf­zeit: 10 h
    Viel im Gepäck zum fai­ren Preis
  • 14
    Kopfhörer im Test: Tone Free Fit DTF7Q von LG, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    Gut

    1,6

    LG Tone Free Fit DTF7Q

    • Bau­form: Geschlos­sen
    • Sport: Ja
    • HiFi: Ja
    Kom­bi­niert guten Klang und Wider­stands­fä­hig­keit
  • 15
    Kopfhörer im Test: Free Pro 3 von EarFun, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    Gut

    1,7

    EarFun Free Pro 3

    • Bau­form: Geschlos­sen
    • HiFi: Ja
    • Akku­lauf­zeit: 7,5 h
    Gelun­gene Über­ar­bei­tung des Vor­gän­gers
  • 16
    Kopfhörer im Test: Elite 5 von Jabra, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    Gut

    1,8

    Jabra Elite 5

    • Bau­form: Geschlos­sen
    • HiFi: Ja
    • Akku­lauf­zeit: 9 h
    Aus­stat­tung lässt kaum Wün­sche offen
  • 17
    Kopfhörer im Test: Fit Pro von Beats, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    Gut

    1,8

    Beats Fit Pro

    • Bau­form: Geschlos­sen
    • HiFi: Ja
    • Akku­lauf­zeit: 7 h
    Die „etwas ande­ren“ App­les für Ihre Ohren
  • 18
    Kopfhörer im Test: Elite 3 von Jabra, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    Gut

    1,8

    Jabra Elite 3

    • Bau­form: Geschlos­sen
    • HiFi: Ja
    • Akku­lauf­zeit: 7 h
    Guter Kopf­hö­rer für den nor­ma­len Gebrauch
  • 19
    Kopfhörer im Test: Motif II A.N.C. von Marshall, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    Gut

    1,8

    Marshall Motif II A.N.C.

    • Bau­form: Geschlos­sen
    • HiFi: Ja
    • Akku­lauf­zeit: 9 h
    Gute In-​Ears mit ein­zig­ar­ti­gem Design
  • 20
    Kopfhörer im Test: WF-C500 von Sony, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut

    Gut

    2,2

    Sony WF-C500

    • Bau­form: Geschlos­sen
    • HiFi: Ja
    • Akku­lauf­zeit: 10 h
    Mehr Akku­lauf­zeit als die meis­ten ande­ren „True Wire­less“-​Head­sets
  • Unter unseren Top 20 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab der nächsten Seite finden Sie weitere In-Ear-Bluetooth-Kopfhörer nach Beliebtheit sortiert. 

Neuester Test:
  • Seite 1 von 25
  • Nächste weiter

Aus unserem Magazin

Ratgeber: Bluetooth-In-Ear-Kopfhörer

Kom­pakt und kabel­los

Das Wichtigste auf einen Blick:

  • Kein Kabel vom Kopfhörer zur Soundquelle
  • Sehr kompakt und entsprechend mobil
  • Zahlreiche Modelle auch für Sport geeignet
  • Teilweise komplett ohne Kabel (True-Wireless-Kopfhörer)
  • Unterschiede bei der Akkulaufzeit
  • Selten auch passiv (also mit Kabel) nutzbar

Wie werden Bluetooth-In-Ear-Kopfhörer getestet?

Ergänzend zu den Eigenschaften, die auch bei kabelgebundenen Kopfhörern wichtig sind, nämlich Material, Verarbeitung, Handhabung, Sitz im Ohr sowie Klang, geht es in Tests zu Bluetooth-Kopfhörern um die Funkverbindung und die Laufzeit. Denn wenn der integrierte Akku leer ist, verstummt der Kopfhörer. Alternativen wie Sennheisers IE 100 Pro Wireless oder Shures SE215-BT1, die Sie nicht nur aktiv, sondern mit einem Kabel auch passiv betreiben können, werden im In-Ear-Bereich eher selten angeboten. Als ausdauernd erweisen sich in Tests vor allem klassische Bluetooth-In-Ears, während die winzigen, komplett kabellosen True-Wireless-Kopfhörer oft nur drei oder vier Stunden schaffen. Dafür kommen True-Wireless-In-Ears mit einer mehr oder weniger handlichen Transportbox, in der Sie den Akku ein paarmal aufladen können.

Prüft und vergleicht Stiftung Warentest In-Ear-Kopfhörer?

Auch bei Stiftung Warentest stehen In-Ear-Kopfhörer auf dem Prüfstand. Im großen Vergleichstest aus dem Jahr 2018 hat sich die Testredaktion 18 Modelle vorgenommen, darunter neun Kopfhörer mit einer Strippe zwischen den Hörern und neun weitere ohne Verbindungskabel. Auch die AirPods von Apple, die Sie nicht in den Ohrkanal schieben, sondern außen im Ohr platzieren, was oft als bequemer empfunden wird, mussten im Test zeigen, was sie können.

Den Testsieg in der ersten Gruppe heimst der Bose SoundSport Wireless ein, während bei den True-Wireless-Kopfhörern besagte AirPods zusammen mit den Bose SoundSport Free Wireless das Rennen machen. Neben der Ton- bzw. Klangqualität geht es bei Stiftung Warentest um Störeinflüsse, Tragekomfort und Handhabung, Besonderheiten der Bluetooth-Verbindung, darunter auch die Akkulaufzeit, sowie um Haltbarkeit und Schadstoffe.

Bestenliste: Bluetooth-In-Ear-Kopfhörer mit langer Akkulaufzeit

  Akkulaufzeit Unser Fazit Stärken Schwächen Bewertung Angebote
Sound­MA­GIC E11BT

ab 62,10 €

E11BT

Sehr gut

1,5

48 h Dau­er­läu­fer mit leich­ter Bass­be­to­nung

Weiterlesen

Weiterlesen

Weiterlesen

459 Meinungen

4 Tests

Teu­fel Airy Sports

ab 59,99 €

Airy Sports

Gut

2,0

25 h Für das Gebo­tene eher teuer

Weiterlesen

Weiterlesen

Weiterlesen

265 Meinungen

15 Tests

Sony WI-​C100

ab 27,89 €

WI-C100

Gut

2,2

25 h Gute Akku­lauf­zeit zum bezahl­ba­ren Preis

Weiterlesen

Weiterlesen

Weiterlesen

213 Meinungen

1 Test



True-Wireless-Kopfhörer Zolo Liberty + samt Ladecase Mobile Tanke inklusive: der Zolo Liberty + samt Ladecase (Bildquelle: amazon.de)

Was zeichnet Bluetooth-In-Ears aus? Gibt es Modelle mit Noise Cancelling?

Schluss mit der lästigen Strippe, die zudem brechen oder gar reißen kann: Over-Ear-, On-Ear- und eben auch In-Ear-Kopfhörer, die Sie drahtlos via Bluetooth mit Signalen von Smartphones, Tablets, mobilen Audio-Playern und anderen Quellen versorgen, liegen im Trend. Mittlerweile sind die Funkmodule so klein geworden, dass sie sogar in In-Ear-Kopfhörer passen – zusätzlich zum Akku, zur Verstärkerelektronik und natürlich zu den Schallwandlern, ohne die Sie überhaupt nichts hören würden. Es gibt außerdem ein Bedienteil plus Mikrofon zum Freisprechen, das entweder im Verbindungskabel zwischen den Ohrstöpseln oder in den Ohrstöpseln selbst sitzt. So auch bei True-Wireless-Kopfhörern, also bei Bluetooth-In-Ear-Kopfhörern, die komplett ohne Kabel auskommen. Noch mehr Bauteile müssen bei Kopfhörern mit ANC (Active Noise Cancelling) untergebracht werden, deshalb ist die Technik zur aktiven Geräuschunterdrückung bei In-Ear-Kopfhörern nicht ganz so oft anzutreffen und – in guter Qualität – vor allem den teuren Modelle vorbehalten.

Wie steht es um die Klangqualität von Bluetooth-Kopfhörern?

Audio-Signale, die via Bluetooth zum Kopfhörer gelangen, werden für gewöhnlich mittels SBC (Low Complexity Subband Codec) verlustbehaftet kodiert, was die Klangqualität verschlechtert. Bessere Modelle können Dateien im AAC-Format ohne weitere Kodierung empfangen.
Immer mehr Hersteller werben außerdem mit aptX. Dank aptX lassen sich bei identischer Bandbreite mehr Daten übertragen, was einen weitgehend verlustfreien Signaltransport verspricht – passende Zuspieler vorausgesetzt. Die Weiterentwicklung aptX HD mit höherer Samplingrate und noch geringerem Datenverlust kommt bislang vergleichsweise selten zum Zuge, etwa beim Xelento Wireless oder beim Nura NuraLoop. Quellseitig wird der erweiterte Standard von zahlreichen Hi-Res-Playern und von Smartphones mit Android ab Version 8.0 unterstützt. Alle Infos zu den Bluetooth-Codecs finden Sie in unserem Magazin.

Sportkopfhörer JBL Under Armour Sport Wireless Heart Rate Sicherer Sitz dank Ohrbügeln und pfiffiger TwistLock-Technik: der Sportkopfhörer JBL Under Armour Sport Wireless Heart Rate (Bildquelle: amazon.de)

Mehr Bewegungsfreiheit beim Sport: Sind In-Ear- oder On-Ear-Kopfhörer besser geeignet?

Erfahrene Sportlerinnen und Sportler greifen zu In-Ear-Kopfhörern, denn sie sind leichter und weniger schweißtreibend als ohraufliegende bzw. ohrumschließende Muschelkopfhörer. Noch mehr Freiheit beim Klettern, Joggen und Radfahren versprechen die Drahtlos-Modelle. Wichtig ist in beiden Fällen: Sollen die Stöpsel möglichst fest und sicher im Ohr sitzen, was im Übrigen auch den Klang verbessert, dann empfehlen sich Varianten mit Bügeln oder Schleifen für den äußeren Teil bzw. Haken oder Flügeln für den inneren Teil der Ohrmuschel. Praktisch, auch beim Sport: Setzt der Bluetooth-In-Ear auf NFC (Near Field Communication), müssen entsprechend ausgerüstete Smartphones nur an den Hörer oder das Bedienteil gehalten werden, um die Geräte miteinander zu pairen/ die initiale Verbindung aufzubauen.

von Jens Claaßen

„Auch die aktive Geräuschunterdrückung, ursprünglich für Piloten entwickelt, wird im Consumer-Bereich nicht mehr wegzudenken sein.“

Zur In-Ear-Bluetooth-Kopfhörer Bestenliste springen

Tests

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Kopfhörer

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle In-Ear-Bluetooth-Kopfhörer Testsieger

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Welche In-Ear-Bluetooth-Kopfhörer sind die besten?

Die besten In-Ear-Bluetooth-Kopfhörer laut Tests:

» Hier weiterlesen

Was sollten Sie vor dem Kauf wissen?

Unser Ratgeber gibt den Überblick:

  1. Wie werden Bluetooth-In-Ear-Kopfhörer getestet?
  2. Prüft und vergleicht Stiftung Warentest In-Ear-Kopfhörer?
  3. Bestenliste: Bluetooth-In-Ear-Kopfhörer mit langer Akkulaufzeit
  4. Was zeichnet Bluetooth-In-Ears aus? Gibt es Modelle mit Noise Cancelling?
  5. ...

» Mehr erfahren

Welche In-Ear-Bluetooth-Kopfhörer sind die aktuellen Testsieger?

Testsieger der Fachmagazine:

» Zu weiteren Testsiegern

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf