On-Ear-Kopfhörer sitzen auf den Ohren. Sie sind handlicher als Over-Ear-Modelle und fast immer geschlossen, um Außengeräusche abzudämpfen. Um Ihnen die besten On-Ear-Kopfhörer zu zeigen, haben wir 1.186 Tests ausgewertet, den letzten am . Unsere Quellen:

Die besten On-Ear-Kopfhörer

  • Gefiltert nach:
  • On-Ear-Kopfhörer
  • Alle Filter aufheben
1-20 von 669 Ergebnissen
Neuester Test:
  • Seite 1 von 19
  • Nächste

Aus unserem Magazin:

Infos zur Kategorie

Vor dem Kauf tes­ten

Stärken
  1. leichter und weniger sperrig als viele Over-Ear-Kopfhörer
  2. tendenziell kräftige Bässe
  3. meist gute Soundisolation
Schwächen
  1. Tragekomfort abhängig vom Sitz
  2. fast nur in geschlossener Bauform verfügbar

Grundsätzlich gilt: Einen Kopfhörer sollten Sie vor dem Kauf immer ausprobieren. Besonders wichtig ist dieser "Test" allerdings bei On-Ear-Modellen. Warum? Sitzen sie nicht perfekt, ist es mit dem Hörspaß schnell vorbei.

Over-Ear und On-Ear im Vergleich: Unterschiede beim Tragekomfort

Over-Ear- und On-Ear-Kopfhörer unterscheiden sich in erster Linie durch die Bauform. Während die Muscheln bei Ersteren das Ohr umschließen und sich der Kopfbügel an die Kopfhaut anschmiegt, ist das bei Letzteren nicht der Fall. Hier liegen die Muscheln direkt auf dem Ohr, daher auch die Bezeichnung „aufliegender Kopfhörer“. Wichtig dabei: Was sich im ersten Moment unbequem anhört, kann ziemlich angenehm sein - sofern Sie einige Dinge beachten.

Klingt ausgewogen, dynamisch und bassstark: Der HDJ-S7 von Pioneer. (Bildquelle: Amazon.de)

Passt der Kopfhörer zum Nutzer?

Entscheidend ist: Die Muscheln eines On-Ear-Kopfhörers dürfen weder zu klein noch deutlich zu groß sein. Nur dann entstehen keine schmerzhaften Druckstellen und nur dann ist der Kopfhörer in der Lage, sein volles Klangpotential zu entfalten. Perfekt ist das Ganze, wenn der Kopfhörer wenig Gewicht auf die Waage bringt (bis 200 Gramm) sowie bewegliche und selbstanpassende Muscheln besitzt. Darüber hinaus sollte der Bügel verstellbar und nicht zu eng sein. In Summe sorgen all diese Details dafür, dass ein On-Ear-Modell leicht, locker und angenehm auf dem Kopf sitzt. Vielen Nutzern gefällt das, vor allem weil die Modelle verglichen mit Over-Ears weniger sperrig wirken und den Träger weniger stark von der Außenwelt "abschirmen". Allerdings bleibt das eine Frage des Geschmacks.

Die besten On-Ear-Kopfhörer mit geringem Gewicht

  1. Hama Kids
    62 g
    Hama Kids
    • Ausreichend 4,5
  2. eKids FR-V126V2
    69 g
    eKids FR-V126V2
    • Ausreichend 3,9
  3. OTL MN0672
    80 g
    OTL MN0672
    • Ausreichend 3,7

Auf unserer Bestenliste ganz vorne mit dabei: Der Aventho Wireless von Beyerdynamic. (Bildquelle: Amazon.de)

Generelle Soundaussagen schwierig

Es ist fast unmöglich, On-Ear-Kopfhörern universelle Soundmerkmale zuzuschreiben. Teure Modelle klingen anders als günstige Modelle, die Qualität der Treiber entscheidet ebenso über den Sound wie die Gehäusematerialien oder die Qualität der Ohrpolster, des Kabels oder des Anschlusssteckers. Was jedoch zutrifft: Das Gros der On-Ears wird weiterhin in geschlossener Bauweise, also mit komplett luftdichten Muscheln gefertigt.
Einerseits dringen dadurch keine Töne nach außen – das stärkt die Bassperformance und stellt sicher, dass Sie niemanden mit Ihrer Musik belästigen. Und andererseits funktioniert dadurch die Soundisolation. Sprich: Sie hören keine störenden Umgebungsgeräusche, seien es U-Bahn-Durchsagen oder Gespräche der Sitznachbarn. Möchten Sie von Ihrer Umwelt etwas mitbekommen oder bevorzugen Sie ein natürliches Klangbild mit etwas weniger Bass, sind halboffene oder offene Modelle die bessere Wahl. Doch wie gesagt: Aufliegende Kopfhörer in diesen Bauformen gibt es bisher kaum.

On-Ear-Kopfhörer mit Bluetooth: Kein lästiges Kabelgewirr

Geht Ihnen das Kabelgewirr auf die Nerven, bietet sich einer der beliebten Bluetooth-Kopfhörer an. Die Qualität bemisst sich hier nicht nur am Tragekomfort oder am Sound, sondern auch daran, wie einfach sich der Kopfhörer mit dem Smartphone verbinden lässt. Auch die Stabilität des Soundempfangs und eine rauschfreie Übertragung ohne Brummgeräusche sind wichtig. Und: Selbstredend sollten Sie darauf achten, dass dem Akku nicht so schnell die Luft ausgeht. Gute Bluetooth-Kopfhörer kommen mittlerweile locker auf 20 Stunden, sehr gute Modellen in höheren Preisregionen schaffen auch mehr.

 

Zur On-Ear-Kopfhörer Bestenliste springen

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema On-Ear-Kopfhörer.

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle On-Ear-Kopfhörer Testsieger

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Welche On-Ear-Kopfhörer sind die besten?

Die besten On-Ear-Kopfhörer laut Testern:

» Hier weiterlesen

Was sollten Sie vor dem Kauf wissen?

Unser Ratgeber gibt den Überblick:

  1. Over-Ear und On-Ear im Vergleich: Unterschiede beim Tragekomfort
  2. Passt der Kopfhörer zum Nutzer?
  3. Die besten On-Ear-Kopfhörer mit geringem Gewicht
  4. Generelle Soundaussagen schwierig
  5. ...

» Mehr erfahren