Over-Ear-Kopfhörer umschließen die Ohren. Möchten Sie wenig von der Umwelt mitbekommen, empfehlen sich Modelle in geschlossener Bauform. Wir zeigen Ihnen die besten Over-Ear-Kopfhörer aus 2.648 Tests. Den letzten haben wir am ausgewertet. Unsere Quellen:

Die besten Over-Ear-Kopfhörer

  • Gefiltert nach:
  • Over-Ear-Kopfhörer
  • Alle Filter aufheben
1-20 von 951 Ergebnissen
Neuester Test:
  • Seite 1 von 26
  • Nächste

Aus unserem Magazin:

Infos zur Kategorie

Ohrum­schlie­ßende Muschel­kopf­hö­rer

Stärken
  1. angenehmer Tragekomfort
  2. voller, voluminöser Klang
  3. gute Soundisolation (bei geschlossener Bauform)
Schwächen
  1. tendenziell groß und sperrig
  2. hoher Preis

Seit dem Boom mobiler Abspielgeräte floriert das Geschäft mit Kopfhörern. Wer noch auf der Suche ist, hat die Wahl: Besonders dezent sind In-Ear-Kopfhörer, die problemlos in die Tasche passen. Als Alternative empfehlen sich Muschelkopfhörer, hier unterscheidet man On-Ear- und Over-Ear-Hörer. Welche Besonderheiten haben Over-Ear-Hörer, die früher vorrangig in Studios oder daheim eingesetzt wurden und heute nicht mehr aus dem Straßenbild wegzudenken sind?

Sperrig, aber bequem

Studiokopfhörer für Profis: Der AKG K812 Superbequem: Der K812 von AKG (Bildquelle: akg.com)

Egal ob Bus, Bahn, Flugzeug, Park oder Badesee - immer mehr Menschen hören Musik, wenn sie das Haus verlassen. Die Mehrheit schwört auf In-Ear-Kopfhörer, die sich ohne Weiteres in die Tasche stecken und bei Bedarf wieder auspacken lassen, schließlich ist das Smartphone für viele ein ständiger Begleiter. Doch In-Ear-Kopfhörer – der Name verrät es schon – platziert man direkt im Ohr, und zwar im Gehörgang, was nicht jeder wirklich angenehm findet. Klassische Ohrhörer stören weniger, werden aber nicht so laut und klingen in der Regel schwächer. Wer sich mit den kleinen Stöpseln partout nicht anfreunden will, greift zum Muschelkopfhörer. Einige Muschelkopfhörer liegen auf den Ohren (On-Ear), andere umschließen das Ohr komplett (Over-Ear). On-Ear-Hörer sind kompakter und unauffälliger, überdies kann man viele Modelle zusammenfalten und platzsparend im Gepäck verstauen. Bei Over-Ear-Kopfhörern, die per se etwas sperriger sind, ist der Falt- beziehungsweise Klappmechanismus nicht ganz so weit verbreitet.

Beste Geräuschisolation

Um das Ohr komplett umschließen zu können, fallen die Muscheln eines Over-Ear-Kopfhörers recht üppig aus. Wer sich daran nicht stört oder sogar Wert darauf legt, als Musikfan erkannt zu werden, wird mit einem angenehmen Sitz und einer guten Geräuschisolation belohnt. Letzteres allerdings nur, wenn es sich um ein Modell in geschlossener Bauform handelt. In Tonstudios nutzt man geschlossene Muschelkopfhörer, um Rückkopplungen mit dem Mikrofon zu vermeiden, unterwegs vermeiden sie Stress mit dem Sitznachbarn und versprechen ungestörten Musikgenuss. Over-Ear-Kopfhörer in halboffener oder offener Bauform, die ihrerseits Vorteile haben, nämlich einen tendenziell luftigeren Klang, eignen sich vor allem für den Einsatz in ruhiger Umgebung. Doch die Bauform allein ist nicht alles: Es gibt Over-Ear-Hörer mit Bluetooth- und NFC-Technik sowie langer Akkulaufzeit, Varianten mit aktiver Geräuschunterdrückung (ANC) und immer häufiger Modelle, die dank Mikrofon und Fernbedienung auch als Headset an einem Mobiltelefon fungieren.

Die besten Over-Ear-Kopfhörer mit langer Akkulaufzeit

Zur Over-Ear-Kopfhörer Bestenliste springen

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Over-Ear-Kopfhörer.

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Over-Ear-Kopfhörer Testsieger

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Welche Over-Ear-Kopfhörer sind die besten?

Die besten Over-Ear-Kopfhörer laut Testern:

» Hier weiterlesen

Welche Over-Ear-Kopfhörer sind die aktuellen Testsieger?

Testsieger der Fachmagazine:

» Zu weiteren Testsiegern